NB als Desktopersatz für Student

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Kelso, 09.01.2012.

  1. Kelso

    Kelso Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Mein Notebook:
    Samsung
    Aloha hey,


    Wie hoch ist dein Budget?
    600-850€

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    Ja, bin Student. Eventuelle Rabatte also.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15,6"-17" und Glare. Nutze es sehr selten draußen und für grafische Arbeiten ist das mMn vorteilhafter.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    Office, Internet, Multimedia, Photo-, Videobearbeitung(After Effects/Cinema 4d wär die Kirsche:D) und eher seltener Games

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    PES 2012 auf voller Auflösung und flüssig reicht mir ->wenn ich spiele eh nur das.

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Selten. Kein relevanter Faktor. Bei der Uni gibt es überall Steckdosen :)

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    3-5 Std reichen aus.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Da es mein einziger "Computer" wäre, ist es sehr wichtig für mich!
    Eine lange Garantie wäre sicher eine gute Idee/auch Aufpreis dafür wäre i.O.

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    USB 2.0, USB 3.0(kein Muss), VGA, HDMI, W-Lan(hoffe nix vergessen, aber ich brauche nix besonderes jedenfalls) Cardreader noch, wobei ist ja kein Anschluss, aber der wär sicher gut.


    So, ich habe natürlich bereits zich Seiten geschaut, wo was wie viel kostet und ich würde sogar behaupten, es gibt NB, die meine Anforderungen erfüllen, wobei ich leider Cinema 4D nicht einschätzen kann, aber After Effects ist ja definitiv machbar für das Geld.
    Wenn das Rendern bei Cinema länger dauert, kann ich mit leben, solange es im Rahmen bliebe.

    Morgen gehe ich auch mal in einem Elektromarkt schauen, was da gerade so auf dem Tisch liegt.
    Jedoch habe ich nur ein oberflächiges Wissen, was Hardware angeht.
    Mein letzter Notebookkauf ist eine Weile her und ich habe versucht mir die letzten Tage so viel es geht an Input zu holen, also verzeiht, wenn ich total verquere Vorstellungen habe, was ich nicht hoffen mag.

    Habe hier mal ein paar heraus gesucht, die mir auf den ersten Blick zu sagten:

    1.
    Acer Aspire 5750G-2438G64Mnkk Turbo Notebook II bei notebooksbilliger.de

    2.
    LENOVO Y570 M62GQGE Core i7, 8GB, FREEDOS bei notebooksbilliger.de

    3.
    LENOVO Z570 M556VGE Core i5, 8GB RAM bei notebooksbilliger.de

    4.
    Acer Aspire 5750G-2438G64Mnkk Turbo Notebook II bei notebooksbilliger.de

    Was sagt ihr? :)

    Bin für jeden Tipp dankbar, vielleicht wisst ihr bessere NB, die ich nicht verlinkt habe, dann her damit, bitte.

    Grütze,

    Kelso
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eraser4400, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Für das Rendern in C4D nutzt man grundsätzlich den NETrenderer der die Rechenlast auf eine Renderfarm von Maxon auslagert und das Ergebnis bequem und sicher an den heimischen Rechner sendet.
    Dafür hat man ja schliesslich mehrere tausen Euro beim kauf der Software hingeblättert ! ;)
     
  4. Kelso

    Kelso Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Mein Notebook:
    Samsung
    Aso, also Cinema habe ich bisher leider nicht genutzt, aufgrund eines alten Notebooks unmachbar gewesen, aber durch die Hochschule komme ich an viele Programme günstiger ran, bestimmt auch an Cinema, ist eventuell abgespeckt dafür aber naja.

    Ok, aber was sagst du zu den Notebooks? oder hast du noch einen Tip?
     
  5. dumpfi

    dumpfi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also von deinen Vorgeschlagenen Notebooks kannst du zwei mit ruhigem Gewissen streichen.

    Acer würde ich nicht für einen Studenten welcher täglich sein Notebook benötigt! Denn sollte einmal etwas defekt sein kannst du mit Sicherheit damit rechnen dein Notebook für 2-4 Wochen nicht zu sehen. Bzw ist Acer nicht gerade wegen seiner Qualität gefragt.

