N100 Lüfter läuft immer

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von JohnnyKnox, 26.07.2007.

  1. #1 JohnnyKnox, 26.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2007
    JohnnyKnox

    JohnnyKnox Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    im Netzstrombetrieb läuft der Lüfter meines N100 (Modell 0768-BXG Core 2 Duo T5300 CPU, siehe www.nofost.de) beinahe pausenlos. Ich habe mir mal das Programm Core Temp zur Anzeige der CPU-Temperatur heruntergeladen. Während der Lüfter läuft beträgt die Temperatur konstant ca. 55 Grad. Hin und wieder schaltet sich der Lüfter mal für ganz kurze Zeit (höchstens eine Minute) aus, woraufhin die Temperatur ziemlich schnell auf etwa 65 Grad ansteigt und der Lüfter wieder anspringt. Es ist noch anzumerken, dass ich natürlich keine rechenintensiven Programme am Laufen haben. Im Akkubetrieb zeigt das Programm an, dass die CPU auf wenige MHz heruntergetaktet wird. Ich habe alle Energieschemata in den Energieoptionen durchprobiert: Im Netzstrombetrieb wird die CPU immer mit maximaler Frequenz betrieben. Ist das wirklich normal? Fehlt mir vielleicht ein Treiber oder was kann ich da machen?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    JohnnyKnox
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fang

    Fang Forum Freak

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    VAIO FE31M, NR11Z
    Du hast nichts über die Lautstärke des Lüfters geschrieben. Säuselt der Lüfter nur leise vor sich hin, oder ist er von Anfang an deutlich präsent?

    In den meisten neueren NBs mit Core 2 Duo läuft nämlich der Lüfter permanent. Wenn auch nur im Ruhezustand auf kleinster Stufe und auch häufig kaum hörbar. Meistens werden die Lüfter im "normalen" Office- Betrieb vom Rauschen der Festplatte übertönt.

    Die Temperatur der CPU isf für'n Core 2 Duo meines Erachtens im Idle schon Recht hoch, allerdings sicherlich noch innerhalb der Spezifikationen. Zum Vergleich: das Samsung R70 Despina wird im Idle knapp 40 Grad warm. Vielleicht mal mit'n anderen tool bspw. mit Rightmark RMCLOCK die Temperaturen nochmals auslesen, eventuell wird die Temeperatur nicht korrekt ausgelesen.

    Gruß
     
  4. #3 JohnnyKnox, 27.07.2007
    JohnnyKnox

    JohnnyKnox Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Fang,

    vielen Dank für deine Antwort. Die Läutstärke des Lüfters würde ich als gering bezeichnen. Das Rauschen der Festplatte ist deutlich lauter. Es ist also keineswegs so, dass mich der Lüfter beim Arbeiten stören würde. Ich dachte nur, es wäre natürlich schöner, wenn er gar nicht zu hören ist. Ich habe zuvor einige Berichte in diesem und anderen Foren gelesen und dabei den Eindruck gewonnen, dass es eher üblich ist, dass der Lüfter alle Paar Minuten mal für einen Augenblick angeht als umgekehrt, wie in meinem Fall, wo der Lüfter bestenfalls alle Paar Minuten mal für einen Augenblick ausgeht. Ich dachte natürlich, wenn das bei älteren CPU-Modellen so ist, dann sollte man diesen Komfort doch auch bei einem neueren Modell wie dem Core 2 Duo haben, zumal dieser sich ja auch runtertakten kann und dann doch nicht mehr Wärme produzieren sollte als andere Modelle. Aber ich kenne mich damit wohl auch zu wenig aus.

    Ich habe mir mal das von dir empfohlene RMCLOCK heruntergeladen und es scheint tatsächlich so zu sein, dass das andere Programm die Temperatur falsch angezeigt hat. Die Temperatur liegt bei ca. 40 Grad im Netzbetrieb, etwas darunter (ca. 37) im Akkubetrieb.
    Mit den anderen Angaben kann ich leider wenig anfangen. Die "Core clock" springt bei mir etwa im Sekundentakt zwischen 1730 und 798 hin und her. "Throttle" liegt immer so im Bereich von 1500-1730. Die "CPU load" ist extrem hoch (zwischen 50% und über 100%) wenn der Rechner im Akkubetrieb läuft, aber normal (zwischen 0 und 10%) im Netzbetrieb. "CPU frequency ID" alterniert parallel zu "CPU core" im Sekundentakt zwischen 6 und 13. Ich habe mal die verschiedene Power-Savings Profile von RMCLOCK durchprobiert, aber ich habe den Eindruck, dass das gar keinen Einfluss auf das Verhalten hat.

    Viele Grüße
     
  5. #4 2k5.lexi, 27.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ganz ehrlich: Stell den Lüfter lieber so ein, dass er immer auf kleinster Stufe läuft, als dass er andauern an und aus geht. Beim Thinkpad ist das zwar machbar, geht einem beim Arbeiten aber ziemlich auf den Keks, weil der Lüfter natürlich immer dann angeht wenn es am ungünstigsten ist. mein Lüfter läuft auch durch, immer auf kleinster Stufe.
     
  6. #5 JohnnyKnox, 27.07.2007
    JohnnyKnox

    JohnnyKnox Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie's aussieht habe ich als "Thinkpad light"-Benutzer ja auch gar keine Einstellmöglichkeit ;) Macht nichts, es ist ja wie gesagt nicht störend. Ich dachte nur das sei so vielleicht nicht richtig, dass der Lüfter immer läuft. Aber so wie's aussieht scheint das ja normal zu sein.
     
