Kaufentscheidung: Lenovo / Dell / Sony

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von keopHt, 23.10.2009.

  1. #1 keopHt, 23.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2009
    keopHt

    keopHt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum!

    Ich hab' vor mir in den nächsten Wochen 'n Notebook zuzulegen, jetzt natürlich die große Frage: Was brauch ich wirklich?
    Oft geht man ja nach dem Prinzip "viel bringt viel" vor ohne sich wirklich Gedanken zu machen was später auch tatsächlich genutzt wird und ob man die hundert Euro für das bessere Modell nich besser in was adneres investiert hätte.

    Also kommen wir mal zu den Anwendungsgebieten bzw. dem was ich bis jetzt mit nem Computer gemacht hab. Grafisch anspruchsvolle Spiele hab ich eigentlich seit Jahren nicht mehr gespielt und hatte ich eigentlich auch nich in Zukunft vor (dafür gibts leistungsstärkere Konsolen), d.h. bis auf manchmal CS 1.6, Diablo oder Rainbow Six: Vegas wird da nichts anspruchsvolleres gespielt. Bildbearbeitung (Photoshop) wird dafür schon eher gebracuht und ich möchte auch nicht ausschließen mal den ein oder anderen Film zu rendern. Hinzu kommt der Gebrauch von CAD-Programmen. Ansonsten ganz normal Internet, Hausarbeiten (also ich bin grade Student sollte vllt. gesagt sein) und mal ne DVD bei langweiligen Vorlesungen. Soweit zu den Anwendungen "innerhalb" des Notebooks.
    Zur Größe: also 15'' wären mir schon fast zu groß...lieber wären mir 14'' oder 13'' aber unter 13'' auch nicht! Und was mir noch sehr wichtig ist: Verarbeitung/Stabilität. Ich brauch kein Notebook das kaputt ist wenn mir mal der Rucksack runterfällt. Auch nicht zu vergessen wäre der Einsatz bei Sonnenlicht, da ich gerne draußen unterwegs bin und im Park auch gerne mal "arbeite". So, falls ich auf irgendwas noch genauer eingehen soll oder Wünsche zum Notebook (die ich hier vergessen hab) erwähnen soll, einfach schreiben.

    Natürlich hab ich mich in der letzten Zeit mit dem Thema Notebook auseinandergesetzt (sind mittlerweile schon n paar monate) und ich war mir eigentlich sicher das Richtige gefunden zu haben und wollte nur noch auf einen attraktiven Preis warten (bei ebay, outlets, etc.).
    Die letzten paar Tage hab ich mir dann aber doch überlegt ob ich das, was ich mir vorgestellt habe auch wirklich brauchen/nutzen werde.
    Also, lange Rede kurzer Sinn, hier sind mal so meine Favoriten:


    Dell Latitude e6400:
    + gute Lesitung
    + guter Support
    + Preis/Leistungs-Verhätniss top (im Outlet in Irland)
    - zu wenig Kontrast
    - "nur" DDR2-Ram​

    Sony z21wn/z31wn/z21mn/z31mn:
    + hammer Bildschirm
    + gute Leistung
    + DDR3-Ram
    + nettes Design
    + switchable grafik
    + gewicht
    - Preis
    - kein austauschbares Laufwerk
    - nicht so stabil​

    Lenovo T400(s):
    + top Verarbeitung/Stabilität
    + switchable Grafikkarte
    + Charme der alten Notebooks
    - Displakontrast
    - klobiger als die Anderen​


    Für das Notebook habe ich keine konkrete Preisangabe gemacht, da man (wenn man lange genug sucht) über ebay, Outlets, Anzeigen mehr oder weniger Treffer für um die 1000,-€ bekommt, was so in etwa meiner Preisvorstellung entspricht (das Sony kostet etwas mehr, das Dell weniger).
    Das sollte aber vorerst bei der Beratung außer Acht gelassen werden.
    Auch lasse ich mich von anderen Marken als den drei obigen nur schwer überzeugen, da ich mit denen echt ziemlich gute Erfahrungen (Qualität, Service) gemacht habe.

    Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass das dann mein einziger Computer sein wird und ich daheim höchstens noch Monitor, Maus, Tastatur, Boxen zum anschliessen an das Notebook haben werde.
    Ich hoffe mal Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.:)

    Liebe Grüße,
    keopHt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 23.10.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Nicht nach meinen Informationen.
    Für die Gesamtperformance irrelevant.
    Das E6400 hat einige kleinere Probleme:
    http://www.notebookforum.at/dell-forum/37497-dell-latitude-e6400-ein-frustrierter-user.html
    http://www.notebookforum.at/dell-fo...ter-betrieb-bei-hoher-temperatur-loesung.html
    Das gilt aber nicht für das s Modell.

    Wenn es ins Budget paßt würde ich zum T400s raten.
    Wenn du an Bildungsrabatte kommst: 2815W3F Thinkpad T400s - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
    Notebookcheck: Test Lenovo ThinkPad T400s Notebook
    Tests - Lenovo ThinkPad T400s NSDD4GE - Highend Business-Flachmann auf notebookjournal.de
    Erfahrungsbericht Lenovo Thinkpad T400s - ForumBase
     
  4. #3 robert.wachtel, 23.10.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Korrekt.

    ACK.

    Fairerweise sollte man aber auch erwähnen, dass es - gerüchteweise :D :D :D - auch vollkommen zufriedene E6400-Benutzer gibt.
     
  5. keopHt

    keopHt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    sollte eigentlich auch beim sony rein...ist jetzt geändert

    also in letzter zeit hat mir das sony sehr zugesagt...vorallem weil man immer wieder von dem guten display ließt und es auch einfach verdammt wenig wiegt...wie siehts da mit der stabilität/verarbeitung aus? das carbom-chassis sollte ja schon was aushalten, nur beim "bildschirmrahmen" hab ich meine bedenken.

    sonst noch jemand meinungen/ratschläge/alternativen?!
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 23.10.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eindeutig T400s, das Sony wird unter Last unglaublich laut.

    Zusätzlich ist das T400s nur 300 g schwerer, hat dafür das größere Display und 36 Monate Garantie.
    Es gibt auch gerade neue Angebote ohne SSD und mit weniger RAM. Dafür kostet das dann ungefähr soviel wie das Z von Sony.

    Schau bei Lenovocampus vorbei und such dir einen Shop in deiner Nähe aus. Dort kannst du das Notebook in Augenschein nehmen und oft sind diese Shops Lenovo-Reparaturpartner. Du kannst also bei einem Garantiefall einfach vorbei gehen und die reparieren dein Notebook vor Ort. Es wird dann nicht durch halb Deutschland verschickt und ist meist binnen 7 Tage repariert. Habe mal mit welchen gesprochen und die meinten, dass die Reparatur meist schneller gehen würde, die sind nur dazu verpflichtet, das Notebook wohl zu Testzwecken mehrere Tage dazubehalten.
     
  7. keopHt

    keopHt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    so von den ganzen spezifikationen her ist das T400s schon recht attraktiv, aber ich mach mir da halt sorgen um das display. überall wird geschrieben dass es ziemlich kontrastarm is und im außeneinsatz nicht wirklich überzeugen kann.
    was wären denn die dinge, die die z-reihe von sony unattraktiv für mich machen könnten (außer der bereits erwähnten geräuschentwicklung, die mir nicht so viel ausmacht, da ich jahrelang einen verdammt lauten desktop-pc hatte ;) )
     
  8. #7 robert.wachtel, 23.10.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Es ist vom Kontrast jetzt nicht so toll, aber was willst Du denn damit machen?

    Ausnahmsweise bin ich mal mit Chip einer Meinung:
     
  9. keopHt

    keopHt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich werde es zu ca. 50% draußen einsetzen und möchte mich da äußerst ungern im Sommer sammt Notebook unter 'ne Decke setzen um was erkennen zu können. :D
    Ich weiß ja nich genau wie krass das tatsächlich ist...konnte ja noch keines draußen testen.

