Precision Serie Meine Erfahrung mit HP, DELL, ... und Eure?

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Top_49er, 21.05.2010.

  1. #1 Top_49er, 21.05.2010
    Top_49er

    Top_49er Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    HP EliteBook 8740w
    Hallo Computerfreaks,
    ich bin neu in diesem Forum, aber ein alter Computerfreak in Wien.

    Ich möchte heute mit einer wahren Geschichte/Erfahrung beginnen, wobei ich den weiteren Ablauf und den Ausgang (noch) nicht kenne. Mein dzt. Notebook - bereits alt an Jahren - möchte ich durch ein neues, leistungsfähigeres ersetzen. Es wird mein 6. sein - aber, wenn ich die Bestellung so verfolge, es wird sicher spannend :D .
    Habe, wie üblich, einige Wochen fürs Studium vieler Tests, Beschreibungen, usw. verbracht und 2 Hersteller kamen in die Endauswahl. Welche Konfig ich mir dabei wünsche - damit will ich Euch nicht belästigen. Interessant, ja spannend wird erst das Kapitel wie bestimmte Hersteller mit Ihren Kunden umgehen.
    Episode 1: Mit HP begonnen, stand ich plötzlich vor verschlossenen Türen. Obwohl auf deren Homepage beim EliteBook 8740w eine Menge an Feinheiten zur Auswahl steht, ..... aber nicht für den kleinen User :confused: . Da ich in A lebe und HP den unsrigen Markt für uninteressant bewertet, ist mein Wunsch-Notebook nicht lieferbar. Punktum für HP - somit auch HP (auch bei allen anderen Produkten) für mich :p.
    Episode 2: DELL ist (gütigerweise! ;) ) bereit, mir ein Gerät nach meinen Wünschen konfiguriert, zu liefern. Bravo dachte ich, und gestern ran an die Bestellung. Eine freundliche Stimme beriet mich, nahm meine Bestellung auf, Korrekturlesung mit einigen Änderungen meinerseits, extra darauf nochmals hingewiesen, Gerät bestellt. Doch siehe da, in der nachträglich erhaltenen Auftragsbestätigung hat die nette Dame einen zu korr. Posten übersehen. Ist menschlich, Fehler lassen sich ja leicht beheben? Nicht so bei DELL, es kostete mich 2 E-Mails, 4 Telefonate (3x nur zur Sprachbox = so ein "Blechtrottel") und eine Menge Nerven:eek: um die freundl. Dame nochmals zu sprechen und die Korrektur einzukippen. Der DELL-Mailserver :eek: ist da auch nicht sehr hilfreich, Sendezeit von/zu mir dauert durchschnittlich mehrere Stunden! Man würde denken die haben noch keine Computer ..... sondern nur Buschtrommeln.
    Nun, um es für heute abzuschließen, es ist Freitag abends, und ich habe immer noch keine aktuelle Auftragsbestätigung von DELL und warte :mad:.

    P.S. Das Gerät soll in spätestens 18(achtzehn!) Tagen bei mir eintreffen.

    Wie die Episode weiter geht? Ich werde es Euch wahrheitsgemäß berichten.

    Noch ein schönes, langes Wochende
    Top_49er
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 21.05.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    2 Wochen halte ich für realistisch, da die Dell Geräte inzwischen wohl aus Fernost kommen und wir aktuell in Europa etwas Ärger mit Chuck Norris haben, der die Grillsaison in Island eröffnet (Im ernst - das ist kein Vulkan!!!)

    Was das ändern von Bestellungen angeht habe ich als effektivere Vorgehensweise eine andere erlebt: 1. Bestellung stornieren, 2. neu aufgeben.
     
  4. #3 Top_49er, 22.05.2010
    Top_49er

    Top_49er Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    HP EliteBook 8740w
    Ja so war es auch. Die nette Dame sprach von "1.Bestellung stornieren und einen neuen Bestellvorgang starten", die Lieferzeit soll(te) sich dabei nicht verlängern. Nur was mich etwas verunsichert ist: 1.Best. mit Kreditkarte bezahlt, war für die 2. ebenfalls notwendig, wird (angeblich) erst nach tatsächl. durchgeführter Fertigstellung des Gerätes abgebucht :(. Stimmt das?
    Übrigens, die Auftragsbestellung habe ich noch immer nicht, .... ob das nur am DELL-Mailserver liegt? Langsam glaube ich, daß die Freundliche :D wohl etwas überfordert war und den Vorgang nicht richtig abgeschlossen hat. Heute wird sie wohl (wieder) nicht erreichbar sein.

