notebook für primär 3d-anwendungen (3dsmax, maya)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von DIO, 07.11.2008.

  1. DIO

    DIO Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    ich war seit her treuer desktop-selber-zusammenbauer, hab mich nun aufgrund meines Einstieges in die Selbstständigkeit entschieden, mir als zweitrechner ein Notebook zuzulegen. Ich arbeite als 3d-designer und arbeite fast ausschliesslich in 3dsmax und Photoshop.
    Dementsprechen brauche ich eine Gerät, dass sowohl im viewport aussreichend geometrie darstellen sollte, als auch mal zu rendern mißbraucht werden soll.
    Mein aktueller Desktop ist ein core2duo mit 2,53 gig und 4gb Ram und einer 9800gtx. Ähnliche Leistungsdaten (bis auf die Grafikkarte) hätte ich auch gern in dem Notebbook, bei einem budget für max. 1300 euro.
    Ich habe sehr viel recherchiert und mir raucht bereits der Kopf, da es bis jetzt bei nahezu jedem Gerät einen Hacken gibt. Daher wende ich mich einfach mal an euch. Ich hoffe spez., dass es jemanden gibt, der auch mit 3d-tools arbeitet und mir spez. zur Graka tipps geben kann, weil in diesem Bereich mein Unwissen am grössten ist. Spielen will ich mit dem notebook gar nicht.
    Wichig sind für mich:
    - max 16 zoll, am liebsten 15,4
    - dual core, 4gb ram ( auf 8 erweiterbar), graka die zumindest gut in 3d-anwendungen ist.
    - festplatte reicht mir locher 200 gig. Soll lieber schneller sein
    - Mind. 1440er auflösung. Besser noch 1680er. Ich arbeite mit zwei tfts am desktop. 1280x800 ist für mich ein Witz. Display ist mir mit am wichtigsten.
    - Numpad auf der tastatur (leider selten bei 15,4)
    -e-sata wär net schlecht... muss aber net sein.
    - Brauche weder blue-ray noch tv-tuner, noch fingerscan usw. Boxen sind auch egal
    - design egal (ausser es ist rosa). meinetwegen auch klavierlack.

    Hier meine Auswahlen samt meiner Zweifel (soweit vorhanden, wurden reviews auf z.B. notebookjournal gelesen).

    - Samsung R560-Aura P8400 Madril
    (klingt an sich sehr gut. Die Graka ist bestimmt auch sehr gut für mein Berufsfeld. Probleme sind die 1280er auflösung und das fehlende numpad - ne Überlegung wäre deshalb die 50euro teurere 17" version)

    - Sony VAIO VGN-FW11J
    (display muss genial sein. Lautstärke ist mir egal, aber ich frag mich ob die Radeon HD 3650 mit nur 256 ram ausreichend für meine Anwendungen ist)

    - ASUS L50VN-AK005C
    (hat mich ehrlich gesagt total begeistert und ich hab mich eigentlich schon entschieden gehabt. Hab dann aber öfters von der zweifelhaften Qualität von Asus notebooks gelesen, obwohl notebookjournal ein "sehr gut" vergeben hat, Aber ich denke, die machen keine ausgiebigen Langzeittests. )

    - HP Pavilion HDX16-1060
    (full hd auflösung bei 16 zoll ist genial!! Klingt soweit auch alles gut. Nur meine Freundin hat ein HP, dass in den letzten 1 1/2 Jahren dreimal eingeschickt wurde...)

    - und dann find ich noch das dell studio 15 interessant.
    Kostet mit T9400 2,53, 15,4" mit 1920x1200 display, 4Gb, 260 Gb mit 7200U/min, Radeon HD 3450 und 3 Jahre vor Ort service 1110 Euro.
    Da weiss ich halt gar net, was ich von der Graka halten soll. Upgraden kann man die bei dem Modell leider net. Ansonsten ist Dell ja von Qualtität ja sehr gut, was ich gelesen hab.

    - lenovo/ibm gefallen mir, echte Arbeitsmaschinen, aber bei entsprechender Konfiguration unbezahlbar.

    Ok, war jetzt echt etwas viel Text. Aber ich weiss echt nicht weiter. Brauche das Ding bald, wegen einem kommenden Projekt und will bei meinem ersten Notebook net daneben greifen. Ach ja, vista ultimate 64 würde ich mir gesondert dazukaufen, daher auch mein Preislimit.

    Ich freue mich über jeden Tipp bzw. Erfahrungsbericht.

    Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 07.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hast du mal Dell Precision M4400 angeschaut?
    oder HP 8530?
    oder Thinkpad R500/T500?
     