    Also mehrheitlich wird mir hier zum Lenovo geraten oder is das so ne 51%/49%-Sache und es hängt eigentlich nur von meiner "Marken-Vorliebe" ab?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Das dir in diesem Thread eher zu Lenovo geraten wird liegt auch an den Usern, die bisher geantwortet haben. Bei Geräten dieser Klasse kommt es häufig auf die persönlichen Vorlieben an, da sie alle letztendlich sehr vernünftige Notebooks sind und trotzdem alle kleinere Macken haben.

    Ich zum Beispiel würde eher das Z kaufen, da ich Aussagen wie "nur 300Gramm schwerer" nicht nachvollziehen kann (300Gramm mehr merke ich bei einem Notebook, welches ich immer mit herumtrage doch deutlich).

    Außerdem wie häufig läuft das Teil bei dir wirklich unter Last? Die meisten Notebooks laufen 95% ihres Betriebs bei minimalen Anforderungen (hier ist das Z auch nicht merklich lauter als die Alternativen).


    lg R10
     
  12. #10 SchwarzeWolke, 23.10.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es spricht ja nicht nur die geringe Laustärke des Lenovos für das Modell, wobei gerade Lenovo bekannt für seine leisen Notebooks sind.

    Du bekommst als Student das T400s für unglaubliche 1300 €, wofür du z. B. im Gegenzug gegenüber dem Z 12 Monate mehr Garantie (eine Garantieerweiterung auf 36 Monate kostet bei Sony 100 €), für nur 300g mehr Gewicht ein größeres Display und dementsprechend auch mehr Platz für die Tastatur, unendliche Möglichkeiten dank des Ultra-Bay Schachtes (sofern du die nutzen willst) und die Möglichkeit hast, bei einer Menge Lenovopartnern dein Notebook in Reparatur bei einem Servicefall zu geben. Der Service ist bei Lenovo auch Welten besser als bei Sony.

    Ich habe mir auch das Display vor Ort angeschaut und finde es eigentlich wirklich gut. Unglaublich hell und der Kontrast reicht locker, um iim Freien zu arbeiten.

    Alles berücksichtigt ist das Lenovo T400s vor allem in Verbindung des Studentenpreises einfach ein unschlagbares Notebook.

    Und Last generiert man schneller als man denkt! Vor allem die Lautstärke bei der Wiedergabe einer DVD ist nicht unbedingt eine Stärke des Z.
     
Thema:

Kaufentscheidung: Lenovo / Dell / Sony

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung: Lenovo / Dell / Sony - Ähnliche Themen

  1. Lenovo oder Acer? Hilfe bei Kaufentscheidung

    Lenovo oder Acer? Hilfe bei Kaufentscheidung: Hallo, ich bin zurzeit auf der Suche nach einem neuen Notebook und hoffe, dass ihr mir bei der Entscheidung weiterhelfen könnt, da ich nur sehr...
  2. ASUS EEE Pc 1215N oder Lenovo ThinkPad X121e Kaufentscheidung

    ASUS EEE Pc 1215N oder Lenovo ThinkPad X121e Kaufentscheidung: Hallo, ich bin auf der suche nach einem etwas leistungsstärkeres Netbook und bin dabei auf den Lenovo ThinkPad X121e und den ASUS EEE Pc 1215N...
  3. Lenovo ThinkPad X121e oder ASUS EEE Pc 1215N Kaufentscheidung

    Lenovo ThinkPad X121e oder ASUS EEE Pc 1215N Kaufentscheidung: Hallo, ich bin auf der suche nach einem etwas leistungsstärkeres Netbook und bin dabei auf den Lenovo ThinkPad X121e und den ASUS EEE Pc 1215N...
  4. Hilfe bei Lenovo-Kaufentscheidung

    Hilfe bei Lenovo-Kaufentscheidung: Hallo zusammen, ich würde zu folgenden beiden Konfigurationen gerne Eure Meinung hören: Zuvor noch ganz kurz mein Anwendungsgebiet:...
  5. Hilfe bei Lenovo-Kaufentscheidung

    Hilfe bei Lenovo-Kaufentscheidung: Hallo zusammen, ich würde zu folgenden beiden Konfigurationen gerne Eure Meinung hören: Zuvor noch ganz kurz mein Anwendungsgebiet:...