    Also, bis zum nächsten Mal
    Top_49er :)
     
  5. welt

    welt Forum Freak

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 6400
    Nach der Auftragsbestätigung würde ich einfach nochmal fragen.
    Der Betrag wurde bei mir der KK erst belastet, als das Notebook in den Status „versendet” gegangen war.
     
  6. #5 Intoxicate, 22.05.2010
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Meine schnellste Bestellung bei Dell war ein Inspiron 9400, nach 4 Tagen stand die Kiste auf meinem Tisch (Montag bestellt, Freitags geliefert). Das war auch meine erste Dell Bestellung, danach musste ich immer warten.

    Vostro 1500 4 Wochen,
    Latitude D630 (Intel) 3 Wochen,
    Latitude D630 (NVidia) 5 Wochen,
    Precision M4400 (WXGA+) 4 Wochen (mittlerweile Lexis Precision ;) )
    Precision M4400 (UXGA +) 5 Wochen,
    Precision M6400 3 Wochen,
    Latitude E6400 2 Wochen,

    Also 18 Tage sind realistisch, wenn es Lieferschwierigkeiten mit einem Bauteil gibt, dauert es länger.

    Bei HP sieht es aber auch nicht besser aus.
    Auf des 8540w habe ich 9 Wochen gewartet!!

    Dafür sind die Dinger individuell. Dafür warte ich im Prinzip schon gerne 2 Wochen und hab genau was ich will. Bei den Thinkpads musste ich immer mit Kompromissen leben, irgendwas hat mir nie genau gepasst, Lieferzeit war dafür schneller. Ich habe beim letzten Thinkpad dann aber auch den Umwegen über die USA genommen, um genau zu konfigurieren was ich will (schwächste Intel Core i5 + Intel-Grafik gabs hier leider nicht in verbindung mit dem HD+ Display).

    Dann musste ich auch auch 6 Wochen warten.
    Aber selbst bei Apple habe ich 4 Wochen auf mein MacBook Pro gewartet, da ich das matte Display bestellt habe und das Book daher "extra" konfigurieren musste. Wenn Apple für die wenigen Modelle trotzdem so lahme Lieferzeiten hat, dann wundert es mich bei den anderen Herstellern nicht ;)

    PS: Vorfreude ist die schönste Freude :D (<-- der Spruch hat mich schon das ein oder andere Mal wahnsinnig gemacht)
     
  7. #6 Top_49er, 22.05.2010
    Top_49er

    Top_49er Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    HP EliteBook 8740w
    Guter Tip, doch wählt man die Hotline- oder direkte Bearb.-Nr. landet man in derer Sprachbox :D - doch diese ruft nicht zurück. Nachdem ich herausgefunden habe, daß das DELL-Callcenter in Bratislava/Slowakei:rolleyes: sitzt, wundert mich nichts mehr. Meine heutige Nachfrage per e-mail blieb bis jetzt unbeantwortet .... schmecks! Das war bereits der Anfang zur Episode 3.
    Übrigens, von der gestern mittag "abgeschlossenen" Bestellung habe ich noch immer keine Auftragsbestätigung :mad:.
    Und dabei nennt sich DELL "Weltkonzern", ein Sauhaufen würde man bei uns sagen.
    Euch einen schönen Abend
    Top_49er :)
     
  8. #7 Dell Schrauber, 22.05.2010
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Ruhig bleiben.
    Rastet doch nicht immer sofort aus von wegen Sauhaufen und so. Da arbeiten auch nur Menschen und wo Menschen arbeiten passieren Fehler.
    @Top_49er auch Du bist bestimmt nicht Fehlerfrei und deshalb möchtest Du auch nicht beleidigt werden.

