Notebook fürs Studium

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Waveshooter, 25.05.2011.

  1. #1 Waveshooter, 25.05.2011
    Waveshooter

    Waveshooter Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,


    ich versuchs mal gleich mit meinem ersten Beitrag hier ganz nach eurem Wunsch zu machen und mich an eure Step by Step Anleitung zu halten ;)

    Für mein Studium suche ich ein Notebook das auch wirklich die vollen 4 Jahre aushalten wird. Bedeutet für mich, es darf etwas teurer sein. Ich überlege auch mir High End Geräte zu holen. Allerdings weiss ich nicht obs sich lohnt. Budget liegt also bei bis zu 1600 Euro ca. Obwohl ich natürlich günstigeres auch gerne nehme.

    Zum Display, ich bin mir nicht sicher ob 13 Zoll fürs Studium reichen oder nerven? Ansonsten 15 Zoll da ichs ja auch mit mir rumtragen muss.

    Ein mattes Display wäre für mich optimal. Spielen ist nur ein nebending. Das kann ich auch zuhause. Höchstens mal so wenn die Vorlesung langweilig wird :D

    Ich studiere E-Government. Wem das nix sagt, eine Art Informatik ;) Also sollte ich damit evtl Programmieren können. Auch Musik, Internet, Office ist mir wichtig. Photo evtl in Zukunft mal.

    Die akkulaufzeit muss echt gut sein da ich manchmal lange Tage dort haben werde. so 8 Std wären optimal.

    Da ichs gern auch mal zuhause anschließe bräuchte es HDMI. USB 3.0 oder Thunderbolt ist Pflicht. WLAN ebenso.


    So. Das war das grobe. Jetzt hab ich mich schon selbst umgeschaut bei Chip, Computer Bild usw. Und ja. Ich hab schon welche in der engeren Auswahl.

    Dazu folgendes:

    In der engeren Auswahl ist das Mac Book Pro sowie die neuen Acer frisch vonner CBit (Acer New Aspire). Beide Modelle haben ihren stolzen Preis aber es gibt noch ein paar offene Fragen.

    Beim Mac Book: Was soll ich von Thunderbolt halten? Wird sich USB 3.0 nicht sowieso durchsetzen? Sodass ich am ende sowieso nur mit Adapter rumrenne. Werden genug THunderbolt fähige Anschluss-Geräte zur Verfügung stehen? Oder soll ich die Finger von lassen und zu nem USB Gerät tendieren.
    Desweiteren, meint ihr so ein Gerät ist mit dem Betriebssystem gut aufgehoben in einem Informatik Studium? Oder sollte ich eher zu Win7 tendieren? Hatte dieses Betriebssystem nie länger als 5 Minuten ausprobiert. Werd ich mich schnell zurecht finden? Werd ich Probleme bei Darstellungen im Browser, Dokumenten etc. haben?

    Und zum Acer: Ziemliches High End Gerät für nen stolzen Preis. Lohnt es sich einmal das Geld zu investieren oder ist das Verschwendung. Denn ich geh ans Sparbuch dafür. Mein Vater meinte wart noch 3 Monate dann werden die Billiger. Glaub da aber nicht so dran.

    Also persönlich find ich beides sehr interessant. Son Mac Book hat was aber ich weiss nicht obs nur son "ich bin im Trend" Ding ist oder wirklich nützlich sein wird. Der Asus ist dann halt ne Rakete. Aber was hab ich davon wenns in 3 Jahren wieder überholt wäre?

    Bin dankbar für eure Antworten ich weis nämlich echt nicht weiter. Wäre auch für andere Modelle offen. Wenn ihr meint ein günstigeres Modell tuts dann wär das auch okay.


    Grüße,

    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 25.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    huhu und Willkommen im Notebookforum.
    Wie vielen Studis muss ich dir wohl erstmal 2 Zähne ziehen :)

    1)
    Die Lebensdauer eines Notebooks wird in 99% der Fälle nicht durch die verfügbare Rechenpower, sondern durch die Gerätequalität und den Service entschieden.

    2)
    Ich habe eine 15" Workstation, 3.2Kilo. Das nehm ich garantiert nicht jeden Tag mit, schließlich gibts wichtigeres. Scripte und Wasserflaschen z.B. ;)

    Was die Akkulaufzeit angeht kannst du mit 5 Stunden schon happy sein. Es gibt Geräte die 8 Stunden und mehr Packen, allerdings kommt dann wieder das Gewicht oder die Rechenpower zu kurz... Akkus sind schwer und Power will mit Strom versorgt werden. Hier ist immer der Spagat und eine Tendenz in eine Richtung gefragt. Das ist eine persönliche Entscheidung. Viele Mitstudis bevorzugen den Mittelweg... Mittelgroß, Mittlere Power, mittlere Akkuperformance.

    Der Mittelweg könnte etwa so aussehen:
    Samsung NP400B4B, Core i3-2310M, 4096MB, 500GB (NP-400B4B-S01DE) | gh.de (geizhals.at) Deutschland
    HP ProBook 6450b, Core i5-450M 2.40GHz, 4096MB, 320GB, WXGA++, Windows 7 Professional (WD776EA) | gh.de (geizhals.at) Deutschland
    ThinkPad T420 4180W1G - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
     
  4. #3 Mad-Dan, 25.05.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Interessant wäre noch ein Dell Latitude in 13 od. 14 zoll.
    Dort könnte man dann nen Bay akku verwenden und so die Laufzeit strecken.
    ich denke das da eine i3 cpu und eine Intel Graka dicke reichen sollten, das wirkt sich dann auch wieder Positiv auf die laufzeit aus.
    Latitude 13 ? Produktdetails | Dell
    Latitude E5420 ? Produktinformationen | Dell
    Latitude E6420 Produktinformationen | Dell
    Dell Latitude E6320 ? Details | Dell

    Genial wäre eig. das Vostro aber da gibt es keine Bay Akku´s!
    Ansonsten sollte das Vostro vllt. auch mit in die auswahl.
     
