Leichtes Notebook für Grafikanwendungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Julia277, 05.05.2012.

  1. #1 Julia277, 05.05.2012
    Julia277

    Julia277 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe User dieses Forums,

    vielen Dank, dass ihr euch meine Frage durchlest. Ich suche schon nach einiger Zeit ein passendes Notebook, werde aber leider nicht fündig.
    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.
    Ich habe euren Fragebogen ausgefüllt.

    Wie hoch ist dein Budget? bis 800Euro
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)? Ja, ich bin Studentin.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    13 - 15 Zoll. am liebsten 14 - 15Zoll. da ich aber ein leichtes Notebook suche, nehme ich auch 13 zoll, jedoch muss es ein DVD-Laufwerk haben, Bluray nehme ich wenn es dabei ist, ist aber kein muss.

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? Matt bzw. entspeigelt. Ich will mit dem Notbook nicht in der Sonne arbeiten, aber ich hatte ein Acer Aspire und habe nach ganz kurzer Zeit von dem Display Augenschmerzen bekommen und musste es somit zurückgeben. Mit meinem alten Samsung R509 ( mattes Display kann ich 16h am Stück dransitzen und meine Augen machen keine Probleme)

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, ..),
    Photo -, Videobearbeitung: ich habe die Beschreibung meiner Programme gelesen Magix (Videobearbeitung) und Adobe PS und es werden ein i7 Prozessor und 1GB Grafikkarte empfohlen.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Nein, keine Spiele

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? Das Notebook sollte nicht mehr als ca. 2 kg wiegen.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Der Akku ist unwichtig.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? Nein.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?

    Ich kenne mich mit Anschlüssen sehr wenig aus. Ich möchte keinen Externen Monitor anschließen. Die ganzen anderen Anschlüsse sagen mir nichts außer USB 2.0, das brauche ich.

    Ich hätte noch gerne mind. 500GB Festplatte und mind. 4 GB Arbeitsspeicher.

    Ich habe zwei Notebooks gefunden, die meine Anforderungen fast erfüllen. Ich schreibe sie nur rein, damit ihr noch besser wisst, was ich suche.
    Leider einmal zu teuer: :mad: Sony Vaio SE mit entsprechender Konfiguration und Studentenrabatt liegt es bei 1059 €
    und das
    Samsung NP-RC530-S0EDE Samsung NP-RC530-S0EDE 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör passt vom Preis und auch sonst alles super, aber zu schwer. :mad:

    Ich hoffe, ich habe ausführlich genug erklärt was ich suche. :)

    Vlt hat von euch jemand eine Idee.
    ich wäre wirklich dankbar.

    Lg, julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kbon, 05.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2012
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Hi,

    jaa, es ist ausführlich, aber zunächst mal: Das Notebook mit deinen Wunschvorstellungen gibts nicht.
    * 14-15" mit mattem Display unter 2kg fangen erst ab ~850€ an -> wähle zwischen 13" oder "bis zu 2.x kg"
    * 13" mit "nicht_onBoard_Grafikkarte" (also mit dedizierter Grafikkarte, anscheinend brauchst du ja die Power) unter 800€ bieten nur 2 Modelle, von denen nur das Vaio VPS-SB ein optisches Laufwerk hat.
    (habe jetzt immer eine ausreichend starke CPU vorausgesetzt)

    Die Empfehlungen der Programme sollte man nicht zu ernst nehmen. Die sind meist für Anwender gedacht, die das Programme ohne jegliche Abstriche mit voller Leistung nutzen wollen. D.h. in deinem Fall sollte ein Core-i3/i5 reichen, oder willst du etwa viel aufwendiges oder professionelles erledigen?

