Neues Notebook als Desktop Ersatz

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ölaf_xf, 06.04.2012.

  1. #1 ölaf_xf, 06.04.2012
    ölaf_xf

    ölaf_xf Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Moin,

    Mitte Sommer soll ein neues Notebook her, welches ein für alle mal leistungsfähig genug für meine Anwendungen ist, meinen Desktop PC ablöst (trotzdem klein und Mobil, statitionär mit ext. Monitor) und von der Nutzung und Ergonomie auch bei längerem Arbeiten stets ein angenehmer Begleiter sein kann.

    Ja richtig, ich lege besonders Wert auf eine gute Tastatur und angenehme Maussteuerung. Der Laptop wird täglich 10-12 Stunden genutzt.
    Auch der Punkt "Display" erfordert etwas Beratung, da ich keine Erfahrung mit heute üblichem 16:9 und der Größe, die Subnotebooks bieten habe.

    Zur Zeit nutze ich noch ein Thinkpad T60 mit 2x2Ghz und 2GB RAM. Ich bin sehr zufrieden und merke in 90% der Anwendungen keinen Unterschied zu meinem Desktop PC, welcher einen E6600 mit 2x2,4 Ghz und 4GB RAM verbaut hat. Vom neuen Notebook verlange ich mindestens die Leistung vom Desktop wenn nicht auch mehr.
    Frage: sind Notebooks heute ähnlich Leistungsstark wie Desktop PCs, oder bringen mobile CPUs immer ein spürbares Leistungsdefizit mit? Wie schlägt sich ein mobiler i5 oder i7 mit dem E6600?

    Meine Anforderungen sind:
    - Anwendungen: neben Office gute Multimediaeigenschaften, umfangreiche Musikproduktion mit Cubase und Nuendo, Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom.
    - KEINE Spiele, Graka sollte trotzdem HD Material locker wiedergeben können.
    - gute Tastatur (Programmierung, viel zu schreiben)
    - angenehme und vielseitige Maussteuerung
    - Display 12"-15"
    - Anschluss von 1-2 (möglich ?) externen 24" Monitoren ohne große Performanceinebrüche
    - gute Stabilität und langlebigkeit, sollte auch mal runterfallen dürfen..
    - Akkulaufzeit mind. 4 Stunden
    - Firewire. (zur Not per ExpressCard nachrüsten)

    Ich liebäugle momentan mit den Thinkpad Modellen von Lenovo. Besonders das x220t spricht mich an dank der Eingabemethode per Touchscreen.

    Schlagt gerne auch andere Modelle und Hersteller vor.

    Viele Grüße
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eraser4400, 06.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Frage: sind Notebooks heute ähnlich Leistungsstark wie Desktop PCs, oder bringen mobile CPUs immer ein spürbares Leistungsdefizit mit?

    >Natürlich nicht ! Ein Desktop bringt bei 1/3 des Budgets 3mal soviel Power wie ein Book.

    15"er sind keine Subnotebooks mehr, diese haben zw.12 und höchstens 14".

    Notebooks aller Art haben heute grundsätlich Pads zur Steuerung des Mauszeigers, eine Maus müßtest du also ohnehin zusätzl. kaufen. Die Steuerung dieser ist bei allen Books gleich.

    Anschließen kannst du zusätl. NUR 1 Monitor.
    Firewire ist tod. Gibts nicht mehr.

    Zitat: sollte auch mal runterfallen dürfen.

    >Dann bleibt dir nur ein Toughbook von Panasonic. Alle anderen würden bei einem Sturz Schaden nehmen.
     
  4. #3 Brunolp12, 06.04.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    nimm doch wieder ein Thinkpad T... (mit "Subnotebook" haben die allerdings nichts zu tun).

    bzgl. "Bildbearbeitung mit Photoshop" hätte ich evtl. Bedenken wegen des Displays.

    :confused:

    vergiss es
     
  5. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ähnlich leistungsstark sind Notebooks schon, nur kosten sie vergleichsweise deutlich mehr. Es gibt genug Benchmarks, um direkt CPU Leistungen zu vergleichen.
    Ein "Upgrade" auf 8GB RAM und einer SSD Platte dürfte dir allerdings jetzt schon einen großen Schub geben.

    2 Monitore kann man nur in wenigen Notebooks anschließen. Über eine Dockingstation sollte das jedoch möglich sein.

    Muss das Display so gut sein, wenn das Gerät doch (so wie es sich liest) meist stationär mit externem Display genutzt wird?
     
  6. #5 Brunolp12, 06.04.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Achtung. Für eine entsprechende Ausgabe braucht man dann evtl. doch wieder die passende Grafiklösung.
     
  7. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ich bin davon ausgegangen, dass man das Laptop dann zuklappt, also insgesamt nur 2 Displays gesteuert werden. Das sollte eigentlich selten ein Problem sein, da es keinen Unterschied zu "Laptop-Display + 1 externen Monitor" macht.
    Sollte man das Laptop-Display mit verwenden wollen, bräuchte man natürlich eine passende Grafiklösung, welche dann jedoch auch ohne Dockingstation zusätzlich zum Laptop-Display 2 Monitore ansteuern könnte.
     
  8. #7 Brunolp12, 06.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    möglich.
    Ich ging von meiner Möhre aus, die schafft bspw. kein Full HD am externen Ausgang - das ist vielleicht heute aber kein Problem mehr ;) :p
    (Edit: und ich glaube, die Pixel aller Displays addieren sich und verlangen nach entsprechendem Grafikspeicher)
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ölaf_xf, 07.04.2012
    ölaf_xf

    ölaf_xf Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Dass der Laptop auch mal runterfallen darf war etwas übertrieben meinerseits ausgedrückt, damit wollte ich die allgemeine Robustheit, die ich mir erhoffe ansprechen. :D
    Also ich wünsche mir schon ein sehr gut verarbeitetes Gerät, dass auch mal einen "Unfall" ohne Totalschaden aushält und mir viele Jahre treu bleibt.

    Fühlen sich 8GB RAM statt 4GB wirklich spürbar schneller an?

    SSD Upgrade ist schon geplant. Hier stellt sich die Frage ob eine große SSD ab 160GB, oder eine 60GB mSATA SSD + konventionelle HDD als interner Massenspeicher.
     
  11. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Der Unterschied ist nicht enorm, aber schon spürbar, vor allem wenn man viele Programme laufen hat, oder einen Browser mit etlichen Tabs usw.
    Ich hatte die 8GB jedoch erwähnt, weil du deinen Notebook mit "2GB" beschrieben hast, und RAM inzwischen ziemlich günstig geworden ist. Wenn du aber bereits 4GB hast, muss ein Upgrade nicht unbedingt her. Eine SSD bringt da schon deutlich mehr =)
     
Thema:

Neues Notebook als Desktop Ersatz

Die Seite wird geladen...

Neues Notebook als Desktop Ersatz - Ähnliche Themen

  1. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  2. neues Notebook für €600

    neues Notebook für €600: Wie hoch ist dein Budget? ~500 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  3. Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung

    Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung: Hallo, Ich bin noch ganz neu hier. Möchte mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Christoph, bin Konstrukteur und meine Hobbys beschäftigen...
  4. Neues Notebook - WoW fähig

    Neues Notebook - WoW fähig: Hallo zusammen, Bin auf der Suche nach einem neuem Laptop, leider habe ich überhaupt keine Ahnung auf was ich dabei achten muss... Wie hoch...
  5. Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder

    Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder: Hallo, besitze derzeit ein in die Jahre gekommenes Asus X51L in der Größe 15". Soweit bin und war ich mit diesem sehr zufrieden, nun wird er immer...