Mobiles Mittelgroßes Notebook mit CAD- und Spieleeignung

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Fireblade86, 24.10.2011.

  1. #1 Fireblade86, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    Fireblade86

    Fireblade86 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mobiles Mittelgroßes Notebook mit CAD- und Spieleeignung gesucht

    Hallo @all,
    ich suche nen neuen Laptop, bin mit der Materie aber noch sehr unvertraut.

    Derzeit nutze ich nen Deskotp-PC, der Leistungsmäßig schon seit 1GHz zeiten auf und nachgerüstet wird, derzeit ist nen 2,7GHz Pentium D, 2GB Ram und ne Radeon X800Pro am werkeln und die sind gerade bei der Photobearbeitung deutlich überfordert, bei einfachen Catia Modellen tuts eigendlich ganz gut, aber auch das wird sich mit dem nahenden Studienende mehr und mehr verschlechtern

    Mobil hab ich derzeit noch gelegendlich nen alten Vajo Z (Bj 2001 433Mhz) am laufen, den ich von meinem Dad übernommen hab... der Liefert heute noch 1h Akkulaufzeit... allein das ist ein grund nach nem Laptop mit qualitativ Guten und ausdauerndem Akku zu suchen

    also grob umrissen such ich nen Laptop mit:

    • aktueller CPU
    • min 4GB Ram, (möglichst 1*4GB Riegel, statt 2*2GB, sodass man einfach auf 8GB aufrüsten kann)
    • ne bessere GPU als meine Aktuelle, gerne auch ne Quaddro und gerne auch mit zusätzlicher Onboardgrafik wenn ich doch nur im Inet surfe.
    • Akkulaufzeit ~8h (brauchen tu ich 3-4h maximal, aber damit er die auch in 2-3Jahren noch erreicht sollte er heute eben mehr schaffen)
    • und das ganze gepaart mit recht kompakten bau, also so um die 2kg und 13-14Zoll oder max. 15zoll Widescreen, da ich zuhause eh nen großen Bildschirm für CAD anschließe
    • zusätzlich drin sein sollte: DVD-Laufwerk, USB (min. 1*3.0 ->Zukunftssicherheit? :rolleyes:), SD-Kartenleser, VGA u./o. HDMI, Line In/Out

    am Liebsten würd ich ja nen neuen Vajo Z kaufen aber die sind leider astronomisch teuer und ich bin mir nicht sicher, was die an 3D-Leistung so bringen
    mein Aktuelles Budget liegt bei 600-max. 1000€ ich könnte mir aber auch vorstellen noch auf bis zu 1500€ zu sparen, wenn sich dadurch wesenliche Verbesserungen erreichen lassen würden

    aufgefallen ist mir bisher das Dell Precision M4400
    +: Preis, Top Display, 8GB Ram, SSD Platte, CAD Graka, ?quadcore?
    -: Schwer, Groß, DDR2, alte CPU, kein USB3.0 -> bissel Outdated?


    EDIT: in der Werbung sehr gut gefallen hat mir übrigens noch das Dell Inspiron Duo, bis ich feststellen musste, dass es ein Netbook/Tablet ist... meint ihr sowas (Touchscreens) werden sich in naher zukunft auch bei normalen Laptops einfinden? Lohnt es sich auf sowas zu warten?

    ich bin dann mal für vorschläge eurerseits offen
    Vielen Dank,
    Gruß Lars
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 24.10.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Enorm viel Power, klein und extreme Akkulaufzeit? Und das alles ohne Budget?
    Mal davon abgesehen dass du dich somit warscheinlich im Physikalischen Grenzbereich bewegen wirst - Wenn es das gibt ists extrem teuer. Du solltest deine Kriterien nochmal durchgehen und nach Wichtigkeit sortieren.
     
  4. #3 Fireblade86, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    Fireblade86

    Fireblade86 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    enorm viel power ist halt relativ... es sollte mehr können als mein aktueller PC, was bei der aktuell verbauten hardware wirklich nicht schwierig sein sollte

    zudem gibt es ja laptops mit den normalversionen der CAD Grafikkarten, welche rel. leicht und ausdauernd sind oder irre ich da? (also z.b. statt ner Quadro Fx 770M ne Geforce 9600M)

    8gb Ram und aktuelle Core i? Prozessoren findet man ja auch in vielen Subnotebooks

    da frag ich mich wirklich was die Highendgeräte so schwer werden lässt?... ist das nur die Kühlung, welche bei den kleineren dann einfach durch runtertakten entlastet wird, wärend die anderen Volllastfähig sind?

