Notebook für Student, spezifische Fragen

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von typhoon, 19.01.2009.

  1. #1 typhoon, 19.01.2009
    typhoon

    typhoon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich möchte mir mein erstes Notebook kaufen. Ich bin Student (Maschinenbau) und nutze bisher zuhause einen Desktop-PC mit 22er TFT und in der Uni Rechner, die vor Ort stehen.
    Der Grund für das Notebook ist in erster Linie, dass bald für ein Jahr ins Ausland gehe. Das NB soll auf jeden Fall 14,1 oder 13,3 Zoll haben, aber 14,1 wären mir lieber. Auch soll es leicht und leise sein und eine lange Akkulaufzeit haben, es geht also vorrangig um gute Mobilität.

    Das NB will ich für den Standardkram benutzen, also Surfen, Office, MP3.. dazu noch Bildbearbeitung mit Photoshop Elements.

    Worüber ich grade am meisten nachdenke, ist wieviel Grafikleistung das NB haben sollte. Spiele sind egal, wenn doch z.B. Anno laufen sollte ist das ok, würde sich aber auf ein Minimum beschränken und ist daher nicht wichtig.

    Vielmehr geht es um CAD. Ich hatte mit CAD bisher nur auf einfachem Niveau zu tun und wahrscheinlich werde ich sobald auch keine sehr komplexen Dinge machen, nur CATIA sollte doch etwas laufen. Im nächsten Jahr (Ausland) ist mir das völlig egal, wenn ich wieder hier bin würde ich CAD eher auf meinem Desktop oder in der Uni betreiben. Das NB wäre aber ab und zu gut, um mal etwas zu machen wenn kein Rechner in der Nähe ist.
    Ich bezweifle, dass ich dafür eine CAD Grafikkarte kaufen sollte und will eigentlich auf eine Onboard-Lösung gehen. Reicht das für meinen Anwendungszweck? Oder ist onboard eh Schrott?

    Ich habe bisher die Lenovo ThinkPads R400 und T400 und das Dell Latitude E6400 in der engeren Auswahl. Dell ist gerade mein Favorit. Dieses kann ich ja mit der Intel X4500HD Onboard-Grafik oder mit der NVIDIA Quadro NVS 160M kaufen.

    Ich möchte ein mattes Display haben, bei Dell kann ich ein 1280x800 oder ein 1440x900 Display auswählen. Lohnt sich die hohe Auflösung? Sind 14,1 Zoll dafür ausreichend?

    Mit dem Latitude komme ich bei dell.de auf mind. 969 Euro PLUS Mehrwertsteuer. Lohnt sich das eigentlich für meinen Anwendungszweck? Ich will aber schon eine gute Verarbeitung und ein gutes Display haben... Sowas für 700 - 800 Euro habe ich nicht gefunden.
    Wieviel kann ich bei Dell noch mit einem Studentenrabatt reißen? In dem Preis von 969 Euro sind schon 199€ "Rabatt" enthalten, die automatisch gegeben werden...


    Fragen über Fragen, zusammenfassung:

    -Notebook 13,3 Zoll, eher 14,1 matt
    -leicht, leise (wichtig), gute Akkulaufzeit, gute Verarbeitung
    -standart Anwendungen, evtl. CAD
    -wenn möglich onboard Grafik wegen Preis, Akku und Lautstärke
    -Favorit: Dell Latitude E6400
    -Budget: bis 1000 oder 1100, weniger ist auch nicht schlecht, wenns mehr sein muss, mal gucken...

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 19.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wohin geht es denn? Die Latitudes von Dell haben alle weltweite Garantie, bzw. eben dort, wohin Dell liefert. Wenn du jetzt nicht unbedingt nach Tansania oder so fährst, wirst du auch im Ausland vom Vor Ort Service profitieren. Frag aber bei Dell noch mal nach.

    Welches Anno meinst du?

    Die NVS160M sollte reichen.

    Da würde ich nur das T400 mit LED-Display in die engere Wahl mit einbeziehen.

    Ich persönlich ag 1440x900 lieber. Das ist wirklich Geschmacksache!

    Matt + 14,1/13,3 + 700-800 € ist fast unmöglich. Da gibt es eigentlich nur noch Vostro von Dell oder Auslaufmodelle.

    Schau bei HFA, HFC und bei MTX vorbei. Dort dein Traumnotebook konfigurieren und mit dem Preis am besten noch mal bei Dell vorstellig werden. Du wirst dein budget aber wirklich bis zum Letzten ausreizen müssen...
     
  4. #3 typhoon, 19.01.2009
    typhoon

    typhoon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Es geht nach Australien. Dass es dann auch Service gibt, ist natürlich cool.



    1503, Vielleicht auch mal 1701. Aber bestimmt nicht, wenn ich in Aus bin, und hier eher am PC. Wenn es geht wäre es nice to have, aber ist wie gesagt eigentlich egal.



    Gehts denn aber auch mit onboard? Wie gesagt, CAD am NB nur ganz wenig, nur etwas gehen sollte es halt schon.


    Da hab ich mal rein geschaut: MTX
    Da komme ich auf 1008,75€ plus 20% MwSt (wieso eigentlich nicht 19?)
    macht 1210,50€. Kann man mit Dell noch verhandeln oder ist das fix?
     
  5. #4 bluetiger, 19.01.2009
    bluetiger

    bluetiger Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude e4300
    MTX ist 'ne österreichische Firma, deshalb 20 %.
    Wie SchwarzeWolke schon geschrieben hat: konfigurier' dir dein Wunsch-NB noch bei asknet (HFC und HFA, Links siehe oben) und mit dem besten Preis rufst du dann bei Dell an. Mit Dell kann man bei telefonischer Bestellung sehr gut handeln!
     
  6. #5 typhoon, 20.01.2009
    typhoon

    typhoon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Würde eigentlich ein Dell Vostro auch ausreichen? Von der Leistung sollte er mich eigentlich nicht ausbremsen.. Oder ist der nicht so empfehlenswert?
     
  7. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Mit dem Latitude kannst du nichts falsch machen. Tolle Verarbeitung, weltweiter Service...s.o.

    Auf die Quadro Grafikkarte würde ich nicht verzichten wollen, allein schon wegen Gelegenheits-CAD und Gelegenheits-Anno ;-]
    Besonders für CAD Pläne wäre mir die höhere Auflösung doch um einiges lieber. Kannst nunmal eine größere Skizze aufs Display holen bei gleicher Detailstufe.
    Aber das musst du natürlich selbst wissen, was dir reicht und was nicht =]
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Notebook für Student, spezifische Fragen

Die Seite wird geladen...

Notebook für Student, spezifische Fragen - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...