Kombinationslösung gesucht (Notebook <-> Dekstop-PC)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von notebook-sucher, 27.07.2010.

  1. #1 notebook-sucher, 27.07.2010
    notebook-sucher

    notebook-sucher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Zusammen,

    ich habe in den vergangenen Tagen ein bisschen hier im Forum gestöbert und finde es echt klasse, wieviel Fachwissen hier vorhanden ist. Vielleicht kann mir der ein oder andere User hier bei meinem Problem helfen:

    Bislang hatte ich immer ein Notebook, dass ich hauptsächlich fürs Studium gebraucht habe. Zu Hause habe ich es nur selten benutzt, weil mir Desktop-PCs ingesamt besser gefallen (Bezüglich Tastatur, Maus und auch ein normaler PC-Bildschirm ist irgendwie freundlicher für die Augen).

    Nun hat mein altes ASUS-Notebook letzte Woche leider den Geist endgültig aufgegeben und auch mein Desktop-PC ist nicht mehr der jüngste (fast 6 Jahre alt). Ein Notebook brauche ich fürs Studium leider unbedingt aber andererseits würde ich viel lieber in einen neuen Desktop-PC investieren.

    Nun frage ich mich, ob sich nicht beides in einer Kombinationslösung verbinden lässt:

    Ich stelle mir das wie eine Art Dockingstation vor, an die man eine normale Maus, Tastatur, Soundanlage, Bildschirm ect anschließen kann. Wenn ich dann mein Notebook dort andocke, sollte sich automatisch die Auflösung an den anschlossenen Bildschirm anpassen, sodass ich quasi einen Desktop-PC mit der Möglichkeit zum mitnehmen habe.

    Wisst ihr ob so eine Lösung existiert? Ich hatte in einem Praktikum mal ein Notebook mit Dockinstation, was auch in Ordnung war. Nur musste man jedes mal erst wieder die Auflösung anpassen und auch die Tastatur hat immer leicht gesponnen, wenn man von der "externen" auf die am Notebook umgestiegen ist.

    Ich freue mich über eure Vorschläge. Gerne auch mit direkten Links zu irgendwelchen Online-Shops.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Gibt es!
    DELL/HP und Lenovo bieten dir das.
    Wobei das alles nur in den Business versionen der genannten hersteller geht und der Spass fängt sagen wir mal bei 1ooo€ an.
    Persönlich würd ich die variante von DELL vorziehen.
    Da ich das Dock von dell und den Ext. Monitor super finde.
    bsp. Dock!
    Docking-Stationen und Port-Replikatoren : Notebook-Zubehör | Dell Deutschland
    und bsp. Notebook.
    Latitude-Notebooks | Dell Deutschland
    wobei ich hier das augenmerk auf die Latitude 6xxx serie lenken würde.

    Und hier das HP Dock!
    HP 2008 150 W Advanced Dockingstation (KP081AA) Spezifikationen - HP Privatanwender Produkte
    + die Liste mit den Dock fähigen geräten.
    HP 2008 150 W Advanced Dockingstation(KP081AA) - kompatible Produkte
    und hier die Lenovo Docks.
    Lenovo - Find accessories for your laptop and desktop - Docks & Port Replicators
     
  4. #3 notebook-sucher, 27.07.2010
    notebook-sucher

    notebook-sucher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Mad-Dan,

    danke für deine schnelle Antwort!

    Hast du denn selbst auch diese Lösung im Einsatz?

    Ich tendiere ja leicht Richtung HP, weil ich die Produkte möglicherweise über unsere Hochschule etwas billiger bekommen könnte.
     
  5. #4 Mad-Dan, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ich selber habe ein Vostro 3500 und ein Latitude E5500 mit Dock (Portreplicator) und meine Frau hatte ebenfalls ein Dienstlich geliefertes E5500 das aber gegen ein E6410 getauscht wurde.
    Das oder besser die Dell´s (was für eine bezeichnung - die Dell´s oder besser die Dellen?) finde ich was die Dock geschichte angeht relativ gut.
    Nach anfänglichen Problemen was das an und abdocken angeht läuft jetzt alles.
    Wobei ich liebäugel eigentlich schon mit was neuem, hatte da auch ein HP 8xxx im Auge, da auch einige Foren kameraden ja schon ein 8xxx haben und super zufrieden sind war das jetzt bei mir auch mal so ne überlegung wert.
    Schade das es kein Dock für Mac gibt (so wie die von DELL/HP od. Lenovo)
    dann wäre das meine erste wahl.
    Z.zt nutze ich aber nur mein Vostro das E steht im Büro und wird immo nicht benötigt.
    Das Vostro hat zwar keine Docking möglichkeit ist aber wie ich finde vom Preis leistungs verhältnis ein grund solides gerät das genug Power hat und relativ gut aussieht und auch noch gut verarbeitet ist. (wenn man bedenkt das es ein Business einsteiger gerät ist)
     
