Notebook bis ca 900€ Unitauglich

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von FabianB04, 15.09.2009.

  1. #1 FabianB04, 15.09.2009
    FabianB04

    FabianB04 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten tag,

    ich hab mich hier neu angemeldet, da ich ein Laptop suche. Es wird mein erstes sein und so groß auskennen tu ich mich in dem Bereich nicht.

    Hab mich auch schon bei Saturn&Co beraten lassen.

    Was ich suche ist ein Laptop, was ich sowohl hauptsächlich zu Hause nutzen kann und es auch mal mit zur Uni nehmen kann wenn ich es dort brauche. Studiere Maschinenbau, es könnte sein dass man ein bisschen was an Leistung braucht.

    Groß was zocken tu ich nicht, vlt mal Fifa 08 oder AoE 2 zB, aber darauf liegt nicht mein Hauptaugenmerk.

    15 Zoll sollten es schon sein, zudem lege ich mit den größten Wert auf eine gute Akkulaufzeit und qualität der Tatatur.

    Was haltet ihr vom Toshiba Satellite L55011J so wie es viel angboten wurde in den üblichen Märkten?
    was kann man von Toshiba generell erwarten? Das Sony Vaio gefällt mir auch ganz gut, gibt da ja modelle für 900€. Hab mir von nem bekannten sagen lassen dass ich davon aber nicht zu viel erwarten sollte.

    Und was taugt Asus und Acer? Besonders Qualitativ. Vlt zu Dell grefen?!

    Fragen über Fragen, ich hoffe dass ich hier keinen nerve, aber ich kenne mich echt nicht so bombig aus.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus
    Fabian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 15.09.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Und hier die am meist genannten Firmen die man für soetwas in betracht ziehen sollte!

    Sooooo
    Tusch!
    taraa!!
    Lenovo/Dell/Samsung evtl. Sony (Hanspeter ginge u.u. auch aber nur Business)
    von allem anderen lass die finger.
     
  4. #3 FabianB04, 15.09.2009
    FabianB04

    FabianB04 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    - Wie ist dein Budget?
    1000€ Macimal, eher weniger! Besser so 800€

    - Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15-17 Zoll
    - Was willst du mit dem Notebook machen?
    Office, Internet, Multimedia, viel Schreiben

    - Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele?
    ältere Rennspiele (dtm race driver 2), Fifa 07, age of empire 2

    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen?
    Täglich, für zu Hause, besonders Internet, Arbeit für die Uni, auch mitnehmen..

    - Wie lange sollte die Akkulaufzeit im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    mh, länger als 3h wäre schon gut
     
  5. #4 Fahrplan, 15.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2009
    Fahrplan

    Fahrplan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad R61i
    Darf ich der Erste sein?:D

    2767WC8 Thinkpad T400 2767-WC8 - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung

    Wenn du einen Rechner täglich Mobil nutzen willst solltest du maximal einen 14Zoller in Betracht nehmen. Alles Darüber ist zu sperrig, schwer und geht zu sehr auf die Akkulaufzeit.

    Edit: Achja, von der Beratung in den MM und S-Märkten halte ich rein garnichts, die ist meist unterirdisch und an den Wünschen des Kunden vorbei. Ganz davon abgesehen, dass das Warensortiment fast nur auf Consumer-Notebooks ausgerichtet ist und Onlinehandel meist günstiger zu haben ist.
     
  6. #5 FabianB04, 15.09.2009
    FabianB04

    FabianB04 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    mein gott das gerät ist echt teuer. und rein von den Leistungswerten her finde ich sogar das Toshiba für knapp 700 attraktiver.

    Also jeden Tag werde ich mein Laptop nicht mitschleppen, der Hauptteil der Nutzung wird zu Hause sein denke ich...
     
  7. #6 Mad-Dan, 15.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
     
  8. #7 FabianB04, 15.09.2009
    FabianB04

    FabianB04 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    und das ganze ihne betriebssystem?!

    ein bisschen benutzerfreundlich für mich darfs schon sein. und 9h brauche ich sicher nicht als akkulaufzeit
     
  9. #8 Fahrplan, 15.09.2009
    Fahrplan

    Fahrplan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad R61i
    Windows gibts an den meisten technischen Studiengängen sowieso kostenlos per MSDNAA Programm.

    Lies dir bitte noch einmal den Palmenthread durch.

    Das Lenovo ist nicht nur aus Jux teurer als das vermeintlich bessere Toshiba, aber ich hab grad keine Zeit dir genau zu erklären was das Thinkpad alles besser macht als das Toshiba (muss offline)

    Vielleicht ist einer der anderen Foristen so nett.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fahrplan, 16.09.2009
    Fahrplan

    Fahrplan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad R61i
  12. #10 ThomasN, 16.09.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Wenn ihr ihm hier NOtebooks empfehlt die 150€ über seinem Budget liegen dann wird das nix Leute.
    Das R400 is sicher ein gutes Gerät. Gönn dir aber auf jeden Fall die 2GB Ram. Die älteren Spiele müssten selbst mit der Intel Grafik laufen. Neuere aber nicht.
    Wenn du allerdings keine gehobenen Qualitätsansprüche hast was die Verarbeitung und den Service betrifft, kannst du dir auch einfach ein Sony, HP oder Toshiba Consumergerät im nähesten Elektronikmarkt kaufen.
     
Thema: Notebook bis ca 900€ Unitauglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. notebooks unitauglich

Die Seite wird geladen...

Notebook bis ca 900€ Unitauglich - Ähnliche Themen

  1. Neues Notebook, wieder ASUS?? SSD oder HDD??? bis 900€

    Neues Notebook, wieder ASUS?? SSD oder HDD??? bis 900€: Neues Notebook gesucht, bis 900€ Asus Zenbook? Hallo, nach dem mein 4,5 Jahre alter ASUS UL30A so langsam das Zeitliche segnet, bin ich auf...
  2. Notebook gesucht! Mobil aber trotzdem "genug" Leistung bis ~900€

    Notebook gesucht! Mobil aber trotzdem "genug" Leistung bis ~900€: Hi, das Forum hier wurde mir empfohlen für Notebookberatungen ;) Eigentlich bin ich eher im Desktopsegment anzutreffen aber naja Dinge ändern...
  3. Neues 17 Zoll Notebook für ca 900€

    Neues 17 Zoll Notebook für ca 900€: Hallo liebe Leute bin neu hier. Mein altes Asus Notebook hat nach drei Jahren seinen Geist aufgegeben und nun suche ich nach Ersatz. Da ich leider...
  4. Gesucht: Notebook (u.A. Gaming) für <900€

    Gesucht: Notebook (u.A. Gaming) für <900€: Hallo zusammen, ich war nun schon einige Zeit auf diversen Websites unterwegs - hoffentlich könnt ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen......
  5. 15-Zoll-Notebook für unterwegs bis 900€

    15-Zoll-Notebook für unterwegs bis 900€: Hallo, hoffe ihr könnt mir was empfehlen:) Wie hoch ist dein Budget? bis etwa 900€ Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen...