Notebook für die Schule

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Bernd, 12.05.2005.

  1. Bernd

    Bernd Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    4240

    Hallo,
    ich brauche ein Notebook für die Schule. Ich habe mich schon etwas umgesehen und zur Zeit würde ich zu einem Asus M6894VL dentieren. Jedoch habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass Asus Notebooks keine gute Akkulaufzeit haben und eine starke Wärmeentwicklung haben. Ich würde deshalb um eure Meinung zu diesem Notebook bitten bzw. ein Notebook zu empfehlen.

    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 12.05.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    4241

    des Ding is sicher top, da Asus allgemein für Qualität steht. Ich weiß ja nicht welche Zeitung da meinst, aber ich kenn keine die so über Asus herzieht.
    Mir wärs aber zu teuer muss ich sagen. Um den Preis krieg ich ja schon ein IBM (gut, nicht mit der Leistung). Aber von Samsung und Dell gibts auf jeden fall wesentlich billigere Geräte, vor allem wenn ich Schüler oder Student bin.

    editiert von: ThomasN, 12.05.2005, 21:07 Uhr
     
  4. Bernd

    Bernd Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    6179

    Ich hab jetzt auch in eurem Forum gesehen das einige Leute schreiben das die Notebooks der zweiten Centrino Generation probleme mit der Kühlung haben
     
  5. EnBe

    EnBe Forum Freak

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    6180

    Die tollen Laufzeiten der ersten Centrino Generation bleiben unerreicht, unter anderem wegen der PCIe Schnittstelle. Da spielen sonst wohl aber auch noch einige Faktoren mit.
    Mehr als 3-4 Stunden kannst du bei Sonoma NB's kaum ncoh erwarten
     
  6. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    6181

    hi,

    ich weiss was Bernd meint, auch die ct hat die neueren ASUS Notebooks in Sachen Geräuschentwicklung arg kritisiert. Der Lüfter der CPU und der Graka läuft wohl ständig.
    Du kannst dir aber selbst ein Bild machen und hier mal nachlesen, http://www.encke.net/encke/index.php , mir haben die Beiträge gereicht, um zu diesem Zeitpunkt keine 1700-2000 Euro für ein ASUS auszugeben und hinterher noch unzufrieden zu sein.
     
  7. Bernd

    Bernd Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    6184

    Was haltet ihr eigentlich vom Lenovo IBM ThinkPad R50p, Pentium-M 1.70GHz, 512MB, WLAN 802.11b. Das Teil hat aber schwächere Innerein.
    ich hab das ibm nämlich um 1800¤ gesehen

    editiert von: Bernd, 14.06.2005, 16:31 Uhr
     
  8. EnBe

    EnBe Forum Freak

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    6189

    Was hälst du von Dell? Nachdem du Schüler bist kriegst einen Spitzenpreis. Hab heute selber mein Dell Latitude D610 bekommen. Die technischen Eckdaten: 1,86GHz, 14" 1400x1050, 1024Mb Ram, X300 64Mb, Bluetooth, 3Jahre Garantie. Der Preis 1586.

    Ansonsten ist IBM sicher eine sehr empfehlenswerte Firma, wenn man es sich leisten kann. Hab bis jetzt eigentlich nichts schlechtes gehört.
     
  9. Bernd

    Bernd Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    6201

    Ich weis das Dell gute Notebooks hat, jedoch sollte das Notebook eine gute Grafikkarte haben und muss auch ein bischen als Desktopersatz dienen und die dritte Anforderung an mein Notebook sollte sein das es in drei Jahren noch kein Low End Notebook ist.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Beast

    Beast Forum Stammgast

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    6204

    Ja, ich geh auch gerne zum Zahnarzt ;)

    Was willste denn mit dem Ding machen?
    Nur vor deinen Klassenkameraden angeben und es dann von 3 Türken geklaut bekommen, ode willst du damit ernsthaft arbeiten?
    Dann stellt sich die frage was für Spezifikationen du von dem Gerät erwartest und wieviel es kosten darf.
    Ich selbst bin auch noch Schüler und ich hab mich fürs Samsung X20 III entschieden, warum - das kannst du nachlesen in meinem test.
    Wenn du dich an Sonoma hälst wird es sicher in 3 jahren noch zu gebrauchen sein.
     
  12. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    6208

    hi,

    ob dein NB in 3 Jahren noch einigermaßen nutzbar ist bzw., in welchem Level es dann noch steckt, das wirst du nur wenig beeinflussen können. Sicher kannst du dir jetzt das größtmögliche NB kaufen und hoffen, das es dann in 3 Jahren noch 'gut' ist, aber das hängt von ganz Anderen ab.

    Zum Einen von den Prozessorherstellern, wie deren Entwicklung weiter geht, vielleicht sind ja in 1,2 Jahren die 64 Bit Prozessoren Standard und Windows 64 Bit stabil, dann hinkst du schon deutlich hinterher - im Bereich der Graka-Chips ist es genauso, ein X600 wird heute schon durch viele Chips überboten und reicht im Spielebereich nicht für das aktuellste oder nur bedingt. In 2 Jahren läuft da kaum/kein Spiel mehr vernünftig. Und dann natürlich von den Softwareherstellern. Weiss ich, was Longhorn(nächstes Windows) für Systemvorraussetzungen hat. Ist es schon komplett auf 64-Bit? Ich denke mal vieles Ja, dann kann es gut sein, das Intel und AMD schnell die 64Bit Prozessoren verstärken und dann ist der Sonoma auch wieder schnell out und ne lahme Gurke.

    Kauf dir ein passendes Notebook für deine Anforderungen und warte die Entwicklung ab. Mit einem vor 3 Jahren gekauften NB kannst du heute im Office-Bereich noch einigermaßen arbeiten, aber Spiele ziemlich abhaken.

    P.S. Das ASUS würde ich sicher nicht mit in die Schule nehmen, das bekommst du ratz-fatz geklaut, auch von Deutschen, Österreichern (alle Nationalitäten). Ausserdem gibt es das gleiche NB auch mit einem 1.8er Prozessor und es ist dann deutlich günstiger.

    grüsse
     
Thema:

Notebook für die Schule

Die Seite wird geladen...

Notebook für die Schule - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...