Notebook für Office, CAD, Grafik-Anwendungen, ggf. auch Multimedia

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von H. Crowford, 09.05.2013.

  1. #1 H. Crowford, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    H. Crowford

    H. Crowford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Notebook für Office, 3D & Grafik Anwendungen, ggf. auch Multimedia

    Und mal wieder sucht jemand Kaufberatung für ein Notebook. :)

    Situation: Ich werde in nicht all zu langer Zeit ein Notebook für meine Ausbildung benötigen, würde es jedoch auch gerne zum Filme schauen und Musik hören benutzen in meiner Unterkunft. Bislang habe ich einen alten (von 2008 erhaltenen) Office-PC (ohne Grafikkarte) benutzt der mit Win XP lief und seit 2 Jahren nun mit Linux Mint. Im Grunde brauche ich einen etwas leistungsfähigeren PC in portablem Notebook-Format. Hier also die Einzelheiten:

    Wie hoch ist dein Budget?
    Da 300€ wohl mehr Wunschdenken ist, erhöhe ich auf 600€. Wär nett wenns billiger geht :)

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?
    Bin noch Schüler, werde ab September Azubi sein.

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Das Notebook findet grundsätzlich seine Anwendung auf Schreibtischen, Werkbänken oder sonstige Arbeitsplätzen. Mobil wird es grundsätzlich nicht verwendet, sollte jedoch für den Transport per Rad geeignet sein.

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    Ein Bluray Laufwerk ist keinesfalls notwendig. Ein CD/DVD Laufwerk kann ruhig extern sein.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    Min. 15.6" Displaygröße muss sein. Ich gebe mich z.Z. mit 15.6" zufrieden (finde halt wenige 17.3" Geräte für mein Budget).

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Unter freiem Himmel werde ich das Notebook weniger bis garnicht nutzen. Die Werkstatt wird jedoch vorwiegend mit Tageslichtbeleuchtung durchflutet sein, daher weis ich nicht was hier besser ist. Auch an meinem Schreibtisch in der Unterkunft werde ich eine Tageslichtlampe benutzen.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    Vorwiegend Office, Internet, Photobearbeitung, §D Anwendungen (z.B. Google Sketch-Up und Blender) und sonstige Grafik-Anwendungen (z.B. Artrage). Multimedia-Anwendungen (Filme, Musik, Bilder) sind zweitrangig, wären aber natürlich ganz schön.

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Nein, es wird nicht gespielt. :rolleyes:

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    Min. 4 Stunden Officebetrieb. Gerne einiges länger. Für Multimediabetrieb steht eine Steckdose zur verfügung.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Nein. Das Notebook sollte in etwa 2-3 Jahre halten.
    Verarbeitung sollte relativ robust/stabil sein. (Wird teils in einer Werkstatt verwendet!)

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    - 2x USB 2.0 oder mehr (kann auch 3.0 sein)
    - 1x HDMI
    - 1x Stereomikrofoneingang
    - 1x Stereokopfhörer/Line-Out
    - 1x VGA
    - WLAN Unterstützung

    Mal so ganz nebenbei, habe ich auch nichts dagegen ein Linux OS zu benutzen statt Windows bzw. kein Betriebssystem im Gerät vorinstalliert zu haben.

    Das wärs dann. Wenn was fehlt oder unklar ist, einfach fragen. Und ja, wenn es sein muss düft Ihr auch brüllen. ;)

    Vielen Dank für Eure Hilfe schonmal im Voraus,
    H. Crowford
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eraser4400, 09.05.2013
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Hallo !

    Tja...also:

    1. Richtig. Für 300€ geht gar nix. Darunter sowieso nicht. 300€ sind gerade mal ein Netbook-Budget.

    2. Ein Note das für CAD geeignet ist liegt so im Schnitt bei ca. 700€ aufwärts.

    3. Farbechte Displays treiben den Preis eher auf dein 10faches -Budget...

    4. Eine Akkulaufzeit von 8Std. schaffen nur Ultrabooks (ab ca. 1000€), oder Buisnessbooks + 9Zellen Akku. Gängige Books laufen eher so um die 2 1/2Std.

