Notebook für Studentin

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Hilly, 29.12.2008.

  1. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ihr,


    es ist mir ja schon ein wenig peinlich, weil hier im Forum so viele nach Studentennotebooks fragen, aber irgendwie war bei all den Antworten nichts für mich dabei, deswegen hab ich mir gedacht, ich frage einfach mal nach, ihr könnt mir, so wie ich hier gelesen habe, sicherlich weiterhelfen!

    Also: Ich fange im Oktober 09 mit einem Studium an. Theater- Film und Medienwissenschaften, Neuere Deutsche Literatur und Psychologie oder BWL in Frankfurt am Main. Ich möchte an sich gerne mit einem Laptop mein Studium beginnen, weswegen ich nun schon anfange, mich nach einem Gerät umzublicken. Weiterer Grund: Mein momentaner Laptop ist nicht mehr der neueste und beste (Samsung R50) und gibt mMn bald den Geist auf, weswegen ich bereits im Frühjahr 09 ein neues Gerät kaufen möchte.

    Der Laptop sollte vor allem für mein Studium gerüstet sein, aber auch für den Alltag gebräuchlich sein, da ich keinen Desktoppc zusätzlich habe, sondern nur mit Laptop am Gange bin.
    Es sollten die alltäglichen Programme laufen, Internet, ICQ, Msn, Word, Excel usw. aber auch einige Spiele, wie beispielsweise Patrizier oder Spore. Für die Uni sollte der Laptop außerdem eine lange Akkulaufzeit haben, da ich nicht davon ausgehe, dass die Uni ausreichend mit Steckdosen versorgt ist.

    An sich habe ich überhaupt keine Ahnung, was für ein Laptop in Frage käme. Ich weiß nicht einmal, welche Größe denn vorteilhaft wäre. Momentan habe ich einen 15Zoll, weiß aber nicht, ob das für einen Studienlaptop zu groß wäre. Bei 13,3 habe ich die Bedenken, dass das Gerät vielleicht für den Alltag zu klein wird.
    Ich schreibe viel und auch gerne in Word und so weiter, deswegen sollte das Ganze nicht zu kein ausfallen.

    Mein Budget liegt eigentlich relativ hoch. Ich wäre bereit rund 1000 Euro vielleicht + 100-200 Euro auszugeben, wenn ich dafür ein Gerät kriege, das meinen Wünschen entspricht und auch eine lange Lebensdauer hat.

    Also, soweit sogut. Falls ich was vergessen habe, fragt einfach, ich antworte gerne...

    Liebe Grüße und danke für eure Hilfe!


    Hilly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 29.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Dell Latitude E6400*
    http://www1.euro.dell.com/content/p...top_latitude_e6400?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd
    Notebook Test News auf notebookjournal.de - Tests - 12 Stunden Dell-Power
    Notebookcheck: Test Dell Latitude E6400 Notebook
    mit dedizierter Grafikkarte, Studentenrabatt
    HFC-ASKNET.de :: Hardware For Consumer
    oder bei dell am Telefon

    * (plus MwSt)
    Hinweise zur Bestellung von Modellen im Dell Geschäftskundenbereich:
    Hinweise zur Kaufberatung & FAQ - Forum - CHIP Online -> Bestellung bei Dell

    Lenovo ThinkPad T400
    mit 14.1" TFT Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Notebook Test News auf notebookjournal.de - Tests - Refresh eines Klassikers
    Lenovo ThinkPad T400 Review
    mit Studentenrabatt: ok1.de - Shop für Lehre und Forschung

    Stabile Businessmodelle mit gutem Service, bei dell Vor Ort Service, mit gutem Keyboard und guter Akkulaufzeit.
    14 Zoll, mobil aber nicht zu klein.
     
  4. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ah, dankeschön!

    Ich werd mir die Notebooks gleich mal genauer angucken. Aber ich hab gleich noch eben ne Frage,

    bei dem Lenvono was sind das da für Tasten am Touchpad, die da drüber?
     
  5. #4 singapore, 29.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ah, dankeschön!
    Da wird man ja gleich schlauer.

