Norsk-IT und e-bug melden Insolvenz an

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von SchwarzeWolke, 04.11.2008.

  1. #1 SchwarzeWolke, 04.11.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gerade gesehen bei zdnet.

    Sind ja keine kleinen Fische im Internethandel für Hardware.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 04.11.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  4. #3 SchwarzeWolke, 04.11.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das mit Snakecity hab ich selber zu der Zeit verfolgt. Vor allem Norsk-IT hatte ja jahrelang mit einem recht schlechten Ruf zu kämpfen.
     
  5. #4 theduke, 11.11.2008
    theduke

    theduke Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Der Laden läuft aber noch, hab da momentan eine Reklamation meines ca 7 Monate alten mainboards laufen und es gibt keine Beschwerden meinerseits. In einer mail an mich bezüglich meines Reklamationsauftrages wurde nochmal bekräftigt das Reklamationen und Bestellungen sowie Geldrückzahlungen und sowas ganz normal weiterlaufen. Tipp von mir: man kann in den meisten Fällen defekte Ware auch zum Hersteller schicken, denn über den läuft ja die Garantie eigentlich auch ab. Ich habs aber zum Verkäufer geschickt, weil ich da bisher nie Probleme hatte und im Laufe der Zeit ein seh rgroßes Vertrauen aufgebaut hab trotz dem Insolvenzgelaber. Ich Drück ganz fest die Daumen!!!
     
  6. e-bug

    e-bug Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Lieber Kunde,

    aufgrund der vielen Einträge über die aktuelle Situation bei der BUG AG möchte ich alle beruhigen, die denken das „E-BUG“ den Geschäftsbetrieb eingestellt hat .
    Die Gerüchte überschlagen sich jeden Tag aufs neue doch meist steckt hinter den Einträgen nicht viel Wahrheit.

    Wir können von unserer Seite aus Entwarnung geben! Es ist alles nicht so schlimm wie oftmals behauptet. Unser Webshop wird nach wie vor von allen Mitarbeitern betreut, d.h. unsere Kunden können ganz normal bestellen und auch das Support-Team steht weiterhin zur Verfügung . Am 31.10.2008 wurde von unserer Seite lediglich ein vorläufiger Antrag auf Insolvenz gestellt, daher werden wir momentan tatkräftig von unserem Insolvenzverwalter Herrn Wachsmuth unterstützt.
    Der Antrag erfolgte aufgrund der Konsequenzen aus der allgemeinen Finanzkrise uns war lediglich ein Antrag aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit.
    Der Gesetzgeber schreibt hier vor, das ein Unternehmen hier mit einer Insolvenzanmeldung handeln muss- so unschön der Vorgang auch sein mag.

    Sollten Anfragen etwas länger dauern als sonst üblich, so bitten wir um etwas Geduld und Nachsicht; wir alle bemühen uns Ihren Ansprüchen so schnell wie möglich gerecht zu werden.
    Alle Mitarbeiter sind zuversichtlich, das wir in Kürze einen Investor präsentieren können und damit noch besser für jeden Kunden da sein können.

    Wir sehen uns im Shop wieder…

    EBUG SUPPORT TEAM
     
Thema:

Norsk-IT und e-bug melden Insolvenz an