Notebook - aus USA oder Österreich?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von hannili, 06.12.2008.

  1. #1 hannili, 06.12.2008
    hannili

    hannili Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo!

    ich bin neu in dem forum und brauch ziemlich dringend hilfe:
    ich hätte die möglichkeit aus den USA ein notebook zu bekommen, da eine bekannte derzeit dort ist und mir eines mitnehmen könnte. (mit dem zoll wäre das bei uns kein problem)
    nun ist die frage ob sich das auszahlt? ich weiß dass die tastatur anders ist, woran ich mich aber gewöhnen könnte, und dass das betriebssystem auf englisch ist - oder könnte man das evt. ändern? das mit den USA müsste ich möglichst bald erfahren, weil meine bekannte schon am 15.dez. nach wien kommt!

    die andere frage ist für welches notebook ich mich überhaupt entscheide!
    ich fotografiere & bearbeite sehr gerne auf PS, außerdem will ich viel musik draufladen können (sprich relativ gute boxen-qualität), evt. filme anschauen (dvd), und ganz wichtig sims 2 + add-ons spielen!!!
    gibt es da ein gerät was all das gut verbindet für max. 900€? ich brauch keinen supertollen computer mit 500GB festplatte, die hälfte würde mir schon reichen.

    ich danke euch jetzt schon und hoffe mir kann jemand helfen!

    liebe grüße,
    hannili
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 robert.wachtel, 06.12.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Wieso? Hat Österreich seinen Austritt aus der EU bekannt gegeben und ich habe es nicht mitbekommen? ;)
     
  4. #3 hannili, 06.12.2008
    hannili

    hannili Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    wir ham da einen geheimtipp wie man das problemlos machen kann ;)
    aber ich hätt gern einen rat von jemandem, danke :D
     
  5. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Ich würds nicht machen, vor allem die Garantiefrage würde mich abhalten.

    In den USA gelten für viele Bereichte des technischen Lebens andere Normen, so zum Beispiel fürs Modem, die erlaubten WLAN Frequenzen, andere Frequenzen bei GSM, andere Norm bei TV (-Karten und Ausgängen), anderes Tastaturlayout, und das "Killerargument" andere Spannungen im öffentlichen Stromnetz.

    All das in Summe und die weihnachtlichen Rabattschlachten in Österreich halten mich davon ab, ein Notebook aus den USA zu importieren.

    Das einzige, was das aufwiegen könnte, wäre der Wunsch nach einem Gerät, daß so in der EU nicht verfügbar ist.
     
  6. #5 Berliner, 08.12.2008
    Berliner

    Berliner Forum Stammgast

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 6400
    Um die Normen und WLAN Frequenzen muß man sich üblicherweise weniger Sorgen machen, da nahezu alle Notebooks für den internationalen Markt produziert werden und die Modems und WLAN Karten alle üblichen Normen und Frequenzen beherrschen. Welche WLAN Frequenzen benutzt werden hängt dann vom Treiber ab, ebenso das Timing und die Wähltonerkennung beim Modem. Tastatur, Netzstecker am Netzteil (Netzkabel kann man problemlos austauschen) und die Sprache des Betriebssystems sind die wesentlichen Unterschiede. Alle mir bekannten Notebooknetzteile beherrschen einen Spannungsbereich von 100-240V und sind somit weltweit einsetzbar. Allerdings gelten in den USA wesentlich kürzere Garantievorschriften von z.B. 90 Tagen, die aber häufig von den Herstellern freiwillig zu eigenen Bedingungen verlängert werden. Im Garantiefall müßte das Notebook dann in die USA geschickt werden, wenn nicht eine weltweite Garantie gilt. Die Versandkosten und Zollformalitäten im Fall einer notwendigen Garantireparatur in den USA sind nicht unerheblich.
     
