Kaufberatung für Vaio Notebook's

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Juergen7597, 23.04.2011.

  1. #1 Juergen7597, 23.04.2011
    Juergen7597

    Juergen7597 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,
    da mir mein Vaio FE-31M schon etwas in die Jahre gekommen ist (2006),
    Würd ich mich für ein neues Vaio Modell interessieren!Da ich aber in den letzten Jahren leider den Überblick auf die neuesten Modelle sowie der immer besseren Technologie und Verarbeitung der Geräte verloren habe, hoffe ich auf eure Hilfe!
    Mein Verwendungszweck der letzten Jahre mit dem Laptop:

    Brauch Ihm zum Surfen,
    Zum Schneiden und Bearbeiten von Videos (Magix),
    Zum Bearbeiten von Fotos,
    Zum Fernsehen über DVB-C und Stream's!
    Spielen tu ich nicht trotzdem soll die Graphikkarte keine schlechte sein!
    Weiß halt nicht ob ich für die o.e Punkte wirklich 8Gig RAM oder einen i7 Prozessor brauche!sollt schon schnell sein aber max.bis 1000.- Kosten!danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 23.04.2011
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    4GB RAM reichen völlig. - Nachstecken und bei Bedarf auf 8GB aufrüsten kann man später immer noch sehr kostengünstig.

    Desweiteren würde ich eher zu einem schnellen Core i5 raten, da die Core i7 doch recht "heiß" werden = laute Kühlung/Lüftergeräusche.


    In letzter Zeit sind hier im Forum viele Sony Laptops durch hochfrequente Fiep/Piepgeräusche der CPU aufgefallen. - Als junger Mensch hört man die extrem, aber ab ca. 40 Lebensjahren sollte man die nicht einmal mehr wahrnehmen können. - Kommt drauf an wie empfindlich dein Gehör auf sowas reagiert.
     
  4. #3 Juergen7597, 23.04.2011
    Juergen7597

    Juergen7597 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die Antwort!
    Aber was ist ein schneller i5 Prozessor?
    Wieviel GhZ hat der ab 2.2 bis 3? sorry für die blöde Frage!
     
  5. #4 2k5.lexi, 23.04.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schnelle Mobilprozessoren würd ich sagen: 2.4, 2,53 oder 2,66 GHz.

    Ob es am Ende ein i3 oder ein i5 oder ein i7dualcore wird ist warscheinlich ziemlich egal
     
  6. #5 eraser4400, 23.04.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Die Taktrate allein sagt heute nicht mehr viel aus, früher war das Einschätzen des Leitubgspotentials eines Systems da sehr viel einfacher...

    Es kommt halt auch auf so Dinge wie Anbindung, FSB-Takt und andere Peripherie an.

    Z.B. macht ein System welches einen 1,8Mhz Doppelkerner hat, dem aber eine SSD zur Seite gestellt wurde, ein anderes welches zwar einen 2,4Mhz'er aber die konventionelle HDD nutzt, performancemäßig platt...

    Auf das Zusammenspiel aller Komponenten kommt es halt im Endeffekt an, das ist das was beim Nutzer dann auch spürbar landet.

    was nutzen einem die reinen Leistungsdaten auf dem Papier ?
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 4eversr, 23.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2011
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Aktuell gibt es noch Core i5/i7 Prozessoren mit 3-stelliger Produktnummer, z.B. Core-i5 480m. Das angehängte "m" steht für "mobile CPU" = Notebookversion des Prozessors
    Je höher diese 3-stellige Nummer ist, desto besser/schneller ist die CPU.

    Ab April/Mai 2011 wird allerdings eine ganz neue Core i5/i7 Prozessorgeneration von Intel auf den Markt geworfen (Codename: Sandy Bridge) welche dann immer eine 4-stellige Produktnummer, beginnend mit einer "2" für zweite Generation haben. Z.B. der Core i5-2540m. Diese neue CPU Generation ist bei weitem leistungsfähiger als die aktuelle, wobei sich das wohl auch in den Anschaffungskosten der Notebooks niederschlagen wird. (Die neuen Sandy Bridge Notebooks werden zu Beginn wohl recht teuer sein, dadurch fallen aber die Preise der ersten i5/i7 Generation Notebooks, was sich in den letzten 2 Wochen schon deutlich zeigt.)

    Letztlich wird es eine Gewissensfrage für dich, ob du dir lieber ein günstiges, aber trotzdem natürlich noch schnelles i5/i7 Laptop der ersten Generation holst, oder ob du mehr investierst und gleich eins der zweiten Generation nimmst.

    Auf dieser Benchmarkliste siehst du übrigens einen Vergleich über die Leistungsfähigkeit aller Mobil-CPUs (Du musst auf der Webseite noch ankreuzen: "Nur Notebook-CPUs anzeigen" und dann auf "Einschränken" klicken damit er die Einstellung übernimmt). Wenn du nur 1000 Euro ausgeben willst, guckst du dir an welche der oberen CPUs dir Sony für 1000 Euro anbieten kann. - Dabei gilt ganz klar: Core i7 ist schneller, benötigt aber auch mehr Kühlung und auch Strom als ein i5.

    Was die Grafikkarte angeht, kann die dir als Nichtgamer eigentlich egal sein. Jede aktuelle Karte in einem i5/i7 Notebook sollte HD-Streams ruckelfrei wiedergeben können. - Eventuell ist eine Intel Onboard Karte sogar die beste Lösung, da diese als sehr "haltbar" gelten. - Hochgezüchtete ATI oder NVIDIA Grafikkarten verabschieden sich gerne mal schon kurz nach Ende der Garantiezeit,oder sogar schon davor... - Daher würde ich nichts "hochgezüchtetes" nehmen, sondern dann lieber eine Grafikkarte die etwas schwächer ist, aber dafür auch kühler bleibt, was auch eine längere Haltbarkeit des Notebooks (und des Akkus) nach sich zieht.
     
  9. #7 Retrostyle, 23.04.2011
    Retrostyle

    Retrostyle Forum Stammgast

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Lifebook E8010/E8020/C1110
    Na, im MHz Bereich wären alleine schon die SATA-Controller schneller als die CPU. ;) Meintest wohl eher GHz. :D
     
Thema:

Kaufberatung für Vaio Notebook's

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für Vaio Notebook's - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Laptop bis zu 400€

    Kaufberatung für Laptop bis zu 400€: Hallo wieder einmal, ich bin wieder auf der Suche nach einem Laptop für einen Freund. Danke im vorraus für eure Hilfe :) Wie hoch ist dein...
  2. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  3. Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder

    Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder: Hallo, besitze derzeit ein in die Jahre gekommenes Asus X51L in der Größe 15". Soweit bin und war ich mit diesem sehr zufrieden, nun wird er immer...
  4. Kaufberatung: Notebook für Studium, Office und Bildverarbeitung

    Kaufberatung: Notebook für Studium, Office und Bildverarbeitung: Hallo liebes Notebookforum, ich habe schon ein bisschen gelesen und stell nun vor lauter Überforderung mit Angebot, das der Markt hergibt,...
  5. kaufberatung für ein Ultrabook

    kaufberatung für ein Ultrabook: Hallo Notebookforum, ich möchte mir in den nächsten Tagen ein Ultrabook (oder gegebenenfalls ein Notebook) kaufen, kann mich nach tagelangem...