Neues Notebook gesucht - Welcher Hersteller?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Tob, 17.08.2008.

  1. #1 Tob, 17.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2008
    Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    Mein altes Toshiba Satellite Notebook ist leider unwiderbringlich defekt und eine Reperatur lohnt nicht mehr, deshalb muss ich mir ein neues Notebook kaufen. In letzter Zeit habe ich mich kaum mit Notebooks befasst und die Technik entwickelt sich ja stetig und rasant. Da verliert man leicht den Überblick. Soweit ich weiss stellen ja HP und IBM qualitativ hochwertige und zuverlässige Notebooks her. Besonders auf Zuverlässigkeit lege ich besonderen Wert, Design und Schnickschnack ist zweitrangig. Brauche dieses Notebook eigentlich nur fürs Internet, Musik hören und Studium (also Office-Anwendungen). Sollte allerdings nicht zu teuer sein: max zwischen 450 bis 550 Euro Derzeit sagt mir besonders dieses Notebook zu: HP 6715s GR656ET mit 2GB RAM und XP Prof. OBERKNALLER!!
    Ist es eurer Meinung empfehlenswert?
    In dieser Preisspanne bekommt ja leider oft allzu selten IBM Notebooks, aber mit den HP's ist es wohl auch getan oder?...Empfiehlt ihr gar noch andere Hersteller?...btw. Mein Toshiba hielt 3 Jahre, hat aber desöfteren Macken gehabt...gehe deshalb skeptisch an die Sache heran, mir erneut ein Toshiba zu kaufen.
    Bin jedenfalls erfreut für allerlei Anregungen! Vielen Dank im Voraus
    Gruss

    PS: Viele Notebooks werden ja ohne Betriebssystem verkauft (FreeDos). Könnte ich dann meine Windows XP Recovery CD von Toshiba auch auf Notebooks anderer Hersteller anwenden und so XP installieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 17.08.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Das 6715s geht schon ok, wenn du ein Budgetmodell suchst:
    Notebookcheck: Test HP Compaq 6715s Notebook

    Die Recovery CD nicht, aber deinen Key in Kombination mit einer "richtigen" XP CD.
     
  4. Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke schon mal für den Link...sehr aufschlussreich! Hab heute ein anderes interessantes Notebook entdeckt: LENOVO N200 DUAL CORE *XP PRO* [3072MB!]

    was mich nur stört ist der grafikchip " Intel Graphics Media Accelerator X3100". Hab bislang nix gutes über solche in mainboard integrierten chips gehört. Kann man damit leben oder sollte man lieber die Finger davon lassen?
     
  5. #4 singapore, 18.08.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Zum Lenovo: Notebookcheck: Test Lenovo 3000 N200 Notebook
    Der Grafikchip " Intel Graphics Media Accelerator X3100" geht völlig in Ordnung für Office, Internet, DVD, Bildbearbeitung,..

    Du solltest beachten, daß diese Businessmodelle nur mit einem Jahr Garantie kommen.
     
  6. #5 Tob, 21.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2008
    Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab jetzt derzeit den Lenovo Thinkpad R61 in die engere Auswahl genommen:
    LENOVO THINKPAD R61i NG1E8GE *Der Core 2 Duo Knaller* [2048MB]

    Jetzt hab ich nur einige offene Frage, die ich gerne geklärt hätte:
    1. Genügt dieses Notebook den o.g. Anforderungen wie Internet, Office, Filme/Musik ? bzw. würde evtl schon ein 1gb Ram Speicher bzgl. XP Prof reichen, da dann das Notebook über 50 euro günstiger wäre?
    2. Es wurde ja schon gesagt das diese Grafikchips von Intel (x3100) für die Anforderungen locker reichen. Allerdings hatte ich bislang immer Nvidia bzw. ATI Grafikchips bzw.-karten und stehen den Intelchips skeptisch gegenüber. Ist das berechtigt oder sind diese Chips recht zuverlässig?
    3. Leidet die einstig hochgepriesene Qualität der IBM Thinkpads durch die nun gegenwärtige Vermarktung durch Lenovo? Kann man weiterhin auf die Zuverlässigkeit und Qualität der Thinkpads bauen? Hat IBM damit überhaupt noch was am Hut?
    4. Ist dieses Businessnotebook überhaupt die geeignete Wahl für meine Anforderungen oder sollte ich mir eher so ein Customer-NB zulegen? (Zumal auch hier die Garantie auf 12 Monate beschränkt ist) btw. Verlängerung der Garantielaufzeit möglich?

