Notebook- Belastbarkeit

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von knalltüte, 30.12.2006.

  1. #1 knalltüte, 30.12.2006
    knalltüte

    knalltüte Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich bin zwar schon stolzer besitzer eines vaios, aber eine frage brennt mir immer noch auf den nägeln:

    wie belastbar ist ein notebook im vergleich zu technisch gleichen desktops!?

    also meiner läuft halt schon ca. 8h am tag und halt das volle programm.


    was kann man da sagen?


    danke


    p.s.: ich dachte ich stell die frage hier rein, da diese frage sicher vor dem notebook kauf für viele interessant ist...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    ein kollege von mir hat sein vaio fe 31m eine ganze woche lang durchlaufen lassen (7 tage + 1x restart, wegen norton update :confused: :p )

    sonst läuft das notebook seit er es hat 5 tage die woche durch.
    wie sich das auf die lebensdauer der festplatte auswirkt weiß ich nicht genau, aber 8h am tag sollten kein problem sein. bei dauerbetrieb sieht es wahrscheinlich anders aus.
    mein notebook läuft auch 5 - 10h am tag ;).
     
  4. #3 Brunolp12, 30.12.2006
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich trau diesen Notebook-DVD/CD/RW-Laufwerken nicht allzuviel zu...

    sonst glaub ich nicht, dass die Komponenten per se eine andere Lebensdauer als Desktop-Hardware haben. Ausser vllt. durch die speziellen Belastungen durch den mobilen Einsatz...

    Früher sagte man mal, dass die Hintergrundbeleuchtung bei den Displays keine lange Lebensdauer hätten, aber das ist sicher besser geworden und kein Merkmal speziell von NTBs mehr.

    Ein Spezialfall sind natürlich die Akkus
     
  5. #4 JackJack, 30.12.2006
    JackJack

    JackJack Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony VPCZ11
    Ich würde auch sagen das kommt stark aufs Notebook selber an. Wenn ich da an ein Panasonic Toughbook denke, wird das sowas mit leichtigkeit wegstecken, so ein billigst zusammengeschraubtes Notebook (die, die schon beim anschauen ausseinander fallen) dürfte damit auf Dauer eher Schwierigkeiten haben.

    Aber alle haben eines gemeinsam, wie schon Brunolp12 sagte, der Akku wird vermutlich als erstes seine Reise in die weiten Akkujagdgründe antreten ;)
     
  6. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    beim Dauerbetrieb wird sich nach einiger Zeit die Spreu vom Weizen trennen, bei mir laufen die Notebooks mehr als 8 Stunden am Tag, bei guten Herstellern macht es denn Books absolut nix aus, bei weniger guten Herstellern werden ein paar Komonenten den Geist aufgeben.

    Zum Akku.. beim FSC und Clevo waren die Akkus innerhalb des ersten Jahres platt, beim Samsung jetzt nach 18 Monaten 8% Wear-Level (Verlust), beim IBM nach knapp 2 Monaten 1%.

    grüsse
    Tom
     
  7. #6 Chamaeleon, 30.12.2006
    Chamaeleon

    Chamaeleon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Notebook:
    HP Compaq nx 7400 Celeron M430
    Ein Arbeitskollege von mir hat als Arbeitsgerät ein IBM Thinkpad (irgendeins mit Pentium III) auf seinem Schreibtisch stehen. Das gute Stück läuft eigentlich wochenlang durch, wird eigentlich gar nicht ausgeschaltet. Wegen irgendeines Softwareproblems lässt es sich nicht richtig herunterfahren und bleibt deshalb immer an. Transportiert wird das Ding gar nicht, steht vernetzt auf dem Schreibtisch und läuft und läuft. Abgesehen vom Problem mit dem Herunterfahren funktioniert das Ding tadellos und zuverlässig seit Jahren.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Notebook- Belastbarkeit

Die Seite wird geladen...

Notebook- Belastbarkeit - Ähnliche Themen

  1. Verdrehte Notebook-Schrauben rausholen?

    Verdrehte Notebook-Schrauben rausholen?: Hallo, ich habe ganze zwei Notebooks mit verdrehten Schrauben. Möchte sie gerne rausholen. Eine Schraube ist eine 2,5mm. Habe so einige...
  2. Hilfe im Notebook-Dschungel.

    Hilfe im Notebook-Dschungel.: Hallo, Ich bin Thorsten und freue mich, wenn Ihr mir einen Rat zum Notebookkauf geben könntet. Da ich meist zu lange zögere, weil ich das...
  3. Notebook-Empfehlungen (IPS+SSD)?

    Notebook-Empfehlungen (IPS+SSD)?: Hi, mein Desktop-PC von Dell ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und soll durch ein Notebook komplett ersetzt werden. Meine...
  4. Unsicherheit beim Notebook-Kauf

    Unsicherheit beim Notebook-Kauf: HeyHo Leute, ich möchte mir nächsten Monat ein Laptop zulegen und hoffe, dass ihr mir bei der Entschedung ein wenig helfen könnt. ;) Wie hoch...
  5. Gibts Notebook-Geister? Compaq schaltet sich von alleine ein..

    Gibts Notebook-Geister? Compaq schaltet sich von alleine ein..: Schönen Abend, wie ist das eigentlich möglich,daß sich ein Notebook,wenn man den Stecker in die Steckdose steckt,sich von alleine...