  5. Jego

    Jego Forum Freak

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ThinkPad X220
    Gute Notebooks fürs Studium wurden dir schon einige genannt.
    Die richtige Bildschirmgröße für sich zu finden war für mich eigentlich das schwierigste. Entschieden hab ich mich nun für 12,5" (also relativ klein). Das passt super in den Rucksack, hat kein hohes Gewicht und passt auf die Plätze in der Vorlesung. Für daheim kann man sich ja eine Dockingstation kaufen und einen größeren Monitor anschließen.
    Für mich ist das der beste Kompromiss aus Mobilität und Lesbarkeit bzw Arbeitsfähigkeit.
     
  6. #5 eraser4400, 25.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Der Wechsel auf einen Mac bedeutet in allererster Linie den Wechsel auf OS X und das sollte auch immer den Hauptgrund darstellen !

    Einen Mac hinterher wenn man dann merkt: ups ! Die Software die ich im Studium brauche und nutzen (muss) ist für SL / L gar nicht verfügbar mit Windows zu vergewaltigen ist sehr übel und rafft den eigentlichen Nutzen/Wert eines Mac völlig dahin.

    Der Akku des MBP schafft allerdings tatsächlich 7-8Std.:)

    Das sollte dir vorher wirklich klar sein ! Ein Macbook nur wegen des "haben will" Faktors zu kaufen ist totaler Schwachsinn, solltest du dich allerdings in das Design/Äussere eines MBP verguckt haben, brauchen wir hier nicht mehr weiter zu diskutieren, da deine Entscheidung dadurch eh nicht mehr revidierbar ist...


    Ach so: Ein MacBook Pro mit einem Acer (sei er noch so neu) zu vergleichen ist...ich red' hier mal nicht weiter...:D
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Waveshooter, 25.05.2011
    Waveshooter

    Waveshooter Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo.

    Danke schonmal für die antworten.

    Ich denke dann werd ich mich wohl für nen 13 Zoller entscheiden wenns wirklich angenehmer zum tragen ist. Dachte nur 13 wäre evtl zu klein.

    Dennoch plagt mich die wichtigste Frage, wenn ich jetzt richtig Geld investieren würde für ein high End, würde ich das in 3 Jahren bereuen?

    Versteh ich nicht ganz. Im Chip test war der Acer nur knapp hinterm MBP. Und was mich noch halt sehr interessieren würde ist was ihr von Thunderbolt vs USB haltet. Lohnt es sich denn den MBP damit zu kaufen oder renn ich dann mit nem sperrigen Adapter rum?


    Grüße
     
  9. #7 eraser4400, 26.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Zitat: Dennoch plagt mich die wichtigste Frage, wenn ich jetzt richtig Geld investieren würde für ein high End, würde ich das in 3 Jahren bereuen?

    In Hinsicht auf die zuverlässigkeit und Robustheit -nein !
    In Hinsicht auf alles Andere vermutlich -ja!

    Technik veraltet in der heutigen Zeit einfach viel zu schnell...:(

    Zitat: Versteh ich nicht ganz. Im Chip test war der Acer nur knapp hinterm MBP.

    Geh einfach mal in den Laden. Schau dir beide an. Fass' beide an. Mach den Deckel mal auf und zu, hebe beide mal ganz aussen an einer Ecke hoch, drücke Tasten der Tastatur.

    Und danach sag noch mal: "Versteh ich nicht ganz." ;)

    Zitat: oder renn ich dann mit nem sperrigen Adapter rum?

    Ich weiß ja nicht wie du dir solche Adapter vorstellst, aber die sind sehr flach und 5 Stück kannste davon bequem in der Hosentasche rumtragen ohne das das von aussen einer merken würde. Also von sperrig kann da ganz und gar nicht die Rede sein !

    Aber bloss nicht verlieren. Die Teile kosten dich sonst jedesmal 30.- pro Stück !
     
Thema:

Notebook fürs Studium

Die Seite wird geladen...

Notebook fürs Studium - Ähnliche Themen

  1. Notebook fürs Studium und Surfen für unter 500€

    Notebook fürs Studium und Surfen für unter 500€: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Notebook für mein bald beginnendes Masterstudium. Das Notebook würde ich also viel in der Uni...
  2. Notebook fürs Surfen, Emails und Word, Excel etc. gesucht

    Notebook fürs Surfen, Emails und Word, Excel etc. gesucht: Liebe Forumsgemeinde, mein Dell Computer fährt nicht mehr hoch und ich benötige relativ dringend einen Ersatz. Ich bitte um Beratung und...
  3. Suche Notebook zum Arbeiten und fürs zwischendurch Spielen

    Suche Notebook zum Arbeiten und fürs zwischendurch Spielen: Guten Tag. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop und möchte mich beraten lassen. Ich suche einen Laptop, der vorrangig fürs Arbeiten...
  4. Perfektes Notebook fürs studium

    Perfektes Notebook fürs studium: Hallo, ich fange zum Ws mein Studium an und brauche dafür ein gutes Notebook vor allem für Textverarbeitung und kalkulationen.. spielen und...
  5. Neues Notebook fürs Gaming

    Neues Notebook fürs Gaming: Hallo, bin neu hier im Forum und froh teil der Community werden zu dürfen :) Ich suche seit einiger Zeit ein neues Notebook um die meisten...