Kaufberatung: Netbook als Hauptgerät.

Dieses Thema im Forum "Netbook und Ultrabook Forum" wurde erstellt von Makepeace, 20.12.2010.

  1. #1 Makepeace, 20.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2010
    Makepeace

    Makepeace Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    diverse Dell-Kisten
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal ein wenig Hilfe und Beratung im Netbook-Dschungel.

    Zuerst eine kleine Zusammenfassung warum ein Netbook.
    Mein ursprünglicher Plan war mir zu Weihnachten einen neuen Desktop zu gönnen. Nach Jahren der Laptopnutzung sollte wieder was „richtiges“ her, mit dem man auch ein wenig spielen kann. In der letzten Zeit habe ich jedoch deutlich gemerkt, dass ich eigentlich gar nicht mehr spiele und die meiste Zeit nur im Internet unterwegs bin, Filme schaue, etc. Wenn ich denn mal etwas spiele, dann sind es meist ältere Titel wie z.B. Baldurs Gate 2, alte Lucas-Art Adventures, oder SNES. Daher war meine Überlegung, ob man nicht einfach ein wenig Geld spart und sich ein kleines, handliches, Ding anschafft, mit dem man alles machen kann und gleichzeitig mobil ist (ohne sich einen Bruch zu heben).

    Anforderungen:

    Absolutes MUSS:
    - Vernünftige Verarbeitung
    Ich will kein Kinderspielzeug. Die Verarbeitung und Qualität sollte alles in allem wertig sein. Ich hasse nichts mehr als knarzende und klappernde Geräte.
    - Anschlussmöglichkeiten
    USB 2.0 sollten es schon nach Möglichkeit 3 sein und auch für den Monitor sollte was dabei sein (idealerweise HDMI und VGA). Netzwerkanschluss muss man denke ich nicht extra erwähnen.
    - Vernünftiges Display mit guter Auflösung
    Ich bin recht verwöhnt was Auflösung angeht. Alle Laptops auf denen ich privat oder beruflich arbeite haben relativ hohe Auflösungen (z.B. 15,6“ mit 1920x1080 oder 17“ mit 1920x1200). Da wäre es mir also auch recht wenn es nicht gerade die kleinste Auflösung ist.
    Die Qualität des Displays sollte natürlich auch nicht der letzte Dreck sein.
    Ob matt oder spiegelnd ist dabei allerdings erst einmal egal.
    - Vernünftige Akkulaufzeit
    Man will ja auch mobil sein und nicht alle 5 Minuten panisch eine Steckdose suchen. Auf einen genauen Wert will ich mich nicht festlegen…das wäre von den Innereien des Netbooks abhängig.
    - WLAN
    Nur der Form halber erwähnt.
    - RAM
    2 GB wären wünschenswert.
    - Festplatte
    Ob SSD oder HDD ist im Grunde egal. Ich würde aber eher zu einer HDD tendieren (auch wenn lauter und langsamer), sage aber auch nicht zur SSD nein.
    Von der Größe her sollte schon ein wenig Luft sein, da ich schon eine Daten mit mir rumtrage.

    Schön wäre:
    - Bluetooth
    - Optisches Laufwerk (meine gesehen zu haben solche gibt es auch). Allerdings habe ich auch nicht unbedingt was gegen ein externes LW.
    - Dockingstation verfügbar (wenn es sowas gibt sind nichtmal so viele Anschlüsse direkt am Netbook notwendig).

    Was will ich damit machen:
    - ALLES was man so im Internet machen kann. Das umfasst also vom einfachen surfen, bis hin zu Video-Streams (youtube und was es sonst noch gibt) alles (glaube ich).
    - Office
    - Filme schauen. Gerne auch höhere Qualität (HD).
    - Einfachste Bildbearbeitung (im Sinne von zuschneiden, Farbe und Kontrast anpassen)
    - Ab und zu ältere Spieletitel spielen (eher grafisch nicht so aufwändige Dinge)

    Mehr fällt mir momentan nicht wirklich ein (Vorschläge was ich noch vergessen haben könnte sind gern gesehen)

    Als Budget lagen für den Desktop so um die 700-750 auf dem Tisch. Das Netbook sollte auf jeden Fall drunter bleiben, so dass noch etwas übrig bleibt für andere Spielsachen. Geplant ist z.B. ein NAS was dann auf lange Sicht die meisten Daten beherbergen soll.