    zur Nutzung: Bildbearbeitung und CAD mach ich zu 90% nur in der Nähe einer Steckdose. Im Volllastbetrieb brauch ich also auch sogut wie keine Akkulaufzeit und wenn er dann nach 1-1,5h aufgibt wär das vermutlich auch ok

    den Akku Brauch ich entweder wenn ich zum Kiten ans Meer fahre und da dann abends mal nen Film+Wettervorhersage+Foren usw. gucken will... das sollte auch ne sparsame Onboard-Grafik schaffen;)
    ... außerdem Fahr ich halt recht oft mit dem Zug quer durch NRW, da ich ne ne Fernbeziehung führe und da würd ich mich halt auch gern n bissel beschäftigen, aber auch nicht zwangsläufig sehr rechenintensiv, da bin ich aber halt oft 3h unterwegs, bzw. nach hause zu meinen eltern über 4h

    und wenns kein ganz aktueller Laptop ist werd ich daran auch nicht sterben ... ddr3 sollte allerdings schon drin sein... usb3.0 brauch ich aktuell nicht, da keine entsprechenden geräte vorhanden sind, ich denke aber dass es recht bald bzgl. externer festplatten nen thema wird, weswegen es wünschenswert wäre

    Fazit: im zweifel lieber Leistungsstark und kompakt, dafür nen schwächerer akku, statt jedes wochenende nen riesen trumm mitzuschleppen.. da weiß ich dann nämlich das er ganz schnell zuhause bleiben wird

    EDIT: Studentenangebote könnte ich übrigens auch nutzen
     
  5. #4 2k5.lexi, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dann versuch ich nochmal das ganze ein bischen anders darzustellen, da ich denke dass du einige Optionen und Möglichkeiten noch nicht siehst.

    Akkus sind Verschleissteile wie die Bremsen am Auto. Wenn die Akkupower nicht zwingend 6+ Stunden sein muss kannst du ja evtl direkt ab Neukauf einen nachgekauften Akku für in 2-3 Jahren einplanen. Dafür müsstest du etwa 150€ bei Seite legen.

    Notebooks werden Grundsätzlich immer nach Generationen und als Komplettpaket verkauft. Eine FX770/GT9600 gehört zur 2. Generation der Core2 Prozessoren. Du wirst daher keine dieser Grafikkarten mit einem Core iX finden, da diese ca 3 Jahre auseinanderliegen.
    Die Leistung einer GT9600/FX770 wird von den aktuellen gehobenen Einsteigerkarten wie NVS4200, Radeon 6470, GT525 und ähnlichen erreicht.

    8GB finden bisweilen nur extrem selten eine praktische Anwendung. Kann man mitnehmen wenns sowieso angeboten wird, kann man aber auch für 40€ neu kaufen und selber aufrüsten und stellt somit aus meiner Sicht kein Kaufkriterium dar.

    So betrachtet solltest du bei einem Budget von angepeilten, sagen wir mal 700 bis 900€ durchaus brauchbare Geräte finden.

    erste Anlaufstellen können sein:
    Lenovo Campus ThinkPads mit Studentenrabatt
    Studentenrabatt Notebooks Rabatt Studenten Samsung Studentbook
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mobiles Mittelgroßes Notebook mit CAD- und Spieleeignung

Die Seite wird geladen...

Mobiles Mittelgroßes Notebook mit CAD- und Spieleeignung - Ähnliche Themen

  1. Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht

    Mobiles Business-Mittelklasse Notebook gesucht: Hallo, ich ersticke in den ganzen Optionen, die sich bei meiner Suche auftun. Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Wie hoch ist dein...
  2. Mobiles Gaming Notebook für 1200€

    Mobiles Gaming Notebook für 1200€: Hallo liebes Notebookforum, Hab schon einiges recherchiert und würde um eine kleine Entscheidungshilfe bitte. Hier aber erstmal das...
  3. Kaufentscheidung mobiles arbeits- Notebook(13,3 -15,6 Zoll)

    Kaufentscheidung mobiles arbeits- Notebook(13,3 -15,6 Zoll): Guten Tag, ich habe mich die letzten Tage und Wochen durch unzähle Testberichte gelesen sowie verschiedene Notebooks in Geschäften begutachtet,...
  4. Suche mobiles Notebook hauptsächlich zum Schreiben von Hausarbeiten in der Bibliothek

    Suche mobiles Notebook hauptsächlich zum Schreiben von Hausarbeiten in der Bibliothek: Hallo, wie man dem Titel entnehmen kann bin ich Student und verfüge dementsprechend über kein hohes Budget und würde daher gerne Angebote für...
  5. Mobiles Notebook gesucht, Preisspanne 1500-2000€

    Mobiles Notebook gesucht, Preisspanne 1500-2000€: Liebe Forengemeinde, Seit 2010 bin ich glücklicher Besitzer eines Vaio VPCZ13C5E (i7 M640 2,80GHz, 8GB RAM, 256SSD, Win7). Dieser kleine...