Lebensdauer von Notebooks / Kühlung / etc.

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Mosquito, 27.09.2006.

  1. #1 Mosquito, 27.09.2006
    Mosquito

    Mosquito Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ein Freund von mir überlegt sich momentan, ob sein nächster PC ein Desktop oder Laptop wird. Für ihn spricht eigentlich nur eines sehr gegen Notebooks: eine angeblich viel kürzere Lebensdauer, da das NB erstens meist höheren Temperaturen ausgesetzt ist und zweitens sich einzelne Komponenten nicht wirklich gut austauschen lassen.
    Stimmt es, dass die Haltbarkeit bei Notebooks wesentlich schlechter ist (und zwar so, dass es wirklich gegen den kauf eines Laptops spricht) ?
    Wie sehr kann man die Lebensdauer z.B. durch externe Kühler verlängern und gibt es irgendeine solches Kühlsystem dass ihr empfehlen könntet ?

    Danke...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vodalex, 27.09.2006
    Vodalex

    Vodalex Forum Stammgast

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D:\Sachsen\
    Mein Notebook:
    ASUS K51AE-SX049L
    ich kenne ein Mädel, sie hat ein NB von Jahre 1998, läuft 1A.. CD Laufwerk ist einbischen alt, aber es läuft.. Notebooks verbrauchen weniger Strom, brauchen weniger Platz und sind mobil! Das spricht für sie, denke ich!
     
  4. #3 deuterianus, 28.09.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    ich denke in sachen stromverbrauch wird das notebook den desktop ganz gut ausstechen. neue Desktops unter 550 Watt sind ja schon nichtmal mehr zu bekommen. Dazu kommt noch ein Monitor, mein 19"er CRT z.B. liegt bei ca 280 Watt, macht schon 830 Watt. Das Netzteil meines Notebooks leistet Maximal 65 Watt. Das ist wohl ein deutlicher Unterschied. Sicher, Drucker oder Scanner braucht man immer noch wie vorher, aber die sind ja auch nur bei Bedarf an.
    Der Faktor Stromverbrauch und vor allem die Mobilität lassen das NB den Desktop meiner Meinung nach ausstechen. Ich zweifle nach ca. 2 Monaten Notebook-Nutzung schon daran, ob ich jemals wieder einen Desktop kaufen werde, da mir Mobilität und damit verbunden Vielseitigkeit (Man kann das ding überall hinstellen und z.B. an die Anlage anschließen als CD/DVD-Player, im Auto als Navi-Ersatz mit entsprechender Software, Nutzung in der Schule ist auch nett, weil man immer in seiner gewohnten Arbeitsumgebung ist, etc). Ich will nicht sagen, es muss ein NB sein, aber es bietet mehr Vorteile, wenn man kein High-End-Fanatiker ist und nicht nur spielen will, wenn die Grafik fotorealistisch ist oder dem sehr nahe kommt.

    MFG
     
  5. #4 Headman, 28.09.2006
    Headman

    Headman Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bitte nicht die Maximalangabe des Netzteils mit dem tatsächlichen Stromverbrauch gleichsetzen.
    Aber es stimmt schon, beim Surfen oder schreiben braucht ein Desktop Rechner schon ne ganze Menge (60-120 Watt) während ein normales Notebook kaum über 25 W kommt.
    Unter Vollast siehts ähnlich aus.
     
  6. #5 deichgraf, 28.09.2006
    deichgraf

    deichgraf Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NMS
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5741 ZG
    ich kann mich meinen vorrednern nur anschliessen,all die Jahre hab ich immer mit nem NB gehadert,ob nehmen oder nicht.......und nun,nach 6 Monaten kann ich nur sagen: Desktop ?? nie wieder

    Ein NB ist Praktisch,Sparsam,und sieht auch nett aus,find ich ;)

    UND wenn man nicht gerade ein Asus oder FSC hat,dann hat man auch keine Wärmeprobleme,zumal ein NB bei nicht anspruchsvoller Leistung auf 800 mhz runtertaktet,meins läuft ganz selten mal auf vollgas.

    Und Langzeit,ich hab hier noch ein olles Targa NB von 2001 als Ersatz liegen,bis auf das defekte Display läuft es noch sehr gut.
     
  7. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    der Stromverbrauch eines Notebooks liegt deutlich unter dem eines Desktops. Mein x20 braucht im Normalbetrieb zwischen 18 und 25 Watt. Einzige Ausnahme ist, wenn der Akku geladen wird, dann liegt der Verbrauch kurzzeitig bei knapp 80 Watt. Ein Desktop braucht brauch je nach CPU Belastung zwischen 80 und 150 Watt, dazu kommt noch der Monitor und ältere Geräte können hier auch nochmal mit bis zu 100 Watt zuschlagen.

