Lenovo G550: OneKey Recovery funktioniert nicht!

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Alcandro, 13.02.2011.

  1. #1 Alcandro, 13.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2011
    Alcandro

    Alcandro Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Tag,

    ich habe dieses Notebook als Neugerät erworben:

    • Bezeichnung: Lenovo G550
    • Modellnummer: 2958
    • Betriebssystem: Windows XP Home Edition (wird ausdrücklich für dieses Notebook seitens Lenovo mit Treibern unterstützt)
    Bedauerlicher Weise gibt es mit der sog. "Lenovo OneKey Recovery" ein Problem, welches ich nicht lösen kann:

    Ich wollte mit Hilfe dieser OneKey Recovery eine Systemsicherung auf dem dafür vorgesehenen Laufwerk D (Sicherungsspeicherort: Standardpfad) durchführen lassen. Es erscheint jedoch ständig die Warnmeldung

    0x80EF0C02

    und die Systemsicherung wird dann automatisch abgebrochen.

    Was soll ich tun?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich habe bereits mehrmals das Lenovo-Programm "OneKey Recovery" deinstalliert und wieder installiert, aber es nützt nichts.

    Herzlichen Dank und Grüße!

    Alcandro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 13.02.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    War xp beim Kauf installiert, oder hast du es selber drauf gespielt?
     
  4. #3 Alcandro, 13.02.2011
    Alcandro

    Alcandro Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das Neugerät wurde lediglich mit DOS ausgeliefert. Ich habe Windows XP Home Edition selbst installiert und sämtliche aktuelle Treiber hierfür von der Lenovo-Internetseite (auch für die OneKey Recovery) verwendet. Bis auf das besagte Problem funktioniert alles tadellos!
     
  5. #4 Alcandro, 13.02.2011
    Alcandro

    Alcandro Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  6. #5 2k5.lexi, 13.02.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Okay. Kurzfassung der Problemlösung:

    Es gibt 2 "Sprachen"(Dateisysteme) in welchen eine Festplatte arbeiten kann.
    Die eine heisst FAT32, die andere heisst NTFS. NTFS ist das neuere Dateisystem.

    OneKeyRecovery unterstützt nur NTFS und streikt bei FAT32.

    Du müsstest also dein System nochmal formatieren und WinXP neu Installieren.
    Bei der Formatierung musst du darauf achten, dass deine Festplatte in NTFS formatiert wird. Der entscheidende Tipp ist hier:
    (Hier ist auch eine bebilderte Anleitung für im Lenovo-Link)
    Danach einfach WinXP neu installieren und dieTreiber und Software aufspielen. Für dich als Anwender ändert sich durch die Benutzung von NTFS nichts.

    Dahin wo du die Unterschiede merken würdest wirst du mit sehr hoher Warscheinlichkeit nie vorstoßen.
     
  7. #6 Alcandro, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Alcandro

    Alcandro Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Tag 2k5.lexi,

    herzlichen Dank für Deine Hilfe!

    Ich bin mir sicher, das Betriebssystem unter FAT32 eingerichtet zu haben, jedoch ohne Wissen und Wollen, da ich den Unterschied der beiden "Sprachen" bislang nicht kannte.

    Ich befürchte nunmehr aber, mir damit nicht nur im Fokus dieser Lenovo-OneKey-Recovery keinen guten Dienst erwiesen zu haben, vielleicht irre ich aber auch, daher hier kurz meine Problemschilderung an Dich:

    Beim Versuch einen sehr alten Scanner per dafür vorgesehener Treiber-CD mit dem Notebook zu vereinen, brach das gesamte System mit einer Bluesceen zusammen, die CD wurde mitten im Installationsvorgang plötzlich abgelehnt. Mit meinem alten Maxdata M-book 1200X, welches ich seit 2004 verwendet habe, trat unter Windows XP nie ein Problem auf.

    Auf Anraten hatte ich bei der Neueinrichtung des Lenovo G550 im Bios die Festplatte von AHCI auf IDE umgestellt und meinte, dass nun nichts mehr schiefgehen könne.

