Kaufberatung Notebook, hauptsächlich für mobiles Schreiben

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von eisenschwinge, 03.07.2008.

  1. #1 eisenschwinge, 03.07.2008
    eisenschwinge

    eisenschwinge Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi! Wahrscheinlich stelle ich jetzt größtenteils genau dieselben Fragen wie schon 10 Leute vor mir, aber ich mach das nicht aus Faulheit, ganz ehrlich. Hab mich grade durch ein paar Threads durchgeklickt und bin nun ein bisschen verwirrt, wohl weil ich mich so gar nicht mit Computern im allgemeinen auskenne. Na gut.

    Ich möchte mir ein Notebook zulegen fürs Studium. Ich besitze noch einen Desktop und zwar von Medion der zum allgemein allergrößten Erstaunen seit mehreren Jahren solide läuft. Etwas laut ist er. (Hier kann mir nicht zufällig jemand empfehlen was ich da machen kann? Also was für nen Lüfter oder Kühlung ich einbaun könnte? Er ist wirklich extrem laut, wie ein Föhn!).

    Ich brauche nun aber einen Laptop den ich mitnehmen kann wenn ich irgendwo hin fahre, was nicht selten vorkommt, also hatte ich an eine mobile Variante gedacht. Er sollte deshalb leicht sein, eine lange Akkulaufzeit besitzen, nicht zu heiß werden, nicht zu empfindlich sein. Wäre schön wenn er recht schnell wäre und über einiges an Speicherplatz verfügt.

    Ich lege großen Wert auf ordentliche Verarbeitung. Der Laptop einer Freundin ist nun in einem Jahr zwei Mal zusammen gebrochen und beim zweiten Mal waren sämtliche Daten verloren was so mein persönliches Waterloo wäre. Also die Horrorvorstellung schlechthin. Ich will hauptsächlich schreiben können, unterwegs und wo auch immer ich bin. Aber so Sachen wie Musik abspielen oder Filme ansehen wäre auch nicht schlecht.

    Ich kopiere nun am besten mal diesen Fragebogen hier rein:

    - Wie ist dein Budget?
    (Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?)
    Vielleicht bis 600 €. Je günstiger desto besser natürlich. Ich stelle mir vor mit geringem Budget am Besten so viel wie möglich heraus zu holen (große Überraschung :D ) aber ich glaube der Punkt ist einfach dass ich auf allen unnötigen Schnickschnack der sowieso nie zum Nutzen kommen wird gerne verzichten würde.

    - Welche Displaygröße bevorzugst du?
    Das ist so ein bisschen ein Problem für mich. Ich kann mit diesen Zollangaben nicht viel anfangen (ich weiß noch nichtmal wie groß mein Monitor hier ist). Gibts da irgendwelche Seiten die das veranschaulichen damit ich es mir besser vorstellen kann bzw. was sind denn so für Größen gängig?

    - Was willst du mit dem Notebook machen? Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele?

    Wie beschrieben, hauptsächlich schreiben, ins Internet gehen, die Basics würde ich denken.
    Aber nun 'ne Frage die ich mir fast schon selbst beantworten kann, aber ich stell sie trotzdem mal ;)
    Gelegentlich spiele ich gerne irgendwelche Spiele, in Phasen der Langeweile (also 2-3 mal im Jahr). Und da Sachen wie Gothic 3 (was ich gerne spielen würde) nicht mehr auf meinem Desktop laufen würde ich mir den Zusatzschnickschnack für das Notebook leisten wollen, aber wahrscheinlich würde genau das den Preis unnötig in die Höhe treiben und sich nicht lohnen wenn ich eben sehr selten spiele, richtig? Also wäre es wohl lohnender einfach den Desktop aufzurüsten? Ist es nicht eigentlich prinzipiell eher unlogisch mit seinem Laptop aufwendige Spiele laufen zu lassen wenn man mit nem Desktop dieselbe Leistung leichter und weniger aufwendig bekommt?

    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen?
    Ja.

    - Wie lange sollte die Akkulaufzeit im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    Ich würde sagen vielleicht 4-6 Stunden? Oder ist das zu lange?


    Ich hoffe dass mir irgendwer weiterhelfen kann, am allerliebsten mit konkreten Links zu irgendwelchen Modellen. Ich habe gehört dass Dell hochwertige Sachen produziert und würde auch wirklich etwas mehr bezahlen damit ich hinterher keinen Ärger habe. Welche Marken sind sonst noch empfehlenswert? Ich glaube besagte Freundin hatte einen HP-Laptop.
    Naja, also vielen Dank im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 03.07.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. Heyjay

    Heyjay Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavière
    Mein Notebook:
    hp compaq 6910p
    Für Mobilität sind 14,1"-Geräte empfehlenswert, diese sind aber meist deutlich teuerer als 15,4"-Geräte mit gleicher Leistung.

