Nationalratswahl Österreich, 28. September 08

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von Gott, 28.09.2008.

  1. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    So, wir sind hier ja ein österreichisches Forum und da kann man ja sicher auch etwas zur heutigen Wahl schreiben. Das Ergebnis ist wirklich sehr interessant.
    SPÖ 29,71%
    ÖVP 25,61%
    GRÜNE 9,79%
    FPÖ 18,01%
    BZÖ 10,98%

    Fritz 1,76% (von fast 80k Stimmen, 30k aus Tirol xD)
    DC 0,63%
    KPÖ 0,77%
    LIF 1,91%

    Noch fehlen die Wahlkarten (600k mögliche Stimmen!), wodurch gerade die Grünen noch auf den 4. Platz vorrücken könnten. Sonst wird sich aber wahrscheinlich nicht mehr viel durch die Wahlkartenwähler ändern.

    Wer die großen Verlierer dieser Wahl sein werden und sind, war bereits im Vorhinein klar. Allerdings bin ich etwas überrascht, dass die ÖVP so weit hinter der SPÖ liegt. Gerade da die SPÖ in der letzten Regierungsphase nicht besonders gut da stand und eher die ÖVP den Ton angab. Das Ergebnis der FPÖ wundert mich persönlich überhaupt nicht. Es hat sich abgezeichnet, dass viele unzufrieden sind und aus Protest rechts wählen.

    Meiner Meinung nach gab es bei dieser Wahl überhaupt keine Partei, die man mit gutem Gewissen wählen konnte. (nicht wählen ist aber auch keine Lösung) Ich für meinen Teil bin jetzt gespannt welche Koalition sich aus der ganzen Situation entwickelt. So wie es aussieht wäre Faymann nicht gegen einen Neuversuch von rot-schwarz abgeneigt. Dann wären wir aber wieder da, wo wir aufgehört haben. Mit der FPÖ und dem BZÖ will auch keiner so recht, nur welche Alternativen bleiben da noch? :-/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 28.09.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  4. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    So wirklich kann ich die Frage auch nicht beantworten. :-/ Einerseits wollen viele einfach ihre Unzufriedenheit mit der aktuellen Regierung zeigen, andererseits hat sicher auch die aktuelle Asylpolitik zu diesem Ergebnis beigetragen.

    Der Fall Arigona sagt euch sicher etwas. Das Asylverfahren dauerte an die 10 Jahre und jetzt wurde die Familie wieder "zurückgeschickt". (aber soweit ich weiß mit Unterstützung) Arigona darf noch ihre Ausbildung in Ö beenden. Auch gab es in letzter Zeit vermehrt Berichte über ausländische Banden (auch was Drogenbanden betrifft) und Konflikte zwischen Ausländern und Einheimischen. Auf dem Gebiet der Integration und der schnellen Abwicklung von Asylverfahren wurde einfach wenig getan und da sich keiner mehr an das Thema herangewagt hat, vielleicht aus Angst, er wird als Rechtsradikaler bezeichnet, wurden die Proteststimmen immer lauter.

    Wie schon gesagt, ich kann die Frage nicht 100%ig beantworten. Es gibt einfach viele Faktoren die dieses rechte Ergebnis verursacht haben. Das BZÖ konnte sicher durch Haider einige Stimmen gutmachen und die FPÖ hat mit HC Strache einen "gut aussehenden" Spitzenkandidaten, der genau weiß, wie er seine Zielgruppe ansprechen muss.
     
  5. #4 elixiaboy, 29.09.2008
    elixiaboy

    elixiaboy Forum Freak

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    K L I C K H I E R

    Auszug aus den Kommentaren zum obigen Artikel:
    und hier haben wir das oben erwähnte Plakat auf dem HC Strache zu sehen ist mit einem serbischen Armband, der so genannten "Brojanica" [​IMG] ...laut eigener Aussage hat er sogar eine ganze Sammlung davon, wer's glaubt...
     
  6. #5 singapore, 29.09.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Naja, alle sind sicher nicht politisch ungebildet. In vielen Schulen versuchen die Lehrer in Deutsch oder Geschichte den Kindern etwas über die Politik zu vermitteln und das möglichst neutral. Nur kenne ich selbst einige Schulabgänger mit Matura, die Blau/Orange gewählt haben. Ich würde sie nicht als ungebildet bezeichnen und ich bezweifle auch, dass es Einzelfälle sind.

