notebook für catia

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von masterP, 10.12.2006.

  1. #1 masterP, 10.12.2006
    masterP

    masterP Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP NX6325
    hallo,

    ich bin student und muss mir doch so langsam mal ein notebook zulegen. einsatzzwecke sind hauptsächlich für die uni, also catia (CAD programm) muss gut drauf laufen und natürlich das übliche office, mathcad, internet...
    ansich würde mir also ein billiges office notebook reichen aber ich bin mir nicht sicher was catia für anforderungen an ein notebook stellt? brauch ich eine extra grafikkarte oder tuts auch ein onboard teil? 1024MB arbeitsspeicher sollten es auch sein oder? was für einen prozessor empfehlt ihr mir? ein core duo reicht oder? muss nicht der teure core2duo sein?! oder gibts noch billigere alternativen die meinen einsatzzwecken gewachsen sind?
    möchte das notebook auch viel mobil nutzen. also min 3 stunden sollte der akku realen betrieb schon aushalten.
    auch preislich ist mein rahmen begrenzt. ~800€ wären ok, lieber weniger als mehr es sei denn es ist wirklich notwendig um nicht in 1-2 jahren scho wieder ein neues kaufen zu müssen.

    hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben welches notebook ich mir holen soll und worauf ich achten muss... danke! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 <<MaxPayne>>, 10.12.2006
    <<MaxPayne>>

    <<MaxPayne>> Forum Freak

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OÖ nähe Linz
    Mein Notebook:
    HP nx9420 RH457ET
    hi,

    also mit dem budget wird es sicher nicht leicht.
    aber auf was du schauen solltest.
    auflösung min wsxga.(meine meinung)
    einfach bessere übersicht und du kannst nebebei zB auch noch datebanken ansehen.
    prozessor kannst du einen core2duo auch nehmen ist nicht wirklich teurer.

    ein studienkollege von mir zeichnet mit einem hofer-notebook mit einer onboard karte und das soll angeblich funktionieren.
    bei partdesign vielleicht, ob es dann für größere assis reicht kann ich nicht sagen.
    vielleicht wäre eine gf7400 nicht schlecht.
    was ich dir sagen kann, ist das mein laptop nicht wirklich ausgelastet ist. (HP nx9420 RH457ET). zeichne mit V5 R16.
    vielleicht haben andere forumbenutzer erfahrung mit schwächeren grafikkarten.

    ram ist 1gig min.
    die 3 stunden akkulaufzeit bei vollem betrieb und dem budget ist eigentlich unmöglich.

    und wegen zukunftssicherheit.
    also mit vista werden dann bei der aero-oberfläche grafikkarten notwendig werden. soviel ich weiß reicht eine gf7400.
    ansonsten sollen dann nächstes jahr die quadcores kommen dann bist du sowieso wieder out of date. :eek:
    kommt aber drauf an was du in zukunft machen willst.
    man muss ja nicht immer da beste vom besten haben.

    mfg
    max
     
  4. #3 masterP, 11.12.2006
    masterP

    masterP Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP NX6325
    hi,

    danke für deine antwort! ja es scheint tatsächlich so, dass ich das perfekte notebook nicht für mein angestrebtes buget bekomme :(
    bin daher immernoch sehr unentschlossen und von der großen auswahl an notebooks erschlagen. irgendwie gefallen mir die FSC ganz gut. hab da mal 2 extreme varianten rausgesucht. ein billiges und ein winziges ;)

    http://www.notebookinfo.de/preise/id/3943497/activated/DatasheetURL/herkunft/Direktsuche/

    http://www.notebookinfo.de/suche/pr...eitsspeicher=1024&orderby=test_vorhanden DESC

    das kleine wäre vermutlich mein traumnotebook wenn der hohe preis nich wäre. und wie ist das eigentlich bei so nem 12", is die tastatur noch groß genug um gescheit zu tippen?
    und das billige, meinst du das reicht auch noch um mal zumindest das gröbste in catia noch mobil zu machen? die angegebene laufzeit ist hier halt mal überragend...
    naja ich weiß nicht so recht was ich machen soll, vielleicht habt ihr ja noch ein paar tipps oder aktuelle schnäppchen parat :eek:
     
  5. blumma

    blumma Forum Freak

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Toshiba A100-153
    ich kenn mich zwar mit cad programmen ned aus aber ist das sinnvoll auf einem 12 Zoll book?

    ich glaub ned?

    also solltest eher was größeres nehmen
     
  6. #5 masterP, 11.12.2006
    masterP

    masterP Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP NX6325
    ja das ist natürlich ein gutes argument :D
    allerdings sollte das notebook auch meinen jetzigen pc ersetzen und mit catia würde ich hauptsächlich daheim arbeiten wo ich weiterhin meinen externen 19" monitor hab. ist doch kein problem das notebook da dran zu schließen und es dann geschlossen quasis wie einen pc neben dran zu stellen oder?

    aber ich muss mir auf jedenfall mal im geschäft so ein 12" genauer ansehen bevor ich mir sowas bestell.
    meine aktuelle engere auswahl is das hier:
    http://www.preistrend.de/produktver...=770170030F&cmp[]=77027F0002&cmp[]=7603700703
    was meint ihr welcher davon letztendlich das beste preisleistungsverhältnis hat?

    achja und wie ist das mit diesen dvi ausgängen? sind die wirklich soviel besser wie vga? (hab nen 19" TFT)

    danke für eure hilfe!
     
