Laptop mit in die Schule nehmen?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von -Ocean-, 16.08.2009.

  1. #1 -Ocean-, 16.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich lese hier immer häufiger, dass Schüler einen "Schul-Laptop" suchen, den sie immer mit in die Schule schleppen können.

    Ich selbst war im Gymi, was natürlich schon ein paar Jahre her ist, aber braucht man heutzutage in der Schule wirklich einen Laptop? War schon damals schwer genug, sämtliche Fachbücher im überfüllten Rucksack mitzuschleppen.

    Und ein Schüler wird sich wohl kaum ein entsprechendes 12" Business-Notebook leisten können. Und mit einem relativ großen 15,6" wird man dann wohl eher ausgelacht. Davon abgesehen, dass das Book in der Schule mal schnell "abhanden" kommen kann...

    Gruß, Ocean
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fun is live, 16.08.2009
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    @ocean: muss ich dir zustimmen und schließe mich der Frage mit an. Ich hab mein Abi vor 1Jahr gemacht und wir hatten nie das verlangen ´bzw. wären überhaupt auf die Idee gekommen ein Notebook mitgenommen, außer vlt. mal zu einem Vortrag wenn die PC-Räume belegt waren, dann hat man sich ein Notebook und Beamer besorgt.

    Also liebe Schüler klärt uns auf :D
     
  4. #3 2k5.lexi, 16.08.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich war von 2005 bis 2008 in der Berufsschule.

    Ich kann mich nur erinner, dass ich meinen Schlepptop mitgenommen hatte, wenn Projektarbeit in den Technischen Fächern (Mit Pläne zeichnen usw, also CAD) auf dem Plan stand. Nicht weil wir in der schule keine Ausrüstung hatten, sondern weil ich lieber auf 1400x1050px Auflösung statt 1024x768px gearbeitet habe :)

    Es wär sicher auch ohne eigenen Schlepptop gegangen.
     
  5. #4 eXcalibur, 16.08.2009
    eXcalibur

    eXcalibur Forum Master

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen && Thüringen
    Mein Notebook:
    Inspiron 9300 / Latitude E6400
    Ich war von 2006 bis 2008 auf einer Art Berufsschule. Hatte meinen Laptop (17"er :D) jeden Tag mit - gut, was vllt auch bissl mit an der Ausbildung zum IT-Assi lag. Insgesamt waren von 14 Leuten 5/6 mit Laptops bei uns unterwegs. War halt recht praktisch, gleich alles digital mitzuschreiben bzw. beim Programmieren dann das eben direkt auf dem eigenen Lappi zu machen (gut, Rechner standen da auch mit da, aber war dennoch recht praktisch)
    ... besonders, wenn man bei 30°C einfach keine Lust mehr zum Mitschreiben hatte, gabs immer mindestens einen, der das dann halt "digitalisiert" hat :D

    Aber solange es nicht wirklich mit in den Ausbildungszweig passt, finde ich Laptops/Notebooks/Netbooks in der Schule an sich als sinnfrei an, außer wie schon angesprochen bei Präsentationen etc. pp.


    Grüße,
    eXcalibur

    ./edit: die Auflösungssache war für mich eigentlich auch mit einer der Gründe - 1024 zu 1920 macht es doch angenehmer, gerade beim Programmieren
     
  6. #5 -Ocean-, 16.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Respekt! Dann hast du dir wenigstens das Fitnesscenter gespart :)
     
  7. #6 Fun is live, 16.08.2009
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    asso gut, aber bei vielen hört es sich hier an, als würden sie schon ein Notebook an der normal bildenden Schule(Real, Gymnasium oder wie es auch heißen mag) benötigen.
    Berufsschule ist ja wieder was anderes, da es da ja wie bei dir eXcalibur, eher den Sinn erfüllt, dass ist ja dann ähnlich wie bei mir mit dem Studium.

    Kann natürlich sein, dass ich die Leute die nach Schul-Notebook fragen falsch einschätze.
     
  8. #7 deuterianus, 16.08.2009
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Von '04 bis '07 habe ich Abi + Ausbildung zum IT-Assi gemacht. Ab dem zweiten Jahr habe ich immer wenn wir entsprechende Fächer hatten und zu z.B. Vorträgen mein 15,4"-Notebook mitgenommen. Es standen natürlich meist auch Schul-PCs zur Verfügung, aber die waren i.d.R. eine bis zwei Generationen älter und in die neu ausgestatteten Räume sind wir eh nicht gekommen. Zu allem überfluss gab es in den meisten Räumen nichtmal ausreichend PCs, sodass häufig zu zweit an einem PC gearbeitet werden musste, was beim programmieren nicht so toll ist.