    5. 4x USB schränkt die Auswahl zusätzl. ein.

    6. HDMI+DVI....nein, fast gar nicht zu bekommen.

    Wenn du auch nur annähernd das willst, rechne mal eher so mit 600€+, oder du musst dich zwangsweise nach etwas Gebrauchtem umsehen.
     
  4. #3 H. Crowford, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    H. Crowford

    H. Crowford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay, danke erstmals. :)

    1. Nun gut, ich habe nichts dagegen ein gebrauchtes Gerät zu ersteigern/kaufen wenn ich es für einen wesentlich günstigeren Preis gegenüber einem neuen Gerät bekommen kann. (Vorausgesetzt das gebrauchte Gerät sei im guten Zustand.) Wenn ihr sagt min. 600 Euro aufwärts für ein (neues) Gerät, dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen...

    2. Ich wär da mal neugierig was für Hardware Ihr da empfehlt für CAD anwendungen. Ich kenne mich mit Notebooks nicht aus (habe noch nie eins gehabt und seltenst mal benutzt), aber ich glaube verstanden zu haben, dass die Hardware Komponenten eines Notebooks grundsätzlich nicht austauschbar sind?
    Ums kurz zu machen, hier mein jetziger Desktop-PC (der für die Meisten im OP beschriebenen Anwendungen, auch CAD, relativ gut funktioniert hat):

    Mainboard: MSI K9MM-V VIA K8M800 / VT8237R Plus
    Prozessor: AMD Athlon X2 Dual Core 3600+
    Grafikkarte: Nicht vorhanden
    Arbeitsspeicher: 2x 1GB DDR2 von GEIL (PC 6400, CAS 4)
    Festplatte: HDD 320GB, 16MB Spin Point (glaube von Samsung, ist aber bestimmt nicht so wichtig)
    Das Laufwerk ist zu vernachlässigen.

    Für ein Notebook reichen mir eigentlich auch 50GB Speicher (Hab eh nie mehr als 30GB voll auf dem Desktop-PC). Ich denke auch das ein Dualcore Prozessor vollkommen ausreicht, und 2GB RAM eigentlich auch. Hoffe das hilft vielleicht als Info.

    3. Das mit dem Farbechten Display nehme ich mal ganz raus, da habt Ihr natürlich recht was die Preise angeht... Nicht ganz mein Kaliber. ;)

    4. 2 1/2 Stunden Akkulaufzeit... Mensch, dachte wir wären da schon ein wenig vorschrittlicher in der Technik. Sind das dann 2 1/2 Stunden nur für Officebetrieb oder für Grafik-Anwendungen, sowie CAD?

    5. Also 2x USB muss das Gerät mindestens haben (benutze ein Wacom Tablet in aller Regel als Maus und zum Zeichnen, bzw. werde für CAD mir eine ordentliche Maus noch dazu beschaffen und ein USB steckt immer im gerät!). Wenn ich dann noch einen WLAN-Stick benötige müssens auch schon 3 USB-Anschlüsse sein, der 4. ist zu vernachlässigen (war nur als 'Reserve' noch gedacht). Falls die Auswahl dadurch weit größer wird (und es möglich ist) hätte ich gerne WLAN im Notebook integriert, dann sins nur 2 USB Ports die ich brauche.

    6. HDMI Anschluss kann ich auch per Adapter an ein DVI Anschluss anbringen richtig? Dann reicht nur ein HDMI Ausgang natürlich.

    Hoffe das hilft. :)

    ~ H. Crowford
     
  5. #4 Brunolp12, 09.05.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Mir sind eigentlich noch keine Geräte begegnet, die ohne WLan waren.
    Oder meinst du WWan/3G/LTE ?
     