  4. DIO

    DIO Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das Dell Precision M4400 ist wahrhaftig interessant. Schau ich mir grad an. Kratzt halt bei meiner gewollten Konfiguration an meinem Limit.
    Scheint ja aber, dass die FX770 graka mit der 9600M GT vergleichbar ist.

    Die Thinkpad R500/T500 gibts bis 1300 euro nie mit 4gb und 2,5 ghz und ich hab bisher auch nicht wirklich gutes über die Displays gelesen.

    Und HP .. ich schaus mir mal noch an, aber wie gesagt. Ich trau der Marke logischer weise nicht mehr so, seit, dass meiner Freundin öfters abgeraucht ist (2x mainboard und 1x graka. .. und sie benutzt es selten und dann nur zum surfen)
     
  5. #4 2k5.lexi, 07.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    2.5 ghz... wenn ich sowas les lach ich immer... warum wollen alle 300€ Deppenaufschlag zahlen und nehmen net den 2.4 GHZ P8600 für 300€ weniger?

    Was HP angeht kann ich mich (udn die CT Serviceumfrage ) nur immer und immer wiederholen:

    Pavillions sind Kack, HP Businessbooks sind verdammt gut...
     
  6. DIO

    DIO Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sind HP im grossen und ganzen echt besser als Asus?
     
  7. #6 2k5.lexi, 07.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Businessbooks von HP sind - wie gesagt - verdammt gut. Vergleichbar mit dem Precision oder den Thinkpads.

    Ich sehe auf Industrie-Baustellen sehr oft die HP Books, wenn die Kollegen keine Thinkpads oder PGs haben.
     
  8. DIO

    DIO Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    "2.5 ghz... wenn ich sowas les lach ich immer... warum wollen alle 300€ Deppenaufschlag zahlen und nehmen net den 2.4 GHZ P8600 für 300€ weniger?"

    Möglicherweise, weil sich net alle so gut auskennen ... Wenn du dich net mit Autos auskennst, klingt für dich ein V8 auch immer besser, als ein Fünfzylinder mit turbo. Manche Leute wollten halt einfach nur ein Gerät das gut funktioniert, ohne sich monatelang irgendwo einzulesen. Das man da auf höhere gHz Zahlen reinfällt ist doch klar.
    Aber du hast schon ja recht. Soviel ich weiss, verbrauchen die P prozessoren weniger strom und produzieren weniger abwärme oder?
    Ich änder mal meine DELL-konfig... :)

    ... und schau noch mal nach den HPs

    Danke auf jeden fall, für die Tipps
     
  9. #8 2k5.lexi, 07.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    mach das... ich habe:
    p8400
    3 gig ram
    320er Seagate platte @7200 rpm
    1440x900 LED Display
    Win XP pro
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. DIO

    DIO Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ok ...
    also mit:

    - dem P8400 (wird schon reichen, die Kiste ist ja net hauptächlich zum rendern da...ich merk bei meinem Dektop allerdings den unterschied von 2,5 auf 2,9 durch Übertaktung deutlich)
    - 15,4 1440 x 900 WXGA+
    - 4gb ram (wie hast du 3gb ausgewählt? telefonisch?)
    - 200 gb mit 7200 u/min (deine 320 kann man auch net auswählen)
    - und halt der FX770M (ist auch nal wieder dell-typisch, dass die keine stink-normale nvidia verbauen können ...)

    komm ich auf 1297 euro.
    Numpad gibts trotzdem keins.

    Für die HP business gilt tatsächlich dasselbe wie für Lenovo. Schweineteuer. Da gibts für 1200 euro niemals 4gb und auch nur 1280 WXGA auflösung.

    Also kann ich von meiner Recherche lernen, dass ich entweder:

    -mir ein notebook mit 4 gb, guter Grafik und numpad von Samsung, Asus usw. kauf, die aber eigentlich schrott sind. Oder aber für das selbe Geld abstriche mach und mit eins von Dell, HP business oder lenovo für "die Ewigkeit" kauf, oder wie?
     
  12. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Warum sollte Dell das tun? Die Precision-Reihe ist als mobile CAD & Grafik-Workstation konzipiert und da verlangen die Kunden einfach eine entsprechende Grafikkarte.

    Für diejenigen, die keine zertifizierte GPU benötigen gibt es die Latitudes.
     
Thema:

notebook für primär 3d-anwendungen (3dsmax, maya)

Die Seite wird geladen...

notebook für primär 3d-anwendungen (3dsmax, maya) - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...