  7. Fang

    Fang Forum Freak

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    VAIO FE31M, NR11Z
    Die von dir aufgezählten Werte aus RMCLOCK sind alle soweit in Ordnung. Mit RMCLOCK kannst du vor allem sehr schön die Spannung für die CPU senken und somit die Hitzeentwicklung verringern und durch die geringere Leistungsaufnahme die Akkulaufzeit verlängern.

    Ist allerdings nur für erfahrende Benutzer geeignet!

    Weitere Informationen findest du hier:

    http://www.notebookforum.at/showthread.php?t=12604&highlight=RMClOCK


    Es gibt eventuell noch eine Möglichkeit den Lüfter zu mehr Zwangspausen quasi zu verdonnern. Da deine angegebenen Temperaturen ziemlich niedrig sind, könntest du versuchen, im Bios den Schwellenwert heraufzusetzen, d. h. die Temperatur ab wann der Lüfter zu drehen beginnen soll heraufzusetzen. Allerdings wird diese Funktion nur noch von sehr wenigen Consumer- Notebooks angeboten. Einfach mal bei dir im Bios nachschauen. Falls Du die Möglichkeit hast, kannst Du ohne Probleme dich auf 50° sukzessive hocharbeiten.

    Für ein kurzes feedback wäre ich dir sehr dankbar.
     
  8. #7 neu_lenovo, 30.07.2007
    neu_lenovo

    neu_lenovo Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    der schwellenwert läßt sich im Bios nicht einstellen,schade...
     
  9. #8 kostolany, 31.07.2007
    kostolany

    kostolany Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    entschuldigung wenn ich mich da mal kurz reinschalte aber,

    genau das ist mein problem - ich habe zur zeit einen acer travelmate - unglaubliche 6 jahre alt - und er läuft noch - jetzt muss ich mir (schön langsam) einen neuen computer kaufen - vom acer höre ich zu 80 % der zeit gar nichts - wirklich null
    (da ich großteils lese - und hie und da grafikprogramme)

    der lüfter kommt einmal das wars schon - und das ist sehr fein ----

    ich dachte mir die ibm´s - sind vom gleichen kaliver - lüfter nur wenn ich im 3d programm aufhalte und dort die gurke ordentlich drücke - aber sonst sollte mein computer null geräusche machen - und mit null meine ich ..... wenn sich hie und da der lüfter meldet weil ich meine 3d modelle rende okay - aber sonst

    ist das bei den thinkpad´s möglich ? oder läuft da ständig ein sumen ?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 31.07.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Du kannst aktuelle Core2 Duo Notebooks nicht mit alten Centrino Notebooks vergleichen. Klar kannst du bei Thinkpads die Lüfter einstellen wie du das willst, aller dings ist das nicht zu empfehlen, weils dann doch sehr warm wird. Vieleicht versuchst du mal ein älteres Modell, so aus der T4x Reihe zu bekommen.
     
  12. #10 kostolany, 31.07.2007
    kostolany

    kostolany Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke für deine antwort - und entschuldigung wann ich da nochmal nachhacke ---

    die neuen thinkpads mit einem centrino duo prozessor -- haben immer ein gewisses summen -- auch wenn sie nicht beansprucht werden (lesen- internet etc...)

    nur alte einfache prozessoren sind ganz leise (still)

    ist das so richtig - ?? - wenn ja - gibt es irgendein notebook - das vollkommen leise ist ?? - hatte vor kurzen ein notebook das die ganze zeit einen gewissen lärmpegel verursacht hat - ich will alles nur das nicht

    kann mir da irgendjemand einen thinkpad empfehlen der das kann?
     
Thema:

N100 Lüfter läuft immer

Die Seite wird geladen...

N100 Lüfter läuft immer - Ähnliche Themen

  1. Len. N100- Lüfter def.--> No-Name Ersatz?

    Len. N100- Lüfter def.--> No-Name Ersatz?: Hallo liebe Leute, mein Problemist das seit einiger zeit mein Lüfter zu laut bzw. defekt ist. Zwar war er auch schon vorher nicht besonders...
  2. Lüfter und Temperaturen N100 Mod. 0768

    Lüfter und Temperaturen N100 Mod. 0768: Hi, seit einigen Tagen hab ich hier einen N100 0768 BIOS Vers. 2.06. Verbaut ist ein T2350 mit 2GB RAM und Windows XP. Alle Treiber sind drauf,...
  3. Lüftersteuerung für Lenovo 3000 N100 - gibts bereits Programme?

    Lüftersteuerung für Lenovo 3000 N100 - gibts bereits Programme?: Hallo! Weiß jemand von euch, ob es schon Programme zur Lüftersteuerung wie z.B. "tpfancontrol" für das 3000 N100 gibt? Danke vorab, Thomas
  4. Suche Ersatztaste (Tabulator) für Lenovo 3000 N100

    Suche Ersatztaste (Tabulator) für Lenovo 3000 N100: Hi, ich suche wie oben beschrieben eine Tab-Taste für ein Lenovo 3000 N100. Grüße Kai
  5. Lenovo 3000 N100 und DoubleLayer DVD's ?

    Lenovo 3000 N100 und DoubleLayer DVD's ?: Hallo Leute, ich bin mit meinem alten Baby immer noch Mega zufrieden,nur möchte ich jetzt erstmals eine 8Gig grosse *.iso auf Verbatim 8x DVD+R...