  7. #6 deuterianus, 12.12.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Ein VGA-Signal ist analog. der TFT kann nur digitale Signale darstellen. Bekommt er Analoge Signale rein, werden diese erst umgerechnet und dann dargestellt. Das führt ggfs. zu einer Art Nachzieheffekt. Ein Kollege meinte mal, er könnte den Unterschied zwischen DVI und VGA deutlich merken. Ich selbst hab nur einen TFT: den am NB (noch, Widescreen-TFT für den Desktop folgt, Notebook hat mich überzeugt :D ). Die CRTs, die ich nutze, bekommen entweder von der Grafikkarte oder durch einen Adapter analoge signale. Ich merke zwischen beiden Versionen keinen Unterschied.


    MFG
     
  8. #7 <<MaxPayne>>, 12.12.2006
    <<MaxPayne>>

    <<MaxPayne>> Forum Freak

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OÖ nähe Linz
    Mein Notebook:
    HP nx9420 RH457ET
    hi!

    also um es schön auszudrücken: auf einem 12" mit wxga würd ich nicht gerne cad-zeichnen wollen.
    wenn du den an einen externen moitor anschließen möchtest, wäre dass ok.
    hab da aber keine erfahrung zu dem was deuterianus gemeint hat.
    da solltest du dich erkundigen.
    generell hab ich auf einem crt lieber konstruiert als auf einem tft.
    das war aber vor ca 2 jahre und inzwischen hat sich bei den tfts einiges getan.
    hatte immer nebenbei einen tft für restliche winoberfläche stehen.

    aber bei schulischem gebrauch von catia, d.h. kleine asses und partdesign, würde eine intel gma 950 ausreichen.
    hab da ein paar studienkollegen gefragt die mit dieser karte zeichnen.
    bei größeren asses und wenn mehrere parts nebeneinander zu modelliern sind würde ich dir aber eine karte wie zb die gf7400 oder besser empfehlen.

    generell solltest du dich entscheiden ob:
    12" - oder größer(was ich dir für cad-zeichnen empfehlen würde)
    intel gma950 - oder gf7400

    ausserdem wird es mit dem budget knapp werden ein vernünftiges book zu kaufen. um ~1000 könnte man etwas finden.
    generell würde ich dir von fsc abraten.

    mfg
    max
     
  9. #8 ferrari987, 12.12.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Jop, auf einem 12-Zoll-Display machen grafische Arbeiten jeglicher Art keinen Spaß. Das gleiche gilt für 15,4'' Notebooks der billigen Art, denn die Auflösung WXGA ist ja die gleiche, wenn auch augenfreundlicher bei den größeren Geräten. Ich denke auch eine mittlere Karte wie die 7400 müsste für CAD ausreichen.
    Über CRT und TFT müssen wir wohl im Notebookforum nicht debattieren, gerade im Grafikbereich wird jetzt auch auf TFT umgeschwenkt.
    Die günstigsten 15,4'' Notebooks mit Core Duo und 1680x1050 kommen von Lenovo LINK
    Bei den 15'' Notebooks mit guter Auflösung kostet der Spaß auch fast 1200€, z.B. beim Asus F2

    Wie gesagt, bei diesem Anwenderprofil ist meines Erachtens 1. Priorität hohe Auflösung.

    mfg ferrari987
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 <<MaxPayne>>, 12.12.2006
    <<MaxPayne>>

    <<MaxPayne>> Forum Freak

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OÖ nähe Linz
    Mein Notebook:
    HP nx9420 RH457ET
    jo ferrari hat recht.
    aber ich denke für seinen schulischen anwendungsbereich wird er nicht all zu oft cad-zeichnen müssen oder??
    zumindest bei mir ist es momentan so.
    dann würde natürlich ein wxga "ausreichen".
    aber nur weil sie billiger sind.
    generell würde ich trotzdem min sxga empfehlen.
    da wird mir jeder, ausser die sony-benutzer :D , zustimmen.
    aber das ist bei dem budget leider nicht drinnen.

    mfg
    max
     
  12. #10 masterP, 12.12.2006
    masterP

    masterP Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP NX6325
    ja max payne hat das schon richtig erkannt, im moment brauch ich das nur für die ausbildung, also ab und an mal ne kleiner konstruktion. es muss halt drauf laufen aber es muss nicht das non plus ultra für catia sein!
    aber das beruhigt mich ja schonmal, dass es wohl auch mit den onboard teilen von intel klappt...
    es ist klar dass es wesentlich bessere notebooks als die von mir rausgesuchten dafür gibt aber unter den gegebenen finanziellen umständen sind die halt nicht drin :(
    daher sind aktuell eigentlich das V2085 von FSC oder das nx6325 von HP in meinen augen die am besten passendsten für mich. das nx6325 hat sogar immerhin sxga+ ;)
    welches von den 2 denkt ihr ist das bessere? oder habt ihr noch andere forschläge halt in meiner preisklasse (studentenpreisklasse halt :D )
    oder doch das 12" (daheim mit externem monitor) für 1030€? das wäre allerdings meine absolute schmerzgrenze nach oben...

    @max payne: was hast du gegen FSC? sind die qualitativ eher schlechter? sind ja scheinbar schon eher die günstigeren :rolleyes:
     
Thema:

notebook für catia

Die Seite wird geladen...

notebook für catia - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...