Notebook für die Schule

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von GQman, 21.08.2006.

  1. GQman

    GQman Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Leute, ich habe da folgende Problematik....
    Ich brauche ein Notebook für die Schule und auch für zu Hause als Desktopersatz, da ich wenn ich das Notebook habe, meinen Rechner an meine Schwester abgeben muss...
    Ich würde also mit dem Notebook Spiele wie z.B. Die Römer spielen oder videos und Bilder damit bearbeiten, aber acuh an Internertseiten arbeiten.
    Nicht zu vergessen, dass ich die ganze Zeit dabei Musik höre ;)
    Mein Vater könnte jetzt günstig an das hp nx6325 kommen.
    Das hat allerdings keinen Intel Duo core, welchen ich allerdings schon gerne hätte, würde sich das für mich lohnen oder reicht der Prozessor, der im hp Notebook ist.
    Wenn nicht, kennt ihr Notebooks die ich in der selben Preisklasse nur halt mit intel core duo bekomme???
    Aso und reichen 512mb arbeitsspeicher aus???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 design2006, 21.08.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Mit dem Sempron-Prozessor habe ich leider keine Erfahrung, sieht aber schnell aus. Jedoch befürchte ich, dass du mit der verbauten Grafikkarte (ATI Xpress 1150) und den 512 MB Ram wenig Freude am Spielen haben wirst. Ich an deiner Stelle würde nicht unter 1Gig gehen (und nicht nur wegen der Spiele).

    Grafikkartenvergleich
     
  4. #3 deichgraf, 21.08.2006
    deichgraf

    deichgraf Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NMS
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5741 ZG
    Naja RAM kann er ja ganz Einfach selber aufrüsten,kein Thema ;)

    Ansonsten ist das NX6325 schon nich übel...
     
  5. #4 design2006, 21.08.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Äh ja, beim RAM hast du natürlich recht. Aber die Grafikkarte?
     
  6. #5 Zerocool, 21.08.2006
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Also als Desktopersatz scheint mir dieses Book ein wenig zu schwach zu sein, da würde ich sogar eher Richtung 17" gehen. In der Preisklasse (EUR 500 laut Geizhals) geht das aber wohl nicht. Ein Book mit Core Duo wirst wohl auch mit kleinerem Schirm nicht so billig bekommen. Außerdem: mind. 1GB RAM heutzutage.

    EDIT: Ui, das mit dem RAM kam erst später...
     
  7. #6 design2006, 21.08.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Oder evtl. ein gebrauchtes Centrino mit 1Gig Ram und einer halbwegs guten Graka? In der Preisklasse um 500 Euro sieht's mit ner guten Grafikkarte bei Neugeräten tatsächlich mau aus.
     
  8. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Spieletaugliche Grafikkarten sind sogar in der 800€ Klasse Mangelware. Du wirst dein Preislimit erhöhen oder ein gebrauchtes kaufen müssen.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. GQman

    GQman Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also

    Hey, also danke schonmal für die Antworten...
    Also ich habe auf jeden Fall noch einen 17zoll tft Monitor den ich behalten kann. Aus dem Grund kann der Bildschirm auch ruhig kleiner sein, allein schon, weil ich denn ja mindestens bis 15Uhr durch die Gegend tragen muss...
    Ich könnte das preislimit bis max 800 Euro erhöhen, wenn ich selbst noch etwas beisteuere...
    Spiele ich sag ma ok ich bin jetzt nicht der Progamer...
    ich spiele ab und zu mal alle vier wochen, falls mir mal ein spiel gefällt, habe da mämlch meistens net so viel ruhe für...
     
  11. #9 deuterianus, 21.08.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    ich persönlich sehe in einem semperon zwar bei diesem anwendungsbereich (gelegentlich spielen) ein problem (büroprozessor), aber ich hab zufällig das hier gefunden:

    ASUS A6M-Q039H

    Mobile Semperon 3.300+ (schlechter als nx6325)
    15.4“ TFT Color Shine Glare Display WXGA (1280x800)
    DVD-Brenner
    80 GB Festplatte
    1024 MB DDR2 PC667
    GeForce 6100 Grafikchip mit TV und S-Video out (Keine Infos über Speicher gefunden)
    Gigabit LAN
    Firewire
    Multi-Cardreader
    USB2.0
    Modem,
    Windows XP home, MS-Works

    W-Lan hat die Kiste auch noch.

    Pluspunkte gegenüber dem nx6325 hat es durch mehr RAM, größere Festplatte (in wie fern die gebraucht wird weiß ich nicht) und das Display ist etwas größer (hauptsächlich breiter). Allerdings ist es auch einiges teurer.

    In wie fern das Gerät besser für die genannten Zwecke geeignet ist, kann ich mangels Erfahrung nicht genau sagen. Hatte gerade nix zu tun und bin zufällig darauf gestoßen. Zum spielen ist es wahrscheinlich nicht mehr geeignet als das nx6325. Wer allerdings viel Bild/Video-Bearbeitung macht, sollte meiner Meinung nach nicht an der Festplatte sparen, da unkomprimierte videos doch sehr groß sein können. Eine mp3-Sammlung kann auch recht groß werden (wobei dann a mon avis eher eine externe Platte eine Option wäre)

    Zur Display-Größe: ich war bisher einen 19"er gewohnt (der bei der Programmierung durch hohe auflösung sehr praktisch war, weil man weniger seitlich scrollen muss), aber inzwischen mache ich alles genauso gern an 15,4, auch wenn da weniger Platz ist. Dieses ständige an- und ab-stöpseln wird man sowieso irgendwann leid und bald bleibt der externe Moni in der Ecke stehen ;)



    MFG (in der Hoffnung, evtl geholfen zu haben ;) )
     
Thema:

Notebook für die Schule

Die Seite wird geladen...

Notebook für die Schule - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...