Kaufberatung 15" die x-tausendste...

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von maboon, 23.02.2010.

  1. #1 maboon, 23.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2010
    maboon

    maboon Guest

    Hallo alle zusammen,

    erst einmal großes Lob an und für dieses Forum. Da ich seit einiger Zeit mit dem Gedanken spiele, mir ein NB anzuschaffen, habe ich hier doch regelmäßiger gelesen und - denke ich - eine Menge für mich mitgenommen.

    Trotzdem bin ich nach den ganzen "Recherchen" der letzten Wochen eigentlich noch mehr verwirrt, als vorher. Vieleicht könnt Ihr mir ja ein paar Ansätze oder Empfehlungen geben. Ich fang mal an...

    Wie ist dein Budget?
    So wenig, wie möglich; so viel, wie nötig. Ich kalkuliere derzeit mit rd. 600-750 €, mehr als 1.000 € bin ich nicht bereit, für die geplante Verwendung auszugeben.

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    nein

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15" sind bevorzugt, ggf. 14". Alles darunter ist mir zu klein.

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Verwendung ist zu 95% innen, habe eigentlich auch keine besonders störenden Lichtquellen, denen ich nicht ausweichen könnte. Wenn matt bei sonst vergleichbarer Leistung möglich ist, dann würde ich es natürlich bevorzugen. Mir ist aber klar, dass das bei dem Budget nicht einfach ist. Wichtig ist mir ein möglichst "gutes" Display.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    In der Reihenfolge: Internet, iTunes, Office, Bilder ansehen, Homebanking u.ä., Bildbearbeitung (Photoshop Elements), ggf. mal eine DVD oder Fotos über TV ausgeben (daher unten auch gerne HDMI).

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Aktuelle Spiele sind nicht geplant. Ich habe noch ein paar 8 Jahre alte Schinken, vieleicht wird sowas mal installiert, ist aber nicht DAS Kriterium.

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    jein... Das Gerät soll als Zweitgerät fürs Wohnzimmer, für Wochenendreisen etc. sein.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    Tja, das ist die große Frage. Am liebsten würde ich nicht nach 2 Std. auf dem Sofa wieder an die Strippe müssen.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
    Nein, ich bin nicht auf das Gerät angewiesen. Brauchbaren Service hat man natürlich trotzdem gerne. ;)

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?

    USB, LAN, WLAN n, eSata; HDMI wäre toll.

    ***

    Also eigentlich möchte ich ein mobiles Notebook (wobei 15" dafür schon recht groß sind) mit brauchbarer Leistung. Anfangs hatte ich mich Ende letzten Jahres auf die CULV-Prozessoren eingeschossen, da die eine vergleichsweise ansprechende Akkulaufzeit bieten. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Leistung für meine Nutzung ausreicht, besser: ob ich daran Freude haben werde.

    Auf der anderen Seite bin ich mir nicht sicher, ab wann ein "normaler" für mich überdimensioniert ist. Wie gesagt, das Gerät ist quasi ein Spielzeug für mich, um abends nicht den PC hochfahren zu müssen.

    Das wird mein erstes privates NB, daher fehlt mir irgendwo der Vergleich. Beruflich habe ich derzeit ein Toshiba Tecra mit einem T7200 - 1GB RAM, vorher ein R40 und einen FSC. Von der Leistung wäre der Toshiba i.O., wobei das OS jungfräulich ist, da nahezu alles über WTS genutzt wird. Insofern fehlt mir der Vergleich mit einem "gewachsenen" BS :D

    Mein System zuhause ist ein 6 Jahre alter Athlon64 3000+ (1,8GHz) mit 1GB RAM. PCMark 06 meint: ~1100 Punkte, ~550 Punkte CPU - soviel zu meinen Ansprüchen^^
    Das gesuchte NB soll den PC nicht ersetzen. Wenn er irgendwann nicht mehr will, wird entweder ein neuer Desktop, oder ein entsprechendes Notebook angeschafft.

