Langzeittest Sony?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Citterio, 17.03.2007.

  1. #1 Citterio, 17.03.2007
    Citterio

    Citterio Forum Freak

    Dabei seit:
    29.05.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS 195VP
    Hallo,

    nachdem ich es anfangs versäumt habe einen Testbericht zum Sony FS 195VP zu schreiben, wollte ich fragen, ob Interesse an einem Langzeittest besteht. Dann würde ich meine Eindrücke mal zusammenfassen und veröffentlichen.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Interessant wäre das sicherlich, allerdings gibt es nur noch sehr wenige Leute die ein FS geschweige denn eins der 1xxx Reihe kaufen.
     
  4. #3 Citterio, 17.03.2007
    Citterio

    Citterio Forum Freak

    Dabei seit:
    29.05.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS 195VP
    War halt mehr so über die Langzeitleistung von Sony Notebooks gedacht...
     
  5. #4 Brunolp12, 17.03.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    gabs denn Erwähnenswertes ?
     
  6. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Genau gabs irgendwas besonders positives oder negatives?

    Sonst würdest du dir glaube ich viel Arbeit mit wenig Sinn machen.
     
  7. #6 CaseMillennium, 18.03.2007
    CaseMillennium

    CaseMillennium Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Idee gut, sowas kann doch einen gewissen Einfluß auf zukünftige Kaufentscheidungen geben.

    Und weil dem so ist, fange ich mal an:

    Notebook: FS115Z, in Betrieb seit 04.04.2005.

    Der erste Eindruck vom Notebook war damals sehr gut: Das Design gefiel auf Anhieb, das Display liefert ein mit einem Röhrenmonitor vergleichbares Bild und die Verarbeitung schien auch gut zu sein. Die Akkulaufzeit war allerdings wenig überragend, knapp 2 Stunden, mehr war nicht drin.

    Nach ca. 3 Wochen kam dann die erste Ernüchterung: Ein Display-Haken war abgebrochen. Nach intensiver Recherche im Internet war schnell klar, daß das ein Produktionsfehler war.
    Ok, dachte ich mir, schicke ich das Notebook ein. Allerdings hätte ich mich wohl schonmal vorher mit den gesetzlichen Gegebenheiten auseinandersetzen sollen, denn von Seite Sony wird man sicherlich nicht darauf hingewiesen, daß man was falsch macht.

    So habe ich, naiv wie ich war, einfach bei Sony eines Support-Case eröffnet und nach einigem hin und her sollte das Notebook abgeholt und repariert werden. Nur dumm, daß ich mich eigentlich hätte an den Händler wenden müssen und nicht an Sony, weil nur dann die Kosten übernommen werden. Nunja, es schien jedenfalls keiner für nötig zu halten, mich darauf hinzuweisen (wie käme man auch auf die Idee, daß ein Notebook, das seit knapp 4 Monaten auf dem Markt ist, vielleicht noch die 6-Monatige Gewährleistungsfrist gelte....).
    Egal, das Notebook sollte abgeholt und repariert werden - was beim ersten Versuch schonmal gar nicht klappte. Also ans Telefon gehängt und die Abholung für einen der nächsten Tage vereinbart. Da kam auch jemand, hat das Notebook mitgenommen und ......dann kam noch jemand und wollte das Notebook auch mitnehmen - soviel zum Thema Organisation.
    Wie dem auch sei, das Drama hatte seinen Lauf genommen. Erwartungsvoll beobachtete ich den Reparaturstatus.....eine Woche, zwei Wochen, intensive Mail-Kontakte,....drei Wochen, vier Wochen, fünf Wochen, sechs Wochen, ziemlich böse Mailkontakte,... und nach sieben Wochen kam das Notebook wieder zurück - mit neuem Display aufgrund des recht bösen Mailkontaktes (was ganz nett war, den dadurch ist ein Pixelfehler verschwunden) ausgetauschtem Displayhaken und verlängerter Garantie (wenigstens etwas). 20€ hat der Spaß letztendlich gekostet, da Sony das als Garantiefall und nicht als Gewährleistungsfall ansah - naja, es gibt schlimmeres.
    Als ich den reparierten Displayhaken dann sah, war ich zunächst skeptisch, da er genau so wie der alte war. Nach intensiver Überprüfung habe ich dann aber festgestellt, daß offensichtlich die Spannung, die an den Schanieren des Displays anliegt, verringert wurde. Kurzum, der Haken hält seitdem.

