Lenovo Z60m Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Zabiegly, 04.08.2006.

  1. #1 Zabiegly, 04.08.2006
    Zabiegly

    Zabiegly Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Z60m
    Kleiner Mini-Bericht über meinen brandneuen Z60m den ich seit drei Tagen habe.

    Kurz vorweg, das ist er: http://www.cyberport.de/item/1104/1...51280-dvd%B1rw-15zollwxga-gma900-gbt-xph.html

    Hab ihn auch von dem Shop (Cyperport). Es war das erste Mal, das ich was von Cyperport bestellt habe, und ich muss sagen, ich bin direkt ein Fan dieses Shops geworden. Wirklich flotte Abwicklung: Bestellung > Lieferung in einer Woche / Mittwoch bis Mittwoch bei Vorrauskasse (das dauert ja auch immer noch ein bischen, bis das Geld per Überweisung ankommt). Und den Benutzerbereich auf der Shopseite find ich auch super. Da gibts Informationen über den Status der Bestellung. Geld eingegangen, an Lieferant übergeben, eine Tracking-URL für das Packet. Also Cyberport find ich schonmal super.

    Und dann kam das Packet mit dem Notebook. Wasserdicht ein Folie eingeschweißt aber trotzdem ohne großen Maschinenpark auszupacken: Erster Pluspunkt.

    In kurzen Stichpunkten die positiven Sachen, die ich nach meiner kurzen Zeit mit dem Notebook schon sagen kann:

    - extrem leise. 80% der Zeit ist der Lüfter komplett aus, dann gibt es überhaupt kein Geräusch von sich. Aber auch wenn der Lüfter läuft ist es wohnzimmertauglich-leise

    - ThinkVantage Sicherheitssystem. Ich brauch zwar nicht unbedingt einen Fingerprint-Sensor, aber gibt auf jeden Fall mal eine halbe Stunde Spaß damit rumzuspielen. Falls jemand wirklich wichte Sachten drauf hat ist das bestimmt nen gutes Feature. Festplattenschutz beim Runterfallen und automatische Datensicherung find ich super

    - ThinkVantage Taste während Windowsbetrieb. Wirklich schneller Schnellzugriff auf Sachen wie WLAN / Bluetooth ein/aus und andere System-Tasks

    - robuste Verarbeitung. Es fühlt sich im Gegensatz zu anderen Notebooks wirklich stabil an.

    - läuft flott (für die Hardware die er hat)


    Und so negativ (aber nix schlimmes)

    - heller Streifen am unteren Ende des Bildschirms in den ersten zwei Tagen - heute war er weg - mal abwarten und beobachten

    - keine CDs dabei?? Na hoffentlich hält die ThinkVantage Sicherung was sie verspricht

    - kein XD-Card reader im 3-in-1 Reader - nur SD-cards. Aber das ist mehr privates Ärgerniss. Hab ich ja vorher gewusst :)


    Drei-Tages-Fazit:

    Bin sehr zufrieden!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wolkano, 08.08.2006
    wolkano

    wolkano Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fragen zum Z60m

    Ich überlege auch gerade ob ich eines der Ausverkauf Produkte von Lenovo kaufen soll. Es gibt hier ein Z60t, das kleinere und wesentlich leichtere aber mit schlechter Hardware-Leistung (vorallem das 14 Zoll Display (1280x768) und die Grafikkarte Intel 900 fallen bei allen Tests negativ auf) und als zweites ein Z60m mit 2Ghz Centrino, 1GB Speicher, DVD-Ram, 15,4 TFT Display (1680x1050), ATI x600, 100GB Festplatte, mit komplettausstattung und drei Jahren Garantie um einen Hammerpreis; der einzige Wermutstropfen ist die Grösse und das Gewicht des Geräts. Laut Lenovo wiegt das Ding mit 9 Zellen AkKu (ist auch dabei) 3,35kg;
    Welches Gewicht hat dein Z60m und wie ist das Handling bzw das Gewicht - Grössen Verhältnis;
    Danke
    lg
    WolKaNo
     
  4. #3 Zabiegly, 09.08.2006
    Zabiegly

    Zabiegly Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Z60m
    Er wiegt 2,7kg (nach Herstellerangabe - hab nicht nachgewogen) und für die Größe (Widescreenmonitor und relativ dickes Gehäuse) finde ich das schon einen sehr guten Wert. Auch subjektiv fällt er mir vom Gewicht her sehr positiv auf.

    Nochwas das ich inzwischen zu schätzen gelernt habe: Es gibt fast keine Wärmeentwicklung. Sogar bei längerem Betrieb von Prozessor auf 100% und DVD Laufwerk wird die Unterseite vielleicht so Handwarm, oben bemerkt man gar keinen Temperaturunterschied.