    Die Lenovos sind in deiner Preisklasse wohl die besten Geräte was jetzt Preis/Leistung und auch die Verarbeitung betrifft. Manche Modelle können auch mit einer Vor Ort Garantie erweitert werden. Kostet glaube ich so ca. 100€ oder so.

    Bezüglich Prozessor, das ist immer so eine Streitfrage ein i7 in einem Notebook ist meistens ein Akkufresser und sorgt auch dafür das man eine zweite Heizung im Wohnzimmer stehen hat. Wobei natürlich gerade im Grafik-Bereich mehrere Prozessorkerne für mehr Performance sorgen sollten (wenn ich da jetzt nicht falsch bin)
     
  6. #5 Kelso, 10.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2012
    Kelso

    Kelso Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Mein Notebook:
    Samsung
    Also wenn ich mich nicht veguckt habe, kann ich keines der Think Pad Serien gebrauchen, oder?

    Die Prozis etc schauen ja gut aus und auch die Akkulaufzeiten, aber die haben alle, die ich gesehen habe, nur Intel HD Grafik oder AMD® Radeon HD 6310 :(
    Nicht so gut für meine Anforderungen, glaube ich :(

    Liegt sicher daran, dass die Think Pad Reihe für Buisnessleute ist, die eh nicht zocken, sondern zuverlässig arbeiten wollen, oder...
     
  7. dumpfi

    dumpfi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich habe jetzt mal ein paar Möglichkeiten für dich gesucht.

    Ich schreibe dir kurz vor und Nachteile der entsprechenden Books (also im Vergleich untereinander) dazu.

    Vorab schon einmal sei gesagt das alle Notebooks eine Nvidia Grafikkarte mit Optimus Technologie nutzen, das heißt die Grafikkarte aktiviert sich nur wenn Sie wirklich benötigt wird und hilft so dem Notebook Strom zu sparen.

    Ich habe auch diese Notebooks gewählt weil soweit ich weiß die neuen Programme wie Photoshop usw... die Nvidia Karten zur Unterstützung nehmen können. (kann aber sein das ich hier falsch bin, bin da nicht so sattelfest was diese Programme betrifft)

    Nr1. Lenovo Z570 i5

    + Sparsam (kein Stromfresser, wirst damit die längsten Akkulaufzeiten erreichen können)
    + Speicher mit 8 GB (kann aber nicht mehr Aufgerüstet werden, sollte aber auch nicht notwendig sein)

    Nr2. Lenovo Z570 i7

    Wie Nr. 1 jedoch mit i7 Prozessor (4 Kerne)
    Ein Vorteil was die Leistung betrifft jedoch auch ein höherer Stromverbrauch!
    Arbeitsspeicher 6GB Ram reicht aber auch. (könnte auf 8 GB erweitert werden dazu muss aber der 2 GB Riegel entfernt werden)

    Nr3. Lenovo Y570 i5

    Ähnlich Nr1 jedoch andres Gehäuse
    + Mehr Anschlüsse (2x USB 3.0, PCI-Express)
    + Stärkere Grafikkarte

    Arbeitsspeicher 6GB Ram reicht aber auch. (könnte auf 8 GB erweitert werden dazu muss aber der 2 GB Riegel entfernt werden)

    Nr4 Lenovo Y570 i7

    Wie Nr 3 jedoch
    + i7 (4 Kern Prozessor)
    - größerer Stromverbrauch (kürzere Akkulaufzeiten)
    - ACHTUNG ohne Betriebssystem (weis jetzt nicht ob das ein Thema ist)

    Arbeitsspeicher 6GB Ram reicht aber auch. (könnte auf 8 GB erweitert werden dazu muss aber der 2 GB Riegel entfernt werden)

    Nr5 Lenovo Y570 i5 + Blu Ray

    Wie Nr. 3 jedoch mit einem Blu Ray Laufwerk (weis jetzt nicht ob das ein Thema ist.
    + Speicher mit 8 GB (kann aber nicht mehr Aufgerüstet werden, sollte aber auch nicht notwendig sein)


    So das waren jetzt mal ein paar Geräte. Alle sind über das Studentenprogramm zu haben und haben eine Garantie von 2 Jahren. Was ich jetzt so gesehen habe lässt sich diese jedoch nicht über Lenovo verlängern wobei ich jetzt auch dazu sagen muss das ich den Support von Lenovo noch nie benötigt habe. Bzw auch in meiner Familie dieser noch nie benötigt wurde, und aktuell sind 5 Lenovo Geräte in Betrieb.