    Wie dem auch sei, deine Anforderungen passen nicht zusammen. Es soll ausreichend Power haben UND noch klein/leicht sein, und dann noch unter 800€. Irgendwo musst du abstriche machen, solltest du ein Vaio SB* nicht wollen (müsstest mal Testberichte wegen Qualität, Display usw. lesen).
    Am meisten würde die Auswahl durch Erhöhung der 2kg Grenze erweitert werden ^^

    --edit--
    knapp zusammengefasst: unter 2kg:
    * Vaio VPC-SB3L9E bzw SB3M9E
    * Vaio VPC-SB4L1E
    zu beiden sollte es Testberichte geben.
    Knapp über 2kg gibts z.B. das Samsung NP300* (2.1kg) oder Samsung NP400 (2.27kg).
    Danach HP ProBook 4530s mit knapp 2.35kg, allerdings recht schlechtes Display. Alles andere kommt knapp an die 2.5kg

    Nebenbei bemerkt darfst du bei dem Budget auch keine Wunder bei der Displayqualität erwarten!
    Es wäre auch generell hilfreich zu wissen, wie intensiv bzw. in welchem Ausmaß du Bild- und Videobearbeitung betreibst, wie wichtig diese sind und wie wichtig dir ein gutes Display ist (ich hoffe, das Display ist nicht so wichtig und du erledigst das meiste an einem guten externen Monitor. Die Auflösung der o.g. Modelle ist nämlich auch nicht grad optimal für Bild-/Videobearbeitung).
     
  4. #3 Julia277, 06.05.2012
    Julia277

    Julia277 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo kabakara,

    Danke für deine Antwort. :)

    zu der frage bezüglich des displays. ich arbeite nicht an einem externen display. Ich bin chronisch krank und muss sehr viel Zeit im Bett verbringen. An einem Tisch sitzen kann ich nicht sehr gut. Wegen meiner Krankheit suche ich auch ein leichtes Laptop, was ich leicht vom Laptoptisch im Bett runterstellen kann.

    Ich kenne mich mit Displays leider nicht aus. Ich kann nur eines sagen. Mit meinem Display meines bisherigen Laptops (Samsung R509 matt - ) und meines Netbooks Lenovo Ideapad S12 komme ich gut zurecht und das Display ist ausreichend für meine Bild und Videobeabeitung, leider nicht die Grafikkarte und der Prozessor ;-).

    Ich hatte mir das Acer Timeline X 4830TG-2434G75MIBB gekauft und musste es zurückgeben, weil ich von dem Display nach kurzer Zeit Augenschmerzen bekommen habe. Jegliche Einstellung, die ich zur Bildanpassung probiert habe hat nicht geholfen.

    Sorry wegen der ausführlichen Erklärung. Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll.

    Ich betreibe Bild und Videobearbeitung nur als Hobby, dies aber täglich und sehr intensiv. Ich möchte viele verschiedene Effekte bei der Videobearbeitung anwenden können. Meine Freundin hat einen Samsung mit einem i3 Prozessor und sie stößt an die Grenzen des Prozessors bei der Videobearbeitung mit dem selben Programm, das ich nutze.

    Danke für den Tipp mit dem Samsung NP300 . Ich werde es in meine Auswahl mit einbeziehen. Das NP400 habe ich nur als 15zoll gefunden, was dann 2,5 wiegt.

    Welches Notebook hätte denn das besere Display? (unter besser verstehe ich nicht spiegelnd und trotzdem gute Farbdarstellung/Kontrastdarstellung - wahrscheinlich wiederspricht sich das schon wieder?? wichtiger ist das nicht spiegeln! Die Vaios oder Samsung NP300 ?

    Ich gehe lieber runter auf 13 zoll als hoch beim Gewicht.

    Die Vaios habe ich im Hinterkopf. Habe erst heute morgen mit Sony telefoniert. Da mein Geld aber wirklich recht knapp ist, will ich nicht unnütz Geld ausgeben. Das Samsung NP300 klingt wirklich gut - ich habe das nun mit i5 mit 700€ gefunden, gibts das auch mit i7 ?
    Ich schlaf nun mal ne Nacht oder auch zwei, drei drüber.