  6. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Thinkpads bekommst du auf jeden Fall auch ein gutes Stück günstiger mit Studentenrabatt auch ohne Hochschule. Bei Dell gibt es im Moment auch immerhin 5% Rabatt für Studenten, allerdings glaube ich nur für die Consumer-Serien.
    Ich habe mein Vaio FE damals auch mit Dockingstation gekauft, spätestens als ich dann den ursprünglichen 18,1" TFT durch einen 27-Zöller ersetzt habe ist immer offensichtlicher geworden, dass ein Laptop in einer Dockingstation halt doch noch lange kein vollwertiger Desktop ist, zumindest nicht in Hinsicht auf die Leistungsfähigkeit. Wenn es aber tatsächlich nur darum geht, das Arbeiten am Laptop etwas ergonomischer zu gestalten, kann das durchaus eine gute Lösung sein. Probleme mit Auflösung umstellen oder nicht erkannten Tastaturen hatte ich schon 2006 unter Windows XP nicht und auch später unter Vista und Seven hat alles soweit einwandfrei funktioniert.
    Aufpassen würde ich bloß, dass die Dockingstation über einen eigenen Port am Laptop angeschlossen wird (auf der Unterseite des Laptops) und nicht über USB.
     
  7. #6 notebook-sucher, 28.07.2010
    notebook-sucher

    notebook-sucher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Worin liegt denn der genaue funktionale Unterschied zwischen einer teuren "Advanced Docking Station" und der günstigeren "Docking Station" von HP?

    Welche Funktion sorgt dafür, dass das An- und Abdocken so funktioniert, wie ich mir das vorstelle?!
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Mad-Dan, 28.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ich weiss jetzt nicht wie es bei HP ist.
    Aber normaler weise ist es so das du dein gerät im Laufenden betrieb an & abdocken kannst und dein sys das dann sofort erkennt.
    Bei der Docking lösung die meine Frau im Betrieb hatte war es so das am Dock
    Maus, Tast & Moni dran hingen.
    Wenn man jetzt das gerät im Laufenden Betrieb (da man es getragen hat) ins dock stellte wurde das Notebook display ausgeschaltete und der ext. Monitor am Dock schaltete sich mit einer kleinen verzögerung ein, genau so Maus und Tastatur.
    Die anfänglichen probleme bestanden nur wenn das gerät im Standby war dann wurde das dock nicht erkannt.
    Das konnten wir dann durch das aufspielen eines neuen OS beheben.
    Ich gehe mal davon aus das es bei HP genauso funktionieren wird. (Sonst macht eine Docking lösung ja auch nicht wirklich sinn wenn sie nicht einwandfrei funktioniert)
    Es gibt auch Docking lösungen mit eingebautem Optischen LW, das macht natürlich sinn bei A: Geräten ohne Brenner und B: bei geräten die den Brenner evtl. durch nen größeren Akku oder 2te Festplatte ersetzt haben.
     
  10. #8 notebook-sucher, 28.07.2010
    notebook-sucher

    notebook-sucher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das hört sich genau nach dem an, was ich suche :)

    Die von dir im ersten Beitrag gepostete Docking-Station kostet im Web rund 150 Euro. (HP 2008 150 W Advanced Dockingstation (KP081AA) Spezifikationen - HP Privatanwender Produkte)

    Diese hier kostet zb nur rund 50 Euro: HP Advance PA286A Port Replikator

    Worin besteht denn der unterschied zwischen den beiden, abgesehen von weniger Anschlussmöglichkeiten (zb. 3 USBs weniger)...

    Kann die billigere nicht das Hot Docking? (<-- hab rausgefunden, dass das wohl der Fachbegriff dafür ist).
     
Thema:

Kombinationslösung gesucht (Notebook <-> Dekstop-PC)

Die Seite wird geladen...

Kombinationslösung gesucht (Notebook <-> Dekstop-PC) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Laptop fuer Schueler gesucht (einfache Spiele, Office, Websurfing)

    Neuer Laptop fuer Schueler gesucht (einfache Spiele, Office, Websurfing): Hallo, ich bin Schueler und halte seit langem Ausschau nach einem neuen Notebook (das EliteBook 8440p wird immer aelter) Wie hoch ist dein...
  2. Dringend ! Notebook bis 550 Euro gesucht

    Dringend ! Notebook bis 550 Euro gesucht: Hallo Leute, ich suche ein gut verarbeitetes Notebook .Es sollte unbedingt haben: -17 Zoll Bildschirm nicht spiegelnd wenn möglich full hd - HDD...
  3. Laptop für 900€ +/- gesucht.

    Laptop für 900€ +/- gesucht.: Heya, ich suche nach einem Laptop, da ich ab jetzt ein paar Tage in der Woche nicht zuhause bin. Spielen werde ich kaum oder gar nicht. Ich...
  4. Notebook für Uni gesucht

    Notebook für Uni gesucht: Hallo :) Da sich leider mein altes Notebook in den Ferien in den Hardwarehimmel verabschiedet hat, bin ich nun auf der Suche nach einem...
  5. Netbook gesucht

    Netbook gesucht: Guten morgen, ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen. ich suche ein schönes kleines 11" Netbook Folgendes wäre wünschenswert - 11 Zoll...