    Die Lebensdauer eines Notebooks ist eins der Qualitätskriterien. Hier trennt sich sehr die Spreu vom Weizen, gerade wenn die Notebooks einer täglichen intensiven Nutzung unterliegen. Einige sind bei mir nach 12-15 Monaten hinüber, gut Markennotebooks halten problemlos länger und da sind ein paar Jahre kein Thema. Absoluter Sitzenreiter hier sind bei mir klar die IBM Thinkpads, hier werkeln noch 1997/98er Geräte rum, die echt noch tipptopp sind.

    grüsse
    Tom
     
  8. #7 design2006, 28.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Ja, ich stimme dem auch zu. Da ich viel unterwegs bin, bin ich auf ein Notebook angewiesen. Mein altes Notebook von Toshiba (knapp 4 Jahre alt) ist mir allerdings einfach zu lahm und zu laut geworden (läuft aber noch 1A), also musste ein neues her. Da auch mein PC schon 3 Jahre auf dem Buckel hat und bei den neuesten Spielen schon erste Performance-Schwächen zeigte, habe ich im Juni gezielt nach einem Notebook gesucht, das sowohl fürs Arbeiten (bisheriger Notebook-Schwerpunkt) als auch fürs Spielen (bisheriger PC-Schwerpunkt) ausgelegt ist und habe so das Sony FE21S gefunden.

    Seit ich das neue Book verwende, habe ich meinen PC nicht einmal mehr gebraucht (höchstens mal zur Datensicherung) und mein altes Notebook wird höchstens noch fürs Internet verwendet. Ich kann mir daher schwer vorstellen, jemals wieder Geld für einen Desktop-PC auszugeben, wenn ich doch alle Ansprüche bei gleichzeitiger Mobilität in einem Gerät vereinigen kann. Meine Erwartungen an die Leistung hat das Book bei weitem übertroffen und meinen PC werde ich wohl demnächst verkaufen.

    Auch meine Freundin hat ihren PC verkauft, nachdem sie sich ihr Laptop angeschafft hatte und sie hat es in keiner Sekunde bereut.
     
  9. #8 Thorsten, 28.09.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hallo,

    ich nutze ein Notebook und einen Desktop Rechner.
    Ein Notebook hat sicherlich Vorteile, gar keine Frage.
    Es ist sehr mobil etc. aber dennoch sitze ich gerne vor meinem Desktop Rechner.
    Der größere Bildschirm, die bessere Tastatur und alle Peripherie Geräte zum Arbeiten sind daran angeschlossen. Mich stört daran einzig der Stromverbrauch, wobei 100 Watt für einen Pentium 4 mehr als annehmbar sind.

    Sicher könnte ich mittels einer Dockingstation alle Periphere Geräte ans Notebook anschliessen, externer Monitor, externe Maus etc. - aber naja.

    Mein Desktop Rechner ist auch dazu da um andere Hardware Möglichkeiten zu testen - etwa Erfahrung mit RAID System, Netzwerken / Server Simulation.

    Thorsten
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Snatch

    Snatch Forum Freak

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    Inspiron 9400 Royal (N07947)
    Ich habe mit meinem Rechner damals im 24/7 Berieb die Stromrechnung genau verdoppelt. Jetzt mit dem Notebook ist sie wieder auf normalem Stand :) Ich brauche keinen Desktop mehr. 1 Habe ich nicht den Platz dafür, 2 hat er in meinen Augen keinerlei vorteile für mich. Ich kann mit dem NB im Garten Sitzen und Surven ETC.

    Gruß
    Snatch
     
  12. #10 Darkshadow, 28.09.2006
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    Ich komme trotz lappi auf ne gaaanze menge strom, denn hab nen 36kg schweren drucker (samsung farblaserdrucker) :) höööhööö, der verbaucht schon mal 350W. ;)
    Der ist somit fast immer aus, außer ich will was drucken :)
     
Thema:

Lebensdauer von Notebooks / Kühlung / etc.

Die Seite wird geladen...

Lebensdauer von Notebooks / Kühlung / etc. - Ähnliche Themen

  1. Wie erhalte ich relativ lange die Lebensdauer von meinem Akku

    Wie erhalte ich relativ lange die Lebensdauer von meinem Akku: Hallo, kurze Frage, habe das Fujitsu Lifebook und wollte fragen, wie man die Lebensdauer des Akkus hoch hält???? Es sollte schon...
  2. Akkumulatorlebensdauer?!

    Akkumulatorlebensdauer?!: Hi, wenn ich zu Hause mit meinem Samsung R519 arbeite, nehme ich den Akku, wenn er leer ist, heraus. Nun weiß ich nicht genau, ob das besser...
  3. Preisunterschied = Unterschied in der Lebensdauer?

    Preisunterschied = Unterschied in der Lebensdauer?: Hallo Miteinander Ich habe die Möglichkeit folgendes Notebook für 1500 CHF (400 CHF günstiger als im Normalhandel) zu kaufen: HP EliteBook...
  4. Suche Notebook mit viel performance + gute Verarbeitungsqualität und Lebensdauer

    Suche Notebook mit viel performance + gute Verarbeitungsqualität und Lebensdauer: Hallo liebe Notebook Exterten, ich brauche euren Rat. Ich hab zwar Kohle für ein Notebook, habe aber den Überblick über den aktuellen...
  5. Vaio (diverse) Dockingstation und Akku / lebensdauer

    Dockingstation und Akku / lebensdauer: Hallo, habe eine Frage und zwar wenn ich mein VAIO nun in eine Dockingstation stecke wird der dann sofort wieder geladen ? Weil wäre ja doch...