Merkwürdiger Fleck

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Sounds, 22.08.2007.

  1. Sounds

    Sounds Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab mir Sony Vaio FE31M im Dezember zugelegt und war auch einige Zeit zufrieden damit. Ist es normal, dass sich der Bildschirm nicht mehr ganz schließen lässt? Ich drück ihn ganz nach unten, jedoch wenn ich loslasse geht er ca. 1,5cm nachoben. Sind irgendwelche Federn oder dergleichen zu stark eingestellt?

    Doch das war noch nicht alles, von einem Tag auf dem Andren war rechts neben dem Tochpad ein leicht schwarzer Fleck zu sehen, genau wo immer meine Hand aufliegt. Zu dieser Zeit hab ich aber keine Reinigungsmittel oder Cremes o.ä. verwendet. Das darf doch nicht normal sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Also bei manchen Notebooks kann es vorkommen, dass der Lack einfach abgenützt wird und dann solche Flecken entstehen.

    Wegen dem anderen Problem würde ich mich mal an Sony wenden, denn bei meinem Kollegen (selbes Notebook) bleibt das Display unten.
     
  4. #3 spacenut, 22.08.2007
    spacenut

    spacenut Forum Freak

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ACER Aspire E 15 (E5-575G-356)
    Leider kommt sowas schon vor! Apple MacBook-User können ein Lied davon singen. Da gab es auch oft Fälle von Verfärbungen. Ich habe häufiger gelesen, dass sog. 'Schmutzradierer' (z.B. von Meister Proper) gut dagegen wirken sollen.
     
  5. #4 Brunolp12, 22.08.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hmm, beides musst Du doch selbst sehen !?

    Was hindert denn den Deckel daran, sich zu schliessen ? Ist er verzogen ? Ist irgendwo was im Weg ? guck Dir das doch mal von der Seite an.
    Dass es da keine Ferdern oder ähnliches gibt, das merkt man doch.... im übrigen sagst Du doch selbst, dass Du es im Dezember gekauft hast und anscheinend liess es sich doch auch mal irgendwann schliessen ? ich denk, da hat sich was verzogen.

    Und wonach sieht die "Verfärbung" aus ? Schmutz ? Farbe abgerieben ? oder hat sich der Lack an sich im Farbton verändert ?
     
  6. Sounds

    Sounds Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich hab nichts gesehen, dass was im Weg wäre. Zu dem Fleck: Er hat sich dunkler verfärbt. Hat ungefähr genau die Farbe eines Schattens.
     
  7. chred

    chred Forum Freak

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln an der Donau
    Mein Notebook:
    FZ31Z, AR51SU, SZ7 AWN/C
    Der Deckel des FE31M hat doch eine Verriegelung, die den Deckel unte hält!
     
  8. Sounds

    Sounds Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, aber ging anfangs auch ohne Veriegelung ganz zu.
     
  9. #8 stone69, 23.08.2007
    stone69

    stone69 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Basel
    Mein Notebook:
    SONY VAIO VGN-AR31S.SW
    ...also das mit dem "Schmutzradierer" würde ich auf keinen Fall riskieren! Das sieht nachher sicher noch schlimmer aus. Oder mindestens an einer unauffälligen Stelle prüfen. Ich hab die Dinger auch schon verwendet (nicht auf'm Notebook) aber ich denke die Reinigungswirkung beruht auf Abrasion, wenn auch sehr fein.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    In den Dingern sind Schmirgelstoffe drin --> es wird einfach die oberste Schicht Lack abgetragen, wie bei einer Politur... Funktioniert natürlich, nur irgendwann ist dann halt der Lack komplett runter - hat allerdings dann den Vorteil, dass so schnell sicher nix mehr verfärbt xD
     
  12. #10 Brunolp12, 23.08.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    also bei mir stellt sich das so dar:

    Der Deckel wird von zwei Scharnieren gehalten, die realtiv schwer gehen. Dies ist auch wünschenswert, denn sonst würde der Deckel nicht in der ihm zugedachten Position bleiben, sondern immer von selbst auf- oder zu klappen.

    Wenn man nun Deckel bzw. Display bewegt, dann muss man diesen Widerstand der Scharniere überwinden.
    Durch diese Kraft biegt sich das ganze ein klein wenig. Lässt man los, dann verschwindet diese "Verwindung", der Deckel geht somit ein Stück wieder zurück.

    Je nachdem wie schnell man geklappt- und wo man den Deckel angefasst hat, kann dies ein paar mehr Millimeter oder ein paar weniger ausmachen.
    Wie weit sich nun die Klappe runter- und wieder zurück bewegt, wenn man im Alltag klappt, das ist -würde ich sagen- weitgehend Zufall (ausser es ist was verbogen).

    Schliesse den Deckel mal relativ langsam und gib ihm zum Schluss noch mit leichtem Druck unten, im Bereich nahe der Scharniere, einen kleinen Schub. Dann müsste die Schliessung eher wie von Dir gewünscht funktionieren.

    Du kannst aber auch einfach den dafür vorgesehenen Riegel benutzen und das ganze vergessen (ausser -wie gesagt- es ist wirklich was verbogen).

    Hoffe, dies hilft.
     
Thema:

Merkwürdiger Fleck

Die Seite wird geladen...

Merkwürdiger Fleck - Ähnliche Themen

  1. M4400 Flecken auf dem Bildschirm

    M4400 Flecken auf dem Bildschirm: Hey, seit einiger Zeit hat mein 1440x900 Bildschirm links und recht unten in den ecken änderungen in der Darstellung. Es ist fleckig und sieht...
  2. Vaio Z Weiße Flecken im Display

    Weiße Flecken im Display: Hallo ich habe ein Sony Vaio Z12 und seit heute habe ich 2 weiße Flecken im Display , aber neben dem Schriftzug. Da das Notebook aber wirklich...
  3. Vaio SR Helle Flecken auf Display bei SR31M/S

    Helle Flecken auf Display bei SR31M/S: Hallo zusammen, ich bräuchte eueren Rat bezüglich meiner Displayprobleme mit meinem Sony Vaio SR31M/S. Mein Display zeigt seit geraumer Zeit...
  4. Schwarze Flecken Samsung R510

    Schwarze Flecken Samsung R510: Hallo, ich besitze ein Samsung R510 Notebook, seit einiger zeit habe ich Flecken unter der Scheibe meines Monitors, d.h zwischen Display und...
  5. kleiner schwarzer Fleck auf dem Display

    kleiner schwarzer Fleck auf dem Display: Display aufschrauben. Bitte um Hilfe! Hallo, gestern Abend habe ich auf meinem HP Pavilion dv7-3010sg Notebook-Display einen Fleck entdeckt....