  6. #5 H. Crowford, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    H. Crowford

    H. Crowford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Da hast du ja nun schön meinen Rechtschreibfehler verewigt. :D

    On-Topic: Neh ich meine schon WLAN, kenne mich halt nicht so gut mit Notebooks aus um so etwas zu wissen (also das dies integriert sei). :)

    Ich ändere dann mal die USB Mindestanzahl auf nur 2. Danke. :)

    ~ H. Crowford
     
  7. #6 Mad-Dan, 09.05.2013
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Selbst Gebraucht wird das nichts bei dem Budget!

    Vernünftige CAD Notebooks (DELL Precision/Lenovo W xxx oder HP Elitebook)
    gehen (Neu) bei ca. 1200 € los gebraucht liegen die immernoch so um 600-800€.
     
  8. #7 H. Crowford, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    H. Crowford

    H. Crowford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also da muss ich jetzt mal nachhacken, liegt das an der Hardware? (Wie bereits erwähnt wär ich ja neugierig was ihr da empfehlt [z.B. reicht ein i5 oder i3, muss es ein dual core Prozessor sein, sind 2GB ausreichend oder sollten es 4GB sein, etc.) Oder liegt es am Display (hätte ja gerne ab 15,6", besser um die 17")?

    Wie gesagt, mein jetziger PC hat keine Grafikkarte und nur einen 1,8GHz Dual Core Pozessor und 2 RAM und schafft die meisten CAD Programme die ich benutze relativ problemlos. Kann mir einfach nicht vorstellen dass ich gleich ein Gamer Notebook Budget ausgeben muss...

    ~ H. Crowford

    P.S.: Wenn ich 'CAD' schreibe, meine ich Programme wie Blender, Google SketchUp und Ähnliches. Die 3D Objekte sind in der Regel auch nicht sehr Komplex, denn es werden i.d.R. nur Vorlagen für Möblierungen, etc. erstellt. Ich benutze diese Programme für Design zwecke.
     
  9. #8 Brunolp12, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    dual core ist heute Standard, 4 Kerner auch nichts exotisches (okay, in Notebooks evtl. vielleicht noch nicht so wichtig). Die aktuellen CPUs sind noch die i3-3..., i5-3... und i7-3... bald kommen die sog. Haswell.

    Ein i3 oder i5 wäre ausreichend.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 H. Crowford, 09.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
    H. Crowford

    H. Crowford Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das ist gut zu wissen, danke. :)

    Das Budget verdopple ich jetzt einfach mal auf 600€, wenns geht würde ich jedoch drunter bleiben wollen.

    Das HP 4540 Probook wurde mal in einem anderen Thread vorgeschlagen und sieht ganz gut aus (hat halt nur das etwas kleinere 15,6" Display). Ein 17" mit i3 Prozessor und einer HD-fähigen Grafik wäre so in etwa wo nach ich grade tendiere.

    Was wär mit denen?:
    - HP Pavilion g7-2335sg Notebook-PC / HP Pavilion g7-2352sg Notebook-PC (beide haben einen AMD Prozessor)

    - Dell Inspiron 17 / Inspiron 17R

    ~ H. Crowford
     
  12. #10 Brunolp12, 09.05.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    bei dem Budget würde ich ein Standard- Business Gerät empfehlen, evtl mit 2 Jahren Garantie, wenn möglich.

    Da bleibt dann sowas wie das genannte HP 4540 Probook, evtl. auch ein Dell Vostro.... von Pavillions sollte man absehen, wenn man deren Ruf glauben mag.
     
Thema: Notebook für Office, CAD, Grafik-Anwendungen, ggf. auch Multimedia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. notebooks für grafische anwendungen 2013

Die Seite wird geladen...

Notebook für Office, CAD, Grafik-Anwendungen, ggf. auch Multimedia - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...