Kleiner Begleiter für die Uni

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Julius91, 27.04.2013.

  1. #1 Julius91, 27.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2013
    Julius91

    Julius91 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Community,

    ich bin momentan auf der Suche nach einem passenden Notebook für die Uni. Momentan schleppe ich ein Dell XPS 15" mit mir rum, der zwar einen super Sound hat und auf dem man spielen kann, aber der 100% untauglich für die Uni ist.

    Ich Suche ein gerät für den mobilen Einsatz und Officearbeiten.

    Was ich genau mache:
    • Word, Excel, ...
    • SPSS, R (Statistikprogramme mit überschaubaren Datensätzen max. 100 Probanden)
    • Mails, soziale Netzwerke, Youtube
    • Fotos, Musik verwalten (mit externern Festplatte)

    Wo ich es einsetze:
    Meist drinnen an unterschiedlichen Orten und Lichtverhältnisse aber im Sommer auch gerne im Park oder auf dem Balkon.

    Merkmale und Ausstattungswünsche:
    • Mattes Display (s.o.)
    • 13" wären ideal alternativ 11" oder 14"
    • Akzeptable Akkulaufzeit 3-4 Std.+ Officearbeit (Außeneinsatz)
    • Mind. 1 USB 3.0 Anschluss (für externe Festplatte) und idealerweise 3 USB Anschlüsse (2.0 oder 3.0)
    • HDMI Ausgang wenn möglich (um weiteren Bildschirm anzuschließen)
    • Win 7 64Bit sollte man problemlos installieren können (via USB-Stick)

    Budget ~500€ <-- bei Bedarf kann ich es aber aufstocken, wenn es nötig ist
    Anschaffungszeitpunkt: Mai oder anfang Juni
    Ich bin Student

    Was es nicht können muss:
    Das Gerät wird nicht für Videos, Spiele etc. benutzt und das Aussehen ist mir herzlich egal und es braucht auch kein Laufwerk und auch kein Betriebssystem :)

    Momentan finde ich ja ein Thinkpad sehr verführerisch...

    Vielen dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 27.04.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. #3 Julius91, 28.04.2013
    Julius91

    Julius91 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das klingt jetzt schon ziemlich viel. Vor allem, da es wirklich nur als reines Arbeitstier gedacht ist.

    Was bedeutet Top-Display? Gibt es keine günstigere Alternative?

    Es reicht wenn das Gerät im Schatten und an bewölkten Tagen draußen eingesetzt werden kann. Ansonsten hätte ich bei dem Preis schon eher an ein Ultrabook gedacht :)
     
  5. #4 4eversr, 28.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2013
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Das Problem ist echt das Display. In der "bis 500€" klasse bekommt man kaum ein Display, welches man halbwegs vernünftig draußen einsetzen kann.

    Zudem, wenn man mit Excel-Tabellen usw. arbeitet, würde ich bei 13 Zoll am liebsten die HD+ Auflösung 1600x900 empfehlen (Denn Full HD (1920x1080) wäre mir für 13 Zoll zu extrem, während die gängigen 1366x768 Displays einfach für heutige Zeit zu wenig "Fläche" bieten (Internet browsen, Excel-Tabellen)).

    Wenn man all deine Wünsche also bei idealo.de in die Notebooksuche eingibt, landet man in etwa bei diesem Ergebnis: günstige Intel Core i3; Intel Core i7; Intel Core i5 Notebook 13,4 bis 15,4 Zoll; bis 13,3 Zoll; IPS-Display Displaytyp; Anschlüsse 2 x USB 3.0; Anschlüsse 1 x USB 3.0; HD+ (1600 x 900); WXGA+ (1440 x 900); Non-Glare TFT Display (matt) Displaytyp;
     
  6. #5 Julius91, 28.04.2013
    Julius91

    Julius91 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay super und vielen Danke für den Link - wusste garnicht, dass es so eine klasse Filterfunktion gibt :cool:

    Werde nochmal mein Sparschwein plündern, aber die Kosten für das Display sind schon sehr krass (kann ich aber auch verstehen).

    Meine Frage wäre nur, ob eine so hohe Auflösung wirklich sinnig ist, da ich für die Datenverarbeitung hier zwei Bildschirme stehen hab, auf denen ich größere Tabellen etc. darstellen kann und im Außenseinsatz eher Word und Internet benutzt werden. Andererseits sieht es bei diversen Notebootestkseiten so aus, dass meistens ein guter Bildschirm auch eine hohe Auflösung hat.

