notebook bis €600

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von nikita1, 27.03.2013.

  1. #1 nikita1, 27.03.2013
    nikita1

    nikita1 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hey :)
    danke schon mal im Voraus für eure Vorschläge!

    Wie hoch ist dein Budget?
    €600

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen
    studiere in Graz

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    ich werde es immer wieder mal mobil verwenden

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    bluray laufwerkt hätt ich gern ein integriertes, wenn das zu teuer wird muss es aber nicht sein

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    egal

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    möchte es auch im Freien nutzen

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    hauptsächlich Office und Internet, aber auch für Filme und ein wenig zum spielen

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    ein wenig, aufwendige Spiele müssen nicht drauf laufen

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    k.a.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?

    Welche Anschlüsse benötigst Du?[
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?
    bluetooth brauch ich jedenfalls nicht

    hoffe ihr könnt mir helfen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nikita1, 27.03.2013
    nikita1

    nikita1 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  4. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    klar, reicht.

    Beschwer dich aber im Nachhinein nicht, wenn deine Definition von "ein wenig" (Spiele) doch nicht erfüllt wird ;) Die Fragen sind nicht umsonst so gestellt.

    Da du ja quasi kaum Einschränkungen hast, kannst du bei geizhals.at nach deinen Kriterien filtern und fast jedes Gerät wählen. Damit es mit der Spieletauglichkeit (in welchem Rahmen auch immer) hinhaut, kannst du dann diese Liste heranziehen: Welche Spiele laufen auf Notebook Grafikkarten flüssig? - Notebookcheck.com Technik/FAQ

    Die IntelHD4000, welche in der Core-i*-3*** integriert ist, reicht für "ein wenig" definitiv. Andererseits ist "ein wenig" immer relativ ;)
     
  5. #4 nikita1, 28.03.2013
    nikita1

    nikita1 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich glaub ich werd wohl das thinkbad nehmen - das scheint ganz gut zu sein. (und ist für studenten ermäßigt)
    in welchem bereicht würde sich eurer meinung nach ein upgrade lohnen?
    und da ich mich in diesem bereich leider gar nicht auskenne noch ne ganz blöde frage:
    es steht "ohne Betriebssystem"
    heißt dass das ich das hier
    Microsoft Windows 7 Pro. 64bit Deutsch
    dazukaufen muss und dann draufinstallieren muß oder?
    benötige ich dann noch irgendwas essentielles? sry für die blöden fragen ;)
     
  6. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Upgrade:
    Eigentlich brauchst du kein Upgrade, für deinen Anwendungsbereich sollte das völlig ausreichen. Ansonsten, Speicherupgrade auf 8GB ist meist recht günstig (wobei es nicht nötig ist, als Student sind selbst 20-30€ genug Geld :] ). Wenns ein deutlicher Performance-Schub werden soll, müsste eine SSD Platte rein (da sollte man jedoch Preise vergleichen, ein eigener Nachbau ist i.d.R. günstiger).

    Win7:
    Zunächst solltest du mal an deiner Hochschule (Rechenzentrum?) nachfragen, ihr nicht Windows gratis bekommt (MSDNAA gibts an sehr vielen Hochschulen, und viele Stundenten wissen es gar nicht).
    Wenn es Windows sein soll und du es kaufen musst, dann eher direkt ein Modell kaufen, das es vorinstalliert hat (i.d.R. ~90-100€ teurer), z.B. auch bei ok1 oder bei campuspoint.

    Worauf du noch achten könntest:
    Halte auch mal nach Garantieerweiterungen Ausschau. Oft gibts die beim Kauf als günstiges Paket dazu.
    Außerdem wäre ein optionales "Upgrade" die Ausschau nach einem Modell mit weniger Gewicht. Natürlich hängt das davon ab, wie oft du das Gerät transportieren willst und wie wichtig dir das ist :) Wenn du z.B. kein integriertes Laufwerk benötigst, würde sich ein Gerät ohne solches gut machen (1.5-1,8kg) und dazu könntest du dann ein externes BluRay Laufwerk kaufen.
     
  7. #6 nikita1, 28.03.2013
    nikita1

    nikita1 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wow danke für diese ausführliche antwort!!
    werd gleich mal bei der uni anfragen ob ich windows gratis bekomme.
    falls nicht - wo genau kann man das bei ok1 vorinstallieren lassen, hab di homepage durchgeschaut und finde nix, kann mir da jemand helfen??
     
  8. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Das zweite in der Liste: ThinkPad L-Serie :)
     
  9. #8 Brunolp12, 29.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    So läuft das ja auch nicht. "Vorinstallieren lassen" gibts idR. nicht. Das System ist drauf oder eben nicht (kommt meist schon vom Hersteller). Du erwirbst eben die Ausführung, die du haben willst.
    Manchmal spart man dadurch ein wenig Anschaffungskosten, daß das Betriebssystem nicht im Paket ist, manchmal ist die Differenz aber auch nicht der Rede wert.
    Wenn du ohne System kaufst, bedeutet das, dass du es selbst installieren musst.
    Wenn du mit System kaufst, dann bekommst du das Gerät in exakt der Konfiguration, die der Hersteller vorgesehen hat. Das kann manchmal von Vorteil sein (bspw wenn man sich nicht so gern mit Installationskram rumschlägt).
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 nikita1, 29.03.2013
    nikita1

    nikita1 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Alles klar!
    Leute ihr seid echt super hier!!
    eine allerletzte frage hab ich noch: würdet ihr die 70 euro noch für die erweiterte garantie zahln?
     
  12. #10 Brunolp12, 29.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Kurzform:
    Das kommt darauf an... :p

    • Es kommt darauf an, ob die Anschaffungskosten für dich wirklich viel Geld sind oder es dir relativ egal wäre, wenn das Gerät (bald) nach der Garantie aufgibt (bei Notebooks heisst das nämlich meist: neues Gerät kaufen).
    • Es kommt darauf an, wie lang die nicht erweiterte Garantiedauer ist und wie lang du dich wirklich auf das Gerät 100% defektfrei verlassen können willst und wie sehr du drauf angewiesen bist.
    • Es kommt drauf an, wie du zu Technik und ähnlichem "Schnickschnack" (neudeutsch "Gadgets") stehst. Manche sind wohl froh, wenn sie nach 1,5 Jahren mal wieder was neues kaufen dürfen :p
    • Es kommt darauf an, wie teuer die Verlängerung im Verhältnis zum Gerätepreis ist. Manchmal kann man die Garantie auch im ersten Jahr immer noch nachträglich verlängern und manchmal gibts dazu dann auch günstigere Möglichkeiten...

    Aber - ja, wenn etwas für mich "teuer" ist, dann würde ich persönlich schon gern 2 bis 3 Jahre Garantie haben wollen.


    PS:
    Mein "billig Thinkpad" hält schon 2,5 Jahre (Garantie war 1 Jahr) :D
     
Thema:

notebook bis €600

Die Seite wird geladen...

notebook bis €600 - Ähnliche Themen

  1. neues Notebook für €600

    neues Notebook für €600: Wie hoch ist dein Budget? ~500 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  2. notebook €600

    notebook €600: grüssi :) ich bin auf der Suche nach einem passenden notebook für die uni und zum Filme schauen. möchte auf jeden Fall einen Ziffernblock...
  3. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  4. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  5. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...