    Jetzt an der FH möchte ich das Notebook auch nicht mehr missen. Wenn ich mal vergessen habe, mir was auszudrucken habe ich es zumindest noch digital dabei und manchmal ist es auch sehr praktisch, wenn man in den Vorlesungspausen direkt mal was nachgucken kann, worauf der Prof nicht näher eingegangen ist. Und zu guter letzt: In manchen Vorlesungen braucht man einfach irgendeine Beschäftigung, um wach zu bleiben :D


    MFG
     
  9. #8 Fun is live, 16.08.2009
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    Einmal Unterschrift geb.
    Naja wird wohl überall ein bissel anders sein, zu meiner Schulzeit hatte ich nicht das Bedürfnis nach einem Notebook, zumal ich glaube viele Lehrer hätten, dass bei uns nicht gerne gesehen, außer vlt. in Info, aber da waren wir wenn wir Projekt arbeiten hatten eh selten, da wir eben in der Schule auch nur 2Generationen ältere Rechner hatten und da haben wir uns abgemeldet und haben es mehr oder weniger daheim am Rechner gemacht.:D
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 schwarzer ninja, 16.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2009
    schwarzer ninja

    schwarzer ninja Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich gehe in eine von diesen Laptopklassen.

    Eine Laptopklasse entscheidet sich nur geringfügig von einer normalen. die schüler nehmen zwar ihre laptops mit in die schule, haben aber trotzdem die wahl zwischen papier und laptop. ich selber schreibe mit papier und benutze meinen laptop nur für informatikgegenstände.

    die vorteile von laptops sind halt, dass man schneller schreibt, der unterricht schneller vorankommt, multimediainhalte für die voranschaulichung herangezogen werden können,...

    das bedenken von den eltern, dass die lehrer nicht kontrollieren können, ob ein schüler im unterricht spielt, ist leider nicht ungründet. aber ich denke, ein schüler soll selber wissen, was für ihn wichtig ist. man kann spielen, aber man muss ja nicht.

    und in den freistunden können die schüler alleine mit hilfe von lernprogrammen oder internet fast genau so gut oder manchmal besser lernen als mit einem professor (bei ein paar wenigen professoren kann man leider nur so die lernstoffe verstehen.)


    PS: das schleppen ist wirklich ......e. nur deswegen bin ich auf papier umgestiegen, aber zum glück habe ich meinen nachbarn, der so nett ist, mich ständig an seinen laptop zu lassen.
     
  12. #10 -Ocean-, 16.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich glaube fürs tägliche mitschleppen wäre dann ein 13" das absolute Maximum, wobei diese kleinen Laptops dann wieder unerschwinglich sind.

    Aber jetzt warte ich mal ab, wie mein kommendes 10,1" so sein wird. :)
     
Thema: Laptop mit in die Schule nehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Berufsschule laptop

    ,
  2. sollen die schüler ihre eigene laptop in der schule mit nehmen

    ,
  3. braucht man für die gewerbeschule einen eigenen laptop

    ,
  4. laptop mit in die schule nehmen,
  5. laptop in berufsschule,
  6. braucht man in der ersten berufsschule einen laptop,
  7. sollen die schüler laptop mit in der schule nehmen,
  8. braucht man für die Berufsschule ein Notebook,
  9. laptop für berufsschule
Die Seite wird geladen...

Laptop mit in die Schule nehmen? - Ähnliche Themen

  1. Schüler Laptop gesucht

    Schüler Laptop gesucht: Schönen guten Tag ;) Ich brauche ein Notebook. Ersteinmal der Leitfaden: Wie hoch ist dein Budget? Max. 1200 (wenns garnicht anders geht bis...
  2. Laptop für die Schule und zum Zocken

    Laptop für die Schule und zum Zocken: Hi. Ich habe keine Ahnung über Laptops, deswegen brauch ich eure Hilfe. Ich brauche in naher Zukunft einen Laptop mit dem ich programme wie CAD...
  3. Laptop für Schule + Privat - Limit 1000€

    Laptop für Schule + Privat - Limit 1000€: Hey Jungs und Mädels :) Ich fange im September ne berufliche Weiterbildung an und benötige dafür einen Laptop. Und wenn ich mir schon einen...
  4. Laptop für Schule und Spiele

    Laptop für Schule und Spiele: Hi, ich habe demnächst (Ab September) 250km entfernt 2 Wochen am Stück Berufsschule und suche daher einen Laptop. Diesen brauche ich sowohl in...
  5. Laptop gesucht, für die Schule, allgemeine Nutzung (fb, srufen etc) und BF3

    Laptop gesucht, für die Schule, allgemeine Nutzung (fb, srufen etc) und BF3: Hallo, wie der Titel schon heisst, suche ich einen Laptop, mitdem ich gut lernen, arbeiten kann etc. Natürlich sollte er auch fürs surfen, fb...