Leistungsfähiges und billiges Studenten-Notebook?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von jam, 10.10.2005.

  1. jam

    jam Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Compaq NX 6125
    14994

    Also, meine frage(n) wäre(n):

    ich bin auf der suche nach einem notebook das ich mir auch leisten kann(unter 1100¤)

    ich beleg einen studiengang, der sich sehr mit digitalen medien, bild und videobearbeitung und programmieren beschäftigt.
    daher wären meine anforderungen:

    minimum:
    1,6ghz 1024kb L2chache
    512mb ram
    60gb
    grafikkarte (?)
    5 std akkulaufzeit
    wireless lan

    kann mir bitte wer einen guten tipp geben, welchem hersteller man vertrauen kann oder besser noch, welches notebook für mich das richtige wäre. danke gleich im vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 d_herbst, 10.10.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    14998

    Grüße!

    Wenn du wirklich viel mit Videoschnitt zu tun hast würde ich dir ein Asus mit einem AMD Prozessor empfehlen. Ist denke ich in deiner Preisklasse erhältlich. Nachteil: AMD braucht viel Strom, und das Notebook ist nicht ganz flach!

    mfg
     
  4. sdm

    sdm Forum Freak

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    XPS 1730
    15012

    ein acer 5022 wlmi
    das hat alles was du beschrieben hast und ist unter 1100 euro zu haben
    5 stunden akkulaufzeit
    wirst du schwer bekommen
    kannst dir ja ein zusatz akku kaufen
     
  5. jam

    jam Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Compaq NX 6125
    15013

    aha

    ok -mir sind amd sowieso lieber. ist zwar rein súbjektiv, da ich mit ihnen bessere erfahrungen gemacht hab, aber trotzdem.
    also mient ihr nen turion64 wär da der beste?
    und meint ihr, das ne grafikkarte von nöten ist, oder tuts auch ne on-bord?


    achja und wegen vorher ist mir ein tippfehler aufgefallen: nicht unter 1100 sondern unter 1000¤ wollt ich schreiben! :-D

    schönen tag noch
     
  6. #5 d_herbst, 10.10.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    15017

    Grüße!

    Ich würde nicht zu einem Turoin sondern zu einem Athlon raten. Diise CPUs sind in Sachen Video/Grafik nach wie vor nicht zu schlagen!
    Schau mal auf der Asus hp nach, dort gibt es eine Menge Modelle!

    mfg
     
  7. sdm

    sdm Forum Freak

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    XPS 1730
    15031

    ja aber er meint doch studenten notebook und der athlon hat doch schlechte akku leistung ich habe auch ein turion und bin sehr zufrieden allerdings ist da ne x700 drin die games zb laufen auf high
     
  8. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    15066

    Athlon ja,ist sicher gut in Videoschnitt und Grafikbearbeitung, nur beißt sich das mit der 5 Stunden Akkulaufzeit, wo ich aber sagen muss, dass das eh unrealistisch ist wenn man nicht nen NB mit Wechselschacht hat, wo man dann noch nen zusätzlichen Akku reinpflanzen kann. Diese NBs sind aber nicht in deiner Preisklasse erhältlich soweit mir bekannt.

    Ich würde mir mal das DELL Inspiron 6000 oder die DELL Latititude Reihen D610 bzw. 810 ansehen. Bei den Latitudes bekommst du als Student sogar Rabatt. Von Vorteil ist bei diesen Books der Pentium M Prozessor, der ausreichend lange mit Akku durchhält. Als Maximum kannst du in Sachen Grafikkarte aber höchstens eine X300 auswählen. Aber die musst du eigentlich auch nicht haben, es tut auch die integrierte Lösung GMA 900 von Intel. Nur spielen wirst du so oder so damit nicht können, aber das hattest du ja auch eh nicht damit vor.

    Nur wenn du wirklich meinst, eine "externe" Grafiklösung zu benötigen nimm die X300, sonst nicht.
     
  9. #8 ThomasN, 11.10.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    15068

    Rabatte gibts bei Dell auch nur auf Latitudes.
    Den D810 gibts auch mit mehr als ner X300.

    Um den Preis is allerdings nix zu machen.
    Vor allem beim Videoschnitt würd ich auf schnelle CPU und viel Ram setzen, da fängt allerdings der D610 in einer der billigsten Konfigurationen auch erst bei 1200¤ an.
    ein Acer wär da wohl eher zu raten.
    leg dein "vertrauen" dort an.

    editiert von: ThomasN, 11.10.2005, 14:39 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    15074

    Naja,das DELL Inspiron 6000 gibts mit:

    Pentium M 725A 1,6GHz
    256MB RAM (selber aufrüsten ist billiger)(1024MB Kingston RAM 97,30¤)
    Intel GMA 900
    15,4" WSXGA+ Display
    60 GB Festplatte
    CD Brenner
    1 Jahr Garantie für

    873¤
     
  12. #10 ThomasN, 11.10.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    15077

    also den Preis nehm ich dir nicht ab, höchstens ohne Vor Ort Service (der ja grad dann interessant wird, wenn ich auf das Gerät angewiesen bin)
    1.082,04 ¤ Brutto in Österreich (aber auch nur, weil sie derzeit keine Liefergebühren berechnen)

    aber du hast recht, liegt immer noch im Preissegment. (sobald man allerdings an der CPU schraubt ändert sich das schlagartig)


    editiert von: ThomasN, 11.10.2005, 15:15 Uhr
     
Thema:

Leistungsfähiges und billiges Studenten-Notebook?

Die Seite wird geladen...

Leistungsfähiges und billiges Studenten-Notebook? - Ähnliche Themen

  1. Ein leistungsfähiges Notebook für 700-800€

    Ein leistungsfähiges Notebook für 700-800€: Moin moin, mir ist leider gerade mein Notebook abhanden gekommen. Nun es war eh schon älter und nun muss ein Neues her. Wie hoch ist dein...
  2. Hilfe! Suche kompaktes und leistungsfähiges Notebook

    Hilfe! Suche kompaktes und leistungsfähiges Notebook: Ich bin auf der suche nach einem neuen Notebook, welches folgende Kriterien erfüllen soll: kompakt: möglichst leicht, Format: kleiner als 15'',...
  3. Kaufberatung: Leistungsfähiges 13,3" Notebook

    Kaufberatung: Leistungsfähiges 13,3" Notebook: Hallo Leute, suche ein von der Leistung her sehr gutes Notebook im kleinen 13" Fomat. Mit dabei sein sollte: Kein spiegelndes LCD Display...
  4. Leistungsfähiges Notebook mit leisem Lüfter

    Leistungsfähiges Notebook mit leisem Lüfter: Hallo Leute, hab mir vor ca. 2 Jahren ein Notebook zugelegt. Auf Grund des immensen Geräuschpegels des dauernd laufenden Lüfters möchte ich es...
  5. Leistungsfähiges Notebook gesucht

    Leistungsfähiges Notebook gesucht: * Wie ist dein Budget? Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)? so...