MacBook Pro 15": Ein Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Macbook Testberichte" wurde erstellt von dooyou, 14.01.2007.

  1. #1 dooyou, 14.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2007
    dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Hier ein Bericht über mein MBP. Diesen möchte ich aktuell halten und stetig ergänzen. Den Begriff "Test" vermeide ich bewusst.


    Notebook Steckbrief

    Hersteller: Apple MacBook Pro
    CPU: Core2Duo 2,33 GHz 4MB Cache
    Speicher: 2 GB (zwei SO-DIMMs) 667 MHz DDR2 SDRAM (PC2-5300)
    Grafikchip: ATI Mobility Radeon X1600 mit 256 MB GDDR3 SDRAM und Dual-Link-DVI
    Festplatte: FUJITSU MHW2120BH 120 GB (5400rpm)
    Bildschirmauflösung: 15,4" (39 cm diagonal) 1440x900
    Laufwerke: HL-DT-ST DVDRW GWA4080MA (LG)
    Konnektivität: Bluetooth, Airport Extreme (Wlan g/n)
    Anschlüsse:
    • Ein FireWire 400 Anschluss mit bis zu 400 MBit/Sek.
    • Ein FireWire 800 Anschluss mit bis zu 800 MBit/Sek.
    • 15" MacBook Pro
    • Zwei 480 MBit/Sek. USB 2.0 Anschlüsse
    • ExpressCard/34 Steckplatz
    Sonstiges : Tastaturbeleuchtung, iSight (Webcam)
    Akku: Lithium-Polymer-Akku
    Maße:
    • Höhe: 2,59 cm
    • Breite: 35,7 cm
    • Tiefe: 24,3 cm
    Gewicht: 2,54 kg mit Batterie und installiertem optischen Laufwerk


    Ergonomie und Verarbeitung
    Das MacBook Pro ist ordentlich verarbeitet, wenn auch nicht bis ins letzte Detail perfekt. Die Spaltmaße beim schließen des Displays sind nicht ganz exakt, allerdings noch im Rahmen. Das robuste Alu Gehäuse ist schlicht, aber elegant.
    Die Tastatur finde ich im Vergleich zu meinem FS-115M hervorragend, toller Druckpunkt (ich weiß, es gibt da unterschiedliche Meinungen). Die Tastaturbeleuchtung ist ein nettes Gimmick.
    Weitere Featues sind eine automatische Helligkeitsanpassung des Displays, die Tastaturbeleuchtung schaltet sich auch an wenn es in der Arbeitsumgebung zu dunkel wird.


    Displayqualität
    Durch die hohe Auflösung von 1440x900 hat man genug Fläche, auch für die nötigen Tools beim Videoschnitt oder bei der Bildbearbeitung. Ein guter Kompromiss zwischen 1280x800 und 1650x1050.
    Die Ausleuchtung ist nicht exakt, aber sehr hell. In vielen Tests werden die Displays sehr gelobt, welches ich auch nicht absprechen möchte, allerdings ist die Qualitätsstreuung recht hoch. Mein Wunsch: Bessere Qualitätskontrolle!


    Lautstärke und Lüftergeräusche
    Die Lüfter laufen konstant 2000rpm (GPU u. CPU). Sie sind kaum wahrnehmbar. Im Bürobetrieb könnte man sie als lautlos betrachten. Das Powermanagement unter OS X ist hervorragend, ich bin sehr positiv überrascht. Das hat Apple ordentlich gelöst. Nach Last gehen die Lüfter auch sehr schnell zu ihrer Standarddrehzahl zurück.

    Konnektivität und Erweiterungen
    Sieht man ja in der Übersicht, alle notwendigen Anschlüsse sind vorhanden. Es bleiben keine Wünsche offen. Einzig und allein 1,2 USB Anschlüsse wünscht man sich noch mehr.


    Arbeitsgeschwindigkeit und Gaming
    Da der T7600 der schnellste Prozessor auf dem NB Sektor ist lässt dieser ebenso keine Wünsche offen. Ich werde nach und nach weiter Erfahrungen posten.

    Akkulaufzeit
    Im Office Betrieb und 50% Helligkeit komme ich auf ca. 3,5 Stunden. Laut CT kommt das MBP im DVD Betrieb auf 2,5 Stunden, dies habe ich allerdings noch nicht getestet.
    Manche User geben an eine Akkulaufzeit von 5 Stunden erreicht zu haben, wie das ist mir schleierhaft.

    Persönliches Fazit
    Bis auf das nicht perfekt ausgeleuchtete Display bleiben für mich eigentlich keine Wünsche offen. In den nächsten Tagen werd ich auch diesen Bereich noch ergänzen.


    Positiv/Negativ - Punkte
    3 Positiv und drei Negativpunkte
    +Speed
    +Leise
    +Design
    -Display Ausleuchtung
    -Spaltmaße
    -Mir fällt keiner mehr ein


    Benchmarks und Bilder
    Kommt noch mehr!