    Nach so langer Wartezeit konnte ich dann auch endlich mit dem Notebook vernünftig arbeiten und alles funktionierte so, wie es sollte, bis auf das WLAN-Modul, das erst nach Installation der Intel Treiber funktionierte, und die Graphikkarte, die mit einem hoffnungslos veralteten Treiber arbeitete. Gottseidank funktionierten alle Herstellertreiber problemlos, so daß man das Notebook auf einen guten Stand halten kann.

    Dann kam die nächste Herausforderung: Linux installieren. Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit verschiedenen Linux-Derivaten gelang es mir endlich eine Suse-Version zu installieren. Ein bißchen Konfiguration und das meiste funktionierte (WLAN, Netzwerk, 3D-Beschleunigung).

    Seitdem gibt es eigentlich kaum noch was nennenswertes zu berichten: Das Notebook funktioniert einwandfrei, mittelweile hat es 1 GB Speicher bekommen (was irgendwie immer noch nicht ausreicht :( ) und wird leider immer lauter. Das Display begeistert mich immer noch (mit den Einstellungen im nVidia-Treiber bekommt man sogar ein Bild hin, daß recht farbtreu ist - warum Sony so bescheuerte Standardwerte verwendet wird mir wohl auf Ewig ein Rätsel bleiben)

    Fazit: Nach fast zwei Jahren bin ich, bis auf die Probleme am Anfang, mit dem Notebook sehr zufrieden. Der Support von Sony hat dagegen eine sehr schlechten Eindruck bei mir hinterlassen: Praktisch keine Treiberupdates, Reparaturen dauern ewig.

    Wenn ich demnächst (wenn die G80-Notebooks erhältlich sind) ein neues Notebook kaufe, dann steht Sony trotz allem wieder recht weit oben auf der Liste von Möglichkeiten.

    Case
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Thorsten, 18.03.2007
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    die Idee für Langzeittests finde ich auch nicht schlecht - sei es zu Erfahrungen mit dem Service bei Problemen oder auch über problemlose Nutzungsdauer für die Zeit X.

    Bitte schreibt daher für die Langzeittest einen extra Thread in unserem Testbereich Forum - danke!

    @CaseMillennium

    Du kannst einfach einen neuen Thread erstellen und deinen bisherigen Eintrag kopieren - danke dir!

    Thorsten
     
  10. MCAZT

    MCAZT Forum Freak

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop
    Mein Notebook:
    FE31Z
    Danke für den ausführlichen Test,...
    Also wenn die dinger die ersten 6 Monate überstehen, hat man scheinbar lange Spaß damit...

    Gruß MCAZT
     
Thema:

Langzeittest Sony?

Die Seite wird geladen...

Langzeittest Sony? - Ähnliche Themen

  1. Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?

    Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?: Moin, das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter hat nicht lange gehalten. Das Gerät lag auf dem Boden, der Nachttisch kippte um und natürlich...
  2. Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel

    Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Sony Vaio Laptop. Mir ist das Display kaputt gegangen, und habe es deshalb ausgetauscht, jetzt macht er...
  3. Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten

    Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten: Hallo zusammen, ich hab meiner Freundin ein gebrauchtes Sonny Vaio SVE171G12M gekauft. Der Vorbesitzer hatte Windows 10 drauf. Da sich dieses...
  4. Vaio TZ Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?

    Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?: Hallo Ich habe eine Frage zu einem schon etwas betagten Laptop, was aber noch gut funktioniert mit Windows7 32Bit. Ich habe ein älteres...
  5. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...