merkwürdiges Lüfterproblem

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von StefanDO, 31.03.2008.

  1. #1 StefanDO, 31.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2008
    StefanDO

    StefanDO Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo! :)

    Ich habe ein merkwürdiges Problem mit meinem inzwischen 3 1/2 Jahre alten Smartbook i-4000V (baugleich Clevo D410E):

    Normalerweise ist es ja so, dass das Notebook je nach CPU-Temperatur den CPU-Lüfter in 3 oder 4 verschiedenen Geschwindigkeitsstufen fährt. Manchmal (insbesondere wenn ich das Gerät einige Stunden ausgeschaltet hatte) läuft der CPU-Lüfter jedoch erst gar nicht in den niedrigeren Stufen sondern schaltet dadurch nach weiterer CPU-Erhitzung gleich auf die höchste Stufe für ca. 20 Sek., und aus der höchsten Stufe kann der Lüfter dann auch auf eine geringere Stufe runter schalten. Wenn der Lüfter dann aber nach ausreichender Kühlung abgeschaltet wird und einige Minuten später wieder eingeschaltet werden sollte, dann geht das gleiche Spiel oft von vorn los: Die niedrigeren Stufen des Lüfters starten nicht, CPU erhitzt sich wieder extrem, und der Lüfter startet aus "nicht-drehendem" Zustand wieder direkt in die höchste Stufe. Ich habe das Gerät bereits auseinander genommen, den wenigen Staub entfernt, etwas Nähmaschinenöl in die Achse des Lüfters gegeben - ohne Erfolg. Der CPU-Lüfter ist "brushless" lt. Aufkleber (also wohl Kugellager?) - die Rotorblätter sind manuell sehr leicht zu bewegen. Bei Lüftern, die einen Lagerschaden hatten, kannte ich es bisher immer, dass die Rotorblätter dann schwerer zu bewegen waren (allerdings war das vielleicht auch eine andere Lagerart - keine Ahnung).

    Ich kann mir nun 2 Ursachen vorstellen:

    1. ein Lagerschaden am Lüfter (erscheint mir aber merkwürdig, weil der Lüfter doch aus höchster Stufe auf eine niedrigere runter schalten kann, andererseits startet er manchmal aus dem "nicht-drehenden" Zustand auch in eine niedrige Stufe, allerdings eher selten)

    2. ein Problem mit der Spannungsversorgung für den Lüfter (erscheint mir aber aus gleichen Gründen wie bei Punkt 1 unwahrscheinlich)

    Kann hierzu jemand was sagen? Würde mich sehr freuen, denn wenn es ein Problem mit der Spannungsversorgung ist, dann kann ich mir den Kauf eines neuen Lüfters für immerhin 49 Euro sparen.

    Vielen Dank schonmal! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wishestoeternit, 31.03.2008
    wishestoeternit

    wishestoeternit Forum Freak

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL Studio 17", 2x2,4Ghz, 4GB
    Eventuell ist auch die Lüfterregelung in deinem BIOS defekt. Falls möglich, schau dich doch mal nach einem BIOS Update um.
     
  4. #3 StefanDO, 31.03.2008
    StefanDO

    StefanDO Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Danke für den Tip - allerdings gibt es weder eine neuere BIOS-Version nich dort Optionen für den Lüfter. Ich halte es für einen Hardwaredefekt, weil das Phänomen mit der Zeit schlimmer geworden ist. Für mich stellt sich nur die Frage, ob evtl. ein Kondensator, der an der Lüftersteuerung beteiligt ist, defekt ist (dann würde ein Lüftertausch nichts bringen), oder ob der Lüfter selbst z.B. am Lager defekt ist.
     
  5. #4 wishestoeternit, 31.03.2008
    wishestoeternit

    wishestoeternit Forum Freak

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL Studio 17", 2x2,4Ghz, 4GB
    Dann kann ich dir leider nicht helfen...
    Was du allerdings machen könntest ist folgendes:

    Versuchs mal mal mit Programmen wir zum Beispiel "Notebook Hardware Control"
    Das behebt zwar nicht dein eigentliches Problem, aber du kannst den Lüfter indirekt steuern und somit dem Geräusch Pegel senken.
     