    Jetzt meine Fragen an Euch:
    Welchen Prozessor sollte ich ins Auge fassen? Genügt ein SUxxxx? Wenn ja welchen? Genügt sogar schon ein SU4100? Von der Laufzeit würde ich die CULV derzeit klar bevorzugen, zu recht?

    Wenn ein anderer Prozi, muss es dann ein C2D sein? Wenn ja, eher einen Txxx oder ein Pxxx? Oder sollte man besser auf einen i3 oder i5 setzen?

    Was benötige ich an Grafikleistung? Reicht die Intel aus?

    Ich scheine echt ein grundsätzliches Problem zu haben, ich mag eben nicht für ein überdimensioniertes "Spielzeug" unnötig viel Geld ausgeben... Vieleicht könnt Ihr mir ja den ein oder anderen Hinweis geben, der mir bei meiner Entscheidung etwas helfen kann.

    Bislang hatte ich folgende Modelle in die engere Auswahl gezogen:

    Dell Vostro 1520:
    Dell Vostro 1520-Notebook | Dell Deutschland

    Samsung X420:
    Technische Daten von X420-Aura SU4100 Logan | Notebooks (X-Serie) von Samsung

    Samsung R522 Ahadi:
    Technische Daten von R522-Aura T6500 Ahadi | Notebooks (R-Serie) von Samsung
    (wobei der Ahadi nur wegen der HD4650 ausgewählt wurde, eine kleiner Zusammenstellung des R522 dürfte aber auch fast genügen?)

    Dell Studio 15:
    NEU! Dell Studio 15-Notebook - Produktdetails | Dell Deutschland

    Lenovo WL510 oder R500:
    Lenovo - Laptops

    Bislang also noch alles querbeet...

    Gibt es andere Alternativen mit CULV zu den Timeline-Modellen von Acer? Bislang hat sich mir nur der 14"er X420 aufgedrängt (wahrscheinlich wird es gleich zerpflückt^^)

    Vielen Dank schonmal, wenn Ihr es bis hier hin geschafft habt (mit dem Lesen dieses ganzen M...). Und danke schonmal für Eure Hilfe.

    LG
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 23.02.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Spontan hätte ich Samsung R522 (wie du schon richtig bemerkt hast das kleine), aber wohl eher ein Studio15 gesagt.

    Ergibt sich daraus, dass das Dell das bessere Display hat.
     
  4. maboon

    maboon Guest

    Hallo,

    danke für die Antwort. Würdest Du beim Studio 15 eine Konfiguration mit einem i5-520M wählen, oder würde ein i3-330M genügen?

    Unterscheiden sich die beiden Prozessoren, was Auswirkungen auf die Akkulaufzeit betrifft (signifikant)? Laut Benchmarkliste
    Notebookcheck: Mobile Prozessoren - Benchmarkliste
    ist die Leistungsaufnahme ja gleich. Oder spielen da noch andere Faktoren eine Rolle (was den Prozessor betrifft, natürlich)?

    Danke und lg
    Matthias
     
  5. #4 2k5.lexi, 23.02.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Für das was du willst wird ein i3 reichen.
     
  6. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Akkulaufzeit sollte beim i3 mindestens so gut sein, wie beim i5. Der i5 unterscheidet sich lediglich dadurch (abgesehen von reinen Taktzahlen), dass er sich bei bedarf selbst "übertakten" kann und noch mehr Leistung rauskitzeln kann (hab grad den Namen der Technologie nicht zur Hand). Würde allerdings mehr Strom verbrauchen, insofern fährst du mit i3 besser.
     
  7. maboon

    maboon Guest

    OK, vielen Dank schonmal.

    Ich denke nochmal drüber nach, welcher es werden soll. Preislich liegen sie ja nicht besonders weit auseinander (wenn man bei dem aktuell günstigsten Angebot mit i3 noch das Service-Upgrade einrechnet - und dann noch die 500er HDD mit dem Aktions-i5 bekommt).

    Sind bei der Abwärme denn große Unterschiede zwischen i3 und i5 zu erwarten? Ich habe gerade nur einige Beiträge im Hinterkopf, bei denen es um relativ heisse i7 ging.
     