    Aber noch mal eine Frage: Wie viel Arbeitspeicher ist wohl ratsam? Vista und alles drum und dran soll ja auch vernünftig schnell laufen, ich bin da eher ein Noob.
    Und wie groß sollte die Festplatte sein? Der Prozessor?
     
  7. #6 singapore, 29.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    2GB RAM reichen aus. Da die Aufrüstung von 2 auf 4 GB höchstens 60 Euro kostet, ist das kein entscheidender Punkt mehr.
    Für deine Aufgaben reicht jede Zweikern CPU.
    Wenn du dir etwas Gutes tun willst, nimmst du eine Intel "P" CPU, da diese im Vergleich zu Intel "T" CPUs stromsparender sind und du so hoffentlich, wenn der Notebookhersteller nicht geschlampt hat, ein leises, leichteres / dünneres Notebook mit einer besseren Akkulaufzeit bekommst.
    Festplatten kannst du auch selbst leicht aufrüsten. Im Allgemeinen können sie nie groß genug sein, aber wenn du kein Audio- / Videojunkie bist, wirst du Probleme haben 80GB zu füllen. 250 / 320 GB trifft man heutezutage am häufigsten an.
     
  8. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab mal gelesen, dass Vista mindestens 3GB braucht, um vernünftig laufen zu können. Bei 4GB bräuchte man doch schon wieder eine 64Bit Version der Betriebssoftware, oder?
    Ich war von Vista sowieso noch nie so wirklich überzeugt. Als mein Exfreund einen Laptop gekauft hat (ziemlich zu Anfang der Vista-Zeiten) und Vista benutzt hat, musste ich mich schütteln, weil einfach alles nur langsam war und nichts wirklich funktionierte... demnach habe ich da ein bisschen Angst, weil ichs schrecklich finde, wenn PC´s langsam sind :D
    Stimmen meine Vorstellungen da so überein oder lebe ich da auf einem völlig falschem Planeten?
     
  9. #8 singapore, 29.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Auf aktueller Hardware läuft Vista ohne Probleme.
    Eigentlich reichen 2 GB für Vista aus.
    Sollte es wider Erwarten an Arbeitsspeicher mangeln, kann man immer noch sehr günstig nachrüsten.
    Für die beiden genannten Notebooks bieten die Hersteller sogar Vista 64bit Treiber an. Somit stände selbst 8GB RAM nichts im Wege (außer vielleicht der Preis. ;)).

    .: Daniel Melanchthon :. : Die grösste Angst des PC-Nutzers...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay, ich werd mir das dann mal angucken. Auch wenn ich bei Dell ein skeptisches Gefühl habe :) Aber ihr werdet euch da schon auskennen.

    Der Preis ist an sich auch okay. Wie gesagt, ich bin bereit ein bisschen zu zahlen, wenn sich das Ding auch lange genug hält und ich was davon habe.
     
  12. Hilly

    Hilly Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hat sonst noch jemand Vorschläge für Laptops?


    Ich hab da noch ne Frage: Macht es wirklich Größenmäßig einen großen Unterschied aus, ob nun 15,4er oder 14,1er. Ich finde irgendwie mehr 15,4er, die mir gefallen würden als 14,1er...

    Und mit den Konfigurationen bei Dell komm ich irgendwie auch nicht ganz klar... Ach, ist das alles schwierig.
     
Thema:

Notebook für Studentin

Die Seite wird geladen...

Notebook für Studentin - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...
  3. Was ist Das für ein Chip Notebook

    Was ist Das für ein Chip Notebook: Habe hier ein Altes Acer Aspire 6730 Mainboard ich Frage mich seit Langem für was dieser Chip zuständig ist Die Cpu hab ich Bereits Ausgebaut...
  4. Notebook für Surfen, Filme und Office

    Notebook für Surfen, Filme und Office: Hallo, ich suche einen Ersatz für mein Medion Akoya 7222 /MD99030(90098), das nun immerhin 4 Jahre durchgehalten hat. Leider ist es nun SEHR...
  5. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...