Negative Erfahrung mit Dell

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von cally, 07.05.2008.

  1. #1 cally, 07.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.05.2008
    cally

    cally Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Es mag jetzt ein wenig provokant klingen. Aber in der Tat kann man von Dell nur abraten. Ich habe dieses Jahr mir einen Vostro 1700 zugelegt und als ich den Laptop länger in Betrieb hatte wurde ich schnell auf ein nerviges Fiepen aufmerksam. Wenig später wurde der Laptop "repariert" Nur es lag, wie es sich dann herausstellte am Intel Core 2 Duo Prozessor und ist bei Dell ein bekannter Fehler.

    Das Fiepen ist so nervig, dass ich das Gerät am liebsten zurückgeben hätte. Jedoch waren die 14 Tage schon verstrichen und Dell hatte auch keinen Lösungsansatz mehr und wurde immer unfreundlicher. Sie nahmen das Problem einfach hin, zu Schaden des Kunden. Ich habe immer gedacht, bei Dell wird einem geholfen. Mittlerweile ist es eine absolute Servicewüste, die nur Standardmails verschickt.

    Von daher kann ich nur sagen. Finger weg von Dell Laptops mit Intel Core 2 Duo-Prozessoren!!!

    Hier eine E-Mail Erklärung von Dell. Trotz zweier Lösungsansätze ist das Problem bei mir immer noch vorhanden!


    Ich habe zwei Bekannte von mir das Laptop gezeigt und als sie dieses Geräusch gehört haben, haben sie sich zu Ihrer eigenen Zufriedenheit mittlerweile für einen anderen Hersteller entschieden! Das Glück hatte ich damals leider nicht.


    Edit by ThomasN: Adressdaten raus genommen , Manfel: und ich den Namen und das Geschrei,,,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 07.05.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was kann denn Dell dafür, dass die Core2Duo-CPUs fiepen?

    Im Grunde sind die bei Dell sogar kundenfreundlich und schicken dir mehrere Mails mit Vorschlägen. Bei anderen Herstellern hättest du, wenn du überhaupt was bekommen hättest, nur ein "das ist ein Intel-Fehler und wir sind nicht zuständig!" bekommen.
     
  4. #3 ThomasN, 07.05.2008
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Pauschalkritik ist sinnlos, vor allem weil das was du sagt quatsch ist.
    Diese Probelm haben nicht nur Dell Laptops sondern auch andere Hersteller weils ja ein Intel Problem ist. Bei mir hängts im Akku Betrieb z.B. mit der Display Helligkeit zusammen. Wenn die auf max ist piept nix, wenn ich runter regle manchmal schon.

    Also spar dir Aussagen wie diese und informier dich vorher anständig.
     
  5. WEUD

    WEUD Forum Master

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Mein Notebook:
    DELL M90, Vostro 1500
    Habe selber ein M90 mit Core 2, kein Fiepen zu hören. Mittlerweile ca. 15 Dell NB mit Core 2 Prozessor in der Firma installiert und ca. 40 Desktop. Bei keinem war ein Fiepen zu hören und ich habe laut Auskunft meines Arztes sehr gute Ohren.
    ferner ist dass Problem bei mehreren Herstellern bekannt wie von SchwarzeWolke erwähnt.
     
  6. #5 cally, 07.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2008
    cally

    cally Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich finde es nur nicht ok, wenn man Geräte verkauft, die ein sehr hohes Fiepen erzeugen und der Kunde von dem Gerät genervt ist und dann einfach sagt, ja das ist so. Es tut uns leid.

    Hallo, ein Laptop kostet über 1000 Euro und dann kann man doch ein einwandfreies Gerät erwarten und da es auch Geräte von Dell gibt die wohl nicht fiepen, kann ich doch auch so ein Gerät erwarten. Bevor ich mir das nervige Hohe Fiepen, was noch niemals übertrieben ist anhören muss!!!
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 07.05.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann hier jemand mal schließen? Oder auf die Trollwiese verschieben?
     
