Latitude Serie Latitude E6400 Frühstückt Festplatten (zum dritten mal kaputt)

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von catk, 11.10.2012.

  1. catk

    catk Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freilassing / Bayern
    Mein Notebook:
    Dell E6420
    Hallo Zusammen, ich hab nun seit knapp 4 Jahren einen Dell Latitude E6400. Komischerweise ist nun bereits zum dritten Mal die Festplatte kaputt, die Dell Diagnose sagt mir einen Fehler 2000-0142 mit Fehlercode 79, und Chkdsk hat zahlreiche Fehler gefunden. Symptome waren vorher, dass Windows sehr langsam wurde.

    Nun stellt sich mir die Frage, da das Problem nun schon wiederholt auftritt ob an dem Rechner mehr defekt ist, so dass immer wieder die Festplatten kaputtgehen, und es nach dem Ersetzen der Platte nur eine Frage der Zeit ist, bis es wieder Ärger gibt. Dann würde ich den Rechner eher ganz ersetzen. Ansonsten sind ja die SSDs gerade ganz gut im Preis, so dass ich wohl einfach da eine reinsetzen würde.

    Hat jemand Meinungen/Erfahrungen zu dem Thema?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MartinMatDell, 12.10.2012
    MartinMatDell

    MartinMatDell Forum Freak

    Dabei seit:
    11.06.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    wann wurde letztens die Festplatte ausgetauscht? Sie ist wahrscheinlich noch gewährleistet.

    Was die SSD-Festplatten betrifft, sind diese von deinem Computer unterstützt. Mit einer SSD-Festplatte wird dein Computer deutlich schneller.

    Falls deine Festplatte noch gewährleistet ist, kannst du bei dem Austausch eine SSD-Festplatte fördern. Du bezahlst nur den Preisunterschied zwischen den Festplatten. Also die SSD bekommst viel günstiger.

    Gruß
    MartinMatDell
     
  4. #3 Dell Schrauber, 13.10.2012
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Moin

    Es kann sein das Du Pech hattest bis jetzt. Waren die Platten immer vom gleichen Hersteller?

    Eine andere Möglichkeit ist der SATA Anschluss oder Controller. Habe es öfters schon bei der Arbeit mitbekommen das es auch ein Defekt am Mobo sein kann. Erst diese Woche bei einem hungrigen 6410. Wenn was am Mobo wäre, wäre der Hunger größer und die Platten würden innerhalb von Tagen/Wochen ausfallen.

    Aber bei "nur" 3 Platten in 4 Jahren glaube ich eher an Pech. Kommt ja immer drauf an wie lang läuft das Book, wie oft wird eingeschaltet, trägst Du es eingeschaltet durch die Gegend und setzt es laufend eventuell etwas härter auf dem Tisch ab. Das kann alles die Lebensdauer der Platte verringern.
     
  5. catk

    catk Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freilassing / Bayern
    Mein Notebook:
    Dell E6420
    Danke für die Antworten. Auf der Platte selbst ist noch Garantie - ich hatte die selbst aufgerüstet. Wenn ich so meinen allgemeinen Festplattenverschleiß anschaue, dann sind die 3 Platten in 4 Jahren schon noch im Rahmen. Hatte dadurch auch Schrittweise aufgerüstet.

    - Erst wars ne Seagate mit 320GB,
    - dann ne WD Scorpio Blue mit 500 GB und aktuell is ne
    - Toshiba mit 640GB drin. Mal schauen, ob ne Samsung SSD mit 256GB länger hält.

    Ich hoff halt mal, dass es nix am Motherboeard und Controller ist. Ansonsten taugt der Rechner nämlich noch 1a.
     
  6. #5 Brunolp12, 13.10.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Wenn eine SSD länger hält, dann könnte das darauf hindeuten, daß du das Gerät zu ruppig behandelt hast und die HDDs durch Erschütterungen mechanisch beschädigt wurden.
     
  7. catk

    catk Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freilassing / Bayern
    Mein Notebook:
    Dell E6420
    Muss ich mal mit meiner Frau reden, was Sie mit dem Computer so alles anstellt ;) Die meiste Zeit ist es aber halt auf der Dockingstation im Arbeitszimmer.
     
  8. #7 Dell Schrauber, 13.10.2012
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Ja, meine Frau sagt mir auch immer, weisst Du wie oft das alte Notebook von der Couch gefallen ist? Da stellen sich mir immer die Nackenhaare hoch ;)


    Also ich denke nicht das was am Mobo ist. Oder sind die Platten jetzt alle vor kurzem durchgeschleust worden. Ich denke nicht, oder?
     
  9. catk

    catk Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freilassing / Bayern
    Mein Notebook:
    Dell E6420
    Die Platten haben schon meistens immer n Jahr gehalten. Von daher denk ich auch dass es normaler Verschleiß sein kann. Aber n bischen komisch is es halt schon. Aber gut, das Couchargument kenn ich. Letzens wäre so fast meine neue USB3 Platte zerstört worden. Die Zeit in der Frauen Technik wie rohe Tomaten behandelt haben, ist halt vorbei.. Und wenn was kaputt geht, dann mit Sicherheit nicht aufgrund eines Benutzungsfehlers ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 13.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Kauf ihr ein iPad - wirst sehen, dann halten plötzlich die Festplatten im Latitude viel länger :p
    (nein, Scherz)
     
  12. #10 Dell Schrauber, 14.10.2012
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Hehe und diese Anrufe "Öhm das Laptop läuft nicht mehr ABER ICH HABE NIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIX GEMACHT" :cool:
     
Thema: Latitude E6400 Frühstückt Festplatten (zum dritten mal kaputt)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell latitude 3540 Festplatte kaputt

    ,
  2. ssd fuer dell latitude e6400

    ,
  3. dell latidude ssd defekt

Die Seite wird geladen...

Latitude E6400 Frühstückt Festplatten (zum dritten mal kaputt) - Ähnliche Themen

  1. Dell Latitude E6400 "Time-of-Day Clock Stopped"

    Dell Latitude E6400 "Time-of-Day Clock Stopped": Hallo. Leider hat mein Latitude E6400 irgendwie einen Macken. Es hat angefangen, das immer die Uhrzeit nicht mehr gepasst hat, darauf hin...
  2. Latitude Serie Dell Latitude E6400: Tastaturbeleuchtung nachrüsten

    Dell Latitude E6400: Tastaturbeleuchtung nachrüsten: Hallo zusammen, ich hätte zwei Fragen an euch: 1. Nachrüsten der Tastaturbeleuchtung in der Bucht habe ich viele Dell-Tastatursätze mit...
  3. Verkaufe Dell Latitude E6400

    Verkaufe Dell Latitude E6400: Ich verkaufe mein Dell Latitude E 6400 (2008 gekauft), was mir in den letzten Jahren gute Dienste erwiesen hat. Eigentlich wollte ich es als...
  4. SSD für Latitude E6400

    SSD für Latitude E6400: Hallo, ich möchte meine Festplatte gegen eine SSD austauschen und überlege welches Produkt wohl das richtige für mich wäre. Bedenken habe ich...
  5. RAM Dell Latitude e6400

    RAM Dell Latitude e6400: Hallo allerseits! da mir mein Latitude E6400 etwas langsam geworden ist möchte ich diesen gerne von 2 auf 4GB aufrüsten. Bei ebay habe ich...