Precision Serie Maximale Konfiguration des M6500

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Ratford, 06.03.2010.

  1. #1 Ratford, 06.03.2010
    Ratford

    Ratford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,

    ich erwäge mir das M6500 zuzulegen.
    Nur bin ich auf Grund der Angaben der Dell Webseite mehr als verwundert. Es ist für mich unter den Angeboten nicht ersichtlich, welche maximale CPU möglich ist.

    Für meine Nutzung spielt die Taktung (Ghz-Zahl) eine weit größere Rolle als die Anzahl der Kerne.

    Weiß jemand, ob eventuell für das M6500 eine 3,06er oder womöglich schnellere CPU (Dual Core reicht) verfügbar ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 06.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Max: konfigurierbare CPU = One® Intel™ Core i7-920XM 2.00GHz.8MB.Quad Core Extreme

    Gibt keine Core 2 Duo´s mehr für das M! (aufgrund eines neuen Mobos)
    Ansonsten bliebe dir nur die möglichkeit ein vor serien gerät zu erwerben entweder gebraucht oder gebraucht/refurbished.
     
  4. #3 Ratford, 06.03.2010
    Ratford

    Ratford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist der Core i7-920XM 2.00GHz.8MB.Quad Core Extreme denn SCHNELLER als ein Dual Core 2,53 Ghz?

    Die Situation ist folgende:
    Derzeit habe ich ein M6400 mit 2,53 Ghz, 4 GB RAM und Quadro fx3700M.

    Das wird mir allmählich jedoch zu langsam.

    Die fx3800 ist auf jeden Fall schonmal 20% schneller als die 3700, jetzt ist halt die Frage, ob eine niedriger getaktete CPU mit mehr Kernen schneller ist als ein Dual Core mit höherer Taktung.

    Ich habe da irgendwas von "Turbo Boost" gelesen, mit denen man 4 der 8 Kerne abschaltet und höher taktet. Das deckt doch aber sicher nicht die Gewährleistung ab, oder?

    Also daher die Frage: ist diese CPU im M6500 schneller als der Dual Core im M6400, wenn es um High-End Spiele geht? (welche meist maximal 2 Kerne nutzen)
    (und ja, ich benutze so ein Gerät zum Zocken; bin oft auf LAN-Parties unterwegs und habe mir diesen Luxus gegönnt und möchte jetzt was, das noch fixer ist)
     
  5. #4 Mad-Dan, 06.03.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Doch!

    Bitte? Was machst du damit?

    Ja.
     
  6. #5 Ratford, 06.03.2010
    Ratford

    Ratford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich spiele beispielsweise Crysis bei 1600 x 1200 auf ultra-high und bald kommt Crysis 2 raus.

    Wie genau ist es zu erklären, dass die langsamere CPU schneller ist. Taktekt die sich automatisch hoch oder macht der Benutzer das manuell?
     
  7. #6 Acetylcholin, 06.03.2010
    Acetylcholin

    Acetylcholin Forum Freak

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mal einfach erklärt: Werden bspw. nur zwei von vier Kernen benötigt bei einer Kühlung, die eigentlich die Kapazität für vier Kerne hätte, dann kann die verbleibende Kühlleistung natürlich für einen höheren Takt der beiden laufenden Kerne verwendet werden. Das ganze wird automatisch und je nach Leistungsbedarf gesteuert und soll ja gerade das Neue an den i5, bzw. i7-Prozessoren sein.
    Auswendig weiß ich's nicht, aber google einfach mal. Es finden sich genug Infos dazu, wie hoch die Kerne übertakten. Dann weißt du auch, ob's an dein jetziges System heranreicht.

    Viele Grüße
     
  8. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Ich weiß zwar nicht wies bei Crysis ist, aber bei den meisten Spielen scheiterts eher an der verbauten Grafikkarte und nicht an der CPU. Kannst du aber selber nachprüfen, indem du einfach während dem Spiel mal in den Taskmanager wechselst.
     
  9. Koopa

    Koopa Ultimate Member

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 1310
    Auch bei Crysis ists die Graka.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 06.03.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    deshalb glaub ich die Angabe ("Ich spiele beispielsweise Crysis bei 1600 x 1200 auf ultra-high") auch nicht so richtig...
     
  12. #10 Ratford, 06.03.2010
    Ratford

    Ratford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Oh, ich seh gerade, das müsste 1024 x 768 heißen. 1600 x 1200 ist die native Auflösung meines Bildschirms (die hatte ich gerade im Sinn beim Schreiben). Ich arbeite mit einem externen Monitor, den ich damals preiswert zu meinem Laptop dazubekam. Das Laptop-eigene Display hab ich praktisch noch nie benutzt.

    Crysis läuft in der Auflösung (1024) auf ultra-high bei etwa 30 fps.

    Crysis 2 hingegen ... das wird dann nochmal etwas mehr Leistung haben wollen. Um das in selber Auflösung zu zocken, braucht es dann mehr Power.

    Ich habe mal recherchiert.
    Das klingt interessant und tatsächlich scheint das zu funktionieren. So ganz kann ich mir das noch nicht vorstellen, aber ein Core i7-920XM in Verbindung mit einer Geforce 280M (was ja in etwa einer 3800M entspricht) macht beim 3D Mark 2006 fast 13000 Punkte, das wären nochmal 30% mehr als jetzt schon (jetzt rund 10000).

    Besten Dank sag ich da mal :).
     
Thema:

Maximale Konfiguration des M6500

Die Seite wird geladen...

Maximale Konfiguration des M6500 - Ähnliche Themen

  1. Maximale Leistung, low budget

    Maximale Leistung, low budget: Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Notebook, mit dem eine schnelle Internetverbindung möglich ist und das auch das Abspielen von grafisch...
  2. Vaio A AR61M: Maximaler Arbeitsspeicher

    AR61M: Maximaler Arbeitsspeicher: Hallo zusammen, da ich leider im Netz nichts eindeutiges finden konnte und Sony ja freundlicherweise keinen Kontakt per Mail (sondern nur 0900...
  3. Vaio (diverse) Bei maximaler Helligkeit zeigt Sony OSD 50% an

    Bei maximaler Helligkeit zeigt Sony OSD 50% an: Moin moin! Ich habe hier einen Sony VGN-NW11S von einer Freundin stehen. Das Gerät läuft mit Windows 7 64bit. Nun gibt es folgendes...
  4. Kaufberatung: Desktopersatz mit maximaler Akkulaufzeit

    Kaufberatung: Desktopersatz mit maximaler Akkulaufzeit: Hallo liebe Notebookforengemeinde, auch ich plane, mir in nächster Zeit ein Notebook zu kaufen. Momentan arbeite ich an einem Desktop PC mit...
  5. Maximale Übertragungsrate zwischen Intel WifiLink 5100 AGN & Fritzbox 7170

    Maximale Übertragungsrate zwischen Intel WifiLink 5100 AGN & Fritzbox 7170: Hi Leute! Hab ein großes Prob. Bin grad bei nem Kumpel da er PC probs hat. Folgendes: Er hat ein DELL mit ner Intel WifiLink 5100 AGN und ne...