Neulingfrage zum HP LightScribe-Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von opa38, 12.04.2008.

  1. opa38

    opa38 Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Notebook:
    Pavilion 9030e
    Hallo
    Ich habe den Pavilion 9030e gekauft (ein tolles Teil), welcher auch ein Lightscibe Laufwerk haben soll.
    Nun habe ich mir heute von Verbatim LightScribe DVD+R gekauft, welche aber nicht futzen.
    Ich wollte eine DVD mit dem Sonic Express Labeler erstellen. Beim Drucken sagt er mir aber, das kein Lightscribe Laufwerk vorhanden sein soll.

    Habe ich nun defenitiv keins, oder mache ich da irgend etwas falsch? :confused:

    Die DVD habe ich natürlich verkehrt rum ins Laufwerk gelegt und die akt. treiberversion von der HP Homepage installiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Osman, 12.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2008
    Osman

    Osman Forum Freak

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NrW
    Mein Notebook:
    HP 6720s
    Lade... dir ma neue treiber runter für deinen brenner
     
  4. opa38

    opa38 Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Notebook:
    Pavilion 9030e
    Ich habe mir mal die Testversion von Nero8 runter geladen. Auch hier wird mir gesagt, das kein Lightscribe laufwerk vorhanden ist.

    Scheint wohl so, das in meinem Notebook nur ein normales laufwerk verbaut worden ist.
    Es ist ein HL-DT-ST DVDRAM GSA-T10N
    Was auch immer das heißen mag.

    Eigentlich schade.....:rolleyes:
     
  5. #4 2k5.lexi, 13.04.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Lightscribe ist eine nette, aber Nutzlose Technik. Wer will schon eine CD in 5 minuten vollschreiben, um dann eine Stunde auf Lightscribe zu warten?
     
  6. opa38

    opa38 Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Notebook:
    Pavilion 9030e
    Naja, das mag ja sein....

    Ich wundere mich halt nur, das in der Spezifikation das Laufwerk als Lightschribe angegen ist, es aber trotzdem nicht futzt.
    Und da man ja von Natur aus neugierig ist, wollte ich es halt testen.

    Ich habe mich aber mittlerweile per mail an den HP Support gewandt, da ich wohl der einzige hier bin, der diese Probleme hat.
     
  7. #6 Ecthelion, 13.04.2008
    Ecthelion

    Ecthelion Forum Freak

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    HP nc6400 (RH484EA)
    Naja, diesen Schluß halte ich für etwas vorschnell. Ich nutze auch nicht für jede CD/DVD Lightscribe. Aber ab und an eine CD/DVD mit ansprechendem Ausdruck zu erstellen finde ich schon ganz gut. Und dann kann man auch schon einmal die 30 min für den Lightscribe-Druck warten.

    Zum eigentlichen Thema zurück: Auf der offiziellen Lightscribe-Seite findet sich der Lightscribe Simple Labeler, eine einfache Software zum erstellen von Lightscribe-Labeln. Wenn's mit dieser Software nicht klappt, dann ist m.E. wirklich kein Lightscribe-Laufwerk eingebaut. Die Demo-Version von Nero funktionierte bei meinem Lightscribe-Brenner auch nicht, nur die beigelegte Nero-Version des Herstellers enthielt diese Funktionalität. Evtl. beherrschen nur die teureren Nero-Versionen Lightscribe.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 _reloaded, 13.04.2008
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    Hi,
    Das kann kein Lightscribe.
    Ob ein Laufwerk Lightscribe unterstützt, das kannst Du ganz einfach überprüfen. Lightscribe-Laufwerke haben in der Regel das Lightscribe-Logo auf der Schublade.
    Wenn Dein Händler das Notebook als "mit Lightscribe-Brenner" angepriesen hat, dann gib ihm Gelegenheit zur Nachbesserung (oder Preisminderung) ;D

    Michael
     
  10. #8 SubZero, 14.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2008
    SubZero

    SubZero Forum Freak

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Envy 15-1970ez; Voodoo Envy
    Teste mal folgendes (aber auf eigene Gefahr):

    1.) Öffnen Sie den Windows Explorer, Suchen Sie den Pfad: C:\Programme\common files\lightscribe\LS_HSI.msi. Machen Sie einen Rechtsklick und wählen Sie deinstallieren.

    2.) Laden Sie dich den Lightscribe Uninstaller herunter um letzte Reste vom System zu entfernen.

    http://download.lightscribe.com/ls/LssUninstall_1.10.27.1.exe

    3.) Führen Sie einen Neustart des Rechners durch.

    4.) Installieren Sie den aktuellen Lightscribe Treiber den Sie hier finden:

    http://download.lightscribe.com/ls/LS_Update_1.6.45.1_.exe

    5.) Starten Sie das System nochmals neu

    6.) Testen Sie die Funktion unter Roxio CD Creator

    Sollte es immer noch nicht funktionieren nutzen Sie bitte die Orginal Software von Lightscribe und testen Sie es damit. Die Software finden Sie hier:

    http://download.lightscribe.com/ls/lightScribeSimpleLabeler-1.4.128.1.exe

    7.) Registry bearbeiten:
    - REGEDIT öffnen

    - HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon\ heraus suchen
    - rechts den Wert von allocatecdroms von 1 auf 0 ändern

    Dann Testen :)

    PS: on das Ding LS hat kann man am Logo vom Laufwerk erkennen ^^ da dieses dann vorhanden sein muss :)
     
Thema: Neulingfrage zum HP LightScribe-Laufwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gsa-t10n light scribe