    Falls dir oder jemand anderem noch ein Modell einfällt, gerne posten. Ansonsten hast du mir schonmal sehr weitergeholfen.

    Dankeschön. :)

    Lg, Julia
     
  5. #4 kbon, 06.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2012
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Danke für die ausführliche Erklärung! Es ist immer besser mehr als zu wenig Informationen zu geben :)

    Zum "besseren" Display: Vor allem für Bildbearbeitung suchen viele User "gute" Displays, d.h. nicht nur hell genug und/oder gute Blickwinkel, sondern vor allem einen möglichst hohen darstellbaren Farbraum (sRGB und höher), damit möglichst viele verschiedene Farben dargestellt werden. Als Hobbynutzer fällt das allerdings nicht so oft ins Gewicht, für professionelle oder studientechnische Arbeiten ist es jedoch oft notwendig.
    Das widerspricht sich nicht mit der Forderung nach mattem Display. Auf glänzenden Displays wirken die Farben meist "intensiver", jedoch haben richtig gute Displays sogar meist matte Displays (TOP Displays liegen jedoch jenseits der 1000€ Grenze). Vermutlich liegt es auch daran, dass man für wichtige Arbeiten nicht durch irgendwelche Lichtquellen stören lassen will/darf.

    Nun zu deinem Problem. Leider lässt sich nicht alles in einem Gerät vereinen. Soll es bis max 2kg bleiben, gibts eigentlich keine weiteren als die o.g. Geräte.
    Ich hätte jedoch einen Gegenvorschlag. Da du ja anscheinen ausschließlich im Bett arbeitest, besorge dir eine geeignetere Vorrichtung zum Arbeiten. Anstelle eines Laptoptisch (darunter stell ich mir jetzt so ein Tablett-ähnlichen Tisch vor, den man sich auf den Schoß stellt) gibt es z.B. auch schwenkbare Arme mit einer entsprechenden Platte drauf, die man an den Bettrahmen oder an die Wand befestigen kann. Da kannst du dein Laptop draufstellen, und wenn du fertig bist einfach zur Seite schwenken. Da brauchst du nichts heben o.Ä. . Meist sind diese Gestelle auch höhenverstellbar.
    Das würde dir nicht nur das hoch-runtertragen ersparen, sondern auch die Auswahl an Geräte erhöhen. Vor allem bei ständiger Bild- und Videobearbeitung würde sich ein größeres Display, am besten mit höherer Auflösung, sehr gut machen.
     
  6. #5 Julia277, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012
    Julia277

    Julia277 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Kabakara,

    nach nochmaligem Überlegen und Testberichtlesen habe ich mich fast entschlossen diesen Samsung Samsung NP-RC530-S0EDE 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör


    zu nehmen und wirklich so eine Vorrichtung am Bett anzubringen.


    Fallen dir bei diesem Notebook irgendwelche negativen Dinge auf, weswegen du mir vom Kauf abraten würdest. Vielleicht übersehe ich als Laie irgendwas. Was hälst du von der W-Lan Antenne.? Beim Lesen von Notebook-Reviews habe ich erfahren, dass es da auch Unterschiede gibt und ich habe oft in meinem Zimmer schlechten Empfang.
    Hier ist ein Test: Samsung RC530 S0E: Tests, Technische Daten, Erfahrungsberichte / NP-RC530-S0EDE

    Vielen Dank nochmals!

    LG, Julia

    Edit:
    es gibt ja dann noch dieses hier Samsung NP300V5A-S03DE 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Computer & Zubehör den arbeitsspeicher kann man ja aufrüsten und eine 1GB Grafikkarte sollte mir ausreichen. Aber die Grafikkarten ansich unterscheiden sich ja von der Qualität.
    Würdest du eher den obigen oder den hier nehmen. Wenn man den Preis mit in Betracht zieht?