    Auf jeden Fall vielen Dank euch beiden :)
     
  7. #6 2k5.lexi, 28.04.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Mit den 2 Displays ist bei Notebooks so eine Sache - meist ist ein Displaykanal fix auf das Notebookdisplay gelegt, so dass extern - egal wie - nur ein weiteres Display angeschlossen werden kann.

    PS: Das Samsung 900x3 ist DAS Ultrabook. Das erste Gerät seiner klasse bevor der Begriff überhaupt benutzt wurde. (Oder eben die Nummer 2 - direkt nach dem Macbook Air um die Apfeljünger nicht um "ihre" Innovation zu bringen)
     
  8. #7 Julius91, 28.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
    Julius91

    Julius91 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    In der Regel schließe ich auch nur einen von beiden an.

    Der nette Herr vom Campusrechenzentrum, der heute Aufsicht hatte hat mir auch geraten folgendes Gerät als Student mal zu sichten:

    ThinkPad L430 2464-A26

    Leider geht das "klein" nun endgültig baden aber dafür kommt es ohne Betriebssystem (ideal, da ich noch eine Win7 Pro OEM hier rumliegen hab und ich kein Win8 will) daher, hat ein Laufwerk, was mir die Arbeit des systemaufsetzens erleichtert und hätte immerhin noch eine Gewichtsersparnis mit Netzteil von 1 Kg zu meinem jetzigen Gerät.

    Außerdem sollte die Auflösung ganz gut sein und es ist auch draußen tauglich...

    Zudem soll es ein "echtes" Thinkpad sein und ich könnte leicht Akku und Ram aufrüsten, wenn der Geldbeutel zum Jahresende wieder voll ist.

    Aber was sagt ihr als Profis dazu?
     
  9. #8 kbon, 29.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Das L430 ist das einzige Gerät, dass in dieser Preisklasse eine höhere Auflösung anbietet (1600x900). Allerdings ist man dann auch (wie du schon gemerkt hast) in einer höhere Gewichtsklasse.
    [edit]Es ist jedoch nur ~700g leichter als das XPS 15. Wiegt ca 2,3kg , einige Suchmaschinen/Anbieter/usw rechnen da manchmal das Gewicht des Akkus nicht mit rein[/edit]

    Ansonsten darfst du von Displays nicht viel erwarten. Höhere Auflösungen, tollen Kontrast oder gute Blickwinkelabhängigkeit darfst du erst ab 800€ mit einberechnen. Du kannst also eigentlich nur auf Helligkeit bzw. Outdoor-Tauglichkeit achten, und das ist das Samsung 530U3C (knapp über 500€) in der Preisklasse mit Abstand vorn (bzw. das etwas leistungschwächere, dafür etwas günstigere 535U3C). Akkulaufzeit ist dort auch top, ebenso das Gewicht (im Vergleich zum L430 mit Akku fast nochmal 1 kg leichter, allerdings auch ohne optisches Laufwerk!).
    Damit kann man auch an sonnigen Tagen draußen arbeiten, jedoch nicht bei direkter Sonneneinstrahlung.

    Alternativ gibts noch das Thinkpad Edge E330 bzw. E335. Für wolkige/schattige Plätze reicht es auch gerade noch, doch die maximale Helligkeit des L430 ist knapp 40% höher (die des Samsung ca 50-60%).

    Andere Alternativen gibts nicht, verfolge ähnliche Suchkriterien seit ein paar Wochen selbst :)
    Kurz: Spielt das Gewicht (und auch die Größe) keine so große Rolle: L430 (höhere Auflösung; Anschlüsse; integriertes Laufwerk).
    Soll es gut transportabel sein: 530U3C (das Samsung ist ~30€ im Preis gefallen seit Anfang April...wer weiß, wie sich das noch entwickelt. Auch ist der Preisunterschied zum 535U3C nicht mehr so hoch, so dass man eher zum 530U3C greifen sollte), dazu gibts afaik für ~20€ eine Garantieerweiterung auf 4 Jahre. Alternativ das E330.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 29.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Das ist dieses:
    ThinkPad L430 2464A26 / 2464-A26
    Ist sicher nicht die schlechteste Wahl.

    Alternativ der Preiskracher mit SSD ab Werk:
    Samsung 530U3C, Core i3-3217U, 4GB RAM, 128GB SSD (NP-530U3C-A0JDE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Da das Gerät vor einigen Monaten auch mit Win7 verkauft wurde sollte die Treiberversorgung kein Problem darstellen, wenn etwas improvisiert wird (Treiber von sehr ähnlichen Geschwistermodellen zusammenklauen)

    Letztenendes wirds wohl eine Entscheidung: Gewicht vs Nutzwert (Displayauflösung, DVD Laufwerk ect.)
     