    Der helle Streifen am unteren Bildrand ist auch wieder da - aber nur bei Betrieb mit Netzgerät. Fällt bei normalem Windowsarbeiten nicht auf, nur bei schwarzen Bildschrim (Screensaver oder DVD-Movie Nachtszenen <- da besonders störend). Bei Akkubetrieb sieht der Bildschirm sehr gut aus.

    Der mitgelieferte Symantek Virenscanner und Firewall ist ein bischen zickig wenn man ihn Deinstallieren will und klammert sich ein bischen in's System. Hab ihn aber kleingekriegt :)
     
  5. #4 manuel774, 09.08.2006
    manuel774

    manuel774 Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittlich
    Mein Notebook:
    Lenovo (IBM) z60m
    hi ich habe mir auch vor einigen tagen ein z60m zugelegt und bin auch super zufrieden mit diesem NB (allein durch die ganzen Schnittstellen) was mich aber ein wenig stört ist das es soviele von lenovo verinstallierte Programme gibt die dann im Hintergrund laufen und die fressen ja natürlich einiges an sprit nerven und performence (habe immoment ca an die 90 Prozesse laufen nach nem neustart und in der Autostartliste sind nur die lenovo sachen drinne)


    was sind das alles denn überhaupt für prozesse und wie kann man die auf ein minimum beschränken ohne das was passiert ???


    Manuel
     
  6. #5 Zabiegly, 09.08.2006
    Zabiegly

    Zabiegly Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Z60m
    Also wie gesagt ich habe Virenscanner und Firewall von Symantec deinstalliert weil das sowieso nur eine 2 Monats-Version ist und ich eine Bitdefender Lizenz für ein Jahr habe. Bitdefender ist nur ein Prozess, während Symantec eigene Prozesse für jedes Tool startet.

    Von den ganzen ThinkVantage Sachen hab ich die Software für den Fingerabdrucksensor deaktiviert, da ich den sowieso nicht benutze. Genauso wie den Nachrichtendienst (das Briefsymbol in der Taskleiste neben der Uhr).

    Was alles per Autostart gestartet wird siehst du, wenn du Start > Ausführen > msconfig > Autostarteinträge machst. Da kannst du Unerwünschtes auch einfach abhaken.

    Theoretisch kannst du alles was ThinkVantage ist ausmachen. Dann hast du halt keine Systemwiederherstellung wenn was kaputt geht, keinen Festplattenschutz und die ganzen Sachen.

    Ich möchte aber ausdrücklich betonen, dass ich das noch nicht probiert hab (alles ThinkVantage aus) - deswegen ist das ohne Garantie auf ein funktionierendes System hinterher :)

    Wie gesagt, ich hab bei mir Fingerabdruck und Nachrichtendienst aus.


    Ansonsten kann ich dir bezüglich sinnloser Prozesse und Dienste diese Lektüre empfehlen:
    http://www.tecchannel.de/client/sicherheit/401894/
     
  7. matomi

    matomi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Toronto / Canada
    Mein Notebook:
    IBM R60, DELL5150
    z60m Wie ist das Display + CPU-Leistung ?

    Hi zusammen,
    ich überlege auch gerade mir einen z60m zu holen,
    und vieleicht könnt ihr mir helfen und eineige Fragen beantworten.

    1. Wie ist die Qualität des Displays, Ausleuchtung ?
    Reflektion, und kann man es im Freien benutzen ?

    2. Wie ist die Celeron-CPU Performance ?
    Mit was kann man sie vergleichen P4 1.5 ?

    3. Wie lange hält der Akku, mit und ohne WLAN an ?

    4. Wie ist die WLAN-Reichweite ?



    für die Info 1000 Dank aus Köln ;)
    Matt
     
  8. #7 Zabiegly, 10.08.2006
    Zabiegly

    Zabiegly Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Z60m
    Richtig kann ich nur deine erste Frage beantworten:

    Störende Reflexionen gibt es so gut wie keine. Es ist ein nicht-spiegelndes Display und auf das Display fallendes Licht wird gut absorbiert.

    Bei Akkubetrieb ist der Bildschirm gleichmäßig ausgeleuchtet, bei Netzbetrieb wird sehr deutlich ein heller Streifen am unteren Bildschirmrand sichtbar. Für Outdoorbetrieb ist er mit Akku- und Netzbetrieb gleichermaßen gut geeignet. Der Display hat einen relativ engen Betrachtungswinkel. Sowohl horizontal als auch vertikal kommt es schnell zu Farbverfälschungen sobald man vom optimalen Betrachtungswinkel abweicht.