    Gerade eben brach das System nach Anschluss eines Handys als USB-Massenspeichermedium wieder für mich grundlos zusammen. Es könnte damit zusammenhängen, dass ich ein mit Word 2000 geschriebenes Dokument auf dem Handy speichern wollte und der Rechner unter FAT32 Word 2000 ebenso nicht verträgt, wie die uralte Scanner-Treiber-CD. Könnte dies so sein?

    Hängt dies alles zwingend mit der "falschen Sprache" FAT32 zusammen?

    Nur wenn dem zwingend so ist, wäre ich bereits alles nochmals neu zu installieren, denn der Arbeitsaufwand war groß. Ansonsten würde ich auf die OneKey-Recovery einfach nur verzichten, jedoch bedrücken mich diese Programmzusammenbrüche und ich kann und will auf Word 2000 auch nicht verzichten!

    Wenn ich XP unbedingt nochmals installieren muss, reicht es dann einfach die WIN-XP-CD einzulegen und damit zu formatieren oder muss ich die Festplatte vorher mit irgend einem Programm formatieren?

    Herzlicher Gruß und Dank!

    Alcandro
     
  8. #7 2k5.lexi, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    ich glaube nicht, dass der ganze Fehlerkatalog mit Fat32 zusammenhängt.
    Fat32 wurde (meineswissens nach) eingeführt mit Win98SE (vorher FAT16).

    Mit Windows 2000 wurde dann ja Win98 mit WinNT4.0 verschmolzen und somit auch NTFS für die Consumer eingeführt (Win2000 war der erste schlechte Versuch von WinXP, wie Vista zu 7).

    Beim Handy bin ich echt ratlos, beim Scanner könnte ich mir vorstellen dass es am USB Standard liegt - je nach dem wie Alt das Geräte wirklich ist.

    PS:
    Du kannst mit der WinXP CD Formatieren. Du musst halt drauf achten, dass du bei der Formatierung NTFS wählst.

    PPS:
    Statt Office 2000 könntest du auch mal Open Office ausprobieren. Da OO allerdings von Oracle gekauft wurde ist nicht klar ob und wie lange es weiter kostenlos bleiben wird.
    Die Entwickler von OO haben allerdings das neue kostenlose Office LibreOffice herausgebracht.


    PPPS:
    gute Scanner scheinen ab 60€ loszugehen. Ich selber arbeite nur mit MuFus in der Hochschule und scanne mir dort alles. Ich kann da leider nicht mitreden.
    Drucker & Scanner/Scanner bis DIN A4 ab 1200x2400dpi, USB 2.0 | Geizhals.at Deutschland
     
  9. #8 Alcandro, 13.02.2011
    Alcandro

    Alcandro Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bitte noch diese ergänzenden Fragen:

    Ist es denn zumindest recht wahrscheinlich, dass sich nach einer entsprechenden XP-Neuinstallation unter NTFS neben der OneKey-Angelegenheit auch die anderen Problemchen in Luft auflösen?

    Ist es bei einem nagelneuen Gerät nicht unklug in so kurzer Zeit die Festplatte schon wieder zu formatieren, um erneut ein Betriebssystem zu installieren? Füge ich dem System nicht womöglich einen Schaden zu?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 4eversr, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    1.) Man kann die Festplatte unendlich oft formatieren. Dadurch nutzt sich nichts übermäßig ab. (Das wäre nur bei den neuen, sehr teueren SSD-Platten der Fall, die anstelle von einer drehenden Magnetscheibe Flashspeicher verwenden, der nur eine begrenzte Anzahl an Schreibvorgängen verkraftet)

    2.) FAT32 vs. NTFS: Man kann ein FAT32 System im laufenden Betrieb auf NTFS umstellen. Das ganze dauert keine 5 Minuten, und Windows XP bringt alles Nötige mit. Win XP: convert c: /fs:ntfs Probleme (lialalupum) - Computerhilfen.de - Ob das bei deinem Onekey Problem hilft, kann ich dir aber nicht sagen.

