Neues A100-153 mit Pixelfehler, was nun?

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von Hatzinger, 19.06.2006.

  1. #1 Hatzinger, 19.06.2006
    Hatzinger

    Hatzinger Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich habe mir heute vom Saturn ein A100-153 geholt.
    Beim ersten hochfahren war das erste das ich sah ein Pixelfehler (schwarzer Punkt) im oberen linken Bereich des Bildschirms!
    Ich habs mir dann mal mit einer Lupe angesehen und festgestellt das es kein Pixelausfall sondern eher nach einer Beschädigung in der größe eines Pixels im Display-Panel aussieht (über mehrere Subpixel verteilt)! :mad:
    Es ist auch noch im ausgeschaltenem Zustand erkennbar!
    Laut Toshiba Infoblatt das dabei war sollen mehere Pixelfehler erlaubt sein aber wie siehts mit Beschädigungen in Pixelgröße aus?
    Habe ich eine Chance dass ich das Gerät vom Saturn getauscht bekomme?
    Welche erfahrungen habt ihr mit Pixelfehlern und Saturn oder anderen Händlern gemacht? :confused:
    Der Fehler ist für mich eigentlich NICHT akzeptabel, bin echt ratlos und enttäuscht.

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flo87

    Flo87 Forum Freak

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Mein Notebook:
    SamsungX60SE
    du hast 2 Wochen Rückgaberecht. Also so schnell wie möglich weg damit.

    Nächstesmal vielleicht das Notebook schon im Laden testen:cool:
     
  4. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Laut BGB nur im Versandhandel, es sei denn die Saturn Kette gewährt dir ausdrücklich auch im Laden ein zweiwöchiges Rückgabe recht.
    Aber ich denke, auch wenn dem nicht der Fall ist, werden Sie das Gerät ohne Probleme (aus Kulanz) zurücknehmen.
     
  5. #4 Andy006, 20.06.2006
    Andy006

    Andy006 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzkotten
    Mein Notebook:
    Amilo A1650
    Jeder Händler muss egal ob er will oder nicht mindestens 6 Monate Gewährleistung geben.
     
  6. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Das zweiwöchige Rückgaberecht bei einem Versandkauf hat damit jetzt aber gar nichts zu tun, und da es so aussieht als handelt es sich bei dem "Pixelfehler" nicht wirklich um einen Defekt des Notebooks (laut Saturn doch) kann er nur auf die Kulanz von Saturn hoffen. (aber das sollte wie gesagt kein Problem sein)

    Im übrigen sind in Deutschland z.B. 24 Monate Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben (in Österreich nur 12, oder?), mit dem Haken, dass nur innerhalb der ersten 6 Monate die Beweislast auf den Verkäufer entfällt.
     
  7. #6 GroundControl, 20.06.2006
    GroundControl

    GroundControl Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    MacBook
    Zuallererst: ein Pixelfehler ist ein Ausfall eines Pixels IM BETRIEB (egal ob Dauerleuchten, totes Pixel oder Subpixelfehler wie z.B. ein Farbausfall).

    Was der OP hat ist eine DISPLAYBESCHÄDIGUNG, da er angibt, der Defekt sei auch bei ausgeschaltetem Notebook sichtbar.
    Daher greift erstmal die GARANTIE. Meiner Ansicht nach liegt hier eine Beschädigung vor, die der Händler (meinetwegen über den Hersteller) beheben muss oder wandeln. Ist Saturn clever, dann tauschen sie dem Kunden das Gerät aus. Ist der Kunde clever redet er IMMER nur von einer DISPLAYBESCHÄDIGUNG und demonstriert diese am AUSGESCHALTETEN Gerät! Niemals das Wort "Pixelfehler" verlieren.

