notebook in abstimmung mit externen monitor (auflösungsfragen)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von McHuema, 01.12.2008.

  1. #1 McHuema, 01.12.2008
    McHuema

    McHuema Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo zusammen!

    ich stehe kurz vor nem kauf einer kompletten neuen ausrüstung und seh mich aufgrund von auswahl und so mit einigen fragen konfrontiert. wäre wirklich toll, wenn sich hier ein paar tipps und lösungsansätze finden würden.

    ich arbeite als grafiker und webdesigner und war jetzt jahrelang mit nem desktop-rechner und zwei 21 zoll röhrenmonitoren nebeneinander unterwegs. der rechner is schon veraltet, die monitore blasen aus dem letzten loch und ich muss von linz nach wien übersiedeln. den ganzen ballast will ich nicht mitnehmen.

    da ich in zukunft ungefähr 10 tage in wien arbeite und dann wieder 3-4 in linz hab ich mir gedacht, nun ganz auf ein notebook umzusteigen um überall in gleicher qualität zu werken. da ich aber viel zeit am rechner verbring war klar, dass dieses notebook auch zumindest an einem vernünftigen monitor hängen soll. diesbezüglich hab ich mich nach langem hin und her bereits für den Hyundai W241D entschieden.

    eigentlich war auch schon das notebook gewählt, doch plötzlich stolperte ich über mein mangelndes know-how was auflösungen und so betrifft. der hyundai hat ne displayauflösung von 1920 x 1200. inwiefern beeinflusst das meinen notebook-kauf? sollte ich ein gerät wählen das die selbe auflösung beherrscht, oder ist es nebensächlich solang die graka das rüber bringt? da ich aber nicht jedes mal wenn ich ihn abstecke die auflösung umstellen will, wäre es wohl klug ein gerät zu kaufen dass 1920 x 1200 drauf hat. oder lieg ich da falsch? ich hab jetzt etwas rumgesucht und die teile sind ja dann gleich um ein eck teurer.

    wäre super wenn mein mangelndes wissen diesbezüglich hier bisschen aufgefrischt wird. über nen kauftipp wäre ich auch sehr dankbar. von den anforderungen hab ich durch meinen job eh schon etwas verraten. wichtig ist die leistung und ordentlich arbeitsspeicher sollte schon drin sein. graka muss vernünftig sein, die festplatte ist von der größe her nicht so wichtig, da ich so extrem viele bilder zu verwalten hab, dass es sowieso nur mit externen platten zu bewältigen ist.
    gewicht ist mir relativ egal, denn wenn ich so ein teil schon rum schlepp kommts mir auf ein halbes kilo auf oder ab auch nicht mehr drauf an. beim preis wollte ich eigentlich so um die 1000 euro ausgeben, wenns sein muss könnte ich bis maximal 1500 gehn.

    für jede brauchbare antwort sag ich schon vorab danke!

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McHuema, 03.12.2008
    McHuema

    McHuema Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    da ich schon relativ dringend das equipment kaufen muss und irgendwie noch immer nicht schlauer bin, wollt ich nochmal nachfragen hier.
    ist meine frage irgendwie nicht verständlich oder so, da ich keine antwort erhalte?
    würde mich immer noch sehr über tipps freuen ...

    lg
     
  4. #3 2k5.lexi, 03.12.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn ich das richtig Sehe, wirst du deine Brötchen mit dem Gerät verdienen.
    --> 3 wochen Reparaturzeit ist ein finanzieller Totalausfall
    --> nächster Tag Vor Ort Service (Reparatur auf dem Küchentisch; Hotel, wo auch immer)
    --> Dell, HP Business oder Thinkpads
    --> Den erweiterten Preisrahmen wirst du schon in Anspruch nehmen müssen.

    Soooo. Jetzt sie Sache mit dem Bildschirm; da hab ich ein paar Fragen:
    - Willst du das Notebook Display als 2. Bildschirm benutzen (da du ja bisher immer 2 Bildschirme hattest)?
    - Willst du auf dem Notebookbildschirm unterwegs arbeiten?
    - Willst du auf dem Notebookdisplay Bilder bearbeiten?
     
  5. #4 McHuema, 03.12.2008
    McHuema

    McHuema Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    erstmal danke für deine erste reaktion!

    das mit den brötchen ist richtig, aber ich hab nach wie vor ja meinen alten rechner, den wieder anwerfen kann. auf dem werden auch weiterhin daten gesichert die auch noch zusätzlich auf externen festplatten sind. ergo: ein ausfall ist immer blöd, aber wär kein beinbruch da es alternativen gibt. guter service ist zwar immer gut und wichtig, aber hier nicht das primäre argument.

    nein, nicht unbedingt. der 24" hyundai sollte genügend platz bieten. ausserdem ist es für mich kein beonders attraktiver gedanke, dass notebook da immer offen neben meinem monitor stehen zu haben.

    ja

    ja, aber die, die unterwegs zu bearbeiten sind, da kann man von fließbandarbeit reden und das machen photoshop-makros. notebookbildschirm ist also schon ein kriterium, aber auch kein primäres.
     
  6. #5 2k5.lexi, 03.12.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Der Hintergrund der Notebookdisplaybenutzung ist die Grafikkartenwahl.
    Wenn du nicht 2x 1920x1200 mit unterschiedlichen Bildern befeuern musst, kann diese etwas kleiner ausfallen; auch das Display selber kann vom Format eher kleiner Ausfallen.

    Zur Auflösung: Wie Windoof die "Profile" selber handhabt, muss ich nochmal nachschauen. Grundsätzlich ist es möglich, das Notebookdisplay und den externen Bildschirm mit unterschiedlichen Auflösungen anzusprechen, allerdings funktioniert "Klonen" (beide zeigen das Gleiche) nur mit gleichen Auflösungen.

    Auch werd ich gleich mal bei meinem Dell und dem Thinkpad nachschauen, ob es einen "Profilmanager" gibt, bei dem du über 2 Klicks zwischen Mobil und stationärer Nutzung umstellen kannst. Das wär sicher bequem :)

    Was ich also herauslese ist ein leistungsstarker 14/15"er mit halbwegs ordentlichem Display und viel Rechenpower, sowie einer Möglichkeit HDMI zu nutzen. (vieleicht sogar ne Dockingstation?)

    Daher:
    Lenovo Thinkpad T400
    Dell Latitude E6400
    Dell Latitude E6500
    HP 8530
     
Thema:

notebook in abstimmung mit externen monitor (auflösungsfragen)

Die Seite wird geladen...

notebook in abstimmung mit externen monitor (auflösungsfragen) - Ähnliche Themen

  1. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  2. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  3. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...
  4. Notebook bis 500 Euro

    Notebook bis 500 Euro: Aloha! Dieser Post ist ein relativer langweiliger, der wahrscheinlich relativ oft so oder in einer ähnlichen Form gestellt wird. Und zwar suche...
  5. Notebook für die Arbeit unterwegs?

    Notebook für die Arbeit unterwegs?: Hallo Leute :) Suche ein Notebook das gut für unterwegs ist zum arbeiten. Hoffe ihr könnt mir welche empfehlen die ihr selbst schon gehabt habt?...