    Ich würdet mir echt helfen bei der Beantwortung dieser Fragen, die Zeit naht und ich muss mich langsam entscheiden. Schon mal vielen Dank im voraus!
     
  7. #6 singapore, 21.08.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Dir ist klar, daß diesem Modell das Touchpad fehlt?
    Ich würde schon auf 2 GB RAm setzen. Nur Not kannst du das zweite GB für 30 Euro selbst aufrüsten.
    Du mußt dir eher mehr Sorgen um die Nvidia Chips machen, da diese gerade massive Probleme mit der Haltbarkeit eingestehen mußten (siehe Technikbereich des Forums).
    Die Qualität liegt wohl nicht mehr ganz auf dem IBM Niveau (die Kokurrenz hat aufgeholt) und am Service wurde etwas gespart (nur Dell hat Lenovo überholt).
    Notebook > Gesamtübersicht > Auswahl nach Display > 15" Notebooks
    3 Jahre Garantie, 2GB RAM, Touchpad
     
  8. Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Schon mal danke für die Infos!
    Das NB, das du vorschlägst, ist schon interessant, allerdings stört die etwas kleinere Festplatte und vor allem das nicht XP drauf ist. Ich kann mich mit Vista nicht so recht anfreunden.
    Würdest du mir aber das Thinkpad, das ich zuvor vorgeschlagen hab, dennoch empfehlen oder evtl. ein anderes NB (auch von anderen Herstellern)?
    Wichtig ist mir halt die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Design ist zweitrangig. Es sollte halt nicht mehr als 550 Euro kosten, min 1gb Rammöglichst nen Intel Prozessor haben und am besten mit xp ausgestattet sein. Falls dir oder den anderen solch ein Gerät vor die Augen gekommen ist oder Hersteller kennt die derartige NB's zu diesem Preis anbieten, bitte einfach melden :)
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  11. Tob

    Tob Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Habe mich nun so gut wie entschieden und versuche jetzt zwischen den beiden NbB's abzuwegen...einer von beiden wirds sein...nur fällt mir die Entscheidung nicht leicht:
    HP 6715s GR656ET mit 2GB RAM und XP Prof. OBERKNALLER!!
    oder
    HP 6715b RK154AV - dockingfähig mit XP Professional!!!

    Hinsichtlich der Ausstattung sind beide HP's nahezu gleich..der wesentliche Unterschied sind die zusätzlichen Anschlüsse (4 USB-Anschlüsse beim 6715b, 2 beim 6715s) sowie zusätzliche Steckkartenplätze, Firewire etc...Für mich persönlich haben die 2 zusätzlichen UBS-Steckplätze den grössten Wert....aber dafür glatt 130 zahlen?!....Es muss doch noch einen anderen Grund warum das 6715b wesentlich teuer ist....Kennt sich jemand mit diesen NB's aus und sagen woran die Preisdifferenz liegt? Würd gerne endlich bestellen, aber zuvor noch letzte Unsicherheiten klären. :)
    Danke im voraus!
     
Thema:

Neues Notebook gesucht - Welcher Hersteller?

Die Seite wird geladen...

Neues Notebook gesucht - Welcher Hersteller? - Ähnliche Themen

  1. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  2. neues Notebook für €600

    neues Notebook für €600: Wie hoch ist dein Budget? ~500 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  3. Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung

    Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung: Hallo, Ich bin noch ganz neu hier. Möchte mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Christoph, bin Konstrukteur und meine Hobbys beschäftigen...
  4. Neues Notebook - WoW fähig

    Neues Notebook - WoW fähig: Hallo zusammen, Bin auf der Suche nach einem neuem Laptop, leider habe ich überhaupt keine Ahnung auf was ich dabei achten muss... Wie hoch...
  5. Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder

    Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder: Hallo, besitze derzeit ein in die Jahre gekommenes Asus X51L in der Größe 15". Soweit bin und war ich mit diesem sehr zufrieden, nun wird er immer...