    [​IMG]

    Freue mich über Lob & Kritik!
     
  2. #2 Xenitic, 14.03.2007
    Xenitic

    Xenitic Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mein Violinenlehrer schwoert (im gegensatz zu mir windoofabhaengigen) auf apple. Das einzigste was mir an apple gefaellt ist eigentlich das design des Betriebssystems, sowie das aussehen der pcs/notebooks. Aber warum sieht dieses MacBook so non-applelike aus? ich meine, da gibts eigentlich kaum unterschiede zu den "windowslike" notebooks. Apple stand bei mir immer fuer schoenes design. Wieso gibts da auf einmal so ne veraenderung?
     
  3. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Ich verstehe die Frage nicht
     
  4. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z

    Dies ist für viele schönes Design... und ich finde auch das es viel besser aussieht als z.B. die pinken Desktop PCs aus Plastik, die mal verkauft wurden. Da ist das Alu doch besser, oder was gefällt dir nicht?
     
  5. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Na jetzt schwankt mal nicht vom MacBook Pro ab, nur darum soll es in diesem Thread gehen. Das MacBook Pro hat im Prinzip das selbe Design wie auch die Powerbooks. Von dem her ist das Design "Apple-Like", wenn man mit einem solchen dummen Begriff was anfangen möchte. Da hat sich doch nichts verändert, genauso gut wie die MacBooks große Ähnlichkeiten zu den iBooks haben.
     
  6. #6 SprousaTM, 18.07.2007
    SprousaTM

    SprousaTM Forum Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Mein Notebook:
    Toshiba Satellite Pro P100-438
    Ich hab bisher viel schlimmes über das macbook pro gehört. Von 2 Freunden. Beide besitzen eins. Beim einen hat der Gehäuselüfter nach 2 monaten angefangen zu rattern.. Nehme mal an, wegen lagerschaden... Wurde repariert... beim 2ten mal wieder und beim 3ten mal haben sie die schuld auf ihn geschoben, er hätte wohl was mit externen programmen gemacht, um die geschwindigkeit selbst zu regeln... Ja ne... Der kerl hat nicht mal ahnung von Spielen, lüftertweaking oder ähnlichem...

    Der andere ist ein Kollege von mir aus der FH... hat immer so toll geschwärmt von seinem neuen macbook, bis es gar nicht mehr anging.. Eingeschickt, kann unrepariert zurück der beilage, dass Wasserschäden selbstverschulden seien und er darauf keinen garantieanspruch hat.. Lustigerweise hat er nichts drüber verkippt oder ähnliches..

    Ich hoffe mal, dass es dir nicht ähnlich ergeht. Das Design und das OS an sich find ich sehr schön gemacht.. Wirkt edler, sauberer und irgendwo professioneller. Trotzdem bin ich nicht so der Mac-Freund. Nachdem ich mal gegoogelt hatte zu den sachen oben, hab ich mehrere Menschen gefunden mit ähnlichen Problemen.

    Bin auf deinen Erfahrungsbericht echt mal gespannt.
     
  7. #7 danusch, 01.03.2009
    danusch

    danusch Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    amilo m 7400
    stimmt es, dass es keine möglichkeit gibt einen fernseher oder beamer anzuschliessen?
    info mediamarktverkäufer.kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
     
  8. #8 ThomasN, 01.03.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Es gibt Adapter vom Video Ausgang zu DVI und VGA, somit ist das Beamerproblem gelöst.
    Fernseher geht nur dann, wenn du eben einen solchen Anschluss am Fernseher hast. Analog per S-Video auf SCART geht nicht.
     
Thema:

MacBook Pro 15": Ein Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

MacBook Pro 15": Ein Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt

    Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt: Hallo, ich hoffe, ihr könnt mich hier ein bisschen beraten, welches Notebook für mich am besten ist. Bis jetzt hatte ich einen Samsung Pro...
  2. 15" Multimedia Notebook mit wechselbarem Akku

    15" Multimedia Notebook mit wechselbarem Akku: Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem Notebook welches folgende Eigenschaften aufweisen sollte. - 15" FullHD Display - matt - i5 6200u /...
  3. Notebook 15 Zoll bis 500 Euro

    Notebook 15 Zoll bis 500 Euro: Hey Leute, ich bin jetzt schon seit Tagen auf dieser Seite unterwegs um ein super Angebot für ein 15 Zoll Notebook zu bekommen aber irgendwie...
  4. Prozessor Upgrade HP Envy 15 k031ng

    Prozessor Upgrade HP Envy 15 k031ng: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu im Forum, es handelt sich um meinen ersten Beitrag. Bitte steinigt mich nicht, ich hatte mit der SuFu kein...
  5. Neue Treiber für ein HP Pro Book 6540b

    Neue Treiber für ein HP Pro Book 6540b: Hallo zusammen, ich habe von meiner Firma ein "altes" HP Pro Book 6540b für wenig Euronen bekommen und möchte dies nun betriebsfertig machen....