Kaufberatung wegen "Unwissenheit"

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Näd!, 14.08.2011.

  1. Näd!

    Näd! Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,1 OS X 10.6.8
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop.
    Besitze momentan noch ein MacBook Pro von 2008 mit Snowleopard als System.
    Ich bin nicht unbedingt ein Apple-Kind, daher wäre ich auch mit einem anderen Hersteller einverstanden. ;)

    Da ich aber leider nicht genau weiß, was momentan gut ist auf dem Markt (aus Erfahrungswerten), was man braucht und was eigentlich nicht, wollte ich mich vorher mal kundig machen, was man denn momentan kaufen kann.
    Hab natürlich sämtliche Testberichte und Rankings durch, aber so wirklich herausgestochen ist für mich da kein Notebook. :(

    Um vorab die wichtigsten Fragen zu klären:


    Wie hoch ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?


    Das Budget spielt erstmal keine Rolle. Ganz nach dem Motto: Qualität hat seinen Preis. ;) Studentin bin ich allerdings.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?

    Hab momentan 15,4" oder so. Die Größe wäre in Ordnung. Möchte kein riesen Teil mit mir rumschleppen, daher wäre vll. auch das Gewicht ein Faktor, der zu beachten wäre.

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?

    Ich würde das Notebook gern auch draußen nutzen. Möchte ein klares Bild.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)


    In erster Linier soll es Office-Kram erledigen, viele Foos verwalten, bearbeiten und natürlich Musik verwalten können.
    Weil ich Maschinenbau studiere, sollte die Leistung ausreichen, um auch CAD-Programme ohne Probleme laufen zu lassen, ansonsten noch etwas C-Programmierung.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Spiele spielen eher weniger.

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?


    Akku sollte schon lange halten. Einen Film unterwegs schauen, wär schon schön.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?

    Es stellt den wichtigsten Speicher dar, den ich habe.
    Ansonsten spielt es eher die Rolle für Arbeiten von zu Hause aus und nach Dokus im Internet schauen, etc.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, VGA, DVI / HDMI / Displayport, Thunderbolt Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?


    So wirklich kenn ich mich mit den neusten Anschlüssen gar nicht aus. :(

    Es sollte alles sehr modern sein. Neuste Technologien, die auch funktionieren.
    Ansonsten ne schnelle Performance haben, n großen Speicher, WLAN, mim Handy von unterwegs mobil surfen, etc.
    Das Beste vom Besten eben momentan auf dem Markt. :)
    Aber eben mit Features bestückt, die man wirklich braucht.
    Also salopp gesagt, nur weil irgendwo ne LED blau leuchtet, sollte es nicht gleich um 500€ teurer sein.


    Hab momentan noch nicht wirklich ne Tendenz, wo es hingehen soll.
    Hatte überlegt mir einfach das neue MacBook zuzulegen und wieder halb mit Windows zu bestücken, aber da läuft Windows dann so langsam irgendwie über dieses Parallels Desktop. Wenn es da mittlerweile bessere Möglichkeiten gibt, bin ich um jeden Rat dankbar.
    Das Design gefällt mir da eben besonders.
    Ich denke aber doch das auch andere Hersteller gute oder sogar bessere Notebooks bauen als Apple.
    Und da für manche Programme Windows unverzichtbar ist, sollte es die Voraussetzung schon erfüllen. :)

    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eraser4400, 14.08.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Zitat: Ich denke aber doch das auch andere Hersteller gute oder sogar bessere Notebooks bauen als Apple.

    Sorry, aber mit Apple bist du ganz oben angekommen...:eek:

    Windows-Pendant in ähnlicher Klasse wäre die Sony Z-Serie.
     
  4. #3 sprinttom, 14.08.2011
    sprinttom

    sprinttom Forum Master

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellingtown-City
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 13"
    Oder HP Elitebook, gefallen mir auch ganz gut...
     
  5. Näd!

    Näd! Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,1 OS X 10.6.8
    Wirklich? Ok. Das überrascht mich, dass es da kaum Nachzügler gibt.
    Meinst du dann das neue MacBook Pro würde sich lohnen oder lieber auf meine Basis hier aufbauen das neue Lion und das neue Parallels installieren und Win7?

    Mich stört hier halt, dass Windows so langsam läuft.
    Weiß aber nicht, ob das an den Grundvoraussetzungen von meinem Notebook liegt oder an der veralteten Parallels-Version?!

    Dachte halt es gibt inzwischen sicher neue moderne Technologien. :)
     
  6. #5 eraser4400, 15.08.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Naja, das ist halt Windows und das hat eigentlich nix auf nem Mac verlohren !
    Was das Andere angeht: Probieren geht über studieren. Kannst ja Lion mal draufkloppen und sehr wies läuft, alternativ halt eine SSD rein, die beschleunigt jedes Book exorbitant ! :D

    Das mit dem "oben angekommen" bezog sich lediglich auf die Qualität und Verarbeitung. Schnellere Maschinen gibts nat. schon...
     
  7. #6 Mad-Dan, 15.08.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ohhh Ja!
    Nie wieder ohne SSD.
     
  8. Näd!

    Näd! Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,1 OS X 10.6.8
    SSD?
    Hab darüber noch nix gehört. Erklärts mir schnell einer oder muss ichs nachlesen? :)

    Alles klar, dann versuch ichs einfach mal.
     
  9. #8 Mad-Dan, 15.08.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bone

    bone Forum Freak

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad R61
    könntest dir ja auch mal die thinkpads anschaun.

    T510/520 oder W510/520
    (nachdem der preis ja keine wirkliche rolle spielt....)

    sind von der verarbeitung her auch klasse und es gibt bessere display panels als bei apple (also zum. mal was auflösung und mattes diplay anbelangt), was sich grad bei CAD dann schon gut bemerkbar macht.

    und bsonders die tastatur ist bei weitem besser!! jedenfalls bevorzuge ich es 10 mal mehr mit dem thinkpad zu schreiben als mit dem macbook (was da auch noch rumliegt ;) )

    den trackpoint als mouspad ersatz nicht zu vergessen!
    nutze abgesehen von excel und CAD anwedungen keine externe maus sondern immer nur den trackpoint.
     
  12. #10 eraser4400, 15.08.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Zitat: und es gibt bessere display panels als bei apple
    Wohl kaum ! Grade die Displays in den MacBooks sind Apples Stärke (die gibts im Pro auch in Matt).
     
Thema:

Kaufberatung wegen "Unwissenheit"

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung wegen "Unwissenheit" - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  2. Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?

    Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?: Hallo, ich will mir demnächst einen neuen Gaming Laptop zulegen. Meiner ist mittlerweile 8 Jahre alt, läuft zwar noch sehr gut, will aber für z.B....
  3. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  4. VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung

    VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung: Hallo, Frohes neues allerseits, Brauche eure Hilfe Kann ich mich nicht zwischen den besagten Modellen VN7-572G-7880 und V5-591G-55YJ...
  5. Kaufberatung Uni Laptop ab 500€

    Kaufberatung Uni Laptop ab 500€: hey zusammen, meine schwester braucht für die uni einen laptop. budget habe ich mal so auf 700€ angesetzt... wenn ein deutlich besserer jetzt...