    Hast du schonmal ein Notebook bei Amazon direkt gekauft? gute Erfahrungen gemacht? Schonmal einen Garantiefall gehabt?
     
  7. #6 kbon, 08.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2012
    kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ja. Die die maximale Displayhelligkeit ist nicht besonders hoch, aber für häuslichen Gebrauch sollte das dicke reichen. Der Kontrast ist jedoch relativ niedrig, ebenso die Blickwinkelstabilität. Andererseits gibts vermutlich keine deutlich bessere Konkurrenz bei ähnlicher Hardware.
    Alles andere liest sich sehr gut.

    Kann ich nicht viel zu sagen, da gibts meist relativ wenig Infos drüber. Die Ursache von schlechtem Empfang sollte man aber eher beim Sender suchen, heutzutage kaum noch beim Endgerät.

    Der RC530 hat technisch gesehen mehr: BluRay Laufwerk, größere Festplatte, 1 weiteren USB Steckplatz. Das Display ist auf ähnlichem Niveau. Die Entscheidung sollte bei dir liegen, welches du bevorzugst und was du brauchst und was nicht. RAM lässt sich sehr günstig aufrüsten.
    Was die Grafikkarte angeht: Die beiden nehmen sich nicht sehr viel. Die des RC530 könnte etwas mehr Performance bringen, wenn du irgendwas mit 3D machst, aber sonst nicht.
    Bei den empfohlenen Anforderungen für Magix steht ja auch "Systemvoraussetzungen für HD- und Stereo3D-Bearbeitung". Solltest du also kein 3D oder nicht_HD bearbeiten, fällt die Grafikkarte nicht so sehr ins Gewicht.

    Ich hab noch nicht darüber gekauft, wohl aber gute Bekannte. Probleme gabs noch nicht.
    Generell sind Garantiefälle, Rücksendungen o.Ä. über Amazon sehr angenehm. In deinem Fall solltest du jedoch beachten, dass der Verkäufer nicht Amazon ist, sondern "CW-mobile". Amazon bietet hier nur die Platform zum Verkauf, alle Abwicklungen usw. würden über CW-mobile laufen. In dem Fall würde ich eher über bekanntere Händler wie Cyberport oder computeruniverse kaufen:
    Samsung RC530, Core i7-2670QM 2.20GHz, 8192MB, 1000GB (NP-RC530-S0EDE) | Geizhals.at Deutschland
    Kannst du dich auch mit 750GB statt 1TB zufriedengeben, gäbs den nochmal günstiger:
    Samsung RC530 S0B 15.6'' / Core i7-2670QM / 750GB / 8192MB

    Also echte Alternativen scheints nicht zu geben. Und so wie ich das sehe, kann Magix Video Deluxe beim Encoden schon ordentlich CPU Power verbrauchen, sodass ein Quad durchaus oft voll ausgelastet werden kann.
    Ich persönlich würde mich jedoch nochmal gründlich informieren, wie sehr ein QuadCore i7 gegenüber einem DualCore i5 langsamer sein würde (im normalen Betrieb sollte das eigentlich keinen Unterschied machen, lediglich beim Encoden), und ob das nicht verkraftbar wäre. Für knapp über 800€ würde ich dann zum HP ProBook 6560b greifen, das eine höhere Auflösung und sehr viel bessere Kontrastwerte hat (2 Aspekte, die meiner Meinung nach vor allem bei Bild- und/oder Videobearbeitung immer von Nutzen ist).
    Das wäre natürlich eine andere Sache, wenn du neben dem Notebook noch einen guten externen Monitor angeschlossen hättest. Und da ich es gerade erwähne: Mach das ^^ Vermutlich ist dein Laptop eh immer am Strom, also stört ein weiteres Stromkabel für einen Monitor nicht. Und für knapp 150€ bekommt man schon sehr gute große IPS Monitore, für dessen Qualität man in Notebooks bei einer Preisklasse >1500€ landet. Das wäre eigentlich die optimale Kombination, starkes Notebook + guter Monitor.
    Hm, und da ich das gerade erwähnte...falls du einen externen Monitor verwenden solltest, bräuchtest du auch nicht unbedingt ein mattes Display am Laptop...Stoff für weitere Überlegungen ^^