  8. #7 Black Butterfly, 07.05.2008
    Black Butterfly

    Black Butterfly Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1530
    Jungchen, Dell kann da nichts für. Du hast ein 14tägiges Rückgaberecht, das du nutzen kannst, wenn du unglücklicherweise ein Book mit fiepender CPU bekommst. Wo ist das Problem? Kauf woanders und du hast genauso die Chance auf ein fiependes Gerät. Aber offenbar reden wir hier gegen eine Wand.
     
  9. cally

    cally Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das Problem trat erst mit der Zeit auf. Warum auch immer.
    Da Ihr das Problem nicht aus eigener Erfahrung kennt, argumentiert ihr natürlich ganz anders. Wäre auch froh, wenn ich mit der Laptopwahl mehr glück gehabt hätte.

    Jetzt ist das Problem da und nun soll man es hinnehmen. Würde ich auf der anderen Seite des Flusses stehen würde ich wahrscheinlich genauso schreiben wie ihr.


    Jungä, was würdest du denn machen, wenn deine Kiste in sehr hohen Tönen fiept und du davon schon genervt bist und dir dann noch einer sagen will, eh vielen dank für die 1000 Ocken, aber dat fiepen is uns bekannt, aber wir verticken lieber teuere Laptop und haben keine sonstige Lösung!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sprinttom, 07.05.2008
    sprinttom

    sprinttom Forum Master

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellingtown-City
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 13"
    a) Wer schreit hat unrecht!

    b) Freu Dich, dass Du kein Apple MB oder MBP gekauft hast...da gibt es nur 1 Jahr Garantie (und für ein drittel Kaufpreise plus dann die die z. B. Dell gibt), die können auch fiepen, kosten mehr als 1000€, der Service ist "wirklich" schlecht...1 Tag drüber und Du kannst alles selber zahlen...

    ...Dein Notebook hat doch nicht erst nach 14 Tagen angefangen zu fiepen?
     
  12. cally

    cally Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Am Anfang habe ich es nicht richtig wahrgenommen, weil der Laptop nur mal kurz zum Email-Abfragen und urlaubsbedingt nicht an war. Die heisse Phase begann, als ich über Stunden davor gesessen habe und gedacht habe, irgendwas ist da nicht normal dran.
    Hatte vorher noch nie Probleme mit einem PC gehabt, auch nicht von Dell.

    Nur jetzt fühlt sich keiner dafür Verantwortlich und Intel selbst sagt, sie haben das Gerät bei Dell gekauft, Dell ist dafür verantwortlich! Das Gerät hat weit über 1000 Euro gekostet und trotzdem ist das auch eine menge Kohle!
     
Thema:

Negative Erfahrung mit Dell

Die Seite wird geladen...

Negative Erfahrung mit Dell - Ähnliche Themen

  1. Negative Erfahrungen mit DELL-Bestellung

    Negative Erfahrungen mit DELL-Bestellung: Na dann fang ich mal an: 24.11.09 Habe ein tolles Angebot bei DELL gefunden! Ein 17 Zoll Notebook mit Intel i7 Prozessor und allen...
  2. Negative Erfahrung mit Bullmann

    Negative Erfahrung mit Bullmann: Hallo zusammen, ich habe meine Erfahrungen mit Bullmann gemacht und kann jedem nur dringen von dieser außerordentlich unseriösen Firma abraten....
  3. negativer bildschirm

    negativer bildschirm: hallo, mein acer aspire 5600 zeigt aufeinmal nur noch negative farben :( ganz komisch, von einen auf den anderen tag... kann man so ungefähr...
  4. Negative konvertieren

    Negative konvertieren: Bin mir nicht sicher, ob ich hier in diesem Thread richtig bin, aber kennt jmd. ein deutsches Gerät (bzw. ein in Deutschland erwerbbares Gerät),...
  5. Ultrabooks des Herstellers Acer > Erfahrungsaustausch

    Ultrabooks des Herstellers Acer > Erfahrungsaustausch: Hallo Acergemeinde, ich selber habe mich Anfang des Jahres für ein S3 951 entschieden. Habe die i7 Version mit 500 GB HDD gekauft und mir dazu...