    Bei meiner letzten Bestellung brauchte es auch 3 Tage bis die Bestätigung kam.
    Samstags wird wohl keiner eine E-Mail beantworten. Der Vertrieb ist aber besetzt. Wenn Du Deine Verkäuferin nicht ans Telefon bekommst, warum rufst Du nicht einfach die allgemeine Bestellhotline an und frágst dort nach. Da kannst Du Dir den ganzen Zirkus sparen ;)

    Nur mal so ein Tip fürs schnelle erreichen Deines Ziels.:rolleyes:

    Schönes Wochenende noch.
    Gruß
     
  9. #8 Intoxicate, 22.05.2010
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Komm mal runter, wahrscheinlich bekommst Du die Bestätigung erst nach dem WE. Geh einfach jedesmal wenn Du Dir über die Wartezeit ärgerst in den Wald ne Runde laufen, dann bist Du top fit bis das Precision da ist :D

    Ich bin auch einer der ungeduldigsten Menschen wenn es um Bestellungen geht, aber es hilft nichts. Auch nachfragen etc. bringt nichts. Die Bestellung ist im System, der Rest läuft nach Eingang. Bei Anrufen wirst Du nur vertröstet werden, denn die Vertriebs/Hotline-Mitarbeiter können nichts beschleunigen (selbst wenn sie manchmal erzählen sie würden die Bestellung priorisieren ;) )

    Schneller geht nur im Geschäft (beim Precision schwierig) oder gebraucht (bei ganz aktuellen Modellen natürlich auch schwierig).
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fun is live, 22.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2010
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    Sry, aber ich muss den zwei vor mir recht geben.

    Wir müssen alle viel ruhiger werden. Du erwartest doch nicht wirklich das heute groß Emails beantwortet werden und das innerhalb von wenigen Stunden?
    Ich weiß nicht mehr wie schnell das bei mir ging, finde die Mail nicht. Aber lasst denen doch etwas mehr Zeit.
    Ich habe am Donnerstag Nachmittag ein Monitor bei HP bestellt und erst Freitag Abend die Bestätigung erhalten. Sollte ich mich vorher auch aufregen? Klar ist es in der heutigen Zeit ungewöhnlich, aber bei weitem nicht so tragisch wie du es darstellst. Du bist schließlich nicht deren einzigste Kunde.
    Und kannst froh sein, dass de bei Dell überhaupt was bekommst, wenn man sich die Monitore auf deren Seite anschaut sind die einfach überteuert und warum? Auf Anfrage, teilte man mit, dass man lieber mit Geschäftskunden arbeitet als mit Private und ehrlich gesagt nehme ich denen das nicht mal übel. Wie man an deinem Beispiel sieht.

    Naja ich wünsche dir viel Glück und Ruhe.
     
  12. dkh99

    dkh99 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    bisher zwei Bestellungen bei Dell...

    1. Bestellung D630. Freitag bestellt. 1 Woche später am Freitag angekommen
    2. Bestellung E6400. Freitag bestellt. 1 Woche später am Freitag angekommen
     
Thema:

Meine Erfahrung mit HP, DELL, ... und Eure?

Die Seite wird geladen...

Meine Erfahrung mit HP, DELL, ... und Eure? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Amazon Zahlungsmethoden-Allgemeine Erfahrungen?

    Fragen zu Amazon Zahlungsmethoden-Allgemeine Erfahrungen?: Hey! Ich möchte mir gerne was bei Amazon.at bestellen. Aber die bieten ja nur Bankeinzug, Kreditkarte und Zahlung auf Rechnung. Ist die...
  2. Meine Erfahrungen mit dem Asus-Service

    Meine Erfahrungen mit dem Asus-Service: Ich muss sagen, dass ich bisher eigentlich immer einiigermaßen zufrieden war mit dem Asus Service ( bis von einer Woche). Mal abgesehen davon,...
  3. Meine Erfahrungen mit dem Vaio FW21Z

    Meine Erfahrungen mit dem Vaio FW21Z: Eines vorweg dies ist mein erster Laptop und von da her kann es sein, dass mich einige Dinge die langjährige Laptopuser unerträglich finden nicht...
  4. Vaio Z Meine Erfahrungen mit dem Vaio Z21

    Meine Erfahrungen mit dem Vaio Z21: Ok, dann will ich mal anfangen. Fahre heute nach Darmstadt um mein neues Sony Vaio VGN-Z21ZN/X in Empfang zu nehmen. Die Z21-Serie ist seit...
  5. Meine schlechten Erfahrungen mit dem Asus-Support

    Meine schlechten Erfahrungen mit dem Asus-Support: Naja auf Wunsch erzähl ich euch mal was: Also ich hatte gerade firsch meine Tower verkauft und dachte mir es wird zeit für ein laptop. Ohne...