    Mit diesen ganzen Daten bräuchte ich jetzt ein wenig Hilfe im Hersteller und Modell-Dschungel.

    Für jede hilfreiche Antwort im Voraus schon einmal ein Danke.

    Gruß

    Edit: Sound sollte natürlich auch dabei sein...sowohl integriert, als auch Anschlussmöglichkeit für externe Boxen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 20.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Für HD bräuchtest du evtl. was mit ION, die anderen Wünsche ("Hauptgerät") klingen evtl. auch nach Mehrkern statt Single Core Atom.
    Sooo vielfältig wie du zu glauben scheinst ist die Geräteklasse "Netbook" garnicht.
     
  4. #3 singapore, 20.12.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Du kannst dir mal diese Modell ansehen:
    Test Lenovo Edge 11: Athlon Neo II K325 vs. Core i3 380UM - Notebookcheck.com Tests

    Bei klasssichen Netbooks mit Intelgrafik ist die Auflösung am Videoausgang begrenzt.
    Ein Subnotebook mit SSD sprengt deinen Preisrahmen.
    Netbooks haben per Definition keine optischen Laufwerke.
    Richtige Dockingstations gibt es für Netbooks überhaupt nicht.

    Dein Wunschmodell:
    http://www.notebookcheck.com/Test-Sony-Vaio-VPCZ12-Subnotebook.35454.0.html
     
  5. #4 Brunolp12, 20.12.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das ASUS Eee PC 1015PN hätte Intel Atom N550 und ION(2) - aber ob die Auflösung ( lt. Geizhals 1024x600 ) den Vorstellungen entspricht, das weiss ich nicht
     
  6. #5 Makepeace, 23.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2010
    Makepeace

    Makepeace Forum Newbie

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    diverse Dell-Kisten
    Danke euch beiden für eure Antworten.

    Ich habe mir das Lenovo einmal genauer angeschaut bei diversen Tests im Internet und auch so noch einmal nach Alternativen danach geschaut.

    Ich denke es wird das Edge 11 mit AMD und 4GB :)

    Eine wirklich Alternative konnte ich nämlich nicht finden...zumindest nicht für den Preis.

    Danke.

    Edit: Oder lohnen die 160 Euro Aufpreis für die i3 Version?
     
Thema:

Kaufberatung: Netbook als Hauptgerät.

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Netbook als Hauptgerät. - Ähnliche Themen

  1. kaufberatung Tablet, netbook,

    kaufberatung Tablet, netbook,: Hallo mal wieder, Da ich beruflich einmal die Woche eine lange zugfahrt auf mich nehme (5stunden) und ich unterwegs gerne einen etwas größeren...
  2. Netbook Kaufberatung

    Netbook Kaufberatung: Hallo zusammen, ich suche für meine Freundin ein Netbook und würde mich sehr über eine Empfehlung freuen. Folgende Kriterien sollten hierbei...
  3. Kaufberatung Netbook (ohne betriebssystem?)

    Kaufberatung Netbook (ohne betriebssystem?): Hallo liebes Notebookforum, Ich habe dieses Forum schon kräftig durchsucht und ich denke ein ASUS Eee PC wäre genau mein Ding. Aber ein 1005...
  4. Netbook (< 300EUR) Kaufberatung

    Netbook (< 300EUR) Kaufberatung: Guten Tag, ich habe vor, mir ein Netbook zu kaufen. Allerding bin ich unentschlossen über den Typ. Ich wollte daher fragen, ob mir jemand einen...
  5. Kaufberatung Netbook - 800€

    Kaufberatung Netbook - 800€: Hallo zusammen. Nach langen überlegen wende ich mich an euch bezüglich einer Anschaffung von einem Netbook. Meine Freundin und ich wollen uns...