  6. #5 2k5.lexi, 31.03.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    brushless heisst, dass es ein Asynchronmotörchen ist und keine Schleifkohlen besitzt. das hat nix mit dem Lager zu tun.
     
  7. #6 StefanDO, 06.04.2008
    StefanDO

    StefanDO Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo! :)

    Ich wollte nur kurz mitteilen, dass das Problem tatsächlich am Lüfter lag, obwohl er manuell sehr leicht zu drehen war (und ich daher ja dachte, es sei kein Lagerschaden). Ich habe mir einen neuen Lüfter bestellt, eingebaut - und alles funktioniert wieder einwandfrei... nur falls das hier noch jemand mit ähnlichem Problem liest... :)

    Bis bald und danke für die Hilfe!
     
  8. #7 2k5.lexi, 06.04.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hast du vieleicht einen Link oder eine Seriennummer von dem neuen Lüfter, den du eingebaut hast? Das würd anderen mit dem gleichen Fehler sicher auch interessiern :)
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 StefanDO, 06.04.2008
    StefanDO

    StefanDO Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo! :)

    Sorry, ich wusste nur nicht, ob das nicht evtl. gegen Boardregeln o.ä. verstößt...

    Der Lüfter für das Notebook (baugleich Clevo D410E, D400E etc.) hat original die Bezeichnung "Brushless Motor Model: DFB601505M70T", 5V, 0.3A. Der Ersatzlüfter für das gleiche Modell, bestellt bei IPC-Computer Himmelsbach, hat eine ähnliche Bezeichnung (kann ich jetzt aber nicht mehr sehen, weil er bereits verbaut ist und ich zum Nachsehen das Notebook wieder komplett auseinander nehmen müsste), ist aber dort auch als "CPU Kühler / Lüfter für Clevo D400E" gelistet für 49 Euro.

    Mir ging es eher um die generelle Aussage, dass ein Lüfter, der nur noch auf höheren Geschwindigkeitsstufen anspringt, nicht automatisch einen Lagerschaden im Sinne schwerer drehbarer Rotorblätter haben muss, sondern die Rotorblätter können immer noch sehr leicht bewegbar sein bei trotzdem vorliegendem Defekt.

    Bis bald!
     
  11. #9 StefanDO, 08.10.2008
    StefanDO

    StefanDO Forum Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Hier hatte kürzlich jemand gefragt, ob ich helfen könnte mit dem Aus- und Wieder-Einbau des Lüfters - aus mir nicht bekannten Gründen ist der Post verschwunden.

    Falls der Poster den Thread aber noch liest:
    Schreib' mir eine Nachricht per ICQ - meine Nr. ist 45288192 - da regeln wir das dann...
     
Thema:

merkwürdiges Lüfterproblem

Die Seite wird geladen...

merkwürdiges Lüfterproblem - Ähnliche Themen

  1. [Flash Videos RUCKELN!!] Total merkwürdiges Problem, finde keine Lösung. Bitte helfen

    [Flash Videos RUCKELN!!] Total merkwürdiges Problem, finde keine Lösung. Bitte helfen: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet weil ich ein kompetentes Forum gesucht habe wegen meines Problems :( Ich hatte früher ein...
  2. Asus G73SW - merkwürdiges LCD Verhalten

    Asus G73SW - merkwürdiges LCD Verhalten: Hallo zusammen, ich besitzte seit einigen Tagen ein Asus G73SW. Mal abgesehen von der sandy bitch Thematik, die mich nicht weiter juckt, da...
  3. Merkwürdiges WLAN Problem

    Merkwürdiges WLAN Problem: Hallo, ich habe seit längerem schon ein Problem mit meinem WLAN. Ich habe ein ASUS N71J Notebook mit Windows 7 64 mit einem atheros ar9285...
  4. Samsung r60 Plus merkwürdiges Verhalten.

    Samsung r60 Plus merkwürdiges Verhalten.: Hallo Forum, habe mich mal hier umgesehen und einige interessante Beiträge zu Samsung Noebooks gelesen. Vielleich könnte mir Jemand bei meinem...
  5. Merkwürdiges Geräusch

    Merkwürdiges Geräusch: Habe seit gestern einen neuen DELL Latitude E6500. Ich bin eigentlich vollkommen zufrieden, bis auf dieses merkwürdige knackende Geräusch,...