    Ich würde dem Display aber trotzdem Note "gut" geben.

    -----

    Akkulaufzeit hab ich noch nicht ausprobiert. Ohne WLAN und ohne große Belastung meint Windows, das ein voller Akku 2:45h hält. Wie das unter Last aussieht weiß ich noch nicht

    ----

    WLAN-Reichweite keine Ahnung. Auf jeden Fall geht: aus der Wohnung raus, über die Straße und zum Router vom Nachbarn :) Da hab ich 20% Verbindungsstärke.
    Was aber maximale Reichweite ist weiß ich nicht.
     
  9. matomi

    matomi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Toronto / Canada
    Mein Notebook:
    IBM R60, DELL5150
    z60m

    danke dir für dein Feedback Zabiegly
    Das hört sich ja gut an !

    Was mich noch interessieren würde ist,
    was der Celeron M 370 1,5GHz zu leisten im Stande ist.

    Kannst die ihn rein subjektiv mit einem anderen CPU
    den du nutzt vergleichen, z.B. wenn mehrere Programme
    laufen, viele Firefox-Fenster offen sind usw. ?
    Drückst ihn das schnell in die Knie?

    danke ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Zabiegly, 10.08.2006
    Zabiegly

    Zabiegly Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Lenovo Z60m
    Vergleichen eigentlich nicht - ich hatte vorher nen Desktop PC - AMD Sempron 2300+ mit 1Gb RAM und hab auf dem hauptsächlich 3d Animation und Compositing gemacht.

    Den Lenovo hab ich jetzt nur für Internet, Office und ein bischen Website aktualisieren, dafür ist er aber gut geeignet. Hatte noch keine Situation wo ich mir was schnelleres gewünscht hätte. Aber einen Vergleich zum Sempron 2300+ kann ich dir nicht geben, da die Arbeitsbelastung ganz anders ist. Ist bin auch kein Prozessor Fachmann und muss zugeben, dass ich mich in dem Gebiet relativ wenig auskenne.

    Subjektiv hat der Lenovo für das was ich mit ihm mache mehr als genug Power.

    Bei mehreren offenen Firefox Fenster habe ich keine Performanceeinbuße bemerkt. Ich weiß aber auch nicht ob du mit "mehreren" evtl 100 Fenster oder so meinst :) Ich hatte vielleicht mal 6 bis 8 auf, da lief alles super.
     
  12. matomi

    matomi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Toronto / Canada
    Mein Notebook:
    IBM R60, DELL5150
    z60m

    ja supi danke dir :)

    Ich benötige den z60m in erster Linie als Übergangslösung ca. ein halbes Jahr,
    habe meist ca. 20 Firefox + IE + Opera Fester offen, und hinzu kommt noch eine Börsen-Live-Handels-Plattform.
    Und da diese sich sehr oft aktualisieren ist die Auslastung
    z.B. auf meinem DELL Pentium 4, 521 mit HT schon beachtlich.

    Da ich aber erst im Frühjahr 07 in Canada ein neues Notebook bekomme,
    lohnt sich keine all zu große Ausgabe, und den Z60m wird man bestimmt auch
    schnell wieder gut los.
    Derzeit muss man sich ja schon Fragen, warum bei Ebay viele Notebook zu so überhöhten Preisen verkauft werden können.
    Da lohnt sich dann doch ein günstiger Neukauf eher. Zumal bei den Gebrauchten der Akku und auch anderes oft zu sehr gelitten haben. ;)
     
Thema:

Lenovo Z60m Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Lenovo Z60m Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. ? ibm lenovo z60m aufrüsten ?

    ? ibm lenovo z60m aufrüsten ?: hallo, ich wollte mein notebook z60m auf intel core duo aufrüsten und wollte fragen ob das überhaupt möglich ist. sockel -> 479 mBGA chipsatz...
  2. Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update

    Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update: Hallo, nach einem automatischen Andriod-Update hänt eines unserer Lenovo Yoga Book im Bootloop fest. Es startet ständig neu mit der Meldung "Apps...
  3. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...
  4. Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10

    Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10: Hallo und schönen guten Abend Liebe Forum User, ( LENOVO IDEAPAD s205 ) Gleich vorweg ich hab die Forensuche benutzt, damit wir hier nicht auf...
  5. Komme nicht ins Bios (Lenovo G50-30)

    Komme nicht ins Bios (Lenovo G50-30): Habe an einem Lenovo G50-30 das Problem das ich nicht mehr ins Bios komme. Weder Fn + F2, noch per Hardwaretaste. Bei Hardwaretaste und Bios -...