  12. #10 Julius91, 29.04.2013
    Julius91

    Julius91 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jap genau das meine ich. Wollte nur keinen Link von ok1 posten, da ich mir bezüglich Werbung usw. nicht sicher war.

    Momentan sind beide gleichauf:

    Samsung
    + SSD ab Werk
    + klein und leicht
    + HDMI
    + Bildschirmgröße

    - schwer/nicht nachrüstbar
    - Akku fest verbaut


    (+ sieht gut aus)

    Lenovo
    + Akku kann leicht getauscht werden
    + ohne Betriebssystem
    + leichte Aufrüstung
    + Bildschirmauflösung

    - Gewicht
    - SSD/mSATA muss später nachgerüstet werden und Betriebssystem muss neu drauf

    (+ Stylefaktor als Antwort auf die Apple-weils-Hip-ist-Fraktion ;))

    @2k5.lexi: Du scheinst aber ein Samsungbefürworter zu sein und ich nehme mal an das kommt nicht von ungefähr :).
    Ich hab mal die Punkte markiert, die das 530U3C momentan auf den zweiten Platz verweisen würden. Daher meine Frage: Ist ein Akkutausch möglich, gibt's das als Ersatzteil und wie ist bei Samsung die Qualität?
    Ich denke mal prinzipiell tun sich Lenovo und Samsung nicht sehr viel und mein Galaxy S+ hat bewiesen, dass es eine fast gleichwertige Konkurrenz zu Apple gibt. Dennoch würde ich (vom Fachmann) nach zwei oder drei Jahren einen Akkutausch vornehmen lassen müssen (wenn es so lange hält).
    Geht das?

    Und wo ich ein bisschen skeptisch werde ist bei Ultrabooks immer die Temperatur - Notebooks sterben ja all zu oft den Hitzetod und ich wage mal zu behaupten, dass ein korrelativer Zusammenhang zwischen Größe und Hitzetod besteht (neben dem Preis).

    Als letzter im Bunde und ein Kompromis könnte folgender Vertreter sein:
    ThinkPad X230i 2324-BY9

    Hier würde ich auf Laufwerk verzichten müssen, könnte aber mSATA oder SSD nachrüsten, genau wie RAM. Display würde auf 1366x768 herabsinken aber es wären auch nur 12"

    Display im Außeneinsatz ist genauso gut (bzw. schlecht) wie die anderen beiden wenn ich mal den Tests vertrauen kann.
    Es ist in sofern ganz gut, als dass es 3 Jahre Bring-In hat (das reicht bis zum Ende des Masters) und beim anderen Modell würde ich es für 77€ nachrüsten müssen, wodurch ich genau 4€ spar. Da ess ich dann auch mal zwei Tage Eintopf für :D
     
Thema: Kleiner Begleiter für die Uni
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenovo edge e330 ohne betriebssystem forum treiber installieren

Die Seite wird geladen...

Kleiner Begleiter für die Uni - Ähnliche Themen

  1. Kleiner Begleiter für fast alles [~1000€]

    Kleiner Begleiter für fast alles [~1000€]: Huhu :) mein gutes S270 soll nun doch mal abgelöst werden, die Leistung ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Manch einer erinnert sich...
  2. HP Pavilion dv6500 zeigt 6-8x verkleinertes Bild

    HP Pavilion dv6500 zeigt 6-8x verkleinertes Bild: Ahoi, ich habe hier ein HP Pavilion dv6500 mit einem seltsamen Fehler: Schon sofort nach dem Start zeigt der Bildschirm nur noch...
  3. Kleinere Probleme mit meinem PRobook

    Kleinere Probleme mit meinem PRobook: Hallo! Ich nutze momentan das HP Probook 6560 und kann sagen, dass die Verarbeitung und die verwendeten Materialien deutlich besser und...
  4. kleiner Netbook, oder ähnliches für den Fernseher

    kleiner Netbook, oder ähnliches für den Fernseher: Hallo @ all, ich bin es mal wieder, und will mich gleich nochmal für das tolle Forum bedanken. Was ich möchte ist ein Netbook, HTPC oder so...
  5. Notebook oder kleiner

    Notebook oder kleiner: Guten Tag und danke für das Angebot, hier eine Kaufberatung zu erhalten! Ich habe zur Zeit ein Samsung RA 60 mit 3 GB RAM, ca 200 GB HDD und...