    Das alles beherrschen aktuelle Notebooks mit links ;).

    Ich kopiere nun am besten mal diesen Fragebogen hier rein:

    - Wie ist dein Budget?
    (Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?)
    Vielleicht bis 600 €. Je günstiger desto besser natürlich. Ich stelle mir vor mit geringem Budget am Besten so viel wie möglich heraus zu holen (große Überraschung :D ) aber ich glaube der Punkt ist einfach dass ich auf allen unnötigen Schnickschnack der sowieso nie zum Nutzen kommen wird gerne verzichten würde.

    Nicht in dieser Preisklasse. Wenn du dein Budget verdoppelst, gäbe recht schöne Lösungen mit 2. Akku im Wechselschacht anstelle eines DVD-Laufwerks. 2-3h sind der Normalfall bei 15,4"-Einsteiger-Notebooks.

    Empfehlenswert sind neben Dell vor allem lenovo (ThinkPad), hp Compaq (bei hp gibt's riesige Qualitätsunterschiede zwischen Consumer (Pavilion) und Business (Compaq) Serie) und Samsung.
    Hier findest du günstige und gute Notebooks (konkrete Links ;)):
    15,4 Zoll Budget (Notebookempfehlungen)
    14,1 Zoll (Notebookempfehlungen)
    (Bei den 14,1"-Notebooks musst du überlegen wie viel dir das Plus an Mobilität wert ist)
     
  5. #4 eisenschwinge, 05.07.2008
    eisenschwinge

    eisenschwinge Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey, vielen Dank für die Antworten bislang!
    Ich schwanke nun zwischen den beiden Dell Notebooks, denke ich, ich habe über diese Firma schon viel Gutes gehört. Wie würdet ihr denn die Qualität von Dell beurteilen?
    Und nun noch eine Frage: Was sind denn so die wesentlichen Unterschiede zwischen dem Inspiron und dem mittleren Vostro?
    Das Inspiron hat eine größere Festplatte, dafür weniger Arbeitsspeicher, richtig? Macht der wenigerer Arbeitsspeicher einen signifikanten Unterschied?
    Die Grafikkarte ist dieselbe, richtig?
    Kann es sein dass der Inspiron-Prozessor besser ist als der im Vostro?
    Also bezahle ich den Inspiron Aufpreis für eine größere Festplatte und einen besseren Prozessor, habe dafür aber weniger Arbeitsspeicher? Lohnt sich das für mich?
     
  6. Heyjay

    Heyjay Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavière
    Mein Notebook:
    hp compaq 6910p
    Im Allgemeinen ist die Qualität bei Dell als relativ gut anzusehen, der Service soll der derzeit Branchenbeste sein.

    Du kannst alle Dell-Notebooks auf der Homepage "anpassen", also nach deinen Wünschen konfigurieren (stärkerer Prozessor, größere HDD, Laufwerke, Displays usw.). Für reine Office-Anwendungen reichen selbst der schwächste Core2Duo ~1,4GHz und ein X3100 Onboard-Grafikchip aus. Ram ist, genauso wie Festplatten, sehr günstig nachzurüsten (2Gb ~35€; 320Gb HDD ab 75€). 2Gb Ram und HDD >120Gb sind heutzutage Standard.
    Wenn du allerdings darauf bestehst, Spiele wie Gothic 3 zu spielen, brauchst du eine recht starke seperate Grafikkarte (z.B. ATi HD2600 / GeForce 8600GT). Empfehlenswert wäre hier das Dell XPS 1530, dass dann aber mindestens ~900€ kostet.
    Ich würde dir daher raten, auf das Spielen zu verzichten und zu einem der Dells oder ThinkPads zu greifen.
     
Thema:

Kaufberatung Notebook, hauptsächlich für mobiles Schreiben

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Notebook, hauptsächlich für mobiles Schreiben - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  2. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  3. Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder

    Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder: Hallo, besitze derzeit ein in die Jahre gekommenes Asus X51L in der Größe 15". Soweit bin und war ich mit diesem sehr zufrieden, nun wird er immer...
  4. [Kaufberatung] Gaming Notebook 17"

    [Kaufberatung] Gaming Notebook 17": Hey Leute, Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und selbst wenn hier lange nichts passiert ist, dachte ich mir, dass ich es einfach mal...
  5. [Kaufberatung] Gaming Notebook 17"

    [Kaufberatung] Gaming Notebook 17": Hey Leute, Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und selbst wenn hier lange nichts passiert ist, dachte ich mir, dass ich es einfach mal...