Max HDD Größe für HP 6910p?

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von Gyula, 22.01.2009.

  1. #1 Gyula, 22.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2009
    Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Vielleicht kann mir jemend sagen, welche max. Größe mein HP 6910p verwalten kann?

    * Welche interne Festpalttengröße kann formatiert und verwaltet werden?

    * Welche externe Festplattengröße (USB) kann als reiner Datenträger (kein Betriebssystem) formatiert und verwaltet werden?

    Ziel wäre mindestens 1 Terabyte ...


    Danke schon mal....

    Gyula
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    sollte beides leicht machbar sein.

    Ob du 2,5" mit 1TB bezahlen kannst ist eine andere Frage, aber BIOS und Windows unterstützen das.
     
  4. #3 singapore, 22.01.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Afaik:
    1.) Die größte 2,5 Zoll SATA mit normaler Bauhöhe (nicht 12.5mm), die du finden kannst.
    2.) Das hängt vom Betriebssystem ab. Alle erhältlichen Festplatten können genutzt werden.
     
  5. Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Danke, dass ist gut!

    * 500 GB/ intern 2,5 Zoll/ 9,5mm für ca. 100 €
    * 1 Terabyte/ extern 3,5 Zoll für ca. 100 €
    * 1,5 Terabyte/ extern 3,5 Zoll für ca. 150 €

    Hoffe es gibt keine Probleme mit dem Formattieren (XP oder Vista) und Partitionieren.

    Ich möchte dann, wenn die Festplatte mit meinem 6910p formatiert und partitioniert wurde, die Festplatte über USB an mein altes Notebook Compaq E500 betreiben. Die Festplatte wird dann ausschließlich Bilder, Videos und Musik beinhalten....
    Wird es da Probleme geben, gibt es einschränkungen?

    Gyula
     
  6. #5 singapore, 22.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Hinweis: Im Moment würde ich keine Seagate Festplatten erwerben.
    heise resale - 20.01.09 - Seagate zieht Firmware-Updates für fehlerhafte Platten wieder zurück [Update]

    Welches Betriebssystem läuft denn auf dem Compaq E500?
    Microsoft Windows 98 ? Wikipedia
     
  7. #6 Gyula, 22.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2009
    Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Ja, auch mein E 500 läuft mit XP Prof.!

    Derzeit habe ich eine interne Festplatte mit 80 GB.
    Als externe Festplatte betreibe ich dzt. eine 2,5 Zoll 160 GB Sata (2,5 Zoll) über USB.
    Wie gesagt, gefragt ist eine große 3,5 Zoll Festplatte > 1 TB über USB...

    Ist das o.k?

    Gyula
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 singapore, 22.01.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Mit XP sollte es eigentlich keine Probleme geben.
     
  10. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Sämtliche moderne Dateisysteme wie NTFS, HFS, ext2 ext3 ext4, Reiser usw unterstützen mehrere GB am Stück. Lediglich FAT12 Fat16 und Fat32 sollte man nicht verwenden. exFat soll das Problem lösen, ist aber noch nicht weit verbreitet.

    Wenn du über die genauen Speicherlimits nachlesen willst, empfehle ich Wikipedia, dort steht z.B, daß NTFS bis 16TB gehen sollte.
     
Thema:

Max HDD Größe für HP 6910p?

Die Seite wird geladen...

Max HDD Größe für HP 6910p? - Ähnliche Themen

  1. Powerlan - nichts für große Datenmengen

    Powerlan - nichts für große Datenmengen: Habe zu Hause folgende Situation: Mac Mini steht im Wohnzimmer am Schreibtisch. Unter dem Schreibtisch eine Synology NAS per Gigabit Ethernet...
  2. großes notebook für studium (software entwicklung, VM host)

    großes notebook für studium (software entwicklung, VM host): hallo, Ich suche ein neues notebook für das studium, sollte möglichst auch ein paar jahre halten. Budget <2000€ Display/graka So groß...
  3. Großes Notebook mit geringer Auflösung für Rentner gesucht

    Großes Notebook mit geringer Auflösung für Rentner gesucht: Hallo, auch ich, als alter Forum-Hase, möchte mal wieder eine Kaufberatung in Anspruch nehmen, um auch wirklich das beste Gerät für meinen...
  4. größere Festplatte für R400

    größere Festplatte für R400: Hallo, ich würde gerne die Festplatte meines R400 gegen was größeres tauschen. Da ich keinen Desktop-PC mehr besitze, wünsche ich mir eine...
  5. Clustergröße für 500 GB HDD

    Clustergröße für 500 GB HDD: Hi, welche Clustergröße sollte ich für eine 500 GB Festplatte im FAT32-Format wählen? Gibts da irgendein Richtwert, da ja nur ein bestimmte...