Mittelklasse Gamer Notebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Marco93, 17.08.2010.

  1. #1 Marco93, 17.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2010
    Marco93

    Marco93 Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo alle zusammen,

    hab mich grade angemeldet nachdem ich hier das Forum mal durchstöbert habe.

    Die Frage ist um dies gleich vorwegzunehmen ich suche ein Notebook das momentane Spiele flüssig spielt (muss ned umbedingt höchstauflösend sein) das Problem wie manchen kennen, ich bin Lehrling und das Geld spielt die entscheidende Rolle beim kauf :D

    Habe mich schonmal etwas auf Ebay umgesehn und dachte mir kauf dir doch nen guten gebrauchten allerdings bin ich mehr so der PC-Zocker und sehe das die Grafikkarten etwas "schwächer" aussehen was ja auch logisch ist wegen Stromverbrauch abwärme & Co.

    Deshalb welche ist empfehlenswert hab da was von der GTX260m gehört aber ein Notebook das ich unter 1000€ bekommen werde wird diese Graka nicht wirklich haben oder???

    CPU mäßig sind ja die core I3-5-7 im kommen allerdings heist das ja dann wieder mehrkosten oder??? also Dual-Core oder Quad-Core??

    Also zusammengefasst 1000€ ist oberste grenze und da hab ich schon mit zu kämpfen :rolleyes:

    Bildschirm reicht mir ein 15" vollkommen aus!! designmäßig darf er auch bissi was hermachen wenn ihr versteht ;)


    Empfehlungen oder Tips wären super von euch

    Ist es überhaupt machbar??

    Grüße aus dem verregneten Bayern
    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Machbar irgendwie sicher, in meinen Augen aber nicht wirklich empfehlenswert. Für das Geld bekommst du einen top Spiele-Desktop der dir jedes noch so teure Notebook in Grund und Boden rechnet. Bei den Notebooks bekommst du aber für unter 1000 Euro noch nichtmal ansatzweise das was sich im Notebookbereich überhaupt maximal machen lässt und selbst das ist im Vergleich zu Desktops nicht wirklich der Rede wert.

    Wenn es aber wirklich nur darum geht, gerade aktuelle Spiele mit niedriger Auflösung und reduzierten Details flüssig auf dem Schirm zu bekommen, ist schon etwas möglich - du hast aber praktisch keine Luft mehr nach oben und jeder 500€ Desktop dreht um das Ding bereits Kreise. Das macht also nur dann ansatzweise Sinn wenn es wirklich unbedingt ein Laptop sein muss, z.B. weil du alle 2 Tage umziehst und keinen Desktop mitschleppen kannst aber trotzdem etwas zocken möchtest. Sinnvoll investiertes Geld sieht aber anders aus.
     
  4. dave

    dave Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    Mein Notebook:
    kaputt: ACER Aspire 1694 WLMi
    jössas! Braucht ma ja nicht gleich bös zu sein ;)
    Brindsibell hast aber recht. Würde auch sagen, dass sich ein Laptop für Spiele nicht lohnt es sei denn es MUSS sein. Hab auch früher nur einen Laptop aus eben genau dem Umzugsgrund gehabt. Aber ich bin auf Desktop für 1200€ umgestiegen der alle aber auch wirklich alle Stücklen spielt. Und jetzt möcht ich mir einen passablen Laptop dazu kaufen um ca. 700-800€ der halt nicht alle Spiele auf Max. spielt aber der aktuell ist, genug RAM hat und einen ganz guten Prozessor hat.
    Bei mir wirds dieses Gerät: HP Pavilion dv6-3011sg
    Der hat für Laptops dieser Preiskategorie eine wirklich gute Grafikkarte und einen ganz guten Prozessor. Ausschauen tut er, weil dich das interessiert hat auch gut. (Leider wie ein Mac .. ) Wobei das Design bei einem Gerät wie einem Computer der zu 99,9% auf Leistung ausgerichtet ist wohl doch eher nebensächlich ist. :cool:
     
  5. #4 DerKoenig, 17.08.2010
    DerKoenig

    DerKoenig Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    -.- Hört doch auf den Leuten ständig auszureden sich nen Notebook anzuschaffen, die haben schon ihre Gründe und wenn es nur der Grund ist, dass man sich halt auch mal an den Stubentisch damit setzen möchte und dabei TV schauen. Das geht euch doch alles garnichts an und ist auch garnicht gefragt ;-)

    Er hat klare Anforderungen formuliert und klare Ressourcen entweder ihr habt einen Vorschlag oder halt nicht. ;)
     
  6. #5 2k5.lexi, 17.08.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Es geht doch nicht darum jemandem Auszureden, dass er ein Notebook kaufen will. Es geht darum klar zu ziehen wieviel Power von einem 1000€ Notebook erwartet werden kann und dass ein 1000€ Desktop ca 3-4x so viel Power haben wird - bei 1000€ incl. hochwertigem Display.
     