    Ich würde eher sagen, dass viele einmal etwas "frischen Wind" (so nannte es orf.at xD :rolleyes:) in die ganze Angelegenheit bringen wollten. Rot und Schwarz wollten viele nicht wählen, da sie in letzter Zeit einfach versagt haben und mehr versprachen, als sie halten konnten. Gerade die ÖVP mit ihrem Überwachungsstaat macht sich nicht gerade beliebt. Als Alternative bleiben dann noch FPÖ, BZÖ, Grüne. Grün wollen viele nicht wählen. Sie haben zwar einige mehr oder weniger gute Vorschläge bzw. Punkte in ihrem Programm, nur kann man viele nicht realisieren. So bleiben eigentlich nur noch die Möglichkeiten Rechts oder ungültig/keine Wahl. Eine Stimme für die Randparteien hätte sowieso keine großen Auswirkungen auf das Ergebnis.

    Weiters wollte ich anmerken, dass es in dieser Wahl nur sehr wenigen um die EU ging. (kommt im mp3 vor)

    ps: Ich lese die Kronenzeitung nicht, also weiß ich auch nicht wirklich was drin steht. :D
     
  8. #7 F-rouz, 01.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2008
    F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
  9. #8 Brunolp12, 01.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das wäre also doch eine Art "Protestwahl". Dabei spielt auch immer die subjektive Einschätzung des Einzelnen ne Rolle, wie gewichtet derjenige die Unzulänglichkeiten (die es ja in jedem Staat geben wird) ? Der Österreichsche Wähler scheint ja irgendwie zu stärkeren Ausschlägen/Reaktionen bereit zu sein.

    :confused: Berühmt ? Muss man das kennen ? diejenigen sind ja kaum zu nem vollständigen Satz fähig :eek: - nur mit Mühe kann ich erkennen, was er uns sagen wollte :rolleyes:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Zerocool, 01.10.2008
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Also der Protest gegen die beiden ehemaligen Großparteien ÖVP und SPÖ spielte in dieser Wahl sicherlich eine große Rolle. Die haben das nicht getan, was jeder von uns tun muss, um Geld zu verdienen: nämlich arbeiten und nicht nur das, sondern gut arbeiten.

    Man muss natürlich auch etwas auf dem Boden bleiben, wir sind jetzt nicht auf einen Schlag stark nach rechts gerückt. Trotzdem, sollte sich wieder eine große Koalition ergeben und diese wieder Mist bauen, dann wird das nächste Wahlergebnis zum Fürchten.

    Jetzt schauen wir aber mal, welche Regierung wir bekommen werden und wie sie sich anstellen wird.
     
  12. #10 Brunolp12, 01.10.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Das ist in Deutschland unter dem Begriff "Politikverdrossenheit" auch bekannt. Allerdings hab ich den Eindruck, dass die Politikverdrossenen einfach nicht kapieren, dass es für komplexe Probleme nunmal keine einfachen, griffigen Patentlösungen gibt. Im Gegenteil: diejenigen, die behaupten, welche zu haben, die sind mit Vorsicht zu geniessen.

    richtig, es war wohl in den Köpfen schon immer drin :rolleyes: :eek:
     
Thema:

Nationalratswahl Österreich, 28. September 08

Die Seite wird geladen...

Nationalratswahl Österreich, 28. September 08 - Ähnliche Themen

  1. Lenovo ThinkPad T510 (Education) Ratenzahlung in Österreich

    Lenovo ThinkPad T510 (Education) Ratenzahlung in Österreich: Hallo Leute, hab jetzt nen Notebook gefunden. Lenovo ThinkPad T510 mit Intel Core i5 520M 2.4GHz (education) - 4349W32 de Notebooks Laptops...
  2. Notebook aus Österreich

    Notebook aus Österreich: Ich möchte mir ein neues Notebook kaufen. Allerdings bin ich (Österreicher) gerade in Kanada zum studieren und werde dort auch etwas länger (1...
  3. iPhone BOB 3G Österreich

    iPhone BOB 3G Österreich: Übliche Anleitungen und Problembeschreibungen im Internet behandeln die Thematik der Zugangsdaten für das iPhone mit BOB Karte in Österreich....
  4. Vaio (diverse) Support in Österreich

    Support in Österreich: Mich würde mal interessieren welche Erfahrungen ihr mit dem Sony Support in Österreich gemacht habt!? Also Abwicklung, Schnelligkeit,...
  5. Samsung Q320-Aura P8700 Balin - Österreich Garantie?

    Samsung Q320-Aura P8700 Balin - Österreich Garantie?: Hallo, ich interessiere mich sehr für dieses Notebook und habe noch ein paar fragen dazu. Wenn ich mir das Notebook über Amazon bestell, wie...