Mainboard mit 2 Gigabit-LAN Anschlüssen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von SechsEnder, 06.01.2009.

  1. #1 SechsEnder, 06.01.2009
    SechsEnder

    SechsEnder Forum Freak

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Werneck
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CW1S1E/W
    Hi Leute
    Ich hab das "ASUS P5N32 E-SLI" Mainboard in meinem Desktop-PC. Und dieses hat ja 2x Gigabit-LAN Anschlüsse.
    Ich habe demnächst vor mir eine NAS-HDD zuzulegen und habe daher die Frage ob ich den zweiten LAN-Anschluss für diese NAS nutzen kann? Ich habe ein Notebook(W-LAN) und einen Desktop(D-LAN) die auf diese NAS-HDD zugreifen sollen.
    Wenn ich die NAS an den zweiten LAN-Anschluss anschließen kann, kann ich dann auch mit dem Notebook auf diese NAS zugreifen wenn mein Desktop aus ist?
    Wenn ich die NAS nicht an den zweiten LAN-Anschluss anschließen kann, wofür hab ich dann 2 von den Anschlüssen?
    Ich hoffe das ihr mich versteht was ich meine. Ich habe mit Netzwerk bis jetzt noch nicht viel zu tun gehabt.
    Danke im Vorraus
    Ciao
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 06.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das entspricht nicht dem Sinn eines NAS (wenn ich Dich richtig verstehe). Der Plattenturm sollte autark laufen und einen eigenen Anschluß ans lokale Netz haben (z.B. via Router). So können dann alle Mitglieder des Netzes darauf zugreifen, egal welcher andere Rechner grad hochgefahren ist oder nicht.
     
  4. #3 SechsEnder, 06.01.2009
    SechsEnder

    SechsEnder Forum Freak

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Werneck
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CW1S1E/W
    Hi
    Danke erstmal für deine Antwort.
    Ursprünglicherweise wollte ich mir einen Netzwerk-Hub holen und diesen über das LAN-Kabel mit dem Router verbinden und von dem Hub dann zum PC. Ich könnte die NAS auch direkt am Router anschließen aber dafür müsste ich die NAS im Keller lassen und das will ich nicht, daher kam mir die Idee mit dem Hub. Damit hätte ich die NAS dann an meinem PC.
    Und dann ist mir halt eingefallen das ich 2 LAN Anschlüsse am PC hab und da ich nicht weiß wofür der zweite da ist, wollte ich wissen ob ich diesen für die NAS nutzen kann.
    Ich wollte eigentlich nur wissen ob es so gehen würde oder nicht.
    Wie gesagt, ich bin nicht fit mit dem ganzen Netzwerkzeugs.
    Ciao
    Alex
     
  5. #4 Brunolp12, 06.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    es könnte sein, daß das auch geht: einen Hub/Router/Switch (wie das nun genau heisst, das müsste ich auch erst nachlesen) da anschliessen, wo Du jetzt den PC anschliesst. Dann den PC und das NAS an den Hub.

    genau das ist aber der Gedanke eines NAS' ! Warum willst Du den bei Dir haben ? Der ist remote adminstrier- und zugreifbar, man stellt sich solche Geräte wegen Lärm, Platzbedarf etc. nicht in die Wohnräume und ständig anschauen (geschweige denn hinlangen) muss man auch nicht.

    Wenn der PC aus ist, dann hat auch das NAS keinen Zugriff in Dein LAN mehr (vermute ich jedenfalls). Somit kann es seinen Zweck nicht mehr erfüllen. Dann kannste gleich ne simple USB-Platte nehmen, die an den PC anhängen und im Netz freigeben.

    Warum 2 LAN-Anschlüsse da sind, das weiß ich auch nicht. Evtl. sinds wirklich 2 getrennte Netzwerkkarten, für Server- oder andere Anwendungen, wo man die Maschine dann z.B. direkt physikalisch in zwei Netze verbinden kann oder wo man zwei Ethernet-Verbindungen "bündeln" kann (Redundanz, Performance).
     
  6. #5 SechsEnder, 06.01.2009
    SechsEnder

    SechsEnder Forum Freak

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Werneck
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CW1S1E/W

    Ich will sie bei mir haben, weil man die meisten(oder auch alle) NAS auch als externe HDD nutzen kann. Man weiß ja nie wann man es mal braucht.
    Wegen dem Lärm mach ich mir keine gedanken, den macht mein PC schon:D, und zudem gibts ja auch NAS ohne Lüfter. Platz hab ich auch genug. Mittlerweile sind die NAS ja kaum noch größer als eine normale externe HDD. Ich will ja auch keine Super-HighTech NAS die so groß sind wie z.B. ein Drucker:), sondern ne normale für Datensicherung(MP3's, Backups usw.)