  8. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Die i7 sind so heiß weil es die auch mit 4 Kernen gibt. Mit zwei Kernen machen aber auch die i7 kein Problem.
    Wenn ich mir aber deine genannten Anwendungszwecke und vor allem die Hardware mit der du momentan arbeitest ansehe, bezweifle ich ernsthaft, ob du überhaupt einen i3 benötigst. Alles oberhalb eines Core2Duos der P-Serie ist denke ich verschwendete Leistungsaufnahme. Das einzige was den SU ans Limit bringt ist die Bildbearbeitung, wenn dir da allerdings bisher der Athlon aus der Vorkriegszeit reicht, sollte das auch kein Problem darstellen.
     
  9. #8 lolli11, 23.02.2010
    lolli11

    lolli11 Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6420
    Würde sich da ein Inspiron 15z mit SU7300 nicht besser eignen? Ich denke, dass ein i3 da schon fast überdimensioniert ist.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ein SU Prozessor könnte durchaus ausreichen.
    Dennoch fährst du mit einem i3 sicher auch nicht verkehrt. Und ich bezweifle, dass man dadurch höhere Leistungsaufnahmen als C2D-Pxxx Serie hat, da beim i3 die Speicher- und Grafikansteuerung im Chip integriert ist und nicht mehr über Southbridgt usw. gehen muss -> das fällt nämlich alles weg und gibt insgesamt weniger Stromverbrauch.
    Und solange du nichts aufwendiges machst, werden die Zweikern-"nicht-SU" Prozessoren auch nicht wirklich spürbar warm =)
     
  12. maboon

    maboon Guest

    Danke für Eure Hinweise!

    Ist schwierig, muss nochmal in mich gehen^^

    Preislich liegen das Studio15 mit i3 und mit i5 ja nicht so weit auseinander, und auf 50-100 € kommt es im Ergebnis nicht an, wenn es sich lohnt. Man könnte fast den großen nehmen, auch wenn ich ihn, wohl nie brauchen werde (aber wer weiss...).

    Wie geschrieben, würde ich einen CULV wegen der Akkulaufzeiten eigentlich auch vorziehen, wenn es leistungsmäßig reichen würde. Preismäßig würde sich aber auch hier nicht viel zum Studio 15 bewegen. Und wer weiss, wie lange ein Akku nach einem Jahr Nutzung überhaupt noch aushält... Vieleicht ist die Bedeutung, die ich dem beimesse, doch etwas übertrieben?

    Was wären denn neben dem schon vorgeschlagenen Inspiron 15z (ist das Display in etwa mit dem des Studio vergleichbar?) Alternativen für ein CULV für meinen Einsatzbereich? Hatte auch mal das V13 konfiguriert, aber am Ende wird es da an den "nur" 13" scheitern. Hier werden ja oftmals auch die Timelines vorgeschlagen. Sind die hier oft angesprochenen ACER-Schwächen da auch so deutlich? Supportqualität ist unabhängig, das ist klar...

    Wobei mir ohnehin bei allen bislang angesehenen ACER-Geräten die Gleiteigenschaften des Touchpad überhaupt nicht gefallen.

    Fragen über Fragen - Wahrscheinlich werde ich über das Display wieder beim Studio landen...

    Gruß
    Matthias
     
Thema:

Kaufberatung 15" die x-tausendste...

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 15" die x-tausendste... - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Laptop bis zu 400€

    Kaufberatung für Laptop bis zu 400€: Hallo wieder einmal, ich bin wieder auf der Suche nach einem Laptop für einen Freund. Danke im vorraus für eure Hilfe :) Wie hoch ist dein...
  2. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  3. Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?

    Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?: Hallo, ich will mir demnächst einen neuen Gaming Laptop zulegen. Meiner ist mittlerweile 8 Jahre alt, läuft zwar noch sehr gut, will aber für z.B....
  4. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  5. VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung

    VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung: Hallo, Frohes neues allerseits, Brauche eure Hilfe Kann ich mich nicht zwischen den besagten Modellen VN7-572G-7880 und V5-591G-55YJ...