Vaio FZ Nach Akkuzellentausch ladeprobleme

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Hp Solo, 13.07.2010.

  1. #1 Hp Solo, 13.07.2010
    Hp Solo

    Hp Solo Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FZ31S
    Hallo Leute,

    bis jetzt habe ich hier im Forum immer etwas gefunden, damit ich meine Probleme beheben konnte. Aber so wie es scheint, bin ich der erste mit meinem jetzigen Problem. Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen.
    Ich habe nämlich ein kleines Akku Problem mit meinem Sony Vaio VGN-FZ31S. Und zwar habe ich die originalen Akkuzellen, die langsam den Geist aufgegeben haben, durch neue, leistungsfähigere Zellen ausgetauscht. Leistungsfähigere Zellen heißt, dass jede Zelle jetzt
    3.000 mah und nicht mehr nur 2.600 mah hat.
    Leider wird das Akkupack nur noch geladen, wenn der Vaio ausgeschaltet oder im Ruhemodus ist. Im eingeschalteten Zustand wird das Pak sehr, sehr selten geladen. Meistens nimmt die Akkukapazität im Netzbetrieb ab, zwar langsamer als im reinen Akkubetrieb aber sie nimmt ab.
    Hat hier irgendjemand eine Antwort oder eine Lösung???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hp Solo, 16.07.2010
    Hp Solo

    Hp Solo Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FZ31S
    Akkuzellen getauscht. Jetzt ladeprobleme!

    Hallo,

    Es scheint so, als ob ich der erste mit meinem jetzigen Problem. Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen.
    Ich habe nämlich ein kleines Akku Problem mit meinem Sony Vaio VGN-FZ31S. Und zwar habe ich die originalen Akkuzellen, die langsam den Geist aufgegeben haben, durch neue, leistungsfähigere Zellen ausgetauscht. Leistungsfähigere Zellen heißt, dass jede Zelle jetzt
    3.000 mah und nicht mehr nur 2.600 mah hat.
    Leider wird das Akkupack nur noch geladen, wenn der Vaio ausgeschaltet oder im Ruhemodus ist. Im eingeschalteten Zustand wird das Pak sehr, sehr selten geladen. Meistens nimmt die Akkukapazität im Netzbetrieb ab, zwar langsamer als im reinen Akkubetrieb aber sie nimmt ab.
    Hat hier irgendjemand eine Antwort oder eine Lösung???
     
  4. #3 singapore, 16.07.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Bitte kein Crossposting.
    Dein Netzteil wird einfach zu schwach sein.
     
  5. #4 Hp Solo, 22.08.2010
    Hp Solo

    Hp Solo Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FZ31S
    Danke für die Antwort. Da aber das Hochleistungsakku original von Sony noch mehr Leistung hat, gehe ich mal davon aus, das es nicht am Netzteil liegt. Hat hier denn keiner noch eine andere Lösung? Hat eventuell schon jemand Erfahrungen mit no Name Akkupacks gemacht? Habe welche im Netz gefunden mit 10400 mah. Kann dem aber nicht so wirklich Glauben schenken.
     
  6. #5 Geronimo, 22.08.2010
    Geronimo

    Geronimo Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Mein Notebook:
    VAIO FE41S
    Was heisst "Zellen ausgetauscht"? Hast du das Akkupack geöffnet und nur die Zellen ausgetauscht oder hast du das ganze Akkupack getauscht?
     
  7. #6 Hp Solo, 22.08.2010
    Hp Solo

    Hp Solo Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FZ31S
    Ja genau, ich habe das Akkupack geöffnet und nur die Zellen getauscht.
     
  8. #7 Geronimo, 23.08.2010
    Geronimo

    Geronimo Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Mein Notebook:
    VAIO FE41S
    Dann ist dir sicher aufgefallen, dass das Akkupack auch einen kleinen Elektronik-Print enthält. Diese Elektronik steuert unter anderem den exakten Ladestrom anhand bestimmer Vorgaben (z.B. der Gesamt-Kapazität). Sind nun plötzlich Zellen mit deutlich höherer Kapazität vorhanden, kann die Elektronik durchaus aus dem Takt geraten und unvohersehbar reagieren.
    Es könnte etwa sein, dass ein höherer Ladestrom resultiert, den die Elektronik als zu hoch bewertet und den Vorgang sicherheitshalber unterbricht.

    Ich würde in so einem Fall nur Zellen mit gleicher Kapazität wie die Originalbestückung verwenden.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Hp Solo, 29.08.2010
    Hp Solo

    Hp Solo Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FZ31S
    Das habe ich mir auch schon gedacht. Problem ist nur, das der Ladestrom nichts mit der Gesamtkapazität zu tun hat. Es ist richtig, das die Ladeelektronik die Kapazität und die Temperatur überwacht. Bei mir funktioniert das aus irendeinem einem Grund, den ich nicht kenne, leider nicht. Bei mir sagt die Elektronik, dass das Akkupack nach einer halben Stunde voll ist, obwohl es eigentlich erst nach 3,5 Stunden der Fall sein müßte. Deshalb erreicht das Pack auch nicht seine volle Kapazität, weil es nicht wirklich vollgeladen wird. Das aber auch nur im abgeschalteten Zustand. Im Betrieb sieht es ja noch ganz anders aus.
     
  11. #9 Geronimo, 29.08.2010
    Geronimo

    Geronimo Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Mein Notebook:
    VAIO FE41S
    Kann schon. Der Innenwiderstand könnte von Hersteller zu Hersteller etwas abweichen. Dann reduziert sich der Innenwiderstand auch, wenn zur Kapazitätssteigerung Zellen parallel geschaltet werden (auch wenn das jetzt bei dir nicht der Fall ist.).
    Wie auch immer: der Akkutausch gegen Produkte, die vom Original in irgend einer Art abweichen, führt erfahrungsgemäss leider des öftern zu Problemen.

    Und dann gibt es ja auch Firmen, die Ihre Akkus einfach "hardcoden" und bei negativem Abfrageergebnis den Rechner erst mal in den Ruhezustand versetzen. :mad: (Ist aber natürlich nur zum Schutze des Konsumenten ...).
     
Thema:

Nach Akkuzellentausch ladeprobleme

Die Seite wird geladen...

Nach Akkuzellentausch ladeprobleme - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern

    Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern: Hallo, habe folgendes Problem mit einem Pavilion g7: Habe kürzlich gebraucht das Gerät zugelegt, Vorbesitzer hatten mittlerweile auf Win 10...
  2. Interner Speicher voll - Nach Lollipop Update

    Interner Speicher voll - Nach Lollipop Update: Hallo, vor ein paar Tagen habe ich das Lollipop Update bei meinem neuen Asus Fonepad 8 gemacht. Ich hatte das Gerät davor für ca. 5 Wochen mit...
  3. Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update

    Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update: Hallo, nach einem automatischen Andriod-Update hänt eines unserer Lenovo Yoga Book im Bootloop fest. Es startet ständig neu mit der Meldung "Apps...
  4. Kann nicht mehr scrollen mit Touchpad nach Win10 Update

    Kann nicht mehr scrollen mit Touchpad nach Win10 Update: Win 10 hat einen Update Agent gestartet und danach funktioniert meine Scrollfunktion nicht mehr. ISt en Dell Vostro 1510. Der normale Treiber ist...
  5. Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel

    Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Sony Vaio Laptop. Mir ist das Display kaputt gegangen, und habe es deshalb ausgetauscht, jetzt macht er...