    Ok, mit dem 2.LAN Anschluss wirds wohl nicht gehen. Hab mir auch schon gedacht das ich nicht mehr auf die NAS zugreifen kann wenn der PC aus ist.
    Und deiner Meinung nach müßte ich die NAS so anschließen, als wenn ich noch nen anderen PC am Router anschließe. So hast du das doch gemeint,oder?
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand der mir sagt das es mit dem Hub geht. Wäre mir lieber. Ansonsten müßte ich mir noch einmal D-Lan holen. Kabel verlegen ist bei mir schlecht und eine W-Lan-NAS ist mir zu teuer.:rolleyes:

    Ciao
    Alex
     
  7. #6 Brunolp12, 06.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    naja, dann tuts auch ne USB-Platte - aber, Deine Sache...

    ich bin mir nicht sicher, ob Du das so verstanden hast, wie ich es meine

    wieso ? :confused: Ich habs doch erklärt - wenn Du es nicht gleich richtig machen willst, dann schliesst Du son Hub statt des PCs an (also an den DLan-Ausgang) und dann den PC und das NAS an den HUB. Das hätte immerhin den Vorteil, daß der Zugang zum NAS nicht über die DLan-Strecke geht und somit vllt flüssiger ist (keine Ahnung, was Dein DLan schafft).
     
  8. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Ich meld mich gern und sag dir, daß es so geht, wie Brunolp12 es beschrieben hat.

    Zur Erinnerung: Man kann auch 2 Hubs oder Switches miteinander verbinden, dasm geht (ich arbeite gerade so...)

    Und was ist denn D-Lan?

    Zusammenfassend bin ich auch der Meinung, daß du viel Geld raushaust, und am Ende mit einer USB (vielleicht noch eSATA oder Firewire) Platte besser dran wärst.
     
  9. #8 Brunolp12, 06.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich bin davon ausgegangen, daß diese "Pfropfen" gemeint sind, die man in die Steckdose steckt, die dann "Ethernet auf Haus-Strom-Verkabelung" umsetzen und so ohne grossen Kabelsalat und ohne Wlan gewisse Strecken im Gebäude per Stromverkabelung überbrücken (die Firma devolo nennt das bspw. so... *klick*, andere nennens auch "HomePlug" o.ä.)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SechsEnder, 06.01.2009
    SechsEnder

    SechsEnder Forum Freak

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Werneck
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CW1S1E/W
    Du hast es vorhin so geschrieben

    Und ich versteh das so, das ich ein Lan-Kabel nehme, dieses an einem freien Port am Router anschließe und die NAS damit am Router anschließe. Also so, als ob ich ein anderen PC am Router anschließen würde.Verstehst du was ich meine?
    Sorry, wenn ich dich ein wenig aufrege aber wie gesagt, Netzwerk usw. ist für mich totales Neuland.
     
  12. #10 SechsEnder, 06.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2009
    SechsEnder

    SechsEnder Forum Freak

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Werneck
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CW1S1E/W
    Genau, das ist D-LAN.

    Ok, dann werd ich mir mal so ein Hub holen und ausprobieren.
    Es ist schon richtig das ich für meine Zwecke auch eine USB-Platte holen könnte, aber auf die könnte ich ja dann auch nicht mehr zugreifen(vom Notebook) wenn mein PC aus ist.
     
Thema:

Mainboard mit 2 Gigabit-LAN Anschlüssen

Die Seite wird geladen...

Mainboard mit 2 Gigabit-LAN Anschlüssen - Ähnliche Themen

  1. Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt

    Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt: Hallo, ich hoffe, ihr könnt mich hier ein bisschen beraten, welches Notebook für mich am besten ist. Bis jetzt hatte ich einen Samsung Pro...
  2. Latitude Serie Mainboardwechsel - Manufacturing Mode: Level 40 - Akku blinkt gelb/blau + Service Tag

    Mainboardwechsel - Manufacturing Mode: Level 40 - Akku blinkt gelb/blau + Service Tag: Erledigt! Manufacturing Mode: Level 40 ///edit Oha, ich war nur zu blöd zum lesen. Da war kein Magic dabei :D. ////originalpost......
  3. CMOS +pol am mainboard hat sich verabschiedet

    CMOS +pol am mainboard hat sich verabschiedet: Hallo an alle Ich hab ein Problem mit dem +Pol für die CMOS Batterie der ist weg. Hat sich von der Platine gelöst meine Frage gibt ein...
  4. HP dv9700 Mainboard problem

    HP dv9700 Mainboard problem: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe neulich den Laptop meiner Mutter unter die Lupe genommen und er ging waarum auch immer nicht an. Beim...
  5. Vaio (diverse) Updatefehler nach Mainboardreparatur

    Updatefehler nach Mainboardreparatur: Hey leute vor 3 Tagen habe ich mein notebook von der Reparatur abgeholt,nachdem mein dummer bruder Kaffee drüber geschüttet hat. Ergebnis:...