  7. #6 eraser4400, 17.08.2010
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    @DerKoenig:

    Das hier ist ein autonomes Beratungsforum, und keine Heizdecken-Verkaufsshow auf einer Butterfahrt !;)
     
  8. #7 DerKoenig, 17.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2010
    DerKoenig

    DerKoenig Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ganz genau, ein "Notebook"-Beratungsforum, d.h. wenn ich ein Notebook, also kein PC, haben möchte frage ich die Leute hier.

    Da ich mich für ein Notebook, kein PC, entschieden habe, erwarte ich logischerweise auch eine Notebook-Beratung ^^.

    Der Preis spielt überhaupt keine Rolle egal in welchem Thread, es heisst immer sobald das Wort Gaming fällt: Notebooks sind nicht dafür geeignet.

    Naklar ist ein Desktop dafür besser geeignet, aber wenn ich mich für ein Notebook entscheide, dann hat es einen Grund und mit Sicherheit nicht den, dass irgendwer auf der Welt glaubt, dass ein Notebook mehr Leistung oder gleichwertige Leistung bringt wie ein Desktop-Pc in der gleichen Preisspanne.

    Spart euch doch mal diese Desktopdiskussionen in jedem Thread, macht von mir aus ein vermerk in eurer Signatur nach dem Motto:

    "Achtung Notebooks mit denen man Games spielen möchte sind sehr sehr sehr sehr teuer kauft euch dafür lieber einen Desktop PC"

    So können die User die eine Notebook-Beratung wollen, eure Signatur einfach ignorieren und ihr spart euch die ewig doppelte Schreibarbeit ;-)

    Wenn ich eine Beratung möchte mit folgenden REQUIREMENTS:

    Notebook
    Gaming
    unter 1000€

    Dann sind das ANFORDERUNGEN keine Optionen, dass heisst es ist absoluter Blödsinn zu schreiben kauf dir lieber einen Desktop PC. Der Thread heisst schliesslich nicht: "Soll ich mir ein Desktop PC kaufen oder kriege ich auch ein Notebook mit dem man zocken kann für unter 1000€", nein der User will ein Notebook ;) und wenn man Ihn nicht beraten kann, weil man keines kennt, dann schreibt man einfach nichts!


    Gruß an die Miesmacher ^^




    Nun zum Threadstartet:

    So zur Empfehlung, damit du nicht leer ausgehst ;-)

    Ich persönlich würde dir für unter 1000€ zum gamen MSI empfehlen. Denn du sagtest sie sollen optisch auch was hermachen und das tuen sie meiner Meinung nach auf jedenfall.

    In Frage kommen würde z.B.
    http://www.notebooksbilliger.de/not...si+gt640+i7247w7p+incl+tomb+raider+underworld

    Da ist eine GTS 250M drin habe das Ding auch schon getestet beim Kumpel und war eigentlich ganz zufrieden ;-)

    Far Cry2 getestet, Top! ;)


    Kleiner Nachtrag:
    Was du jedoch beachten solltest: Die <>| Taste befindet sich nicht an der gewohnten Position ^^ (Falls du Programmierer bist)
    Greez
     
  9. #8 Mad-Dan, 17.08.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Siehst du und das ist der Springende punkt.
    MSI ist nun nicht für Quali bekannt.
    Und das wichtigste ist halt warum ist MSI so günstig auch wenn es Power hat?
    Da wird am Kühlsystem,Display usw. gespart.
    Und um jetzt massig Geld in ein Qualitativ schlechteres Gerät zu stecken das Technisch eh in 1Jahr keine Kuh mehr vom Eis holen kann.
    Finde ich die Hinweise auf ein Desktop OK.
    Keiner will hier jemanden Schrott auf zwingen.
    Und niemandem ist Geholfen jetzt 1000€ auszugeben und dann hinter festzustellen das es dann doch nicht das Richtige war.
    Und JA wir sind hier ein Notebookforum, da hast du Recht aber was Spricht dagegen wenn man Empfhelungen für Desktop´s ausspricht?
    Fakt ist das Viele User einfach falsche Informationen von anderen bekommen haben und/oder auch falsche vorstellungen was die Leistung angeht.
    Diese Aussage stimmt nicht!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 17.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schön. Dann bekomm ich ein Bling Bling book, dessen Kühlsystem vor 3 Jahren schon beschissen war und wo null dran geändert wurde, bekomme ausserdem ein Mieses Display und ne Tastatur die Weich wie Watte ist. Da hast du dann bei jedem Tastendruck das Gefühl du würdest die Taste unten durchs Gehäuse durchschlagen. Aber sonst ists ein super Gerät.

