(Multifunktions-)Drucker Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von lutscha, 25.12.2008.

  1. #1 lutscha, 25.12.2008
    lutscha

    lutscha Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS X57VN-AS022C
    Ich würde mir gerne ein Farb-Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (drucken, scannen, kopieren) zulegen. Der Markt ist aber leider so überfüllt, dass ich überhaupt keine Ahnung habe für was ich mich entscheiden soll...
    Eine CD/DVD Druckoption wäre nett, aber kein Muss; Fotodruck brauche ich nicht. Ansonsten sollte er wartungsarm sein und günstig was die laufenden Kosten betrifft. Preisrahmen: so um die 100€
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 winrot, 27.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2008
    winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
  4. #3 lutscha, 28.12.2008
    lutscha

    lutscha Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS X57VN-AS022C
    Nach vielen Vergleichen haben sich nun vorläufig zwei Favoriten herauskristallisiert:
    Canon Pixma mp 610 Tintenstrahldrucker
    Hewlett Packard Photosmart C5280
    Es überwiegen zwar die positiven Bewertungen, dennoch lassen mich die schlechten Kundenbewertungen zweifeln. Beim Canon der Fehler u150 und die Tatsache, dass er sogar zum scannen Tinte verbraucht. Beim HP der hohe Tintenverbrauch und die schlechte Software.
    Gibt es für den HP kompatible Patronen oder muss man original HP verwenden?
    Der hier hat mich auch angelacht: Hewlett-Packard Photosmart C5180
    Vor allem wegen der Tintenrückführung. Leider hat der keine CD/DVD- Druckmöglichkeit (zumindest hab ich das nirgends gelesen).
     
  5. #4 winrot, 28.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2008
    winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    hallo,
    die produzenten der kompatiblen druckertinten sind natürlich bemüht, ihre produkte dem markt (bedarf) entsprechend anzupassen. Da ist es natürlich bei geräten, die schon etwas länger auf dem markt sind einfacher kompatible fremdtinte zu finden, als bei neuerscheinungen. Die von mir angesprochenen geräte sind alle durch eine überregionale handelserhebung von januar 2008 ermittelt worden. somit dürften auch tintenprodukte von fremdanbietern im angebot zu finden sein. (es gibt/wird aber qualitätsunterschiede, sowohl gegenüber der original sowie der drittanbieter-tinte, zueinander geben.)

    der von dir angesprochene u150 fehler, gründet meiner meinung nach auf einen von canon eingeführten chip. Aber wie gesagt, die hersteller der kompatiblen tinten haben auch hier meines wissens nach, lösungen gefunden. In wie weit das auf die hier von uns besprochenen produkte zutrifft, ist mir aber nicht bekannt.

    das von dir angesprochene problem des verbrauchens von tinte beim scannen, habe ich so verstanden, dass zwar zu scannen tintenpatronen eingesetzt sein müssen, aber nur um die funktion des scannen zu ermöglichen. Ein direkter tintenverbraucht aber, findet somit nicht statt.
    mfg.
     
  6. #5 lutscha, 28.12.2008
    lutscha

    lutscha Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS X57VN-AS022C
    Also erstmal danke für Deine Antworten.
    Ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Ich meinte, ob die Tintenpatronen von Drittherstellern in dem HP Gerät auch einwandfrei funktionieren. Bei einem bekannten werden die Patronen von einem Epson-Drucker nämlich nicht erkannt.

    Verbrauch von Tinte beim scannen: Es ist schon ziemlich blöd, dass man zum scannen Patronen einsetzen muss. Außerdem habe ich gelesen, dass Tintenkopfreinigungen (was ja auch Tinte verbaucht) auch durchgeführt werden wenn man nur scannen möchte.

    Noch eine Frage: Ist das Bedrucken von CD/DVDs nur mit einem Drucker, der ein extra-Fach dafür hat möglich oder kann man das auch mit einer Art Schablone oder Ähnlichem mit einem herkömmlichen Drucker machen? Denn der "Hewlett-Packard Photosmart C5180" wäre glaube ich mein Favorit wenn er eine CD-Druckmöglichkeit hätte.
    Bzw. was ist von dem hier zu halten: Hewlett-Packard Photosmart C5324 der hat CD/DVD Druck
     
  7. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    meine infos habe ich, von den von mir angegebenen produkten, von der stiftung warentest heft 3/2008 (einer unabhängigen verbraucher organisation), was natürlich nicht für jeden alles ist, aber doch schon mal dann zumindest, eine gute grundlage ist/sein kann.
    weitergehende informationen über die jeweiligen produkte, die darüber hinausgehen, könntest du dir im internet, aus z.b. entsprechenden foren/testberichten/ hohlen, die dieses thema dann auch durch entsprechende kunden- erfahrungsberichte, ausführlich erörtern (sollten).
    da kannst du dann auch natürlich selber fragen stellen, die dir weiter helfen sollten.

    ich selber besitze leider keine erfahrungen die dir nützlich sein könnten.
    vielleicht hat aber auch hier in diesem forum der eine oder andere noch etwas zu diesem thema zum besten zu geben (z.b. erfahrungsberichte, ect.).

    anmerken möchte ich noch, dass ich deine information, über das verhalten beim scannen in bezug auf die druckkopf reinigung, sehr interessant finde.
    die von dir angesprochene „schablone oder ähnlichem“ zur aufrüstung zum cd/dvd druck, schliesse ich aus technischen (bauartbedingten) voraussetzungen aus.
    mfg.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

(Multifunktions-)Drucker Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

(Multifunktions-)Drucker Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  2. Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?

    Neuer Gaming Laptop Kaufberatung?: Hallo, ich will mir demnächst einen neuen Gaming Laptop zulegen. Meiner ist mittlerweile 8 Jahre alt, läuft zwar noch sehr gut, will aber für z.B....
  3. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  4. VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung

    VN7-572G-7880 vs. V5-591G-PC +Kaufberatung: Hallo, Frohes neues allerseits, Brauche eure Hilfe Kann ich mich nicht zwischen den besagten Modellen VN7-572G-7880 und V5-591G-55YJ...
  5. Kaufberatung Uni Laptop ab 500€

    Kaufberatung Uni Laptop ab 500€: hey zusammen, meine schwester braucht für die uni einen laptop. budget habe ich mal so auf 700€ angesetzt... wenn ein deutlich besserer jetzt...