Logitech Presenter (Bluetooth)

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von ThomasN, 29.11.2006.

  1. #1 ThomasN, 29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Nachdem ich letzte Woche im Mediamarkt über ne Presenter Mouse von Microsoft gestolpert bin (http://geizhals.at/a210187.html), kam mir die Idee dass sowas sicher praktisch ist wenn man Präsentationen hält.

    Allerdings brauchte ich keine Notebook Maus, und die MS Lösung erschien mir doch etwas überteuert. Also informierte ich mich über Alternativen.

    Zu Beginn erschien mir das Logitech Gerät (http://geizhals.at/a134295.html) auch eher als letzte Alternative und ich suchte eine NoName Lösung.

    Gefunden hab ich relativ billige Geräte um die 30€. Nach genauerer Information hatten die aber alle ein gewisses Manko. Entweder ließ sich der Funkempfänger nicht im Gerät verstauen (z.B. diese MS Lösung: http://geizhals.at/a210188.html (deutlich über 30€)), die Geräte schalten mehrere Folien gleichzeitig, oder sie waren preislich ohnehin auf Höhe der Logitech Lösung.

    Zu guter Letzt bin ich doch bei Logitech gelandet, und muss sagen das Ding ist echt überzeugend. Liegt gut in der Hand. Handflächengroß (und ich hab relativ kleine Informatiker Hände :D ), und nicht so fummelig wie vergleichbare Geräte. Gut positionierte Tasten mit einem klaren Druckpunkt.

    Extra Software muss man nicht installieren. Windows XP bringt schon alles mit was man braucht. Der Presenter klinkt sich anscheinend als Tastatur ein die die linke und rechte Pfeiltaste fernbedienen lässt. Funktioniert also z.B. auch mit Acrobat, zum Blättern der Seiten im Vollbildmodus. (Lieder in Winamp lassen sich nicht vorspulen, warum auch immer)

    Ich kann das Ding also nur empfehlen, falls jemand sowas brauchen sollt. Der Preis lohnt sich auf jeden Fall.

    Ausstattung:
    Bluetooth Empfänger der kaum dicker ist als ne USB Schnittstelle und in der Fernbedienung verstaut werden kann.

    On/Off Schieber

    Lautstärketasten

    Timer, programmierbar in 5 Minuten Schritten. Vibrationssignal 5, 2 und 0 Minuten vor Ablauf der eingestellten Zeit

    LCD Anzeige. Verbleibende Präsentationszeit, Batteriestand mit den Anzeigen Voll, fast leer und leer (etwas grobe Auflösung aber wohl besser als gar nix)

    Tasten: Vor und Zurück, Laserpointer, Schwarzer Bildschirm (Taste B bie PowerPoint Präsentation), F5/ESC (F5 ist Präsentationsmodus, ESC schließt Präsentationsmodus)

    Betrieb mit 2xAAA Batterien oder Akkus (2 Duracell Batterien im Lieferumfang)


    Brauchen werd ich das Ding erstmals Mittwoch nächste Woche bei meiner ersten Diplomarbeits Präsentation. Mal sehen obs zu pannen kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 design2006, 29.11.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Nett! :)

    Für sowas sind aber, glaube ich, auch einige Handys geeignet, d.h. mit einem solchen Handy würde sich das Geld für einen Presenter sparen lassen. Z.B. besitzt mein Sony Ericsson K610i die Funktionalität, sich per Bluetooth als Notebook- oder PC-Fernbedienung zu betätigen. Hab's nur noch nicht zum Laufen gebracht... :D
     
  4. #3 ThomasN, 29.11.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    jep, wär auch ne alternative gewesen.
    Allerdings hatte ich 1. keinen Bluetooth USB Stick, und 2. hab ich für mein Handy (Motorola V3) keine Freeware Software gefunden die das macht.
     
  5. #4 deuterianus, 29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Da ich schulisch ab und zu referate halten und vortragen muss, die da ich einen IT-Bildungsgang mache logischerweise multimedial aufbereitet werden, habe ich auch schon mal über so ein kleines ding nachgedacht. Bin dann allerdings zu der überzeugung gekommen, dass es überflüssig ist. Man kann entweder kurz die Pfeiltaste betätigen oder einfach einen zweiten abstempeln, der halt auf ein bestimmtes Signal hin (z.B. klopfen) weiterschaltet bzw anhand des auf der Folie dargestellten Inhaltes erkennt, wann er weiterschalten muss (dazu sollte man das allerdings vorher einmal besprechen). Außerdem tuts das Scrollrad einer Funkmaus auch ;)

    Auch eine ganz passable Lösung ist es, das Notebook etwas neben der Präsentationsfläche vor sich zu Platzieren, damit man auch mal den Mauszeiger nutzen kann, um eine Grafik zu erläutern. Ich nutze dazu jedenfalls ungern Laserpointer oder sowas, da die für meinen Geschmack zu viel wackeln, bzw man sie zu viel wackelt ^^ Außerdem hat man dann noch die Möglichkeit während des Zeigens Blickkontakt mit dem Publikum zu halten ohne weit von der Darstellungsfläche absehen zu müssen, die dann ja nicht schräg hinter einem, sondern vor einem liegt.

    Das mit dem Handy halte ich bei einer Präsentation für eine nicht so empfehlenswerte Lösung.

    MFG

    PS: Kleiner Tip noch: Bei den Vorbereitungen für einen Vortrag evtl vorhandene Tafeln putzen, sonst wird das Publikum dadurch evtl vom eigenen Vortrag abgelenkt. Sozusagen passiv Aufmerksamkeit erzwingen bzw mehr Anreiz dazu geben ;)
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Logitech Presenter (Bluetooth)

Die Seite wird geladen...

Logitech Presenter (Bluetooth) - Ähnliche Themen

  1. Vaio FW Probleme mit USB-Ports bei LogitechMouse M185 und Soundchip mit Win7 ?!

    Probleme mit USB-Ports bei LogitechMouse M185 und Soundchip mit Win7 ?!: Hat jemand Ähnliche Erfahrungen gemacht, dass immer wenn ich die Maus bewege UND gleichzeitig Musik höre das NB einfriert und auf den Speakern so...
  2. Logitech X540 an Notebook mit 2KanalSoundkarte.

    Logitech X540 an Notebook mit 2KanalSoundkarte.: Hey, also nun sind die Boxen angekommen. Habe sie angeschlossen und bin positiv überrascht richtig Knallharter Sound :) Jedoch gehen die 2...
  3. Logitech Maus - ungewünschte Auswirkung auf Rechner im Nebenzimmer

    Logitech Maus - ungewünschte Auswirkung auf Rechner im Nebenzimmer: Hallo @ all, meine Bekannte hat folgendes Problem: ihr Mann sitzt im Nebenzimmer und arbeitet mit einer kabellosen Logitech-Maus und sobald...
  4. Maus für Notebook/Netbook - Logitech M205 (schnurlos/optisch)

    Maus für Notebook/Netbook - Logitech M205 (schnurlos/optisch): Hallo, da ich für mein neues Netbook (Dell Inspiron Mini) eine kleinere Maus haben möchte, habe ich überlegt, ob ich mir nicht mal eine...
  5. Entscheidung Bluetoothmäuse: Microsoft Bluetooth NB Mouse 5000 vs. Logitech V470

    Entscheidung Bluetoothmäuse: Microsoft Bluetooth NB Mouse 5000 vs. Logitech V470: hi, ich stehe vor dem kauf einer maus für mein vaio z21 mit int. bluetooth. vorweg...ich hab die suchfunktion ausgiebig genutzt ;) ich...