    Sorry König. Für mich hast du dich grade selber geoutet. Dein Beratungsniveau ist etwa das eines Mediamarktverkäufers.

    PS: den Meissten die hier Fragen ist nicht bewusst, dass eine GTX260m und eine GTX260 nichts gemeinsam haben ausser den Namen. Und dann kommt so ne falchliche Fritte um die Ecke und sagt: "Ey, das 1000€ Notebook da hinten ist voll cool!"

    Wenn mir jemand nach dem Hinweis auf den Desktop sagt: das ist mir alles bewusst und ich möchte Trotzdem ein Notebook kann er doch immernoch ordentlich beraten werden, wobei ich dir sicher sagen kann, dass ich mit Sicherheit als allererstes KEIN MSI empfehlen würde!
     
  12. #10 DerKoenig, 17.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2010
    DerKoenig

    DerKoenig Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Oh mein Gott!

    Wenn ich so eine Scheisse schon lese, muss ich echt lachen. Man es ist IMMER so, dass wenn man nicht unbegrenzt Kapital zur Verfügung hat, dass man Abstriche machen muss. Aber die musst nicht DU machen, sondern der Käufer.

    Jetzt habt ihr es aber ansatzweise richtig gemacht. Ich sag, welches Notebook ich empfehle und warum und ihr sagt daraufhin, warum dies keine gute Wahl wäre.

    So muss das eigentlich laufen, also dafür gibt es von mir für euch jetzt mal 5 Punkte ;-). Toll wäre jetzt gewesen, wenn ihr auch ein Notebook geschrieben hättet, wo ich dann mein Senf zu geben kann, wenn ich denn dazu etwas weiß (egal ob positiv oder negativ).

    *ironie on*
    Googlet mal nach Nutzwertanalyse. ;-)
    *ironie off*

    Wie gesagt immer wenn man ein beschränktes Kapital hat muss man Abstriche machen, IMMER, ob diese Abstriche zu krass für den Käufer sind, dass muss er entscheiden, nicht ihr ;-) Das heisst eine vernünftige Beratung beinhaltet Gerät empfehlen -> Vorteile aufzählen + Nachteile aufzählen
    Ihr = nix entscheiden ;-)

    Naja egal, es war klar, dass ihr euch angegriffen fühlt :D Aber was solls.

    Ich habe wie gesagt das MSI getestet und ich fand die Tastatur ok, war angenehm zu tippen (es gibt übrigens immer irgendwo auf der Welt eine bessere Tastatur, selbst bei dem krassesten Top Gerät)

    Die Lüfterleistung war gut genug, dass ich zocken konnte, das Gerät nicht zu heiss wurde und es nicht explodiert oder ausgegangen ist. (Ok könnte etwas leiser sein, aber was solls! Kopfhörer auf, hörste deine Feinde eh besser...)

    Display fand ich jetzt als ich davor saß auch nicht 'schlecht', wie gesagt es gibt mit Sicherheit hochwertigere, aber die gibt es einfach immer. Es ist auch Geschmackssache. Schau dir das Gerät im laden an und dann entscheide selbst.

    :cool:
     
Thema:

Mittelklasse Gamer Notebook

Die Seite wird geladen...

Mittelklasse Gamer Notebook - Ähnliche Themen

  1. Gamer - Notebook der Mittelklasse

    Gamer - Notebook der Mittelklasse: Hallo liebe Community! Ich möchte mir ein neues Notebook zum spielen zulegen. Dieses Gerät muss kein HIGH-END Notebook sein. Bei Spiele-NB...
  2. Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht

    Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht: Hallo, ich ersticke in den ganzen Optionen, die sich bei meiner Suche auftun. Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Wie hoch ist dein...
  3. Kaufberatung, mittelklasse Notebook zum spielen und die Uni

    Kaufberatung, mittelklasse Notebook zum spielen und die Uni: Hallo zusammen, Nach einer Flut von Laptopangeboten, die mich letztendlich etwas überfordert haben, bin ich hier gelandet =) Wie hoch ist...
  4. Mittelklasse Gaming Notebook gesucht

    Mittelklasse Gaming Notebook gesucht: Moin =) Ich bin derzeit auf der suche nach einem Gaming-Notebook der Mittlerenklasse Das Notebook soll maximal 600 € kosten ... außerste...
  5. Gehobenes Mittelklasse Notebook

    Gehobenes Mittelklasse Notebook: Hallo, für meine nun beginnende Zeit als Studierender benötige ich ein neues Notebook - mit dem Desktop-PC ist es mir zu umständlich! Wie...