    GARANTIE ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, die, wenn sie beim Kauf gewährt wird, die Gewährleistung für den Garantiezeitraum übertrifft. In den Garantiebestimmungen des Herstellers sind Garantiefall (also was wird gemacht), Garantie-SLAs (Service Level Agreements, d.h. wie lange darf es dauern) und Grantiezeit (bis wann gilt die Garantie) geregelt. Die Garantie umfasst idR. mehr als die Gewährleistung darf aber gesetzlich keinesfalls weniger anbieten, sonst gilt die Gewährleistung.

    GEWÄHRLEISTUNG ist gesetzlich vorgeschrieben, seit einiger Zeit in der EU 24 Monate (ausser bei Verschleissteilen wie zB Akku!). Richtig ist aber, dass nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr stattfindet. In den ersten 6 Monaten wird ein Defekt als Gewährleistungsfall angenommen, es sei denn, der Hersteller kann beweisen, dass der Kunde den Defekt verursacht hat. Ab dann muss der Kunde "beweisen", dass der Defekt immer schon latent da war. Bei einem sturen Hersteller ist das sehr schwer, normalerweise greifen aber gesunder Menschenverstand und Vernunft (ist bei einem Notebook zB. die Platte hin, das Notebook sieht auch aus, als hätte man damit Fußball gespielt, dann wird der Hersteller die Gewährleistung ablehnen).

    RÜCKGABERECHT: So etwas existiert nicht. Ein Händler kann ein Rückgabe- oder Umtauschrecht GEWÄHREN, das muss aber explizit vereinbahrt werden bzw. im Laden aushängen (zB bei IKEA: "Es ist OK wenn Du Deine Meinung änderst").
    Saturn hat so etwas idR. nicht, lässt aber häufig mit sich reden.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Hatzinger, 20.06.2006
    Hatzinger

    Hatzinger Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, danke erstmal für eure schnellen und umfangreichen Antworten!

    Ich war heute beim Saturn und habe das Notebookt problemlos getauscht bekommen! :cool:
    Die Leute von der Service-Stelle waren zwar anfangs der Meinung das es ein Pixelfehler im Toleranzbereich sei, aber ich konnte sie dann doch vom Gegenteil überzeugen und wir einigten uns auf Staub im LCD! :D
    Bei eimem „echten“ Pixelfehler wären die chancen auf einen tausch wohl eher sehr gering gewesen da nur bei Pixelfehlern in der Bildschirmmitte oder mehreren im Randbereich das Gerät getauscht werden würde!
    Ich habe dann das Display des neuen Gerätes gleich vor Ort getestet und konnte keinen Fehler feststellen. :)
    Das wars vorerst von meiner Seite...

    mfG
    Martin
     
  10. #8 Schripsi, 20.06.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    @ GroundControl: Danke für die tolle Erklärung der Unterschiede zwischen Garantie und Gewährleistung!
     
Thema:

Neues A100-153 mit Pixelfehler, was nun?

Die Seite wird geladen...

Neues A100-153 mit Pixelfehler, was nun? - Ähnliche Themen

  1. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  2. neues Notebook für €600

    neues Notebook für €600: Wie hoch ist dein Budget? ~500 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  3. Neues leichtes, schnelles Arbeitstier gesucht. ;-)

    Neues leichtes, schnelles Arbeitstier gesucht. ;-): Hallo in die Runde, ich besitze derzeit ein "Lenovo Y580", welches nun (auch aufgrund eines Gehäuseschadens) gegen ein neues Gerät ersetzt...
  4. Vaio F Vaio vpc f12c5 neues keyboard ( pcg-81112m)

    Vaio vpc f12c5 neues keyboard ( pcg-81112m): Hallo Gemeinschaft. Für meinen Laptop sony vaio vpcf12c5 (Rückseite: sony vaio pcg-81112m) suche ich eine neue neue Tastatur da meine nicht mehr...
  5. Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung

    Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung: Hallo, Ich bin noch ganz neu hier. Möchte mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Christoph, bin Konstrukteur und meine Hobbys beschäftigen...