  7. #6 hannili, 08.12.2008
    hannili

    hannili Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke für eure antworten!
    ich bin mir jetzt auch ziemlich sicher dass ich das notebook hier kaufe.
    welche geräte sind da zu empfehlen? wie gesagt soll es WLAN haben, eine festplatte die für .psd-Dateien reicht (250GB wären glaube ich genug, ich bin momentan fotografisch sehr aktiv und installiere mir auch photoshop etc.), dann sollte es eine gute grafikkarte für Sims 2 + AddOns haben. Eine webcam wäre auch toll!
    wie ist es mit den notebooks von sony? ich bin ja generell nicht so ein fan von no-name-firmen. stimmt das preis-leistungs-verhältnis bei sony/VAIO oder gibt es da notebooks die billiger sind, aber trotzdem gute qualität haben?

    danke, lg hannili
     
  8. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Bei Bildbearbeitung drängt sich ein MAC förmlich auf.

    Von den anderen Marken wird hier Sony und Dell gerne empfohlen, auch Samsung wird recht oft genannt.

    Zu den Details, Preisen usw gibts haufenweise Threads hier, und sogar ein eigenes Sub-Forum.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 singapore, 08.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Warum?
    Gerade die 64bit Produkte von Adobe, die mit mehr RAM etwas anfangen können, sind auf Windows deutlich früher verfügbar als unter OSX.
    Ist wie damals als Photoshop nach der Umstellung von PowerPC auf Intel lange nicht nativ auf der Intelplattform lief.
    Da mußten auch viele in den sauren Apple beißen und längere Wartezeiten einkalkulieren.
     
  11. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Ok ich find MACs und alles andere von Apple auch total überteuert, vor lauter Design nicht so toll zu bedienen, inkompatibel zu vielem aus der Windows Welt, und jedes Zubehör für einen Apple ist gleich um einiges teurer als für Sonys oder Dells. Und auf dem weissen Hochglanzzeug sieht man jeden Fingerabdruck, einfach furchtbar.

    Trotzdem setzen meine Kollegen, die mit Grafik arbeiten, im Moment noch Apple Produkte ein und sind sehr zufrieden.
     
Thema:

Notebook - aus USA oder Österreich?

Die Seite wird geladen...

Notebook - aus USA oder Österreich? - Ähnliche Themen

  1. gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht

    gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht: Hallo, ich suche ein gebrauchtes Notebook mit 13,3" oder 14" Display, Core i3 oder i5 Prozessor sowie mindestens 2h Akkulaufzeit. Wozu ein...
  2. Videoschnitt Computer gesucht! (Notebook oder Tower) SSD? Graka? CPU?

    Videoschnitt Computer gesucht! (Notebook oder Tower) SSD? Graka? CPU?: Hallo Jungs, Ich suche ein gutes Notebook oder eventuell einen guten Tower. Ich muss beruflich nun öfters Videos bearbeiten. Mir ist bisher...
  3. Lenovo Y70-70 80DU003DGE oder ein anderes Notebook?

    Lenovo Y70-70 80DU003DGE oder ein anderes Notebook?: Hallo an alle Foren-Mitglieder :) 1) ich möchte mir ein neues Notebook zulegen und habe mich schon fast entschieden, das "Lenovo Y70-70...
  4. Notebook zum wahnsinns Preis oder doch etwas nicht ganz koscher???

    Notebook zum wahnsinns Preis oder doch etwas nicht ganz koscher???: Hallo Community, da ich immer noch auf der Suche nach einem Gaming Notebook bin und Notebooksbilliger.de immer noch meine erste Analufadresse...
  5. Neues Notebook, wieder ASUS?? SSD oder HDD??? bis 900€

    Neues Notebook, wieder ASUS?? SSD oder HDD??? bis 900€: Neues Notebook gesucht, bis 900€ Asus Zenbook? Hallo, nach dem mein 4,5 Jahre alter ASUS UL30A so langsam das Zeitliche segnet, bin ich auf...