    3.) Zu deinem USB-Problemen: Ich denke du solltest mal den neuesten Chipsatztreiber installieren, der auch neuere Treiber für die USB-Ports enthält. - Eventuell muss man diesen Treiber manuell installieren, indem man im Windows Gerätemanager einen rechtsklick auf einen USB-Port macht, dort in den Eigenschaften dann "Treiber aktualisieren" klickt und dann das Treiber-Setup gezielt auf den Ordner mit den Chipsatztreibern stößt. - Bezüglich der Treiber für den "alten" Scanner würde ich eher nach neueren Treibern bei Google suchen, als veraltete Treiber von einer damals beiliegenden Installations-CD zu verwenden.
     
  12. #10 Brunolp12, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    nein, das XP Setup kann sich natürlich selbst in einer funktionsfähigen Form installeren. Allerdings ist XP zu alt, so daß es sein kann, daß es ein Problem mit der Erkennung von SATA Platten aus dem Setup heraus gibt. Er will dann einen Treiber für SATA Platten (s. FAQ oder Sufu).
    Daher denk ich, daß 4eversrs Tips vermutlich schneller zum Ziel führen könnten.
     
Thema: Lenovo G550: OneKey Recovery funktioniert nicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenovo g550 recovery taste

    ,
  2. lenovo onekey recovery funktioniert nicht

    ,
  3. lenovo onekey recovery sicherung startet nicht

    ,
  4. lenovo onekey recovery,
  5. lenovo g550 recovery starten,
  6. onekey recovery funktioniert nicht,
  7. onekey recovery das aktuelle system unterstützt keine sicherung,
  8. one key recovery lenovo fehler,
  9. OneKey Recovery Fehlercode,
  10. lenovo onekey recovery error,
  11. lenovo g550 2958 windows xp draufspielen,
  12. one key recovery,
  13. lenovo onekey recovery startet nicht,
  14. lenovo onekey funktioniert nicht,
  15. onekey recovery speicherplatz reicht nicht aus,
  16. wie funktioniert lenovo onekey recovery,
  17. bei dem lenovo funktioniert das one key recovery nicht mehr,
  18. onekeyrecovery wiederherstellung geht nicht,
  19. onekey recovery startet nicht,
  20. lenovo recoverie geht nicht,
  21. lenovo onekey recovery windows 7 geht nicht
Die Seite wird geladen...

Lenovo G550: OneKey Recovery funktioniert nicht! - Ähnliche Themen

  1. Lenovo G550 Graka austauschen

    Lenovo G550 Graka austauschen: Hallo zusammen. Ich habe oft beim zocken große Probleme mit meinem Lenovo G550, i5 und on board grafikkarte´. Es ruckelt und man merkt, dass...
  2. Notebook/ Lenovo G550 Zeigt Schwarz!

    Notebook/ Lenovo G550 Zeigt Schwarz!: Ich war 30 Minuten weg als ich wieder da war. musste ich leider bemerken das mein Laptop Schwarz angezeigt wird! Ich kann ein Kleinen Teil lesen.....
  3. problem mit lenovo g550

    problem mit lenovo g550: hi, ich habe seit Mai ein lenovo g550 notebook Hatte nie Probleme ging perfekt auser das es manchmal hängt wenn ich zu viel geöffnet habe....
  4. Lenovo G550 oder Lenovo G555

    Lenovo G550 oder Lenovo G555: Hallo zusammen, schwere Entscheidung die ich dort zu treffen habe. Hier mal die Fakten: Lenovo G550: Prozessor: AMD Athlon™ II Dual-Core...
  5. Lenovo G550 start nicht mehr

    Lenovo G550 start nicht mehr: Guten morgen zusammen, ich habe hier ein Lenovo G550 welches nicht mehr starten will. Ich habe dort einen neuen CPU reingepackt und danach...