    Ach ja noch so nebenbei die angegebene Akkulaufzeit wirst du im Realbetrieb nicht erreichen, ich würde jetzt so schätzen das du im Office Betrieb (Also Internet + Word usw...) bei ca. 3h sein wirst. Natürlich hängt das auch von der Bildschirmhelligkeit ab.

    So ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen.
     
  8. #7 2k5.lexi, 10.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Mir scheint als würdest du Leistung über Zuverlässigkeit stellen.
    Das geht okay, wenn man weiss worauf man sich einlässt.

    Thinkpads würd ich jedenfalls nicht mehr wie früher ungesehen empfehlen.
    Dafür unterliegen die Geräte zu stark unter dem Spardiktat von Lenovo.

    Wenn du qualitativ gute Geräte willst solltest du dich nach Probooks oder Elitebooks umschauen.

    Auf der anderen Seite ist es ausgesprochener Schwachsinn mit C4D auf einem Notebook zu rendern. Aber das hatten wir schon in #2
     
  9. dumpfi

    dumpfi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich habe ja geschrieben da ich die Empfehlungen gebe weil ich selbst ähnliche Notebooks im näheren Umfeld habe. Und dazu stehe ich auch ich finde das hier zur Zeit das beste Preis/Leistungsverhältnis besteht.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 10.01.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Diesen ganzen Z..., B..., und Y... lenovos trau ich auch nicht mehr zu als anderen Consumer- Möhren.
     
  12. Kelso

    Kelso Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Mein Notebook:
    Samsung
    erstmal danke an Dumpfie für die Übersicht, das hilft auf jedenfall :)

    Also da mir der Stromverbrauch nicht so wichtig ist, weil ich eher seltener als oft das NB mit rumschleppe, sollte ich mich wohl für den i-7 unterscheiden, oder spräche noch etwas dagegen?

    und von den beiden Vorschlägen, wär das das NB mit der stärkeren Grafikkarte:

    LENOVO Y570 M62GMGE Core i7, 6GB, FREEDOS bei notebooksbilliger.de

    und mit Studentenrabatt 760€, was ich i.O. finde.

    Leider kein Windows dabei. Ich habe aber glücklicherweise ein originales Win Ultimate 64bit noch daheim.
    Müsste ich da auf irgendetwas achten dann, also habe ich Nachteile, wenn dort nix vor installiert ist oder ist das im Rahmen des Lösbaren? :)
     
Thema:

NB als Desktopersatz für Student

Die Seite wird geladen...

NB als Desktopersatz für Student - Ähnliche Themen

  1. 17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

    17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz: Hi! Das alte Sony Vaio einer Bekannten hat den Dienst quittiert und nun muss etwas Neues her. Das Gerät war von 2008/2009 und hatte ein helles und...
  2. Langlebiger Desktopersatz für Bürosoftware, Internet und Multimedia gesucht

    Langlebiger Desktopersatz für Bürosoftware, Internet und Multimedia gesucht: Hallo alle miteinander! Zuerst einmal: euer Forum hier ist super. Endlich habe ich durch die Infothreads gelernt, dass bei der Notebookhardware...
  3. Desktopersatz / Notebook für Weiterbildung (Techniker Elektrotechnik )

    Desktopersatz / Notebook für Weiterbildung (Techniker Elektrotechnik ): Guten morgen allerseits und hallöchen. Ich bin auf der Suche nach einem Notebook, das meinen betagten Desktop ersetzt und mich auf meinem Weg...
  4. [Kaufberatung] Desktopersatz für Student | ~800€

    [Kaufberatung] Desktopersatz für Student | ~800€: Hallo, ich bin z.Zt. auf dem Weg zur Uni :D Ich würde mir gerne einen neuen Laptop kaufen, der meinen HeimPC ersetzen soll und den ich aber...
  5. 'Mobiler Desktopersatz' bis 17" für max 1000€

    'Mobiler Desktopersatz' bis 17" für max 1000€: Hallo Leute, ueber die Weihnachtszeit habe ich festgestellt, dass mir mein Netbook mit grandiosen 1,5h Akkulaufzeit und Performanceproblemen...