    Naja, wahrscheinlich für nichts an eins der beiden Samsung vorbei. Ich würde mir die Option mit einem externen Monitor dennoch im Hinterkopf behalten. Insbesondere für Videobearbeitung ist eine hohe Auflösung von Vorteil (es passt einfach so viel mehr aufs Display), ganz zu schweigen von hervorragendem Kontrast und Farbraumabdeckung..
     
  8. #7 Julia277, 13.05.2012
    Julia277

    Julia277 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  9. #8 traveller23, 16.05.2012
    traveller23

    traveller23 Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo, bitte schreib einen kurzen Bericht wenn du es hast :)

    Mir wäre noch das Thinkpad x220 IPS eingefallen. Tolles kleines Gerät.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Julia277, 16.05.2012
    Julia277

    Julia277 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    das Notebook ist gestern bei mir eingetrofffen.

    Bisher kann ich sagen, dass mir die Tastatur und das Äußere gut gefällt. HD-Videos lassen sich gut abspielen. Es wurde eine DVD mit einer Recovery Disc mitgeliefert.

    Leider ist das Display sehr schlecht. Ich bekomme Augenschmerzen. Ich weiß nicht woran das liegt. Das Display ist eindeutig matt. Vt muss ich mich erst an das Display gewöhnen, wie wenn man eine neue Brille hat?
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass im normalem Betrieb der Kontrast sehr gering ist. Bei HD Videos ist es ok. Aber bei Fotos sehr schlechter Kontrast. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, den Kontrast höher einzustellen.

    Zum Hoch und Runterfahren braucht es sehr lange.

    Mehr kann ich noch nicht sagen, da ich es ja erst seit gestern habe und ich durch meine Augen noch nicht viel damit machen konnte.
     
  12. #10 traveller23, 16.05.2012
    traveller23

    traveller23 Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    klingt nicht gut. Falls es nicht besser wird, schicks zurück. :(
     
Thema:

Leichtes Notebook für Grafikanwendungen gesucht

Die Seite wird geladen...

Leichtes Notebook für Grafikanwendungen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kompaktes, leichtes Notebook gesucht

    Kompaktes, leichtes Notebook gesucht: Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem Notebook, das nicht zu groß & zu schwer ist und trotzdem "einigermaßen" leistungsstark ist. Habe schon...
  2. Leichtes Notebook als mobilen Schreibmaschinenersatz gesucht

    Leichtes Notebook als mobilen Schreibmaschinenersatz gesucht: Hallo zusammen, wie im Thema "Welches Chromebook?" bereits geschildert, suche ich ein leichtes Notebook als mobilen Schreibmaschinenersatz....
  3. Leichtes gaming notebook

    Leichtes gaming notebook: hallöchen, Ich suche einen laptop für maximal 1100 franken. Ich möchte das es eine dedizierte karte hat und spiele mindestens auf niedrigen...
  4. Leichtes, gut verarbeitetes Notebook um die 1000 Euro

    Leichtes, gut verarbeitetes Notebook um die 1000 Euro: Moin, da mein XPS M1330 wohl demnaechst den Geist aufgibt (nach 7 Jahren darf es auch langsam in den Ruhestand), bin ich wieder auf Notebook...
  5. Kleines, leichtes Notebook (Ultrabook?) fuer Office und Internet gesucht.

    Kleines, leichtes Notebook (Ultrabook?) fuer Office und Internet gesucht.: Hallo zusammen! Nachdem mein alter Laptop nach 5 Jahren treuen Diensten nun endgueltig das zeitliche gesegnet hat bin ich auf der suche nach...